UR 3: "Leander"

von: dogfish

UR 3: "Leander" - 17.09.10 23:20

Im Sommer 2009 bin ich mit der alten Dame von Regensburg nach Paris gefahren,
danach hab ich sie gewogen. 22kg. Stolz. Also fuhr ich zum Radladen meines Vetrauens."





"Und wir haben zusammen den Pacer Deluxe ausgesucht. Dann hab ich gewartet, ich denke mindestens 4 Monate.
In der Zeit ist die Winora immer mehr kaputt gegangen, aber ich hatte auch keinen Elan mehr, sie noch groß zu reparieren."





"Hatte ja schon einen Nachfolger bestellt, die Produktion hat sich aber verzögert, den geplanten Diamant-Start hab ich noch mit Winora gemacht.
Durch Tschechien, den Moldauradweg und nach Hause (Dresden), d.h. Berge und Gepäck mit der Dame, danach war das mittlere Kettenblatt absolut im Eimer."





"Im Budweis bekam ich die SMS, dass mein Fahrrad jetzt bereitsteht. - Stahl war mir sehr wichtig, ein akzeptables Gewicht und noch so ein paar Kleinigkeiten.
Es folgten mehrere Umbauten, ich wollte keine hydraulischen Bremsen, aber einen Tubus-Logo, Schwalbe-MarathonXR-Reifen, einen Hinterbauständer,
und die Griffe und den Sattel hab ich von meinem Winora genommen. Ach, und Herrenrad wegen der Stabilität und dem besseren Aussehen." schmunzel





"Tada, Leander war geboren. Im August dann unsere erste gemeinsame Tour, von Trelleborg nach Stockholm,
an der Küste bis Umea, Fähre nach Vaasa (Finnland), dann Tampere, Helsinki.
Auf den 2255km musste ich absolut nichts reparieren.

So, mehr kann ich einfach nicht erzählen,
nur dass ich Leander mag."

Viele Grüße Fine


u. Mario