Re: Rumänien, Karpaten & Hunde

von: BeBor

Re: Rumänien, Karpaten & Hunde - 28.09.17 20:56

In Antwort auf: Ulli Gue
[zitat=iassu]Radfahrzubehör gegen nervende Hunde gibt es hier auf Seite 56 und 57. grins

Hatte ich vor längerer Zeit auch schon mal als nicht ganz ernst gemeinten Tipp.

Der gemeine Köter als Feind des Radfahrers ist auch nicht ganz neu und auf Südeuropa beschränkt. Auf dem Lande waren in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts auch in D-Land freilaufende Caniden stets die großen Feinde der Velopizeden und Kraftvelopizeden. Verschiedene inzwischen verstorbene Oheime, Großonkel und Großvettern berichteten zu meiner Kindheit stets lebhaft beim Sonntagskaffee (danach Schnaps) über mit Stock, Stein oder eigener Hand erlegter oder zumindest zum Davontroll bewegter Exemplare, manche davon groß wie ein Pferd.

Bevor jemand selbst drauf kommt: Ich trage diverse Hundemarken in Form von Bissnarben an den Armen und auf dem Rücken aus meiner Frühzeit. Dennoch habe ich mein Leben lang fast immer Hunde gehabt, auch jetzt. Der Hund ist ein Produkt des Menschen. Der entmenschte Hund wird zum Monster. Wie der entmenschte Mensch.

Bernd