UR 3: Aufgegabelt...

von: dogfish

UR 3: Aufgegabelt... - 13.10.10 00:54


.............................Damit auch Quereinsteiger im Bilde sind:
.............................UR 3: Mobile Spezialkräfte (Ausrüstung Reiserad)

............................."Ich habe noch Bilder von meinem kampfwertgesteigerten Birdy."


.............................


........................."Vorbereitet mit neuer Gabel, Laufrad, und Scheibe (stammt aus Vereinheitlichungsgründen von Magura).
.........................Die neue Nabe ist ein SON XS 100S, eine Sonderbauart speziell für Birdy. Die Scheibe sitzt weiter innen,
.......................die Nabe verträgt schadlos die im Vergleich zu anderen Naben entgegengesetzte Drehrichtung. - Die Gabel..."





"ist sichtbar breiter als die der Ursprungsausführung. Ein Originalteil von Riese und Müller. Ein paar Wochen, nachdem ich mein Birdy hatte,
wurde die Scheibenbremsversion vorgestellt. Nachrüstung vorhandener Fahrzeuge wurde ausdrücklich ausgeschlossen, der Rahmen wäre..."





"ebenfalls geändert worden, zu erkennen ist das auch im direkten Vergleich nicht. Die Bremse sitzt untypischerweise auf der rechten Seite.
Die gesamte Julie 2010 war billiger als eine einzelne baugleiche Zange. Zwischen Gabel und Postmountadapter, sowie zwischen Adapter..."





"und Bremszange liegen 1mm-Distanzscheiben. Zwischen Gabel u. Adapter wegen einer Schweißraupe, zwischen Adapter u. Zange wegen des Scheibendurchmessers.





"Lenker mit unterschiedlichen Bremsgriffen, auch die Länge weicht ab. Im Betrieb problemlos. - Hauptgrund für den Umbau war das schlechte Bremsverhalten."





"Dieses hat sich radikal verbessert. Ein Nebengrund war der Felgenverschleiß, nach ca. 1 1/2 Jahren war die Vorderradfelge am Grenzwert."





"Beladen auf einem Zeltplatz in Hendaye. Damit sollte dieser Bock als Reiserad durchgehen." schmunzel

Falk, SchwLAbt


u. Mario