UR 3: Alles ist möglich...

von: dogfish

UR 3: Alles ist möglich... - 04.10.10 21:43

.........................................................................................................."Mein richtiges Reiserad,
.....................................................................................................also das Rad, mit dem ich reise,
...............................................................................................ist ein 12 Jahre altes MTB von 2-Danger."


....................


..........."Mein erstes Rad mit Federgabel - im Neuzustand hatte es eine billige Elastomergabel - ich war sehr gespannt darauf, wie das Fahren mit Federgabel sein würde.
....Große Enttäuschung. Kaum ein Unterschied zum Vorgänger mit Starrgabel, also nochmal Geld investiert und eine gute Marzocchi gekauft, und dann kam der AHA-Effekt."





"Das Rad hat noch immer das erste Tretlager, das erste Steuerkopflager, erstes Schaltwerk und erste Bremsen - natürlich nicht die ersten Beläge. - Kilometerstand etwa 25000.
Größter Defekt: Die Kurbel hatte sich bei einer Tour gelöst. Da ich keinen großen Inbusschlüssel dabei hatte, habe ich mit einem dicken Ast die Kurbel auf den Vierkant geklopft
und bin dann tatsächlich bis nach Hause gekommen. - Ausser Belgrad-Budapest habe ich alle meine Touren mit diesem Rad gemacht, und es hat mich nie im Stich gelassen."





"Ich habe vorige Woche bei einer MTB-Tour durch den Taunus gemerkt, dass sich die Gabel nicht mehr so straff anfühlt, irgendwie weich und labbrig.
Es ist aber kein Ölverlust. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich vielleicht nochmal eine neue Gabel...oder vielleicht doch gleich ein neues Bike."





"Hm, mal sehen, so lange wie dieses Rad habe ich noch nie eines besessen, und ich hänge schon dran.
Ein MTB mit Straßenreifen ist eine eierlegende Wollmilchsau, es kann alles."

Gruß Jörg ("Joese")


u. Mario