Re: Zeckenbiss oder was?

von: weasel

Re: Zeckenbiss oder was? - 02.08.20 01:48

In Antwort auf: Ticino

Man sollte das Stadium I (die Hauterscheinungen) nicht verpassen, denn nach einer scheinbaren Heilung, können die Komplikationen
(Gelenke, Herz, Nervensystem usw.) folgen.

Wobei das Erythema Migrans ja leider in Europa nur bei ca. 40% der Infektionsfälle auftritt (in USA/Kanada interessanterweise bei 70-80%).

Wie stehst Du zu der Einmaldosis? Abgesehen von möglichen Nebenwirkungen auf Magen-/Darmsystem und der Tatsache, daß sie nicht wirken könnten weitere Kontraindikatoren?
Kann eine Einmaldosis bei anderen Keimen (ist ja ein Breitband-AB) bereits gewiße Ansätze zur Resistenzbidung auslösen oder ist so eine Einmaldosis dahingehen umproblematisch?