Re: Unsere Räder: Bastelholger's

von: wilfriedm

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 21:53

In Antwort auf: wolfi

Zitat:
Möchte die Bremsschalthebel NICHT MEHR missen!


Das ist nun grundsaetzlich eine Frage der Generationen.
Ich als alter Sack bin ca. 1 1/2 Jahrzehnte (~1976 bis ~1993) ausschliesslich mit Unterrohrschaltern gefahren und empfand niemals das Verlangen nach etwas 'besserem', Lenkerendschalter waren dann schon 'Luxus', den ich mir dann halt gegoennt habe.
Dann erst kamen die STIs, keiner hatte sie vermisst, es war, wie ich neulich in einem englischsprachigen Forum las 'a solution looking for a problem', schoener kann man es nicht formulieren.
Wer erst spaeter auf Rennrad eingestiegen ist oder evtl. vom MTB her umgestiegen ist, kennt es nicht ohne STI und will das dann haben.

Ich, hingegen, nicht ... grins grins

LG ... Wolfi lach


lieber wolfi,
erstens bin ich ein 8 bis 10 Jahre älterer Sack als Du grins und zweitens hatte ich schon an meinem ersten Reise(renn)rad 1978 die Unterrohrschalthebel an das Steuerrohr hochgelegt, was damals schon fast so gut wie Lenkerendschalter war. Ist dann nach einer Portugalreise geklaut worden...

Die Bremsschalthebel sind die logische Weiterentwicklung ...Insistiermodus bäh

Aber generell isses doch prima. daß wir nicht alle das gleiche wollen und jeder mit a bisserl was andrem zufrieden ist und meint er sei bestens bedient....

So nebenbei: Ich finde dein Randonneurradl prima. . . Nach meiner vorletzten 3 Tagetour Leipzig - München habe ich auch ein bisschen umgebaut und werde das nächste Mal wieder mit dem RR fahren (zum Ende des Sommersemesters (Ziel 2 Tage, 550km). Bontrager Laufräder,28mm Conti, Steilerer Vorbau, Gelsattel, fehlt noch ein Licht. Meine Arbeit is noch weiter weg als deine traurig Willst ein Bild ? Nein?

salve
wilfried