Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N.

von: chrisli

Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 15.03.19 14:08

Moin moin allerseits!
Unsere kleine Italien-Tour im Mai wird in Verona enden, von wo wir früh aufbrechen müssen, um den 9.00 h Zug zu erreichen.
Wer weiß ein gemütliches Hotel-Pension-Privatzimmer, nicht zu teuer, in Bahnhofsnähe?
Danke + Grüße
Chris
von: CarstenR

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 08:16

Hallo Chris,

vor der gleichen Frage stand ich im letzten Jahr, ebenfalls im Mai. Da ich mich nicht im voraus festlegen wollte, habe ich erst am gleichen Tag bei booking.com gesucht, und zu allem Überfluss war es genau am Pfingstwochenende, so dass die Unterkünfte der Stadt schon gut gebucht waren und die noch verfügbaren entsprechend teuer waren. Letztendlich wurde es bei mir das Hotel ARK, das ca. 500 Meter vom Bahnhof Porta Nuova entfernt liegt. Mit 4 Sternen und einem Preis von über 100 Euro für ein Einzelzimmer ist es allerdings nicht gerade günstig. An einem normalen Wochentag könnte es allerdings ein wenig günstiger sein.

Gruß
Carsten
von: lutz_

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 10:04

Hallo Chris!

In Antwort auf: chrisli
Wer weiß ein gemütliches Hotel-Pension-Privatzimmer, nicht zu teuer, in Bahnhofsnähe?


Konkret für Verona habe ich Dir keinen Tipp. Aber mit folgendem Vorgehen hatten wir schon häufiger Erfolg:

Auf einem der üblichen Buchungsportale nach einer passenden Unterkunft suchen (mit kostenfreier Stornierung) suchen. Die Bilder der Unterkunft können bereits einen Hinweis liefern, ob man Fahrräder (z.B. auf der Terrasse oder im Garten) abstellen und sichern kann. Bei der Buchung kann man ins Kommentarfeld fragen, ob es eine geeignete Abstellmöglichkeit für die Fahrräder gibt.

Falls ja, dann passt alles. Falls nein, dann kann man kostenfrei stornieren und sich nach einer anderen Unterkunft umgucken.

Viel Erfolg!


Gruß LUTZ
von: borstolone

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 12:42

Hallo,
ich würde in jedem Fall, es sei denn es gäbe eine dezidierte abschließbare Fahrradgarage, das Rad mit aufs Zimmer nehmen. Das habe ich immer so gemacht bei Hotelübernachtungen südlich der Alpen. Alles andere ist ein Risiko.

War es nicht in Verona, wo ein Forumskollege seinen Bock verlor?

Gruß, Jakob
von: iassu

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 13:03

In meiner Radreisevita waren es deutlich unter 5% der Hotels, die gestattet haben, das Rad mit aufs Zimmer zu nehmen. Aber mehr als 90%, wo eine sichere Unterbringung im Haus oder zumindest in der verschlossenen Tiefgarage oÄ möglich war. Die verbleibenden 5% waren unabwendbares Restrisiko.

Gewisse Hahnenkämpfe im Selbstdarstellungs- und Machtspielchenmodus sind hingegen bei 30% der Übernachtungen üblich, um dem Standardspruch: draußen ist sicher (ggf i Vbd mit: die Rezeption ist 24 Stunden besetzt, kann also nix passieren) etwas Substanzielles entgegenzusetzen.

Übrigens: booking.com meint
von: Juergen

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 14:36

In Antwort auf: borstolone
War es nicht in Verona, wo ein Forumskollege seinen Bock verlor?
Es war in einem Vorort von Verona. Die Geschichte ging aber glimpflich aus, wie Arnulf im Eingangsbeitrag ergänzte. Warnung Vorort Verona! (Länder)
von: chrisli

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 21:20

Danke Euch allen!
Es gab ein Angebot für 75 € = Hotel Martini,
wir haben uns doch für das ARK Hotel entschieden.
Teurer mit 120 €, aber deutlich besserer Eindruck.
Preis jeweils für 2 Personen incl. Frühstück.
Extra Fahrrad-Abstellraum vorhanden.
Etwas Luxus zum Ende der Tour.
Keep on cycling!
Grüße
Chrisli
von: CarstenR

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 23:09

Für Fahrräder gibt es im ARK Hotel einen Platz in der Tiefgarage. Diese erreicht man von der Lobby aus mit dem Aufzug. Die Mitarbeiterin an der Rezeption war sehr überrascht, als ich ihr erzählte, dass ich von Deutschland aus mit dem Rad über die Alpen gekommen war.
von: CarstenR

Re: Hotel-Pension in Verona nahe Bahnhof Porta N. - 16.03.19 23:14

Ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht, seit ich 2011 mit dieser Form des Reisens angefangen habe. Dreimal musste ich das Fahrrad über Nacht an der Straße stehen lassen, und das ausgerechnet in den Niederlanden, wo man annehmen könnte, dass die Hoteliers auf Radreisende eingerichtet sind. Dass das Rad mit aufs Zimmer kam, habe ich ein paarmal in verschiedenen Ländern erlebt. Meistens konnte ich es in irgendeinem Raum unterstellen: Garagen, spezielle Fahrradschuppen, Treppenabsätze, nicht genutzte Seminarräume, Kegelbahnen und vieles mehr.