Re: Breite Scheibenbremsnehmer?

von: AndreMQ

Re: Breite Scheibenbremsnehmer? - 23.03.19 08:11

In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: Sickgirl
Welche Laufradgröße ?

Wenns geht, gerne 559
Hier noch ein Zahlenbeispiel (manuell oder Spokomat) mit der 135mm-Disc-Nabe Shimano FH-M8000 (Lochkreis: li 44mm und re 45mm) und einer fiktiven 559-Felge (mal symmetrisch und mal asymmetrisch):
a) Für mittige Einspeichung (also "Serie") wird li 35,3mm und re 22,1mm angegeben -> Speichenzug: li 757N und re 1200N.
b) Um 16mm nach links versetzt heißt nun li 19,3mm und re 38,1mm -> Speichenzug: li 1200N und re 612N.
c) Um 12mm nach links versetzt und weitere 4mm über asymmetrischen Felge nach links heißt nun li 23,3mm und re 34,1mm -> Speichenzug: li 1200N und re 822N.
d) Um 4mm nach links versetzt und 4mm über diese asymmetrischen Felge wieder zurück (also Reifen wieder mittig) heißt nun li 31,3mm und re 26,1mm -> Speichenzug li 1005N und re 1200N.
Ob der Platz für die Bremse reicht, kann man gut abschätzen, wenn die Position ungefähr klar ist. Als Nicht-Kettenschaltungsfahrer bin ich über die deftigen Unterschiede schon der "Serie" etwas erstaunt und was da über die Straßen rollt.