Re: Wo Die Pyrenäen überqueren?

von: Axurit

Re: Wo Die Pyrenäen überqueren? - 14.06.18 09:51

Hallo Kathrin,

ich stütze mich in solchen Situationen auf die Internetseiten Vigicrues, Inforoute64 und Inforoute65. Demnach stellt sich die Lage derzeit so dar, dass seit gestern überall die Pegel sinken und derzeit im Bereich eurer Route keine Strassen gesperrt sind. Die schlimmsten Überschwemmungen waren in Salies-de-Béarn, also weiter westlich. Einige Flüsse sind noch auf Warnstufe Orange, d.h. keine unmittelbare Gefahr aber erhöhte Wachsamkeit, keiner ist auf Stufe Rot.

Das größte Risiko ist aus meiner Sicht, dass Radwanderwege oder kleine Nebenstraßen nicht befahrbar sind, diese aber in den überörtlichen Informationen nicht berücksichtigt sind und die Sperrung erst kurz vorher angekündigt wird. Ich würde daher bis zum ersten Etappe Ort im orangen Bereich fahren, z.B. Bagnères-de-Bigorre. Bis dahin hat sich alles wahrscheinlich weiter entspannt und man bekommt dort vor Ort zuverlässig Auskunft.

Grüße
Rainer