Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (Stephan76, HC SVNT DRACONES, Uli007, bikekiller39, SteJu, 15 unsichtbar), 94 Gäste und 343 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89925 Themen
1378603 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3383 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1388716 - 05.06.19 08:04 Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1673
Hallo zusammen,

für spontane Kurztouren ins Allgäu und das angrenzende Oberbayern bin ich auf der Suche nach Campingplätzen in der Region zwischen Aulendorf, Starnberg und den Alpen. Eine erste Recherche im Netz hat vor allem Dauercamper-, WoMo- und Caravan-Plätze mit keinem oder minimalem Angebot für durchreisende Zelter geliefert. Auch die Berichte hier im Forum, z.B. hier) bestätigen den Eindruck, dass in der Gegend es kaum noch Plätze gibt, wo Tagesgäste willkommen sind.

Danke im voraus für die Tipps.

Rainer

Geändert von Juergen (05.06.19 08:14)
Änderungsgrund: Link geändert
Nach oben   Versenden Drucken
#1388728 - 05.06.19 11:11 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 757
Den Eindruck habe ich auch, erst letztes Jahr im Oktober wieder mal auf dem AlpseeCP bei Immenstadt gewesen. Wird von Mal zu Mal mehr für Wohnklos ausgelegt. Wenn ichs recht verstanden habe, werden PKWCamper eher nicht angenommen. Vor paar Jahren noch ganz normaler CP für AutoCamper mit Zelt, WW usw. Nun alles voll mit den weißen Schachteln, auf einem meist baumfreien Platz mit dem Flair eines Lidlparkplatzes. Sitzen vorm Camper aufm Klappstuhl und schauen andere Camper an... Platz direkt am Zaun der Zufahrt, permanent läuft jemand vorbei und glotzt einem beim Essen kochen an. Restaurant gibts auch keins mehr. Gibt zwar noch CP in der Umgebung, direkt am BKR schauts mager aus.
Sehr gut gefallen hat mir der am Staffelsee, Halbinsel Burg. Zumindest Anfang Oktober waren da viele junge Familien (mit PKW/Bus und/oder Zelt), schöne Lage, schattig, alte Bäume, faire Preise, gutes Essen. Der am Staffelsee hat auch Zeltplätze direkt am See, ist aber nicht sonderlich groß, Preis eher sportlich.
Viel verdient ist halt an einem kleinen Zeltplatz nicht, hab mich mal mitm Junior aufm letzt genannten lange unterhalten, kannst dir nicht ausdenken, was da alles kaputtgemacht wird und so zerstört wird. Anspruchshaltung usw. von Menschen mit wenig Anstand.

Geändert von Avante (05.06.19 11:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1388777 - 05.06.19 20:16 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1905
Ist zwar nun dicht dran an Aulendorf, aber vor einigen Jahren hat es mir in Steinhausen gut gefallen, klein, familiär. Ich weiß aber nicht ob der noch existiert.
Am Staffelsee habe ich auch schon gezeltet, ist aber bestimmt schon 10 Jahre her.

Wo es mir gar nicht gefallen hat, war am Seehamer See.

VG z.Zt. aus Leipzig
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
#1388801 - 06.06.19 01:34 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14628
Rainer, das ist schon ein weites Feld mit vielen denkbaren Wegoptionen. Den Eindruck vom Vorredner zum Alpsee kann ich zwar ein wenig bestätigen, aber es gibt im Umfeld auch Alternativen - z.B. am Niedersonthofener See (zwei Plätze). Am Öschlesee südlich Kempten war ich mal etwas genervt von einer lauten Jugendgruppe, sonst war es aber da durchaus angenehm. Wohl eher abseits deiner Route gibt es einen Camping an der Landesgrenze etwas südwestlich von Oberstaufen, der einen ordentlichen Eindruck macht, wenn auch etwas straßennah gelegen.

Bei Leutkirch (Ellrazhofen) und Isny (Badsee) gibt es je einen Camping, die vom Vorbeifahren auch für Zelter sprechen. Den Camping in Aitrach hatte ich mal knapp verfehlt, kann also keinen Eindruck schildern, weil abseits der Straße gelegen. Camping in Illertissen fand ich auch okay. Forggensee-Campings wurde hier schon öfters erwähnt, vorzugsweise sei dort der nahe Hopfensee empfohlen (dort Kleincamping Guggemos am Nordufer/Strandbad).

Mehrere Campings warten auch zur österreichischen Seite ab Reutte/Tirol am Alpenrand, habe aber trotz häufiger Fahrten dort keine konkrete Erfahrung mit den Plätzen. Forumskollege Jürgen war wohl mal nicht mit dem Platz am Heiterwanger See zufrieden (da stand ich nur mal wegen Regenpause), aber es gibt mehrere Alternative drumrum.

Konkreter war ich schon auf dem Walchensee-Camping - er ist allerdings auch stark Dauercamper-geprägt. Am Kochelsee gibt es mehrere Plätze, kenne aber keinen. Um Mittenwald gibt es auch noch mehrere Optionen, kenne aber nur den Isar-Camping dort. Eher harter Boden, aber ausreichend Nischen/Flächen für Zelte vorhanden. Weitere Plätze an Isar oder Ammer- und Starnberger See sind mir allerdings wieder nicht erfahrungsbekannt.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1388818 - 06.06.19 07:54 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: veloträumer]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1673
Danke für die Antworten. Wenn man sich damit abfindet, dass die Plätze überwiegend von Dauercampern geprägt sind, dann ist die Auswahl gar nicht so gering.
Nach oben   Versenden Drucken
#1388847 - 06.06.19 11:39 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Avante]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 757
mit letzterem meinte ich den am Schliersee, Lido.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389016 - 07.06.19 21:33 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
tomrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 143
Hallo Rainer,

bin am vergangenen verlängerten Vatertagswochenende von München aus gegen den Uhrzeigersinn durchs Allgäu gefahren (hatte fast immer leichten Gegenwind böse).

Nachdem ich ursprünglich in Bad Wörishofen übernachten wollte, aber schon um 15.00 Uhr dort war, bin ich nach Suche auf camping.info nach Ottobeuren geradelt und habe dort übernachtet. Der Platz ist neu, der Betreiber sehr nett (könnte mein Handy bei ihm abends und in der Früh aufladen), hat mir alternativ angeboten das Matratzenlager zu nutzen, aber ich wollte mein neues Zelt ausprobieren. Am Rande der Wohnmobilplätze gibt es einen gut angelegten breiten Grünstreifen, abgegrenzt zu einem Feld. Schöner Blick auf das Kloster.

Bin am nächsten Tag vom hügeligen Unterallgäu ins genauso hügelige, aber landschaftlich reizvollere Oberallgäu gefahren und habe dann am Alpsee/ Immenstadt genächtigt. Dort war's schon lage- und zeitbedingt Recht voll, aber auch die Rezeptionistin sehr nett ("Radler schicken wir nicht weg, für Wohnmobile wird's ohne Reservierung schwierig; wollens Ihr Handy aufladen?"). Den Platz am Zaun fand ich jetzt nicht so schlecht.
Von Tag3 auf 4 habe ich dann auf dem riesigen, aber auch schön gelegenen Platz in Lechbruck genächtigt. Dort gibt es mindestens eine große eigene Wiese nur für Zelter. Habe dort leider einen etwas schiefen Untergrund erwischt (war wohl schon zu fertig, um eine bessere Stelle auszusuchen und habe auch den Fehler gemacht, in der Campinggaststätte zu essen- wenigstens hatte ich keine Verdauungsprobleme...) Auf der Wiese waren neben mir nur ein Bikepäcker (mit halb so viel Gepäck, wie ich...) und ein Pärchen, die im Kagoo oder so genächtigt haben. So war's dort ziemlich ruhig.
So weit meine Recht aktuellen Erfahrungen.

Man muss halt den Betreibern zubilligen, dass sie sich nach den Nachfrageverhältnissen ausrichten.
Es gibt halt immer mehr Wohnmobile und wenn man dann sieht, wie wenig Zelter es gibt. Eigentlich nur am Alpsee einiges Jungvolk und ein paar alte Deppen wie mich...
Nach oben   Versenden Drucken
#1389050 - 08.06.19 16:21 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: tomrad]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1673
Der Platz in Ottobeuren scheint ein guter Tipp zu sein. Den hatte ich nicht im Blick, weil er auf Archies Liste noch nicht aufgeführt ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389126 - 09.06.19 12:32 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3610
Es gab da mal ein sogennates Ochsenfrosch treffen das war ein kleiner CP mit See und Disco neben an grins

klaus
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[URL=http://winterpokal.mtb-news.de/][IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG][
<a href="https://winterpokal.mtb-news.de/"><img src="https://winterpokal.mtb-news.de/images/team/249.png?1711624" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>
Nach oben   Versenden Drucken
#1389127 - 09.06.19 12:36 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: trike-biker]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3610
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[URL=http://winterpokal.mtb-news.de/][IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG][
<a href="https://winterpokal.mtb-news.de/"><img src="https://winterpokal.mtb-news.de/images/team/249.png?1711624" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>
Nach oben   Versenden Drucken
#1390028 - 18.06.19 20:06 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1673
So, jetzt war ich drei Tage im Allgäu unterwegs, zwei Übernachtungen. Am Hopfensee wollte ich eigentlich auf den Guggemoos, aber irgendwie hat mir das, was ich von der Strasse aus sehen konnte, nicht zugesagt, abschüssiges Gelände, offen zur Strasse hin. Bin dann weiter nach Rieden am Forggensee gefahren zum CP Magdalena und habe dort eine gemütliche Ecke im hintersten Winkel gefunden. Preis (rund 14,00) und Service waren ok, super Lage direkt am See, mit Blick auf Neuschwanstein, die Platzaufteilung und und die enge Belegung etwas ungewohnt für mich, der ich sonst nur in Frankreich nächtige. Die zweite Nacht war ich am Öschlesee bei Kempten. Gleicher Preis, aber angenehmere Atmosphäre, grosse Zeltwiese, Picknicktische, viel Freifläche, Bäckereiverkaufsstand direkt am CP. Im Vorbeifahren hat der Platz am Grüntensee auch einen guten Eindruck gemacht.

Ansonsten, wie zu erwarten, viel Auto- und E-Fahrradverkehr am Alpenrand (Füssen, Pfronten, Nesselwang, Oy). Mir gefällt das Allgäu weiter nördlich so auf Höhe Wangen, Isny, Kempten, Marktoberdorf besser, viele kleine Strassen, weniger Trubel, auch wenn die Landschaft dort weniger spektakulär ist.

Die E-Fahrräder entwickeln sich zur Landplage, gefühlter Anteil 90%, meist im Rudel, darunter junge Burschen und Mädels unter 20. Gut, wir sind in dem Alter auch nicht Fahrrad sondern Moped gefahren.

Geändert von Axurit (18.06.19 20:07)
Änderungsgrund: Grammatik
Nach oben   Versenden Drucken
#1390085 - 19.06.19 20:48 Re: Campingplätze Oberschwaben/Allgäu/OBB [Re: Axurit]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14628
In Antwort auf: Axurit

Ansonsten, wie zu erwarten, viel Auto- und E-Fahrradverkehr am Alpenrand (Füssen, Pfronten, Nesselwang, Oy). Mir gefällt das Allgäu weiter nördlich so auf Höhe Wangen, Isny, Kempten, Marktoberdorf besser, viele kleine Strassen, weniger Trubel, auch wenn die Landschaft dort weniger spektakulär ist.

Ja, da ist es schwieriger, Alternativen zu finden. Ich meine aber auch dort überraschend ruhige Passagen. Der Bodensee-Königssee-Radweg zwischen Nesselwang und Hopfen führt über doch sehr ruhige Straßen (über Kögelweiher). Ungwöhnlich abgeschnitten vom Trubel fand ich auch den Waldpistenübergang (Fürstenstraße) von König Ludwig's Alpsee zum Lechtal vor (allerdings eher am Morgen). Von Pfronten gibt es einen ruhigen Übergang entlang der Vils ins Tannheimer Tal (steilere Abzweigungen auch zum Grüntensee). E-Bikes, okay, die muss man nun aushalten können. So schlimm ist es ja auch wieder nicht, MTB-Hype brachte ja auch schon mal deutlich mehr Leute auf die Almrouten - exkusives Robinson-Crusoe-Leben gibtst eben nicht vor jeder Haustür.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de