Re: vom Atlantik nach Basel - meist über den EV6

von: Seghal

Re: vom Atlantik nach Basel - meist über den EV6 - 07.06.16 11:06

meine Planung sah so aus: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=wsblqjgdxtffaoct An die hatte ich mich auch fast durchgehend gehalten.

Die Abweichungen in den im ersten Beitrag verlinkten gefahrenen Tracks sind in erster Linie zu Supermärkten und Campingplätzen.

Die Abweichungen von der Hauptroute würde ich, wie oben bereits geschildert, alle empfehlen. Über die Grotte von Osselle kann man aber geteilter Meinung sein, wie man sieht. Ein Umweg ist der Weg dahin aber ohnehin nicht. Den Start an der Côte d'Amour fand ich auch recht schön, die paar Kilometer mehr hatten sich gelohnt. An der Brücke von Saint Nazaire ist die Verkehrsführung durch die zahlreichen Kreisel etwas verwirrend und auch im geplanten Track nicht 100%ig korrekt.

Sonstige Tips: Mittags gibt es günstig 2-3-Gänge-Menüs in französischen Restaurants. Die CPs in der Bucher-Karte sind des öfteren nicht mehr existent, vorher über Google aber gut zu recherchieren. Nach Osten hin wird die CP-Dichte etwas geringer. Supermärkte und kleinere Lebensmittelgeschäfte gibt es eigentlich in fast jedem nicht zu kleinen Ort und meist nicht weit ab von der Strecke, gut zu finden sind die über die POIs eines Garmins.

Die Karten und den Bikeline habe ich noch hier und kann die auch günstig abgeben. Dazu schreib mir doch bei Interesse eine PN.