Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (Stephan76, HC SVNT DRACONES, Uli007, bikekiller39, SteJu, 15 unsichtbar), 94 Gäste und 343 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89925 Themen
1378603 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3383 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1388695 - 04.06.19 21:44 Ennsradweg ab Enns?
HerrZebra
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 72
Unterwegs in Deutschland

Hallo,

Bin gerade in Wien und fahre Donau aufwärts. Möchte irgendwie nach St. Johann im Pongau und ab da, den Alpe-Adria-Radweg weiterfahren.

Da kommt meine Hauptfrage ins Spiel. Wäre es empfehlenswert dafür den Ennsradweg sozusagen Rückwärts ab Enns zu fahren? Habe etwas Bedenken wegen den Steigungen.

Oder doch lieber bis Linz am Donau entlang und dann rüber nach Salzburg? Wobei ich die Strecke von Salzburg bis St. Johann vom letzten Herbst schon kenne.
Nach oben   Versenden Drucken
#1388717 - 05.06.19 08:20 Re: Ennsradweg ab Enns? [Re: HerrZebra]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5950
Grüss Dich,
der Wnnsradweg ist in jedem Fall die schönere Variante. Ich würde den nehmen ggf in Kombination mit Strasse, wenn Du schneller voran kommen möchtest.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1388726 - 05.06.19 09:56 Re: Ennsradweg ab Enns? [Re: HerrZebra]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12922
Wenn man den Ennsradweg von der Donau kommend Enns-aufwärts fährt - was ich schon zweimal getan habe -, muss man sich wg. der Steigungen genauso viel Gedanken machen, wie Enns-abwärts. Das "fiese" an dem Weg ist nämlich, dass es viele kleine, kräftezehrende Steigungen entlang der Hänge des lange engen Tales gibt. Die Gesamtsteigung bis in den Pongau merkt man hingegen gar nicht. Ich würde diese Strecke fahren, weil sie IMHO landschaftlich interessanter ist, als die Route über Salzburg.

Noch ein paar Tipps:

Solltest du noch in Wien sein: Noch deutlich schöner ist die Route ab Wien auf dem Thermen- Radweg südwärts, dann kurz vor Wiener Neustadt auf den Biedermeier-Radweg abbeigen, über Rohr im Geb. nach Mariazell und weiter durch's Salzatal nach Altenmarkt b. St.Gallen. Sehr schöne und sehr ruhige Strecke mit ein paar längeren, moderaten und einer kurzen, starken Steigung. Dann weiter Enns aufwärts auf dem Enns-Radweg (Gesäuse). Falls du schon Richtung Enns aufgebrochen bist: Es gibt schon vor Enns einige schöne Strecken, die von der Donau südwärts führen.

Falls du den Enns-Radweg ab Enns aufwärts fährst: Die Empfehlungen und Infos in diesem Thread sind immer noch gültig.

Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!

Geändert von Uli (05.06.19 09:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1388799 - 06.06.19 00:54 Re: Ennsradweg ab Enns? [Re: HerrZebra]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14628
Es gibt auch noch den Steyr-Radweg, der ist weniger giftig. Mündet allerdings zum Pyhrn-Pass, den man dann zum oberen, dann weniger problematischcne Enns-Radweg überwinden muss. Nach St. Johann/Pongau hats du auch nie Wagrainer Höhe vor dir oder umwegig über Bischofshofen. Gemessen an der Steigung des CAAR zum Tauern-Shuttle in Bad Gastein sollte das aber alles gut machbar sein.

Du hast auch noch verschiedene Variante über die Salzkammergutseen zur Auswahl. Über Traunsee, Bad Ischl und Hallstätter See ist bis Obertraun eher flach zu radeln mit nur geringem Gesamthöhenanstieg. In Obertraun kannst du für die giftige Steigung den Zug nach Bad Aussee nehmen. In Mitterndorf bis du dann bereits oberhalb von Gesäuse an der Enns. Würdest du ein eher kurzen, aber knackigen Anstieg akzeptieren, gäbe es vom Hallstätter See auch den Übergang über Pass Gschütt ins Salzach-Tal (Schlucht Lammeröfen liegt auf der Strecke, Exkursion aber per pedes). Direkter ins Pongau gelangst du zuvor über Annaberg und St. Martin via Lammertal aufwärts - da ist zwar Steigung, aber nicht so gewaltig. Noch vor Erreichen der Lammer gibt es ab der Gschütt-Straße eine schattige, abkürzende Nebenstrecke für den unteren Bereich nach Leitenhaus.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de