Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (Deul, stux, knism, derSammy, Rdf, Momomuck, LudgerP, birdy1986, 5 unsichtbar), 74 Gäste und 64 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86149 Themen
1308449 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3842 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1311326 - 19.11.17 17:10 Patria Randonneur Rohloff
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Grüsst euch liebe Radelfreunde!

Im Frühjahr begann ich die Suche nach einem neuen Reiserad. Es folgten monatelange Recherchen im Internet, vor allem auch hier im Forum. Damals liebäugelte ich vor allem mit Velotraum, kam aber dann mehr und mehr auf Patria als mögliche Alternative. Im August konnte ich dann beim Fachhändler in München beide direkt begutachten und für mich mit meiner eher platzsparenden Statur scheint Patria mit seinem viel zierlicheren Rahmen deutlich besser zu passen.

Es folgte eine Probefahrt, zwei ausgiebige Beratungsgespräche im Abstand von einer Woche, und dann wurde Nagel mit Köpfen gemacht und das Rad bestellt. Es wurde ein Patria Randonneur mit Rohloff Nabenschaltung, Robox zur Schaltung über die Bremshebel, mechanischen Scheibenbremsen (Spyre) und diversen anderen feinen Bauteilen: SON Nabendynamo, Edelux Scheinwerfer, Tubus Logo Gepäckträger, feinen Schutzblechen mit Spritzschutz und so weiter.

Anfang dieser Woche durfte ich das Rad in Empfang nehmen. Es folgen ein paar Bilder direkt nach dem Reifenwechsel auf Spikereifen gestern:









Hier während der Probefahrt mit den neuen Reifen auf meinem üblichen Weg zur Arbeit:



Und ich glaube es war eine gute Idee, dass ich die Reifen gewechselt habe! Gekauft habe ich das Rad mit Marathon Supreme, aber die sind mehr für den Sommer gedacht. Die erste Woche haben sie auch wunderbar funktioniert. Aber heute sah es dann draussen so aus:


Meine ersten Eindrücke:

  • Bislang hatte ich noch nie ein Rad mit Rennlenker, aber bei der Probefahrt hat mir der Randonneur wirklich gut gefallen. Auch jetzt nach der ersten Woche bin ich äusserst zufrieden mit meiner Entscheidung, auch wenn sich natürlich ein paar meiner Muskeln erst noch dran gewöhnen müssen.
  • Das Rad fährt sich deutlich flotter als mein bisheriges Mountainbike. Ich weiss allerdings nicht, warum das so ist. Einige meiner radlbegeisterten Freunde vermuten, dass es einfach die Tatsache ist, dass das Rad gut auf mich abgestimmt ist. Die Bereifung allein ist es jedenfalls nicht, selbst mit Spikes fährt der Randonneur flotter als das Mountainbike mit Mondial.
  • Die Rohloff ist wundervoll - anfangs war ich skeptisch, ob der hohe Preis sich lohnt, aber ich denke nicht, dass ich den Aufpreis bereuen werde! Mehr kann ich aber natürlich erst nach längerer Zeit sagen!
  • Ansteuerung über die Robox funktioniert gut, wenn auch mit einigem Kraftaufwand. Das ist soweit ich gelesen habe normal und ich tu mir nach ein paar Tagen bereits deutlich leichter als am Anfang.

Geändert von Juergen (19.11.17 19:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1311338 - 19.11.17 18:02 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17822
Sichtbar. Klasse Farbe!
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1311347 - 19.11.17 19:30 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5737
ja, echt ein schickes Teil und ich finde die Farbe auch klasse. Schönes Rädle schmunzel

meint das Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1311354 - 19.11.17 19:51 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 466
Ist Radgröße = 26"?
Sieht so aus, gefällt mir gut.

Hast du eine Zahl zum Gewicht?
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1311359 - 19.11.17 19:59 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6893
Hab deinen Bericht mit den richtigen Bildern ergänzt, den Rest hin- und hergeschoben und hoffe, dass alles zusammenpasst. lach
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1311363 - 19.11.17 20:07 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: macbookmatthes]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: macbookmatthes
Ist Radgröße = 26"?
Sieht so aus, gefällt mir gut.

Hast du eine Zahl zum Gewicht?


Ja, das sind 559er, das war für mich eine der Grundanforderungen - nicht wegen technischer Überlegungen, sondern weil es für mich einfach besser passt zu dem für mich notwendigerweise kleinen Rahmen.

Apropos Rahmen, falls sich wer fragt: Der ist Grösse 53 cm und in der normalen Columbus Ausführung. Patria hat noch eine leichtere Version (Zona), aber die war ziemlich deutlich teurer und das war es mir dann nicht wert. Die Farbe ist wie es so schön heisst "British Green."

Zum Gewicht hab ich leider keine Angabe, aber das messe ich gerne diese Woche aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311364 - 19.11.17 20:08 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Juergen]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Juergen
Hab deinen Bericht mit den richtigen Bildern ergänzt, den Rest hin- und hergeschoben und hoffe, dass alles zusammenpasst. lach


Perfekt, ganz herzlichen Dank!
Nach oben   Versenden Drucken
#1311366 - 19.11.17 20:11 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6893
Ist ja auch n schönes Rad bravo bravo
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1311411 - 20.11.17 00:23 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
Eine richtig schöne Konfiguration! bravo

Evetuell macht es noch Sinn, wenn du mit mehr Gepäck auf Langstrecke gehst, dir von Patria noch eine zusätzliche Ständeraufnahme nachzubestellen. Die schmalen 18mm Aufnahmen gelten eher als bruchgefährdet.

Welche Schutzblechverlängerungen sind denn das? Die könnten mir auch gefallen!
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1311412 - 20.11.17 00:33 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17822
und du wolltest dafür wirklcih dieses Bild von oben verlinken?
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311419 - 20.11.17 02:51 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: iassu
und du wolltest dafür wirklcih dieses Bild von oben verlinken?
Warum nicht? unsicher So kann er am eigenen Rad sofort erkennen um welches Teil es geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311420 - 20.11.17 02:56 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17822
verwirrt
Also wo sich seine Ständeraufnahme befindet, wird er auch ohne deine Hilfe wissen. Aber welches Teil er noch bei Patria bestellen soll um eine abgewandelte Aufnahme zu montieren, das wäre linkbedürftig gewesen.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311421 - 20.11.17 03:10 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
zwinker Falsch verstanden - nicht verändern sondern nur eine zweite in Reserve falls die verbaute bricht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311459 - 20.11.17 12:24 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 689
Genau mein Geschmack. Sehr prima.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311473 - 20.11.17 13:54 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
TobiTobsen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Interessantes Rad.
Riemen war keine Option für dich?
Weißt du wie die Schutzblechverlängerungen genau heißen?
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311474 - 20.11.17 13:58 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: TobiTobsen]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: TobiTobsen
Interessantes Rad.
Riemen war keine Option für dich?
Ich kann da am Ausfallende und den Streben überhaupt keine Trennstelle für Riemen entdecken! verwirrt

Geändert von Stylist Robert (20.11.17 13:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311499 - 20.11.17 15:52 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
TobiTobsen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 454
Ja die hätte von Patria eingebaut werden müssen. zwinker
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311523 - 20.11.17 17:45 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2128
In Antwort auf: Stylist Robert
zwinker Falsch verstanden - nicht verändern sondern nur eine zweite in Reserve falls die verbaute bricht.
Wenn die Platte eben ist (im Bild schwer zu sehen), dann doch die zweite einfach drüber legen und ein Satz längere Schrauben? Vielleicht hält es dann besser.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311539 - 20.11.17 19:05 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Stylist Robert
Eine richtig schöne Konfiguration! bravo

Evetuell macht es noch Sinn, wenn du mit mehr Gepäck auf Langstrecke gehst, dir von Patria noch eine zusätzliche Ständeraufnahme nachzubestellen. Die schmalen 18mm Aufnahmen gelten eher als bruchgefährdet.

Welche Schutzblechverlängerungen sind denn das? Die könnten mir auch gefallen!


Danke für den Tip mit der Ständeraufnahme! Hab im Forum auch schon Bilder gesehen, die ordentlich verbogene Aufnahmen zeigen.

Die Schutzblechverlängerungen sind Hebie Schutzfinger
Nach oben   Versenden Drucken
#1311540 - 20.11.17 19:09 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: TobiTobsen]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: TobiTobsen
Interessantes Rad.
Riemen war keine Option für dich?
Weißt du wie die Schutzblechverlängerungen genau heißen?


Über Riemen habe ich nachgedacht, ihn aber aus mehreren Gründen verworfen:

  • Der teilbare Rahmen gefällt mir optisch nur sehr bedingt.
  • Darüber, wie zufrieden man mit Riemen ist, liest man sehr unterschiedliches. Es scheint jedenfalls keineswegs so zu sein, dass der Riemen absolut besser ist, sondern eher ein Fall von Vor- und Nachteilen.
  • In Anbetracht dessen war mir dann doch der Aufpreis zu hoch.

Die Schutzblechverlängerungen sind Hebie Schutzfinger, siehe mein letzter Post vor diesem.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311542 - 20.11.17 19:38 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
hal23562
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 162
Ein wirklich wunderschönes Rad mit klasse Ausstattung! Allzeit gute Fahrt damit!

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1311559 - 20.11.17 21:52 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: TobiTobsen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6464
Hallo Tobi!
Zitat:
Weißt du wie die Schutzblechverlängerungen genau heißen?

Das sind die Schutzfinger von Hebie.
Sind aber nicht ganz so einfach zu montieren.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1311578 - 21.11.17 07:45 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: cyclist]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 475
Guten Morgen,
Schönes Rad. Gefällt mir gut.
welche Schutzbleche sind das denn überhaupt?
Mich würde mal interessieren, ob das vorderer bei huckligen Pisten anfängt gegen den Reifen zu schlagen. Ich habe da für mein Papalagi immer noch keine ideale Lösung für Festmontage gefunden. Bisher verwende ich ein Steckschutzblech vorn, was mir aber optisch nicht so doll gefällt...
Viele Grüße
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1311648 - 21.11.17 18:24 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Gangwechsler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 344
Hallo Patrick,
ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Patria.
Mich würde das Gesamtgewicht interessieren.
Gruß Roland
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311653 - 21.11.17 18:57 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Roadster]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: Roadster
Welche Schutzbleche sind das denn überhaupt?
Mich würde mal interessieren, ob das vordere bei huckligen Pisten anfängt gegen den Reifen zu schlagen.

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt Dafür gibt es doch gegenüber den Steck"zier"blechen die Schutzblechstrebe, die das verhindert. grins

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311660 - 21.11.17 19:33 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1965
In Antwort auf: Stylist Robert

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt

Das Schutzblech ist ja nicht das Problem - wenn überhaupt dann der überlange Schlackerlappen. Es ist durchaus vorstellbar dass dieser beim Schlackern von einem grobstolligen Reifen zusammengewutzelt wird und das Vorderrad blockiert. Einer meiner Exkollegen kam auf diese Weise zu neuen Schneidezähnen.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311663 - 21.11.17 19:47 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Friedrich]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: Stylist Robert

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt

Das Schutzblech ist ja nicht das Problem - wenn überhaupt dann der überlange Schlackerlappen. Es ist durchaus vorstellbar dass dieser beim Schlackern von einem grobstolligen Reifen zusammengewutzelt wird und das Vorderrad blockiert. Einer meiner Exkollegen kam auf diese Weise zu neuen Schneidezähnen.
Es handelt sich bei dem Hebie um ein festes Formteil, daß sogar sehr gut doppelt verschraubt in Position gehalten wird.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1311664 - 21.11.17 19:56 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Roadster]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Roadster
Guten Morgen,
Schönes Rad. Gefällt mir gut.
welche Schutzbleche sind das denn überhaupt?
Mich würde mal interessieren, ob das vorderer bei huckligen Pisten anfängt gegen den Reifen zu schlagen. Ich habe da für mein Papalagi immer noch keine ideale Lösung für Festmontage gefunden. Bisher verwende ich ein Steckschutzblech vorn, was mir aber optisch nicht so doll gefällt...
Viele Grüße
Christian

Danke dir! Die Schutzbleche sind Curana, ich meine die heissen C-Lite. Leider weiss ich nicht, wie das Forum zu Links zu Händlern steht, daher lasse ich mal lieber den Link weg, Google sei Dank ist das ja sowieso leicht zu finden.

Die Schutzbleche sind bombenstabil und schlackern nicht im geringsten. Allerdings hatte ich am Samstag einen "Umfall" und seitdem ist das vordere Schutzblech etwas verbogen. Sobald ich mich traue muss ich versuchen, das wieder zurechtzurücken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311665 - 21.11.17 19:57 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Gangwechsler]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Gangwechsler
Hallo Patrick,
ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Patria.
Mich würde das Gesamtgewicht interessieren.


Noch hab ich leider das Gewicht nicht ausmessen können, die Woche war bisher recht hektisch in der Arbeit. Ich reiche das aber so bald wie möglich nach!
Nach oben   Versenden Drucken
#1311667 - 21.11.17 19:58 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Friedrich]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: Stylist Robert

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt

Das Schutzblech ist ja nicht das Problem - wenn überhaupt dann der überlange Schlackerlappen. Es ist durchaus vorstellbar dass dieser beim Schlackern von einem grobstolligen Reifen zusammengewutzelt wird und das Vorderrad blockiert. Einer meiner Exkollegen kam auf diese Weise zu neuen Schneidezähnen.

Die Spritzlappen sind insgesamt recht stabil und schlackern fast nicht herum. Ich glaube nicht, dass das ein Problem wird!
Nach oben   Versenden Drucken
#1311671 - 21.11.17 20:23 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1965
Deshalb schrieb ich "wenn überhaupt".
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1311695 - 21.11.17 22:50 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Friedrich]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Schon klar! Ich wollte nur bestätigen, dass das in der Tat kein Problem ist. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311790 - 22.11.17 14:25 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Stylist Robert]
Roadster
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 475
In Antwort auf: Stylist Robert
In Antwort auf: Roadster
Welche Schutzbleche sind das denn überhaupt?
Mich würde mal interessieren, ob das vordere bei huckligen Pisten anfängt gegen den Reifen zu schlagen.

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt Dafür gibt es doch gegenüber den Steck"zier"blechen die Schutzblechstrebe, die das verhindert. grins



jaaaaa, genau die Strebe ist ja das Problem. Die ist bei meinen Blümels so weich, dass sie ständig gegen den Reifen scheppert. Und das nervt. Der Abstand zwischen Reifen und Strebe spielt hier zwar eine Rolle aber auch bei ca. 1cm Luft an beiden Seiten, schlackert die Strebe auf Kopfsteinpflaster ständig gegen meine Reifen...

Curana - in 60mm könnte das was werden. Vielleicht lass ich mir die mal zu Weihnachten schenken :-)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311792 - 22.11.17 14:36 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Roadster]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2128
In Antwort auf: Roadster
... jaaaaa, genau die Strebe ist ja das Problem. Die ist bei meinen Blümels so weich, dass sie ständig gegen den Reifen scheppert. Und das nervt. Der Abstand zwischen Reifen und Strebe spielt hier zwar eine Rolle aber auch bei ca. 1cm Luft an beiden Seiten, schlackert die Strebe auf Kopfsteinpflaster ständig gegen meine Reifen...

Curana - in 60mm könnte das was werden. Vielleicht lass ich mir die mal zu Weihnachten schenken :-)
Wenn ich das richtig auf dem Bild sehe, sind das komplette U-Bügel. Das SKS-Serienmaterial zu Bluemels und Chromoplastics sind aber einzelne, dünne Stahlstreben mit verstellbaren und sehr elastischen Metallklammern an den Radschützern und an der Gabel mit ebenfalls beweglichen Secure-Clip und Co. Wen das wackelt (war bei 2 Rädern mit 65mm-Radschützern bei mir der Fall). Dann alles wegnehmen, die Metallklammern aus den Radschützern entfernen (Nieten aufschleifen) und starre Alu-U-Bügel aus dem Radmarkt. Das funktioniert tadellos. Wichtig: keine schweren Gummilappen dranhängen, sondern leichte Teile. Die Hebie-Schutzfinger sind da schon recht leicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311794 - 22.11.17 14:40 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5059
Diese Art der Seitenständerbefestigung in Verbindung mit einer Rohloff-Achsplatte habe ich für mich bereits 2008 "erfunden". Allerdings aus wesentlich dickerem Material und für KSA 40 (?, jedenfalls mehr als 18 mm). Eine in diesem Forum gezeigte Ablichtung meines Konstruktes rief sogleich maschinenbaukundige Kritiker auf den Plan, auch wegen des Krafteinleitungspunktes. Die Idee als solche gabs ja außer bei Patria auch zuvor bei Rotor (Grüße nach Neuss... zwinker ), anscheinend aber durchweg mit vergleichsweise dünnwandigen Stanzteilen. Obwohl in diesen Läden doch eigentlich die erfahreneren Maschinenbauer sitzen sollten, zumindest in Bezug auf dieses fahrradspezifische Bauteil.

Hat denn noch jemand Hinweise aus anderen Quellen, wie solide sowas im mehrjährigen Dauerbetrieb ist?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311796 - 22.11.17 14:40 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Roadster]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: Roadster
In Antwort auf: Stylist Robert
In Antwort auf: Roadster
Welche Schutzbleche sind das denn überhaupt?
Mich würde mal interessieren, ob das vordere bei huckligen Pisten anfängt gegen den Reifen zu schlagen.

Wie soll das vordere Schutzblech denn gegen den Reifen schlagen bei dem großzügigen Abstand? verwirrt Dafür gibt es doch gegenüber den Steck"zier"blechen die Schutzblechstrebe, die das verhindert. grins


jaaaaa, genau die Strebe ist ja das Problem. Die ist bei meinen Blümels so weich, dass sie ständig gegen den Reifen scheppert. Und das nervt. Der Abstand zwischen Reifen und Strebe spielt hier zwar eine Rolle aber auch bei ca. 1cm Luft an beiden Seiten, schlackert die Strebe auf Kopfsteinpflaster ständig gegen meine Reifen...

Curana - in 60mm könnte das was werden. Vielleicht lass ich mir die mal zu Weihnachten schenken :-)
Wenn die nur dünne Drähte als Streben produzieren kann das natürlich verheerende Folgen haben! Du kannst dann höchsten noch versuchen die Streben im Reifenbereich noch etwas im Bogen nach außen zu biegen und dann wieder enger weiter zur Gabel hin. Leider ist das bei festen Streben ohne Längenausgleichsmöglichkeit sehr begrenzt.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311798 - 22.11.17 15:06 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: AndreMQ]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5059
In Antwort auf: AndreMQ
Das SKS-Serienmaterial zu Bluemels und Chromoplastics sind aber einzelne, dünne Stahlstreben mit verstellbaren und sehr elastischen Metallklammern

Bei den Chromoplastics sind etwas dickere (und damit steifere) Streben verbaut, als bei den Bluemels. Den Chromoplastics würde ich, sofern in gewünschter Breite verfügbar, auch gegenüber den Curanas (in der Tat optisch chic) den Vorzug geben. Beide sind Kunststoff-Metall-Laminate (wobei die Metallschicht bei SKS sehr gering ist), bei den Curanas ist aber das Alu außen und bekommt wesentlich schneller Kratz- und Verformungsspuren.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311803 - 22.11.17 15:37 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: BeBor]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 466
In Antwort auf: BeBor
...

Hat denn noch jemand Hinweise aus anderen Quellen, wie solide sowas im mehrjährigen Dauerbetrieb ist?

Bernd


Habe an meinem 26er Randonneur die identische Platte montiert plus noch eine Weber-Kupplung obendrauf, fixiert mit Titanschrauben. Ist bisher (seit 2014) völlig unauffällig, beladen oder nicht (das max. Systemgewicht von 140 kg nutze ich durchaus komplett aus...)
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1311827 - 22.11.17 18:51 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: BeBor]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: BeBor
Diese Art der Seitenständerbefestigung in Verbindung mit einer Rohloff-Achsplatte habe ich für mich bereits 2008 "erfunden". Allerdings aus wesentlich dickerem Material und für KSA 40 (?, jedenfalls mehr als 18 mm). Eine in diesem Forum gezeigte Ablichtung meines Konstruktes rief sogleich maschinenbaukundige Kritiker auf den Plan, auch wegen des Krafteinleitungspunktes. Die Idee als solche gabs ja außer bei Patria auch zuvor bei Rotor (Grüße nach Neuss... zwinker ), anscheinend aber durchweg mit vergleichsweise dünnwandigen Stanzteilen. Obwohl in diesen Läden doch eigentlich die erfahreneren Maschinenbauer sitzen sollten, zumindest in Bezug auf dieses fahrradspezifische Bauteil.

Hat denn noch jemand Hinweise aus anderen Quellen, wie solide sowas im mehrjährigen Dauerbetrieb ist?

Bernd


Mein Händler meinte, dass es schon vorkommt, dass das Teil sich verbiegt. Das ist allerdings die Ausnahme, nicht die Regel, und wenn es passiert gibt es ein nicht sonderlich teures Ersatzteil. Ich seh das daher jetzt erstmal locker auch wenn ich natürlich auch lieber hätte, die Platte wäre so stabil, dass das gar nicht vorkommen kann.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311834 - 22.11.17 19:39 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343

Laut Patria ist das "Verbiegen" ein Feature und kein Bug.
Das Teil soll sich bei Überlast halt verbiegen, bevor der Rahmen sich verbiegt oder anderen Schaden nimmt.
Ist ja auch kostengünstiger im Falle eines Falles schmunzel.

Ich habe übrigens noch genau so ein verschiebbares Ausfallende unbenutzt rumliegen.
War ursprünglich als Ersatz für ein verbogenes Teil gedacht.
Hatte mich dann aber entschieden, ganz auf den Klappständer zu verzichten.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (22.11.17 19:39)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311835 - 22.11.17 19:47 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Radix]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1879
In Antwort auf: Radix
Laut Patria ist das "Verbiegen" ein Feature und kein Bug.
Das Teil soll sich bei Überlast halt verbiegen, bevor der Rahmen sich verbiegt oder anderen Schaden nimmt.
Ist ja auch kostengünstiger im Falle eines Falles schmunzel.
Ist auch schon richtig so mit der Sollbruchstelle, die den teueren Schaden am Rahmen verhindert. Wie beim angeschraubten Schaltauge kann man das auf langen Reisen ohne extrem hohes Zusatzgewicht mit zum Werkzeug packen und ist auf der sicheren Seite. Beides bekommt man ja nicht unbedingt lagernd beim nächsten Fahrradhändler um die Ecke.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311849 - 22.11.17 20:42 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Radix]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Radix

Laut Patria ist das "Verbiegen" ein Feature und kein Bug.
Das Teil soll sich bei Überlast halt verbiegen, bevor der Rahmen sich verbiegt oder anderen Schaden nimmt.
Ist ja auch kostengünstiger im Falle eines Falles schmunzel.



Daran hatte ich gar nicht gedacht! In der Tat, lieber zehn mal ein solches Teil verbiegen und Ersatzteil bestellen, als einmal den ganzen Rahmen kaputtmachen. Danke für's Augen öffnen!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311858 - 22.11.17 21:20 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Radix]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5059
In Antwort auf: Radix

Laut Patria ist das "Verbiegen" ein Feature und kein Bug.

„It‘s not a bug, it’s a feature“ ist üblicherweise eine Umschreibung für Murks, dem man durch geschickte Definition eine positive Eigenschaft abringen möchte.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311869 - 23.11.17 00:11 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: BeBor]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343

In Antwort auf: BeBor
In Antwort auf: Radix

Laut Patria ist das "Verbiegen" ein Feature und kein Bug.

„It‘s not a bug, it’s a feature“ ist üblicherweise eine Umschreibung für Murks, dem man durch geschickte Definition eine positive Eigenschaft abringen möchte.

Bernd

erstaunt schockiert lach

Yeah, but some of these bugs eventually made for acceptable features.

In Bezug auf das verstellbare Ausfallende empfand ich bei der Antwort von Patria zuerst entsprechend Deiner Definition. Nach einer Weile schien mir die Begründung jedoch einleuchtend.
Streiten lässt sich darüber, inwieweit das Teil sich u. U. zu früh verbiegt.

Ganz abgesehen davon, dass generell die Güte der Lösung, durch eine an dieser Stelle angebrachten Stütze das Fahrrad optimal stützen zu wollen, auf Grund der suboptimalen Statik durchaus mit "it's a bug not a feature" umschrieben werden könnte.
Ideal wäre natürlich ein am Oberrohr eingespannt befestigter, ausklappbarer 90 cm Ständer.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (23.11.17 00:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312854 - 30.11.17 21:08 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Ich habe diese Woche versucht, mein Rad zu wiegen, aber frustriert aufgegeben. Die Waage in der Arbeit ist grausig und ich habe keinen Weg gefunden, das Rad so draufzustellen, dass ein glaubwürdiges Ergebnis rausgekommen wäre. Von ungefähr 10 kg bis ungefähr 20 kg hab ich alles Mögliche gemessen.

Habt ihr einen Tip, wie man ein Rad am besten wiegt? Das einzige Messwerkzeug, das mir zur Verfügung steht, ist eine normale Paketwaage mit vielleicht 40x40 cm Auflagefläche.
Nach oben   Versenden Drucken
#1312856 - 30.11.17 21:15 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2080
Hallo!

In Antwort auf: Lunatic Fridge
Habt ihr einen Tip, wie man ein Rad am besten wiegt? Das einzige Messwerkzeug, das mir zur Verfügung steht,
ist eine normale Paketwaage mit vielleicht 40x40 cm Auflagefläche.


Hast du eine Personenwaage zur Verfügung? Dann einmal mit Rad und einmal ohne Rad daraufstellen, die beiden Messwerte subtrahieren und das Ergebnis ist dann das Gewicht bzw. die Masse des Rades.


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1312857 - 30.11.17 21:15 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Julian Z.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 463
Ich wiege meine Räder mit der Kofferwaage. 2-3 Minuten Aufwand um den Schwerpunkt zu finden.
Ohh da war wohl wer schneller. Die Antwort hatte ich auchgrade eingetippt.

Geändert von Julian Z. (30.11.17 21:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1312871 - 30.11.17 23:29 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: lutz_]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: lutz_
Hallo!

In Antwort auf: Lunatic Fridge
Habt ihr einen Tip, wie man ein Rad am besten wiegt? Das einzige Messwerkzeug, das mir zur Verfügung steht,
ist eine normale Paketwaage mit vielleicht 40x40 cm Auflagefläche.


Hast du eine Personenwaage zur Verfügung? Dann einmal mit Rad und einmal ohne Rad daraufstellen, die beiden Messwerte subtrahieren und das Ergebnis ist dann das Gewicht bzw. die Masse des Rades.


Gruß LUTZ


Eine Personenwaage habe ich leider nicht, aber das ist wahrscheinlich die einfachste Lösung. Ich werd mich danach umsehen! Die Paketwaage geht leider nur bis 50 kg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1315226 - 19.12.17 15:23 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Lunatic Fridge]
Henne13
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo Lunatic,

ein schönes Fahrrad hast du dir von Patria zusammenstellen lassen! Ich liebäugle seit längerer Zeit mit einem sehr ähnlichen Randonneur. Mich würde daher interessieren, wie sehr du mit dem Rad zufrieden bist. Insbesondere Rennlenker mit Rohbox/Rohloff und Spyre... Wie lief das bei der Bestellung und wie harmonieren die Komponenten im Zusammenspiel? Hast du die bereits modifizierten Bremsschalthebel von GEBLA einbauen lassen?
Ich hoffe, du kannst mir ein wenig die Angst vor der Bestellung nehmen.
Leider gibts keine Testräder mit ähnlicher Konfiguration, sodass ich ein so teures Rad bei Patria ohne wirkiche Probefahrt bestellen müsste.

viele Grüße
Hendrik
Nach oben   Versenden Drucken
#1315256 - 19.12.17 19:09 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Henne13]
Landradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
Sieh dir mal das Rad von Max an, er hat seinen Brevet Renner auf Rohbox umgerüstet und ist sehr zufrieden damit.
Gruß, Michael

- Buckelst du noch oder liegst du schon? -
Nach oben   Versenden Drucken
#1315351 - 20.12.17 16:11 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Landradler]
Henne13
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Danke für den Link, die Seite kannte ich noch nicht und passte genau auf meine Frage!
Danke dafür 😄
Nach oben   Versenden Drucken
#1315961 - 29.12.17 21:35 Re: Patria Randonneur Rohloff [Re: Henne13]
Lunatic Fridge
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 33
In Antwort auf: Henne13
Hallo Lunatic,

ein schönes Fahrrad hast du dir von Patria zusammenstellen lassen! Ich liebäugle seit längerer Zeit mit einem sehr ähnlichen Randonneur. Mich würde daher interessieren, wie sehr du mit dem Rad zufrieden bist. Insbesondere Rennlenker mit Rohbox/Rohloff und Spyre... Wie lief das bei der Bestellung und wie harmonieren die Komponenten im Zusammenspiel? Hast du die bereits modifizierten Bremsschalthebel von GEBLA einbauen lassen?
Ich hoffe, du kannst mir ein wenig die Angst vor der Bestellung nehmen.
Leider gibts keine Testräder mit ähnlicher Konfiguration, sodass ich ein so teures Rad bei Patria ohne wirkiche Probefahrt bestellen müsste.

viele Grüße
Hendrik


Grüss dich Hendrik! Mit dem Rad bin ich in allerhöchstem Masse zufrieden. Zugegeben, ich bin kein Rad-Experte und kann daher nicht sehr gut mit anderen Rädern vergleichen, aber ich habe bisher nichts gefunden, woran ich mich stören würde.

Den Rennlenker würde ich jederzeit wieder wählen und finde ihn bequem und stimmig. Bedenke aber dabei, dass ich bisher noch keine längeren Touren mit dem Rad unternommen habe, so dass ein fairer Vergleich der Ergonomie mit meinem Mountainbike noch nicht richtig möglich ist.

Die Robox ist genial und ich möchte sie dir wärmstens empfehlen. An den Widerstand beim Schalten habe ich mich sehr schnell gewöhnt, nur mit Handschuhen hab ich manchmal noch ein bisschen Schwierigkeiten beim Schalten.

Die Spyre funktioniert tadellos und ist somit die erste Scheibenbremse, die mir taugt. Vorher hatte ich aber nur ein Rad mit einer einfachen hydraulischen Scheibenbremse, auch hier ist mein Urteil also mehr subjektiv als wohlbegründet. Alle meine Vorurteile Gegenüber Scheibenbremsen haben sich mit der Spyre jedenfalls in Luft aufgelöst!

Beratung und Bestellung liefen über einen sehr tüchtigen Fachhändler in München, der mir alles so wie gewünscht zusammengestellt hat und sich dann um die Feinheiten sowie die Montage gekümmert hat. Es gab nicht das geringste Problem und ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl dabei. Sehr positiv für mich war, dass er ein sehr ähnliches Rad als Demorad verfügbar hatte, mit dem ich Probefahren konnte - samt Rohloff, Rennlenker und Robox.

Beste Grüsse
Patrick
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de