Re: UR 3: Back to Basic

von: Anonym

Re: UR 3: Back to Basic - 02.10.10 22:08

Das ist ein sehr schönes Rad. Ich durfte auch schon ein Flevo Basic Probefahren und muss sagen, ich war begeistert.
Es ist sicher nicht das schnellste oder leichteste Liegerad, aber von allen bisher probegefahrenen Modellen fuhr es sich am besten. Meine Speedmachine ist bei langsamer Fahrt wacklig, sie ist auf schnelles Fahren ausgelegt, da gewöhnt man sich dran, ich kann trotzdem <<4km/h fahren. Aber das Basic fährt sich auch langsam unglaublich laufruhig und dennoch direkt und wendig. Bei anderen Modellen braucht es ein paar Meter bis man enge Kurven fahren kann, auf das Basic hab ich mich draufgesetzt und es machte sofort genau das und nur das, was ich wollte. Sehr intuitives Fahrgefühl, und mMn am nahesten an Uprights. Das anfängergeeignetste Einspur-Liegerad.
Ich würde mir nie ein Basic kaufen, aber ich würds empfehlen, als preiswerten und angenehmen Einstieg.
Wenn meine Speedmachine eher eine Randonneuse/ein klassisches Reiserad ist, entspricht das Basic am ehesten einem gutmütigen Trecking-City-Mischrad.