Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014

von: Dietmar

Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 12.01.14 21:26

Rainer und ich wollen mal Andys „Tal der Liebe“ verifizieren schmunzel und mal wieder bei der Schaschlikbude in Osinów Dolny vorbeischauen. Falls von den wenigen Daheimgebliebenen noch jemand Lust hat, unsere kleine Gruppe zu vervollständigen, bitte hier melden.

Treff ist am 18.01.2014 gg. 7:30 Uhr am Bahnhof Gesundbrunnen, 7:39 Uhr mit RE nach Schwedt (Ankunft 8:56 Uhr). Zustieg in Bernau um 7:53 Uhr. Ab Schwedt geht es über die Oder nach Polen. Dort geht es auf dem Oderdeich und auf mehr oder weniger gut ausgebauten Landstraßen bis Osinów Dolny (Niederwutzen). Den Schaschlik gibt’s nach ca. 40 km in Niederwutzen. Anschließend Weiterfahrt auf dem Oder-Neiße-Radweg bis zur Rüdnitzer Brückenruine. Ab dort auf dem Oderbruchbahnradweg nach Wriezen. Rückfahrt um 16:45 Uhr mit der ODEG ab Wriezen (61 km) über Bernau nach Lichtenberg oder mit Umsteigen nach Gesundbrunnen bzw. Hbf.

Der Track geht so: Schaschliktour. Zur Streckenqualität und zur Abschreckung schaut Euch bitte Andys Bericht an. schmunzel Die Temperaturen sollen in den nächsten Tagen weiter fallen.

Die Liste sieht bis jetzt so aus:

Rainer
Dietmar
Kirsten
Lutz
Isi
Isi-Robert

Wegen der Radmitnahme bei der ODEG (Rückfahrt) müssen wir auf 8 Radler begrenzen.

Gruß Dietmar
von: nachtregen

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 12.01.14 21:56

Das sieht abgesehen von der Startzeit sehr gut aus :), daher melde ich mal an.

Liste:

Rainer
Dietmar
Kirsten
Lutz
Isi
Isi-Robert
Stefan
von: DebrisFlow

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 12.01.14 22:32

Ich bin noch nicht sicher ob's klappt, wär aber gern wieder dabei.
Nimmst du diesmal gar nicht deine Abkürzung über Markocin?
Was mir aber übrigens gar nicht so gefiel war die stark befahrene Straße von Cedynia bis Osinów Dolny. Wenn die übrigen Wege hinter Markocin ebenso gut sind, könnte man ja auch mal den direkten Weg an der Oder bis Osinów Dolny testen, zumindest auf allen Karten ist da ein Weg eingezeichnet.
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 13.01.14 09:03

Hallo Andy,

ich hatte eigentlich den Track von ON-PL ausm Wiki genommen und mit Deinem "Schlenker" durch das Tal der Liebe ergänzt. Ich schaue mir das nachher nochmal an und bastele ggf. um. Beim direkten Weg zweifele ich, ob wir da durch kommen. Aber schließlich ist es eine Erkundungstour und wir probieren es einfach. Auch wenn's dann so aussieht: schmunzel




Gruß Dietmar
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 13.01.14 21:10

In Antwort auf: DebrisFlow
... Nimmst du diesmal gar nicht deine Abkürzung über Markocin?
...
Wenn die übrigen Wege hinter Markocin ebenso gut sind, könnte man ja auch mal den direkten Weg an der Oder bis Osinów Dolny testen, zumindest auf allen Karten ist da ein Weg eingezeichnet.

Habe den Fehler gefunden (Track geändert), Markocin ist jetzt dabei. Den direkten Weg können wir ja mal probieren. schmunzel

Gruß Dietmar
von: kuhbe

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 00:13

Ich habe zwar schon am leckeren Schaschlik genascht, aber da ich am Samstag kurzfristig Zeit habe, würde ich mich gerne anschliesen.

Rainer
Dietmar
Kirsten
Lutz
Isi
Isi-Robert
Stefan
Thilo

Gruss von
Thilo
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 09:02

Hallo Thilo,

dann sind wir ja komplett. schmunzel Zur Ticketfrage schlage ich vor, dass Du eins kaufst (ab Hbf?) und eins Rainer ab L'berg. Stefan kann sich aussuchen, bei wem er mit aufspringt. Ich komme in Gesundbrunnen dazu, der "Rest" in Bernau.

Gruß Dietmar
von: Juergen

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 09:18

Ich bin ja nicht dabei, aber wieso fahrt ihr über den Buckel von Bielinek nach Markocin? Ab der Bushalte gehts doch wunderbar an der Oder entlang .
Viel Spass auf eurer Tour bier
Jürgen
Track
von: kuhbe

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 14:21

Hallo Dietmar,
ich steige 07:33 Uhr im HBF ein und besorge ein Brandenburg-Berlin-Ticket.
Gruß von
Thilo
von: rainer2

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 19:08

Hallo Dietmar,
ich besorge dann das zweite Ticket und steige ebenfalls in HBF in den RE.

Mit freundlichen Radlergrüßen
Rainer
von: lufi47

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 20:12

Hey Dietmar,

Du bist sicherlich auf der Fashion week, aber wenn Du das liest, wir kaufen nur zwei Fahrradkarten, oder. Die Lena Hoschek Show war Super, gesehen?

Gruß

Lutz
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 22:38

In Antwort auf: lufi47
... Du bist sicherlich auf der Fashion week, ...

Habe mich wegen Stammtisch entschuldigen lassen. schmunzel

Zitat:
... wir kaufen nur zwei Fahrradkarten, oder. ...

Mensch Lutz, Du weißt doch, Berliner Radtouren sind wie All-Inclusive-Urlaub, schmunzel mit anderen Worten: Ihr benötigt nur die Fahrradtageskarten für den Verkehrsverbund (hoffentlich korrigiert mich Stefan, wenn ich was Falsches schreibe schmunzel ). Falls es bei Euch zeitlich knapp wird, gib ein Signal, dann besorge ich die.

Nach zwei Schaschlik und 3 Zywiec rechnen wir alles auseinander. schmunzel

Gruß Dietmar
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 22:46

In Antwort auf: Juergen
... Ab der Bushalte gehts doch wunderbar an der Oder entlang ...
Track


Hallo Jürgen,

danke für den Hinweis und den Track. Ich werde mal eine Variante basteln und am Samstag testen. Das wäre eine Verbesserung für ON-PL.

Gruß Dietmar
von: nachtregen

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 14.01.14 22:48

Ich steige in Gesundbrunnen zu.

Wahrscheinlich ist ein anderer Stefan gemeint gewesen; es gibt zwei Fahrradtageskarten, einmal die der Bahn für 5,-- Euro und einmal die des Verkehrsverbundes für 6,-- Euro. Letzere würde auch in der U-Bahn gelten.
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 15.01.14 09:35

In Antwort auf: nachtregen
... Wahrscheinlich ist ein anderer Stefan gemeint gewesen; ...

Ja, unser Bahnexperte Stefan aus B. schmunzel

Gruß Dietmar
von: lufi47

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 15.01.14 10:36

Ah, betreutes Radfahren.
Danke

Gruß

Lutz
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 16.01.14 17:44

Habe mal Jürgens Abkürzung in unsere Tour eingebaut. Diese Variante hat ein paar km und einige Höhenmeter weniger. Die gewonnene Zeit könnten wir ja der Speisekarte oder extensivem Shopping auf dem Markt widmen. schmunzel





Gruß Dietmar
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 17.01.14 12:00

Der Wetterfrosch vom rbb quakte: Am Samstag wird es im Norden wolkig, teils neblig-trüb mit allenfalls vereinzeltem Nieselregen. Sonst gibt es nach mitunter zäherem Nebel und Hochnebel gebietsweise größere Auflockerungen mit zeitweiligem Sonnenschein und trocken. Das Thermometer klettert auf maximal 3 bis 7°C, in Berlin um 7°C. Auflebender Wind aus Südost bis Ost könnte uns sogar noch etwas Unterstützung bieten. schmunzel

Gruß Dietmar
von: Toxxi

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 17.01.14 12:13

Viel Spaß und fresst nicht so viel! schmunzel

Gruß
Thoralf
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 17.01.14 17:10

Danke! Sind 2 Spieße erlaubt? schmunzel Zum Nachtisch evtl. noch ein Steak und eine Kielbasa? schmunzel

Für die Mitradler: Wir versuchen es mal im ersten Wagen. Die Bernauer werde ich unterwegs anrufen.

Bis morgen grüßt Dietmar
von: lufi47

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 17.01.14 20:13

Keilbasa? Ich kenn nur Kiel holen. Können wir mit Dir machen.

Gruß

Lutz
von: Toxxi

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 17.01.14 20:41

Lutz, du musst noch viel lernen... träller

http://dict.leo.org/plde/index_de.html#/...rdShowSingle=on

Gruß
Thoralf

PS: Das polnische "ie" wird wie im Deutschen "je" gesprochen.
von: kuhbe

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 18.01.14 20:05

Lieber Dietmar,
vielen Dank für die schöne Tour! Und auf diesem Weg möchte ich mich noch von den Mitradlern verabschieden, deren Ausstieg ich verschlafen habe traurig . Die UR4 wartet immer noch auf dein Rad Lutz.
Viele Grüsse von
Thilo
von: lufi47

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 18.01.14 21:21

Hallo Dietmar,

Danke für diese wirklich wunderschöne Tour. Einzig für das nächste Mal wüßte ich gerne vorher, wenn Du Dein Wander- und Bergschiebführerdiplom ablegen möchtest.Zumal das in wirklich gut bewässerten Gebieten war.ansonsten war das Schaschlik wieder sehr lecker.
Eine Frage blieb jedoch, gibt es wirklich keine neuen Kinderradschläuche in Leipzig zum kaufen mehr? grins und wo war unser Ingo? grins
Der Oderbahnradweg war sehr angenehm und ich finde wir sollten den mal im Sommer fahren.
Eine nette Truppe, die mich auch mal andere Räder ausprobieren ließ. Danke! grins
Happy Day

Gruß

Lutz
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 18.01.14 21:56

In Antwort auf: lufi47
... Danke für diese wirklich wunderschöne Tour. ...

Den Dank muss ich an Andy für die Erkundungstour im Tal der Liebe weitergeben. Auch der Tipp, den 2. Schlenker wegzulassen, war ok. Der Versuch, die Wegführung aus dem Tal wieder hinauf zur Chaussee (auf ca. 1,5 km ca.100 Hm) zu verbessern, blieb fast im Schlamm stecken. Danke auch an Jürgen für den Track ab Bielinek. Die Strecke hatte regelrechte Begeisterungsstürme hervorgerufen. Leider kann meine Knipse nur andeuten, welch großartiges Naturschauspiel uns geboten wurde.


Zitat:
... gibt es wirklich keine neuen Kinderradschläuche in Leipzig ...? ...

Manche Welträtsel werden wohl nie gelöst werden. schmunzel

Gruß Dietmar

P.S. Mehr Fotos morgen.
von: nachtregen

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 18.01.14 22:44

In Antwort auf: Dietmar
Leider kann meine Knipse nur andeuten, welch großartiges Naturschauspiel uns geboten wurde.



Die Alternativstrecke war ja durchaus auch schön, aber da haben wir echt was verpaßt. Davon, wenn es geht, bitte noch weitere Fotos in höherer Auflösung.
von: radurlauberin

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 18.01.14 23:29

Auch von uns ein Dankeschön an Dietmar und alle Mitradler für diese wunderbare Tour !!!

Da dieses mal nicht so viele km auf dem Plan standen, haben wir uns die Zeit mit allerlei kurzweiligen Suche - und Findespielen vertrieben lach.
Und da wir uns auf einer Bildungsreise befanden, lernten wir am Ende : man sieht sich immer mindestens 2 mal im Leben träller...
Das hast du leider verpasst, lieber Thilo und auch die Schokolade, die unser Leipziger dann doch noch ganz zufrieden vernaschte, aber wir wollten dich nicht wecken, deshalb jetzt auch von uns ein Winkewinke.

Auch ich stelle mir aber jetzt eine Frage: haben wir die herrliche Sonne dem Bedauern unserer Wetterhexe zu verdanken, nicht mit uns unterwegs gewesen zu sein unschuldig ?
von: rainer2

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 08:10

....war wieder eine sehr schöne Tour-insbesondere die Abschnitte an der Oder und die Ausblicke von den Berggipfeln auf die Auenlanschaft (und das alles bei herrlichem Sonnenschein) haben mir besonders gefallen. Deshalb vielen Dank an Dietmar für die Organisation dieser schönen Tour und an alle Mitradler für die gute Stimmung.

Mit freundlichen Radlergrüßen
Rainer
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 19:16

Wie immer ein paar Fotos von gestern. Die Wetteraussichten sind gut, aber es wird noch viel besser als erwartet. Das Labyrinth vom Bahnhof Gesundbrunnen habe ich gerade überwunden, gleich die erste Überraschung, Falk mit Falktrad. Heino wieder mal als Schwarzfahrer dabei träller und Stefan, der als Frühsport eine längere Anfahrt benötigte. schmunzel Rainer ruft an, den ersten Wagen hat er mit Thilo für unsere Tour okkupiert. In Bernau steigen noch die Isis und die Möllner zu.

Am Schwedter Bahnhof verabschieden wir noch den letzten Niesel. Dann geht’s los über die Oder nach Polen. Das inzwischen allseits bekannte Tal der Liebe am rechten Ufer wird offenbar mit großem Aufwand vermarktet. Etliche Tafeln säumen den Weg, die Wegequalität ist allerdings noch verbesserungswürdig.



Den Aussichtspunkt müssen wir natürlich auch besteigen.



Bei der Weiterfahrt heißt es nach wenigen Metern „Stopp, Panne!“



Die Reparatur gestaltet sich wegen des bereits benannten Leipziger Schlauchmangels doch etwas aufwendig. schmunzel



Wir fahren weiter und versuchen eine kleine „Verbesserung“ von Andys Track. Den Aufstieg hinter Zatón Dolna (Niedersaaten) wollen wir statt auf üblem Kopfsteinpflaster aus Napoleons Zeiten lieber auf glattem Waldboden absolvieren. Die ersten paar 100 Meter sind durchaus ermutigend. Nach dem ersten Schlammabschnitt gibt Rainer sein Gutachten für die Fortsetzung ab und die Strecke zur Weiterfahrt frei ("Asphalt kann ja jeder"). schmunzel



Also landschaftlich war‘s schon ein Plus, allerdings mit mehreren Schlamm- und Schiebestrecken erkauft. Immerhin gibt es auf dem Gipfel (100 m) einen schönen Ausblick in die Oderauen.



Irgendwann ist es geschafft und wir werden mit einer schönen Allee belohnt.



Hinter Bielinek nehmen wir Jürgens Track in Angriff ("Bushaltestelle rechts"). Das hat sich sehr gelohnt. Wir genießen den weiten Blick in die Oderauen



und passieren ein ausgedehntes Vogelschutzgebiet. Das müssen Millionen Wildgänse, Schwäne und … (?) sein.



Gleich danach erreichen wir den Polenmarkt mit „unserer“ Schaschlikbude. Der Sonnenschein ermöglicht sogar ein Mittagessen im Biergarten.



Schaschlik und Zywiec schmecken wie immer.



Wir halten uns nicht lange auf, fahren zurück ins Heimatland, nehmen den deutschen Oder-Neiße-Radweg



und fahren bis zur berühmten Rüdnitzer Brücke, die einst zur Fortpflanzung von Uhus errichtet wurde. Deshalb fahren hier weder Züge noch Draisinen.



Nun geht’s rechts ab auf den Oderbruchbahnradweg. Wir sind schnell in Wriezen und haben noch etwas Zeit für eine Kaffeerunde. Die Heimfahrt mit der ODEG klappt gut. Der einzige Wagen ist natürlich wieder mal gut gefüllt, die maximale Räderzahl (10) reichlich überschritten ... Kinderwagen und Rollstuhl passen trotzdem noch rein.

War ein schöner Tag mit Euch! Danke an Rainer und Heino für die Fotos. Die ganze Auswahl gibt’s wie immer für die Teilnehmer in der Dropbox.

Gruß Dietmar
von: benki

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 19:33

Neidisch sitze ich nun vor dem Bildschirm. Ärgere mich, dass ich arbeiten musste, während ihr bei schönem Wetter durch die schöne Landschaften fahren konntet. Falk hat die Leipziger Tieflandsbucht zum Glück würdig vertreten grins
Bier gab's auch...toll...lechz. Ich vermisse nur die Bilder von den Fleischspießen zwinker

Gruß Frank
von: radurlauberin

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 19:37

Danke für den wieder sehr guten und blitzschnell erstellten Bericht, Dietmar.
( Auch den Fotozulieferern...ich schau gleich mal nach schmunzel. )

Mein Fotohighlight ist übrigens die Allee..einfach toll und macht Lust auf mehr...wie schön ist doch Brandenburg und die gegenüberliegende Seite!!!
von: radurlauberin

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 19:39

Lach, Frank, schau doch mal in den Berichten Nr. 1 und 2 nach...waren die gleichen grins !

von: DebrisFlow

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 20:39

Hi Dietmar, sah nach einem schönem Ausflug aus schmunzel .

In Antwort auf: Dietmar

Wir fahren weiter und versuchen eine kleine „Verbesserung“ von Andys Track. Den Aufstieg hinter Zatón Dolna (Niedersaaten) wollen wir statt auf üblem Kopfsteinpflaster aus Napoleons Zeiten lieber auf glattem Waldboden absolvieren. Die ersten paar 100 Meter sind durchaus ermutigend. Nach dem ersten Schlammabschnitt gibt Rainer sein Gutachten für die Fortsetzung ab und die Strecke zur Weiterfahrt frei ("Asphalt kann ja jeder"). schmunzel

Frag mich gerade wo ihr da lang seid, auf den Karten gibts gar keinen durchgehende Weg bis zur Straße?
Hinter Zatón Dolna gehts übrigens bestens geteert wieder zur Hauptstraße hoch.
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 20:53

Hallo Andy,

Isi sprach von der bewussten Kopfsteinpflasterstraße, aber evtl. hat sie das mit dem anderen Aufstieg hinter Radun verwechselt. Wir sind am Ufer noch ca. 800 m (?) weiter, bis die "Uferstraße" endete und nach links in den Waldweg abbog. Dann eben auf einem Waldweg, den außer bekloppte mutige Radfahrer nur Forstfahrzeuge und Wildschweine nutzen. schmunzel

Naja, ich denke, dass wir das nochmal in eine andere Tour mit einbauen. schmunzel

Viele Grüße von Dietmar
von: Oldmarty

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 20:56

ich frag mich, wieso ihr da den Frevel begangen habt zu schieben? So steil sieht das nicht aus. zwinker
von: radurlauberin

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 21:00

Nee Dietmar, da hast du mich missverstanden wirr ...ich hab nix verwechselt, weil ich von dem ABSTIEG über die Kopfsteinpflasterstrasse hinter Radun sprach ( Thoralf wird sich bestens erinnern schockiert .)
von: radurlauberin

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 21:02

Bilder sind nicht immer das Abbild der Wirklichkeit teuflisch !
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 19.01.14 21:09

In Antwort auf: radurlauberin
... ich hab nix verwechselt, weil ich von dem ABSTIEG über die Kopfsteinpflasterstrasse hinter Radun sprach ...

Sorry, dann habe ich das durcheinander gebracht. schmunzel War jedenfalls schön. schmunzel

Gruß Dietmar
von: Dietmar

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 03.02.14 20:10

In Antwort auf: Juergen
... aber wieso fahrt ihr über den Buckel von Bielinek nach Markocin? Ab der Bushalte gehts doch wunderbar an der Oder entlang . ...

Hallo Jürgen,

nach Verifizierung Deines Tipps schmunzel habe ich nun die veränderte Strecke mit Hilfe des anderen Jürgen ins Wiki eingebracht. Zusammen mit Andys Trackänderung (Tal der Liebe) hat der Abschnitt zwischen Osinów Dolny (Höhe Hohensaaten) und Krajnik Dolny (Höhe Schwedt) nun einen völlig anderen Verlauf. Die Strecke ist jetzt wesentlich attraktiver und sollte den einen oder anderen Oder-Neiße-Radler animieren, mal die "Seiten zu wechseln".

Dank und Gruß Dietmar
von: Juergen

Re: Szaszlyk w Osinowie Dolnym (3) am 18.01.2014 - 04.02.14 08:43

schmunzel
Vielleicht lohnt sich für den Radreisenden auch ein erhabener Blick auf die Oderauen vom Garten der früheren Erziehungsanstalt für Edelfrauen.
Schön, dass mein Tipp aus meiner Entdeckertour bei euch so gut angekommen ist. Ja, die östliche Oderseite hat mir wesentlich besser gefallen als die West-Autobahn.

Danke und viele Grüße nach Berlin
Jürgen