Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (11111, foxic, Radreisender), 21 Gäste und 199 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85519 Themen
1296649 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3963 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1304102 - 29.09.17 01:23 Peru und krank
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Mich hat bedauerlicherweise in Cusco ein leichter Schlaganfall ereilt. Keine Panik, er war wirklich nicht lebensbedrohlich und seit heute sitze ich wieder im Sattel. Mir ist wichtig, hier eine erstklassige Adresse in Peru/Cusco weiterzugeben, falls Ihr als Peru Reisende Mal krank werden solltet. Frau Johanna Menke arbeitet in Cusco in einem traveller Hospital und hat mich wirklich sehr gut betreut. Das Haus hat alles, was ein gutes Krankenhaus haben sollte und meine Partnerin könnte dort auch kostenlos mit wohnen. Sie ist über WhatsApp sehr gut erreichbar und macht sofort Platz im Termin Kalender. Tel. 0051 984714558 noch ein Vorteil am Rande: hier ist keine Vorkasse notwendig, es wird direkt mit der Reiseversicherung in Deutschland abgerechnet. In diesem Sinne Grüße aus Peru Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1304107 - 29.09.17 07:35 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6662
Hallo Helmut,
erstmals gute Besserung und bleibe vorsichtig!
Hast Du einen Link zum Krankenhaus? Ich würde dann gerne die TelNummer aus deinem Beitrag rausnehmen.

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1304112 - 29.09.17 08:23 Re: Peru und krank [Re: Juergen]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1009
Telephonnummern sind schön eindeutig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1304116 - 29.09.17 09:18 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6662
Hier der Link zu Frau Johanna Menke in Cusco:
http://cuscodoctor.com/willkommen-auf-cusco-doctor-com/

ps: Telefonnummern können sich ändern zwinker
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1304216 - 30.09.17 00:54 Re: Peru und krank [Re: Juergen]
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Der Link ist richtig, so geht es auch. Ich hatte Frau Menke allerdings extra gefragt und sie hat Wert darauf gelegt, dass die Telefon Nummer mit genannt wird. So kommt der Patient direkt zu einer deutschsprachigen Fachfrau. Sie hat da auch so ihre eigene Methode entwickelt und schickt über WhatsApp direkt eine spanische Sprachnachricht für den Taxifahrer. Mir war es nur wichtig, dass zukünftige Peru Reisende sich sicherheitshalber den Hinweis in ihren Reiseführer schreiben. Bis demnächst Mal Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1304299 - 30.09.17 21:07 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
Tine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2130
Ich hab das mal im Wiki eingetragen, da ist die Wahrscheinlichkeit höher als hier, dass der Hinweis auch in Monaten noch gefunden wird. Du kannst das dort ja noch entsprechend erweitern, wenn Du magst.

Grüße,
Tine
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1304320 - 01.10.17 06:59 Re: Peru und krank [Re: Juergen]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6624
In Antwort auf: Juergen
ps: Telefonnummern können sich ändern


Zumindest meiner China-Erfahrung nach ist in Ländern, wo das Telefon mit dem Smartphone den großen Durchbruch gemacht hat die Handynummer in einer gewissen wiese hilig. Die ändert man nicht mal eben so zwinker
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1304378 - 01.10.17 18:43 Re: Peru und krank [Re: aighes]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 966
So noch einmal der Beitrag, weshalb der ursprüngliche gelöscht wurde ist mir nicht ersichtlich, egal.

@ Helmut

Lass unbedingt die Ursache ermitteln und diese beseitigen. Auch wenn es nur ein leichter war.

Gute Besserung.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1304395 - 01.10.17 20:48 Re: Peru und krank [Re: hansano]
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Danke für die guten Wünsche. Alles was hier machbar war, ist gelaufen. Eine genaue Ursache ist nicht erkennbar. Ich habe keinerlei sonstige Beschwerden oder Erkrankungen. Ich hatte eigentlich nur die Wahl, mich ins Flugzeug zu setzen und daheim eine Reha zu machen oder ich mache hier auf dem Rad meine Reha. Mit Lipid Senker und Aspirin sollte das gehen. Ich habe mich für das Fahrrad entschieden. Wir fahren jetzt nur noch mit halber Kraft und deutlich reduzierte Etappen.
Gruß Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1304405 - 01.10.17 22:15 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 966

Ein Ventrikelseptumdefekt kann Thromben erzeugen welche dann in deiner CPU Schaden anrichten.
Trag im Flieger Thrombosestrümpfe und bewege dich viel, viel Flüssigkeit (Wasser)und kein Alkohol sind die gängigen Empfehlungen.
Viel Spass auf der Radtour.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1304537 - 03.10.17 08:58 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 929
Hallo Helmut,

wünsche dir auch von Herzen alles Gute und weiterhin eine glückliche Reise schmunzel Gottseidank ist alles gut ausgegangen...

Da ich mit einer (allerdings gut therapierten und medikamentös gut eingestellten) koronaren Herzkrankheit gesegnet bin, muss ich mich leider auch zur Schlaganfall-Risikogruppe rechnen. Mich hätte deshalb interessiert: Was waren denn bei dir die Symptome, die dich zum Arztbesuch veranlasst haben?

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1304581 - 03.10.17 18:50 Re: Peru und krank [Re: helmut50]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4965
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: helmut50
Danke für die guten Wünsche. Alles was hier machbar war, ist gelaufen. Eine genaue Ursache ist nicht erkennbat

?
24h EKG, Echo, Gerinnungsabklärung? Blutdruck gut eingestellt?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1304616 - 03.10.17 23:45 Re: Peru und krank [Re: Cruising]
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Hallo Thomas, ich habe morgens nach dem Frühstück noch etwas mit übereinander geschlagenen Beinen auf dem Bett gesessen und gelesen. Dann wollten wir los und ich hatte das Gefühl, der Fuß sei eingeschlafen. Mehr nicht. Habe gedacht es geht gleich wieder weg, so wie immer, und wir sind daher erstmal durch Cusco gelaufen und haben noch Sehenswürdigkeiten angesehen. Ging aber nicht weg, daher haben wir um etwa 11 Uhr einen Arzt gesucht. Den Fehler, den ich gemacht habe, sollte niemand wiederholen. Denn als ich im Krankenhaus war, ist es für eine streptolysebehandlung zu spät gewesen. Falls du also irgendwann mal Symptome zeigst, sofort zum Arzt und lieber einen Fehlalarm in Kauf nehmen. Ich hatte wirklich Glück und habe lediglich keine ordentliche Abrollfunktion des Fußes mehr. Hätte echt schlimmer kommen können.
Gruß Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1304617 - 03.10.17 23:51 Re: Peru und krank [Re: panta-rhei]
helmut50
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 295
Hallo, ja genau. Du hast allerdings das CT vom Kopf und der Wirbelsäule wegen der Differentialdiagnose vergessen. Ich habe weder Blutdruck noch Kammerflimmern noch sonst irgendwas. Außer: keine Ahnung. Am ehesten glaube ich an zu wenig getrunken und eingedicktes Blut wegen der erhöhten Erythrozyten Zahl. Da kann sich schon was entwickeln. Gruß Helmut
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de