Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (Bafomed, BvH, lenaemmi, macbookmatthes, Hasenbraten, 12 unsichtbar), 84 Gäste und 199 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25869 Mitglieder
86344 Themen
1312073 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3834 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1311396 - 19.11.17 23:24 Radreiseschuhe gesucht
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1227
Hallo,

ich bin auf der Suche nach MTB-Schuhen (mit Click-System), welche ich auf Radreisen einsetzen will. Derzeit verwende ich MTB-Schuhe mit Klettverschluss. Die neuen Schuhe sollen ebenfalls über eine harte Sohle sowie einen möglichst langlebigen Verschluss (Klett oder Klett-Schnürsenkelkombination) verfügen. Außerdem sollen die Schuhe genügend Halt bei längeren, steinigen Passagen geben.
Das ist auch der Punkt, wo meine derzeitigen Schuhe versagen: bei steinigen Passagen rutschen diese aufgrund der Sohle einfach weg und bieten nur wenig Halt.

Ich freue mich auf Tipps von euch!
Nach oben   Versenden Drucken
#1311398 - 19.11.17 23:31 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
cellojoern
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Shimano SH-XM9, bzw dessen Vorgängermodell gemacht.
Hat ne Vibram Bergschuh-Sohle und mir bei vielen Transalp-MTB-Touren auf Wanderwegen und sogar durch blockiges Gelände gute Dienste geleistet!
Nach oben   Versenden Drucken
#1311399 - 19.11.17 23:33 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1997
Ich habe mit dem MTB-Trekkingschuh SH-MT90 sehr gut Erfahrungen gemacht. Ich glaube dieses Modell wird nicht mehr hergestellt - die Nachfolgemodelle machen aber auch keinen schlechten Eindruck.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1311400 - 19.11.17 23:37 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Friedrich]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1227
Danke, das klingt schon sehr gut. Allgemein tendiere ich zu einem Halbschuh.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311402 - 19.11.17 23:48 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1997
Dagegen ist nichts einzuwenden. Ich glaube dass ein höherer Schuh mehr Halt bietet - deshalb habe ich mir diesen Schuh ausgesucht.

Du schreibst in Deinem Eingangspost von "genügend Halt" - bezieht sich das lediglich auf die Beschaffenheit der Sohle?
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1311403 - 19.11.17 23:53 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Friedrich]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1227
In Antwort auf: Friedrich
Dagegen ist nichts einzuwenden. Ich glaube dass ein höherer Schuh mehr Halt bietet - deshalb habe ich mir diesen Schuh ausgesucht.

Du schreibst in Deinem Eingangspost von "genügend Halt" - bezieht sich das lediglich auf die Beschaffenheit der Sohle?


Ja, das bezieht sich v.a. auf die Beschaffenheit der Sohle. Ich hab gemerkt, dass ich hier immer wieder durch/abrutsche, wenn ich das Rad steile Hänge raufschiebe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311422 - 20.11.17 03:36 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1896
In Antwort auf: Laiseka
In Antwort auf: Friedrich
Dagegen ist nichts einzuwenden. Ich glaube dass ein höherer Schuh mehr Halt bietet - deshalb habe ich mir diesen Schuh ausgesucht.

Du schreibst in Deinem Eingangspost von "genügend Halt" - bezieht sich das lediglich auf die Beschaffenheit der Sohle?


Ja, das bezieht sich v.a. auf die Beschaffenheit der Sohle. Ich hab gemerkt, dass ich hier immer wieder durch/abrutsche, wenn ich das Rad steile Hänge raufschiebe.
Da die Sohlen immer zu den Cleats kompatibel bleiben müssen wirst du das Problem ziemlich mit jedem Schuh haben. Bei weichen Gummimischungen an den Sohlen mit besserem Grip verliert der Schuh an Steifigkeit.

Notfalls ( Achtung wegen verschrammter Bodenbeläge und durchsiebten Zeltböden! ) konntest du am Hacken mit dem dickeren Absatzteil ein paar kurze Schrauben hineindrehen und den Kopf dann abtrennen. Wenn du dann, wahrscheinlich hauptsächlich auf dem Vorfuß, schiebend an der Steigung anfängst zu rutschen das Gewicht auf die Ferse verlagern. unsicher

Die Mavic Crossmax XL Pro werden dir wohl zu hoch geschnitten sein aber vielleicht kommen ja die Northwave Spider 2 All Terrain vom Profil her für deine Anforderungen in Frage.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1311423 - 20.11.17 04:03 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Stylist Robert]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1896
Edit: Ich habe von Scott noch das Vorgängermodell der SCOTT MTB Team BOA mit Klettverschluß oben anstelle des Drehverschlusses. Die geben auf rutschigem Untergrund guten Halt aber zum Laufen sind sie nur bedingt für kurze Strecken geeignet.
Bei Shimano-Schuhen ( CT40, CT70, MT54 ) habe ich mit den Vibram Sohlen gute Erfahrungen in Bezug auf die Langlebigkeit der Sohlen gemacht - Halt bieten die aber eher nicht.

Geändert von Stylist Robert (20.11.17 04:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1311425 - 20.11.17 07:22 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4644
Ich mag auch nur Halbschuhe mit steifer Sohle und viel Profil. Fand ich nie zu kaufen. Deshalb lasse ich sie mir machen: ich kaufe steife MTB Halbschuhe mit Nylonsohle (nicht Carbon, bin mir nicht sicher ob die das mögen; wg Passform von Specialized) und lasse mir von einem Schuhmacher statt der paar serienmäßigen Blöcke eine Vibramsohle drauf kleben. Den Ausschnitt für die Cleats lasse ich klein halten und schneide ihn an den Stellen passend aus wo es noch blockiert; immer was wegschneiden muss ich direkt über der Pedalachse, dort aber nur die Profilblöcke, nicht wie am Cleat bis runter zur Nylonsohle. Das funktioniert aber nur bei meinen Pedalen ohne Käfig/Rahmen, also nur zum Einklicken. Die Cleats sitzen nämlich tiefer in der neuen Sohle - bei Käfigpedalen ist Einklicken nicht mehr möglich. Kurz mal zum Bäcker radeln ohne Druck auf dem reinen SPD-Pedal überleben Straßenschuhe aber auch, falls das eine Sorge wäre wegen der Pedale.

ciao, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1311427 - 20.11.17 07:30 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16153
Gegenfrage:

Wie sind deine Füße? Eher breit und tief (Ente) oder eher schmal und hoch (Storch)? Für Entenfüße ist ist die Auswahl riesig, für Storchfüße sehr mau. Ich gehöre zu letzteren, und ca. 80% aller Schuhe passen mir nicht (egal welche Größe), weil sie zu tief geschnitten sind.

Shimano Sh-MT91 sind super, aber bei mehr als ca. 15°C selbst mir Frostbeule zu warm...

Für den Sommer nutze ich zwei verschiedene Paare:

Vaude Kelby Tr - sehr luftiger Schuh, relativ breite Sohle (und damit recht trittsicher)
Rose RTS 06 - auch recht luftig, schmaler als der Vaude

Generell gefallen mir die Schuhe von Roses Hausmarke ziemlich gut. Scha doch mal dort nach. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1311434 - 20.11.17 09:40 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
In Antwort auf: Laiseka
Danke, das klingt schon sehr gut. Allgemein tendiere ich zu einem Halbschuh.
Es gibt ein analoges Modell zu den genannten Shimanoschuhen, das ein Halbschuh ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311444 - 20.11.17 10:22 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: JSchro]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2606
Du meinst vermutlich den Shimano SH XM 7 .
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1311449 - 20.11.17 10:48 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Toxxi]
macbookmatthes
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 495
In Antwort auf: Toxxi
Gegenfrage:

Wie sind deine Füße? Eher breit und tief (Ente) oder eher schmal und hoch (Storch)? Für Entenfüße ist ist die Auswahl riesig, für Storchfüße sehr mau. Ich gehöre zu letzteren, und ca. 80% aller Schuhe passen mir nicht (egal welche Größe), weil sie zu tief geschnitten sind.

...





Genau hier liegt der Hund begraben. Füße sind nicht nur lang, sondern auch mehr oder weniger breit und da kann es kompliziert werden. Meine Füße sind nicht ganz so breit, daher kriege ich Shimano oder Northwave oft gar nicht richtig zu.
Gut klar komme ich mit Giro und Specialized - gerade bei Giro kannst du Glück haben durch den anstehenden Modellwechsel ein Schnäppchen zu schießen. Schau mal nach Schuhen mit Vibram-Sohlen, die sind recht griffig beim Laufen. Was den Kontakt beim pdealieren wie beim Laufen verbessert sind zudem Sportinnensohlen, sofern man nicht ohnehin orthopäd. Einlagen benötigt.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1311452 - 20.11.17 11:26 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: macbookmatthes]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4515
So ist es. Ich empfehle, divese Modelle auszuprobieren - es muss schlicht passen.
Bei mir sind es die Modelle von Scott, ich habe die mit dem Namenszusatz "Trail". Günstig, leicht, guter Halt beim hochschieben auf Geröll. Aber Haltbarkeit ist nicht so dolle.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1311453 - 20.11.17 11:31 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Thomas S]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4644
In Antwort auf: Thomas S
Du meinst vermutlich den Shimano SH XM 7 .
Jeder hat so seine Vorlieben, aber ich würde mir Schuhe mit Gore zweimal überlegen - ich hätte keine Lust im Sommer eine Dampfsperre um die Füße zu haben. Gegen Regen helfen Überschuhe eh besser, Stichwort oben reinlaufen.
So wie die aussehen, tippe ich übrigens auch drauf, dass die nicht besonders hart sein dürften, weiß es aber nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311454 - 20.11.17 11:45 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Spargel]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2606
Servus Christian,

Ich habe die Schuhe zwar nicht selbst aber sie schon in der Hand gehabt. Wenn Du mit "hart" steif meinst, dann hast Du Recht. Allerdings sind die Schuhe sowohl zum Radfahren als auch zum Laufen gedacht. Da muss die Sohle zwangsläufig einen Kompromiss darstellen. Ich habe den Vorgänger des Schuhs in der hohen Version, den MT 91. Der ist schon relativ steif und man kann trotzdem immer noch gut mit ihm gehen. Laiseka sucht ja gerade einen Schuh, mit dem man gut auch noch auf steinigem Untergrund gehen kann. Da sind Schuhe mit Vibram-Sohle denen mit ultrasteifer Carbon-Sohle auf jeden Fall überlegen.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1311458 - 20.11.17 12:17 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Thomas S]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4644
Mit meinen sehr steifen gebastelten kann ich aber auch gut gehen, mit der Wölbung vorne rollt der Fuß gut genug ab. Ich hatte schon sehr lange Transalp Fußmarschpassagen - einschließlich Gipfelgänge wo man schon hinlangen muss, genauso wie Stadtbummel in Marokko. Ich empfinde die Härte nicht wirklich als lästig, auch wenn ich, wenn ich mit dem Auto zu stationärem Quartier fahre und weiche Wanderschuhe dabei habe, zum Rumlaufen natürlich diese wähle. Bei mir fiel die Schwerpunktsetzung beim Radlschuh halt zugunsten der Kraftübertragung beim Treten - der Steifigkeit aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1311463 - 20.11.17 13:05 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13483
In Antwort auf: Laiseka
Außerdem sollen die Schuhe genügend Halt bei längeren, steinigen Passagen geben.
Das ist auch der Punkt, wo meine derzeitigen Schuhe versagen: bei steinigen Passagen rutschen diese aufgrund der Sohle einfach weg und bieten nur wenig Halt.

Das kommt drauf an, über welche Passagen du dich beklagst. Ist es steil genug und hast du dazu noch ein Rad mit Gewicht/Gepäck zu schieben, werden dir andere Sohlen kaum was nutzen. Der Vorteil laufgerechter, griffiger Sohlen wie etwa Vibram bleibt auf durchschnittliche Belastungen beschränkt. Du rutschst letztlich nicht wegen der Sohle weg, sondern wegen des Gegengewichts, mit dem du auf Steine und Geröll drückst. Da sagt der Stein irgendwann: "mit mir nicht" und rollt davon. Es hilft entweder im Sattel zu bleiben, wenn nicht, möglichst Randstreifen zu nutzen, die weniger Schotter aufweisen. Geht halt nicht immer, dann hilft nur quälen, fluchen oder Strecke meiden.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1311483 - 20.11.17 14:26 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Spargel]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6721
Beim Gore geht es mir primär um nassen Boden/Gras und trockene Luft. Bei Regen ist es eher Wurst ob mit oder ohne. Wobei es bei Schuhen mit langem Schaft und Regenhose auch schon ohne Überschuhe auf Kurzstrecke geht.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1311517 - 20.11.17 17:18 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1056
Vielleicht sind die Outcross Modelle von Northwave was für dich? Gibt es mit nur Schnürsenkel, mit Klett, mit Boa, als Frauenmodell und neu mit Boa & Goretex.

Die Sohle (Michelin) ist der Traum, ich bin noch nie so bequem gelaufen und hatte zeitgleich eine so schön feste Sohle beim Radeln. Persönlich bin ich bei dem Modell (Outcross Plus) mit Boa hängen geblieben. Der erste Schuh mit dem ich 4 Stunden+ unterwegs sein kann - auch mit vielen Schiebepassagen - ohne dass mir die Füße absterben vor Schmerzen oder einschlafen verliebt

Konnte den Schuh bislang von 10°C bis 3°C testen, dann lüftet der aber immer noch so gut, dass es trotz warmer Socken kalte Füße gibt. Aber da passen bei Schuhgröße 39 alle meine Überschuhe (Windstopper mit und ohne Futter, Regen) in 39-41 drüber, bin also für jedes Wetter gerüstet. bravo

Wollte erst den mit GTX, der war aber mal wieder nirgends in 39 erhältlich, so bin ich auf dem grauen Plus ohne GTX hängen geblieben. Passt sogar zum rennrad, weil er einfach nen schlanken Fuß macht - und das obwohl er eher breit geschnitten ist, ein Hoch auf die optische Täuschung grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1311536 - 20.11.17 18:32 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Spargel]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 105
In Antwort auf: Spargel
In Antwort auf: Thomas S
Du meinst vermutlich den Shimano SH XM 7 .
Jeder hat so seine Vorlieben, aber ich würde mir Schuhe mit Gore zweimal überlegen - ich hätte keine Lust im Sommer eine Dampfsperre um die Füße zu haben. Gegen Regen helfen Überschuhe eh besser, Stichwort oben reinlaufen.
So wie die aussehen, tippe ich übrigens auch drauf, dass die nicht besonders hart sein dürften, weiß es aber nicht.


ich hatte die gleichen Bedenken, den Schuh als Auslaufmedell zum unschlagbaren Preis aber gleichwohl erstanden und kann dazu sagen:

- Die Sohle ist ausreichend steif
- mit dem Schuh kann man sogar leichte Wanderungen unternehmen
- bis gut 25 °C stört die Membrane nicht, ab 30°C ziehe ich die Schuhe aus, binde sie auf den Gepächträger und fahre in Schlappen weiter grins
- gegen Spritzwasser, das den Zehenbereich erreicht, schützen die Schuhe wie sie sollen. Ansonsten fahre ich mit Poncho, da läuft dann auch nichts von oben rein.

Zum Listenpreis wäre die Dinger eindeutig zu teuer. Ich habe die Treter im Schlussverkauf eine Kaufhauses mit Sportabteilung für schlappe 50,- € geschossen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1315113 - 18.12.17 17:14 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
Roli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ich benutze diesen Halbschuh (Lake MX105) und bin sehr zufrieden. Sehr gut auch zum Laufen. Hat eine Vibram Sohle und ein Drehverschluss.
Gruss
Roli
Wer eine Frage stellt, sollte nicht seine Antwort erwarten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1315700 - 25.12.17 21:14 Re: Radreiseschuhe gesucht [Re: Laiseka]
VeloMatthias
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hallo,

Ich hab die Giro Rumble VR.
Kann diese sehr empfehlen, die Sohle ist steif, aber nicht zu steif, so dass man ganz normal damit rumlaufen kann.

Ich hab eher breite Füße vorne, die Passform ist dafür gut.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de