Re: Unsere Räder: Bastelholger's

von: BastelHolger

Re: Unsere Räder: Bastelholger's - 15.01.05 21:55

@Wolfi:
>Pfui, ein garstig rueckenmordend rennlenkertragend Gefaehrt !!
>Und ungefedert, womoeglich gar nocht leichtgewichtig !!
Es ist leider deutlich schwerer geworden als gedacht. So um die 16 Kilogramm bingt es auf die Waage. Dafür habe ich eine komplette Beleuchtungsanlage, vorne ein zusätzliches LED-Blinklicht, hinten einen stabilen aber auch nicht leichten Träger, vollwertige Schutzbleche, dicke Reifen, sehr schwere aber auch stabile Felgen (das Stück wiegt fast 700 Gramm!), Rückspiegel, Federsattelstütze, Brakebooster und zusätzliche Bremshebel. Vor kurzem hatte ich schon leichte 28mm-Reifen drauf, im Sommer kommen sie wieder zum Einsatz und auch leichtere Schläuche habe ich schon. (Der Unterschied macht schon Spass, aber im Winter will ich erst mal lieber Reifen mit etwas Profil fahren.) Wenn die Felgen runter sind werden sie durch leichtere ersetzt. (Könnte noch einige Zeit dauern da sie erst 12000 runter haben) Obwohl die Stabilität der DP2000 schon beeindruckend ist. Auf die Schutzbleche werde ich nicht verzichten. Ebenso bleibt die Beleuchtungsanlage und die Federstütze dran, ein Tribut an die Sicherheit und Gesundheit.
Auf jeden Fall habe ich durch den Rennlenker Lust auf ein "richtiges" Rennrad bekommen, mal sehen wann und wie...

@Mario:
>@ Holger: Das heißt natürlich nicht, daß Dein Rennlenker am falschen Rad montiert ist.
Sondern das falsche Rad am Rennlenker? zwinker

@Markus:
>Die unschlagbaren Ultegra-Bremshebel scheint er ja schon dranne zu haben.
Es steht drauf: Exage Sport, ist wohl älter. Sie lassen sich mit einem kleinen Knopf aushaken, so dass man die Laufräder herausnehmen kann ohne das Bremsseil lösen zu müssen. Und erwachsen: jau, bin endlich meiner pubertären Radphase entwachsen. grins

@Wilfried:
>1. Was ist das für eine Lampe? Vermute, daß das Thema woanders schon erörtert wurde, dann nur kurzen Verweis bitte.
Die habe ich hier einem Mitstreiter gebraucht abgekauft. Es ist eine Lampe von DTSwiss. Man kann sie mit AA-Akkus bestücken und hat somit Standlicht und eine Akkulademöglichkeit. Der Reflektor ist der gleiche wie bei der E6 vom Schmidt. Die 3-Watt-Birne wird durch den Dymotec versorgt, hinten leuchtet eine B&M-Leuchte mit Batterien.

>2. Sattelstütze: Ist die gefedert? Warum das Überzieherle
Ja, es ist eine Suntour NCX-D2. Der Überzieher schützt die Lagerstellen vor Staub, Stichwort Schmirgelwirkung.

>3. dito Steuersatz- Überzieher?
So kommt kein Staub in die Lager, ebenfalls Stichwort Schmirgelwirkung.

>4. Lenkerendschalter: Ich fahre ein Velotraum mit Rennlenker und einfachen Tiagra-Bremsschalthebeln.
>(siehe oben, irgendwo gezeigt)Warum gibt es immer noch die Fraktion, die lieber bei jedem Schaltvorgang umgreift,
>obwohl die Bremsschalthebel sehr robust und viel bequemer sind?
Wie Du siehst ist der Lenker nicht sehr tief. Ich fahre eigentlich immer in der Unterlenkerposition. Hätte ich so ein STI-Gedöns müsste ich für jeden Schaltvorgang umgreifen, jetzt kann ich mit dem Handballen sehr bequem und ohne Umgreifen Schalten. listig
Ausserdem habe ich gerne getrennte Systeme die nicht voneinander abhängig sind. Wenn ich Lust hätte, könnte ich mir ohne weiteres eine HS66 montieren, versuch dass mal mit STI. Nicht zuletzt ist dieses System für mich günstiger gekommen. Ich habe 55 Euro für Brems- und Schalthebel zusammen bezahlt, dafür bekommt man kein STI.

@Micha:
>Was mich viel mehr wundert, ist der verbreitete Verzicht auf Aero-Lenker, Spinacci-Aufsatz und Co.
Was ist mit der Lenkertasche? Passt das mit einem Aufsatz? Bei mir hätte ich vermutlich noch ein weiteres Platzproblem durch die Zusatzbremshebel.