Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
38 Mitglieder (cpr, Thomas S, pellegrino, Pedalpetter, fahrstahl, Katinka254, JaH, H-Man, abankor, Mooney, 5 unsichtbar), 180 Gäste und 94 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
22133 Mitglieder
71953 Themen
1050095 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 5006 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#800805 - 16.02.12 18:21 aktuelle (Sport)Ledersättel
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
Hallo, wertes Forum!

Mir schien, dass sich auf dem Ledersattelmarkt in den letzten Jahren einiges getan hat, da wollte ich euch mal fragen, obs da positive Neuerungen (die es natürlich vor Jahrzehnten und Jahrhunderten und im Ostblock alle schonmal gab) zu vermelden gab bzw. ob ihr mir etwas empfehlen könnt. Sogar die "familienplanungsfreudige Aussparung" erlebt eine Renaissance, wie mir schien... zwinker

Zunächst zu meinen Sattelerfahrungen: ich habe einen (für Männer) eher breiten Sitzknochenabstand und fahre etwa 45° Rennlenker-Haltung, manchmal auch geneigter (Unterlenker). Bisher in Leder probiert habe ich Brooks "B17" und "Professional", letzterer war hart wie ein Brett (250km in 3 Tagen und einafch nur Schmerzen), vor allem hatten beide den nachteil, dass ich mit den Sitzknochen auf oder knapp neben den Nieten saß, was nicht unbedingt angenehm war. Am Stadtrad fahre ich einen DDR-Sportsattel, der angenehm weich ist, aber vorn etwas auf die Kronjuwelen drückt.

Beste Erfahrungen habe ich bisher mit einem Specialized RR/MTB Sattel (Indie XC) in 155mm Breite (breitestes Modell von 130/143/155mm), aber das ganze aus Leder wäre wunderbar.

Ich bin gespannt auf Empfehlungen!
Nach oben   Versenden Drucken
#800814 - 16.02.12 18:41 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
In Antwort auf: Thies H.
...250km in 3 Tagen und einfach nur Schmerzen

Das kommt davon, wenn man Empfehlungen in den Wind schlägt. teuflisch

Vielleich klappt es mit diesen besser => UT: Sattel-Geschichten... (Ausrüstung Reiserad)

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#800815 - 16.02.12 18:43 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1951
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo,

In Antwort auf: Thies H.

Beste Erfahrungen habe ich bisher mit einem Specialized RR/MTB Sattel


??? Aber was willst Du dann mit einem Leder Sattel? Du hast doch eine der passt - also <huschhusch> einen Vorrat anlegen! Oder wird der nicht mehr hergestellt?

verwirrt
liebe Grüsse - Panta Rhei
"Yasamak! Bir agaç gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardesçesine, bu hasret bizim!"
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nazim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#800816 - 16.02.12 18:52 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2859
Ist zwar wahrscheinlich preislich ein No-Go, aber mit dem (auch von Mario verlinkten) Selle-Anatomica kann ich auch noch nach 200Km sitzen.
Mal gemessen: 170mm an der breitesten Stelle.
Viele Grüße,
Andy
Forumstouren
Nach oben   Versenden Drucken
#800817 - 16.02.12 19:01 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: DebrisFlow]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
hehe, bitte jetzt KEINE Grundsatzdiskussion, zu der es in diesem Froum ja eigentlich immer kommt, sobald jemand ein Wort in den Raum wift, ob es nun "Sattel", "Schaltung", "Bremse" oder "Stahl" oder "Vierkant" ist... zwinker

Ne, mal im Ernst, mein Sattel ist gut, aber der tut irgendwann auch weh und hin und wieder schläft trotz Radlerpampers auch mal was ein.

Danke für die Hinweise zum Selle An-Atomica, genau den meinte ich, bin auch gerade drauf gestoßen. Ist der wirklich so gut, wie oft zu lesen?

@Andy: Laut der Website ist der nur 160mm breit, oder hast du ein anderers Modell als den Titanico (der ja 2. Generation sein soll). Angeboten wird er auf der Hersteller-Website link in braun derzeit für 99$, das sprengt preislich, die haltbarkeit einbezogen, wohl keinen Rahmen.

Ich bin nur etwas skeptsich bezüglich der "one size fits all"-Philosophie. Gibt es Frauen hier oder Männer mit "gebärfreudigem Becken", die gute Erfahrungen mit dem Sattel gemacht haben?

Geändert von Thies H. (16.02.12 19:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#800821 - 16.02.12 19:05 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2859
Stimmt, hatten wir auch grade im Schnäppchenthread, kostet leider sonst wesentlich mehr.
Ansonsten komm ich bei der (Zollstock)-Wiederholungsmessung auf 165mm, ist aber definitiv das Modell.
Viele Grüße,
Andy
Forumstouren
Nach oben   Versenden Drucken
#800826 - 16.02.12 19:42 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: DebrisFlow]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem Sattel?
Nach oben   Versenden Drucken
#800833 - 16.02.12 20:12 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4953
Ich hab ihn ausgemustert, Bei meinem Gewicht hat er sich einfach zu schnell gedehnt. Auch tausch hat nicht geholfen.

Der war ungefähr 4 Monate bequem, dann wurde er zu lang und hat vorne gedrückt.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#800840 - 16.02.12 20:29 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 779
Hi,

kannst Dir ja mal diese Hersteller von Ledersätteln ansehen:

pdf-Katalog

.....geben tut's die z. B. hier .....

.....auch schön sind diese .....

.....z. B. hier zu bekommen: *KLICK* .....

.....oder diese Sättel: Sella berolinum .....

.... da gibt es hier im Forum auch verschiedene Beiträge zu (wenn ich mich nicht irre)....

Erfahrungen habe ich keine damit. Fahre einen Brooks Team Pro Chrome, der ist mir aber etwas zu breit. Habe einen Sitzknochenabstand von ca. 9 cm.

Grüße

Matthias
******************************

Geändert von Behördenrad (16.02.12 20:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#800848 - 16.02.12 20:41 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1951
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Thies H.
hehe, bitte jetzt KEINE Grundsatzdiskussion, zu der es in diesem Froum ja eigentlich immer kommt, sobald jemand ein Wort in den Raum wift, ob es nun "Sattel", "Schaltung", "Bremse" oder "Stahl" oder "Vierkant" ist... zwinker


? verwirrt Falls das auf mich bezogen ist: Gaaanz falsche Schublade ... ausserdem FAHRE ich einen Ledersattel (Brooks Flyer), weil ich ihn am Bequemsten finde. Gaebs einen (für MICH) bequemen Plastiker, würde ich diesen nehmen. schmunzel

Zitat:

Ne, mal im Ernst, mein Sattel ist gut, aber der tut irgendwann auch weh und hin und wieder schläft trotz Radlerpampers auch mal was ein.


OK, wenn das deutlich unterhalb 100km, ok, dann würde ich weitersuchen. Ansonsten ...
liebe Grüsse - Panta Rhei
"Yasamak! Bir agaç gibi tek ve hür ve bir orman gibi kardesçesine, bu hasret bizim!"
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nazim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#800865 - 16.02.12 22:13 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4953
Hier ist eine wirklich Gute Sattel website Ledersatteltest

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#800874 - 16.02.12 23:14 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
jörn w.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
Nach sehr vielen Tests und Geldopfern sitze nur noch auf Brooks B68. Ist der einzige, der zu meinen Sitzknochen passt. Scheuerstellen und Taubheitsgefühle treten nicht auf, obwohl ich auch in der 45° Stellung fahre.

Meine Empfehlung.

Gruß Jörn
Missverständliche Interpretation des obigen Beitrags geschieht allein durch die Leserin / den Leser
und ist vom Autor weder beabsichtigt noch gewollt.
Nach oben   Versenden Drucken
#800877 - 16.02.12 23:22 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Deul]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
Danke an Detlef für den Link. Interssant fand ich die beschriebene Erfahrung, dass bei größerem Sitzknochenabstand man das Gestell des Sattels spürt, genau das war mein Problem mit den Brooks Sätteln.
Nach oben   Versenden Drucken
#800881 - 16.02.12 23:34 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2859
In Antwort auf: Thies H.
Wie sind denn deine Erfahrungen mit dem Sattel?

Nachdem ich die richtige Einstellung gefunden hatte wars einfach gut, daß es keine Einfahrzeit wie bei Brooks gibt ist glaub ich bekannt. Hatte nur einmal das Problem daß der Sattel sich auf einmal in kurzer Zeit extrem längte, lag wohl an einer fehlerhaften Laminierung der Lederschichten. Das tritt anscheinend ab und zu auf, wurde aber ohne Probleme getauscht, seitdem hälts viele Km.
Viele Grüße,
Andy
Forumstouren
Nach oben   Versenden Drucken
#800884 - 16.02.12 23:44 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: panta-rhei]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
@Jörn: ja, da war ich auch schon stehen geblieben, B67 Imperial (mit Aussparung) könnte eine gute Lösung sein.
Allerdings fand ich in Bezug auf einen B67 eine mail von mir aus dem Jahre 2006: "Ich muss euch den Sattel leider zurückschicken, da er mir partout nicht passt. Ich bin gut 10km drauf gefahren und hatte derart starke Schmerzen, dass ich ausschließe, dass der Sattel für mich bequem wird. Die Sitzstreben hatte ich mit Klebeband umwickelt, um Klemmspuren zu vermeiden, sodass der Zustand des Sattels sich nicht verändert hat."

@Andy: Danke! Das sehr starke Längen scheint ein bisweilen auftretendes Problem zu sein, davon berichte Detlef ja auch und der Tester auf von genannten verlinktem Seite ebenfalls.

Geändert von Thies H. (16.02.12 23:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#800886 - 16.02.12 23:52 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
jörn w.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
In Antwort auf: Thies H.
.. dass bei größerem Sitzknochenabstand man das Gestell des Sattels spürt, genau das war mein Problem mit den Brooks Sätteln.

Das Problem hat man bei allen Sätteln, bei Kunststoffsätteln nur etwas später wenn sich die Polsterung setzt.
Abhilfe schafft da nur ein breiterer Sattel. Und ohne Federung, weil die bei breiten Sätteln leicht rechts und links mit der Tretbewegung nachgibt, also etwas "eiert".

Und das breite Sättel durchaus auch "sportlich" gefahren werden können, beweist ja nachfolgene Anmerkung.

Zitat: Experiences: The B66, B67 and B68 are wide saddles, only suitable for upright cycling (relatively slow cycling on a city bike). [ well, not quite, after using a B68 for a while on the touring bike I know it can be used for sporty riding positions too; I'll go into this a bit more at a later date. ].

Gruß Jörn
Missverständliche Interpretation des obigen Beitrags geschieht allein durch die Leserin / den Leser
und ist vom Autor weder beabsichtigt noch gewollt.
Nach oben   Versenden Drucken
#800887 - 17.02.12 00:05 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: DebrisFlow]
jörn w.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
In Antwort auf: DebrisFlow
...lag wohl an einer fehlerhaften Laminierung der Lederschichten.



Ein kleiner Hinweis: Leder wird nicht laminiert, Leder ist die Haut eines Tieres, Leder wächst. Klick.

Gruß Jörn

Missverständliche Interpretation des obigen Beitrags geschieht allein durch die Leserin / den Leser
und ist vom Autor weder beabsichtigt noch gewollt.

Geändert von mgabri (17.02.12 08:58)
Änderungsgrund: fremden grinsekopp entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#800893 - 17.02.12 00:16 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: jörn w.]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2859
In Antwort auf: jörn w.
In Antwort auf: DebrisFlow
...lag wohl an einer fehlerhaften Laminierung der Lederschichten.


Ein kleiner Hinweis: Leder wird nicht laminiert, Leder ist die Haut eines Tieres, Leder wächst. Klick.

Gruß Jörn



Danke, bin auf dem Dorf aufgewachsen und weiß wie Tiere innen und außen aussehen und woraus sie bestehen.
Der Selle Anatomica besteht aus mehreren Lederschichten, welche wetterfest imprigniert und zusammen laminiert (so beschreibts der Hersteller) sind.
Viele Grüße,
Andy
Forumstouren
Nach oben   Versenden Drucken
#800894 - 17.02.12 00:16 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: jörn w.]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
doch, beim An-Atomica wird in der Version für schwere Fahrer irgednwo zusätzliches Leder eingeklebt, so habe ich es zumindest verstanden.

übrigens, auch wenn ich den Verdacht habe, dass es sich um ein Forumsmitglied handelt, aber: hier findet sich ein weiterer Leidensgenosse mit einem sich vorschnell längenen An-Atomica
Nach oben   Versenden Drucken
#800896 - 17.02.12 00:24 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: DebrisFlow]
jörn w.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
@ Andy und Thies: echt? Das man Leder laminieren kann war mir bisher absolut unbekannt. Ich nehme also alles zurück.




Gruß
Missverständliche Interpretation des obigen Beitrags geschieht allein durch die Leserin / den Leser
und ist vom Autor weder beabsichtigt noch gewollt.
Nach oben   Versenden Drucken
#800902 - 17.02.12 01:11 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: jörn w.]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
ich bin gerade noch bei gilles berthoud hängen geblieben, gibts Leute hier, die Erfahrungen (Langstrecke) mit den Satteln gemacht haben?
Nach oben   Versenden Drucken
#800926 - 17.02.12 08:22 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Wenn dir ein "Professional" nur Schmerzen beschert hat, lass die Finger von diesem Gilles Berthoud.
Dieser Sattel hat ein noch dickeres Leder, mit dem wirst du (!) auf keinen Fall glücklich.

Warum keinen Swift, für mich der beste Sattel, was den Komfort angeht.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#800927 - 17.02.12 08:22 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: jörn w.]
Freundlich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2091
In Antwort auf: jörn w.
Das man Leder laminieren kann war mir bisher absolut unbekannt.
Das wird in anderen Branchen sogar sehr häufig angeboten, aber meist hinter Marketingbegriffen versteckt. Ob beim betreffenden Sattel dieses Leder-Laminat ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, kann ich nicht beurteilen. Unabhängig davon: Stabil ist die Leder-Oberhaut. Besser, als ein 4-5 mm Kernleder in einer Schicht, kann ein Laminat eigentlich nicht werden.
Gewöhnlich werden Lederlaminate verwendet, um billiges Leder-Abfallmaterial (Spaltleder=abgespaltene Innenschichten ohne Oberhaut) in ein verkaufsfähiges Produkt zu verwandeln. Beispiel: Spaltleder und oben eine Schicht Microfaserstoff. Sieht aus wie Rauhleder, hat aber nur die Eigenschaften von Stoff.
Nach oben   Versenden Drucken
#800975 - 17.02.12 11:37 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: dogfish]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
Mario, wo ist denn der Unterschied zwsichen Professional und Swift? Ich sehe da auf den ersten Blick nicht wirklich einen, außer dem Titanium-Gestell, was ich für Schnickschnack halte... zwinker

Der Professional war verdammt hart, aber man soll ja auch nicht unbedingt 250+ Kilometer in 3 tagen fahren zum einfahren.

Die Gilles Berthoud Sattel haben ja ein weicheres (aber dickes) Leder und zudem keine Nieten, auf denen man sitzen könnte, was mich bei Brooks immer gestört hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#800978 - 17.02.12 11:58 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
dogfish
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
In Antwort auf: Thies H.
Mario, wo ist denn der Unterschied zwischen Professional und Swift?

Schon vergessen => Re: Bin offensichtlich ein hoffnungsloser Fall (Ausrüstung Reiserad) schmunzel

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#800984 - 17.02.12 12:40 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: dogfish]
Thies H.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 748
*lacht* du hast entweder ein Elefantengedächtnis oder weißt mit der SuFu umzugehen... zwinker

Stimmt, da war ja was. hab mir gerade alle 11 Seiten durchgelesen und bin genauso klug wie vorher. Es war ein Prof. S, den ich damals gefahren bin und er machte mich nicht glücklich... ob ich jetzt einen Swift oder Finesse probieren sollte....? Ich weiß nicht....
Nach oben   Versenden Drucken
#800987 - 17.02.12 12:50 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4660
Zitat:
wo ist denn der Unterschied zwsichen Professional und Swift?
es liegen Welten dazwischen - die mit dem Titangestell nix zu tun haben.

Wenn man nicht über Brooks hinausdenken will, ist der Swift der komfortabelste Sattel, den ich kenne. Hingegen hab ich schon oft den Kauf des steinharten Team (Prof ?) bereut.
Nach oben   Versenden Drucken
#801001 - 17.02.12 13:12 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Thies H.]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2568
Moin,

ich hab mir letztes Jahr den Books B17 Imperial gekauft und der ist nach ca. 4000 km immer noch hart wie ein Brett, da nützt auch die Aussparung nix!
Ich fahr seit 30 Jahren Brooks-Sättel (der Beste wurde mir geklaut) und ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass die Qualität immer schlechter wird - oder sehr unterschiedlich ausfällt.
Auf meinem "normalen" Rad hab ich noch ein älteres Modell (ca. 10 Jahre alt) - der Sattel ist o.k., war aber "aged".

Nachdem mir auf den Radreisen meine Sitzknochen so derbe geschmerzt haben, dass ich am liebsten manchmal im Stehen gefahren wäre, will ich es mal mit dem SQ-lab 621 probieren. Der sieht zwar richtig sch...e aus, aber was solls - meinem Hintern ist das Aussehen egal (hat ja keine Augen lach ).
Wahrscheinlich wurde über dieses Monstrum schon was gepostet - oder? Eure Erfahrungen würden mich sehr interessieren!

Schöne Grüße
***
Ingrid
Nach oben   Versenden Drucken
#801005 - 17.02.12 13:29 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: inga-pauli]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4953
Bei mir gegenteilig (B17). so nach 2500 km ist er eingefahren und ich musste das erste mal eine halbe Umdrehung nachspannen. So richtig fortschritt machte das Einfahren bei Großer Hitze. je mehr man schwitzt desdo schneller ist er eingefahren.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#801007 - 17.02.12 13:42 Re: aktuelle (Sport)Ledersättel [Re: Deul]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2568
na ja - der letzte Sommer hat mich nicht grad ins Schwitzen gebracht bäh
***
Ingrid
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de