Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (s´peterle, heartbiker, Horst14, muni, 11 unsichtbar), 229 Gäste und 283 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27132 Mitglieder
91321 Themen
1404687 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3297 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1415662 - 13.02.20 20:48 Erzgebirge und Mulde
guba
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Hallo Leute, ich habe mir dieses Jahr im August von Decin aus das Erzgebirge mit anschließender Zwickauer Mulde vorgenommen, hat da jemand noch Tips für mich ?
Hier die geplante Tour: geplante Strecke https://www.komoot.de/tour/113379980/zoom
Nach oben   Versenden Drucken
#1415669 - 13.02.20 21:41 Re: Erzgebirge und Mulde [Re: guba]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15123
Anfangsroute hätte ich nichts zu mäkeln. Ob du interessiert bist, meinen Schlenker über Nejdek nach Klingenthal zu fahren, lasse ich mal optional. Landschaftlich hast du wohl eine adäquate Route gefunden. Nejdek ist ein durchaus reizvolles Städtchen, hat aber auch noch veraltete Industrie. Spezialität ist Schokolade.

Meine drei weiteren Aspekte betreffen Orte, die Besonderheiten haben und von dir nicht mitgenommen werden. Seiffen ist bemerkenswert ob seiner Bergmannskapelle und der Holzschnitzkunst. Das war auf meiner Reise in der Vorweihnachtszeit vielleicht aber auch ein spezieller Moment, den man nicht zu jeder Jahreszeit so nachempfinden wird. In Markneukirchen gibt es eine herausragendes Musikinstrumentemuseum - gewiss wird das nicht jedermanns Faible sein, für mich aber ein sensationelles Museumserlebnis, auch wenn ich mich nicht zu klassischen Museumsgängern zählen kann. Ein Drittes ist die Stadt Schwarzenberg, auch als Perle vom Erzgebirge bezeichnet und tatsächlich auch einen Besuch wert (Schloss, Glockenspiel, Stadtbild).

Möglicherweise hast du meinen Bericht schon mal gelesen, wenn nicht, in Kapitel 3 & 4 stehen meine Erfahrungen, die deine Tour berühren: Saxonia Bohemia Velogida.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1415764 - 14.02.20 13:29 Re: Erzgebirge und Mulde [Re: guba]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 313
Bist du eher asphalt-orientiert?
Und warum der Schlenker über Cranzahl - bist du Bahnfan?
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1415835 - 15.02.20 07:10 Re: Erzgebirge und Mulde [Re: RADional]
guba
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 181
Von Cranzberg bis Oberwiesenthal möchte ich die Dampflok nehmen
Nach oben   Versenden Drucken
#1415883 - 15.02.20 12:07 Re: Erzgebirge und Mulde [Re: guba]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 313
Hier unser letzter kompletter Track für den Erzgebirgskamm.

Folgende Abweichungen und Anmerkungen:
1. bei Moldava kannst du gleich noch die Quelle der Freiberger Mulde besuchen. Die mußt du schließlich auch noch irgendwann abradeln zwinker
2. Falls du den Schlenker nach Seiffen einbaust, arbeite dich auf deutscher Seite in Richtung Zöblitz durch und fahre von Pobershau durchs Schwarzwassertal wieder hinauf nach Kühnhaide. Das ist landschaftlich toll und an Wochenenden ist ein Besuch beim Kaffee-Kurt auf halber Strecke der Hit.
3. In Satzung den Hirtstein hast du in deiner Planung eh schon
4. Ab Satzung sehr schön auf tschechischer Seite dicht an der Grenze. Im Stausee wurde dereinst eine kapitale Kleinstadt versenkt: http://www.komotauarchiv.de/pressnitz.html
https://de.wikipedia.org/wiki/P%C5%99%C3%ADse%C4%8Dnice
5. Hinter Bozi Dar lohnt sich bei schönem Wetter ein Abstecher durch das links der Straße befindliche Naturschutzgebiet
6. Vor Horni Blatna könnte ein Abstecher zum Plattenberg lohnen. Der Anstieg von der Straße her ist nicht der Rede wert. Ich weiß aber nicht, ob der Aussichtsturm aktuell geöffnet ist – evtl vorher erfragen.
7. Hinter Horni Blatna folgst du nicht unserem Track hinunter nach Nove Hamry, sondern bleibst schön wie geplant oben zwinker
8. ab Muldenberg nicht wie wir die Straße nehmen. Es gibt einen schönen Weg direkt neben der Bahn
9. In Schöneck gibt es mitten in der Stadt, Nähe Kirche, einen Aussichtsfelsen namens "Alter Söll". Bestmöglicher Rundblick. Unterhalb der Kirche die Brauereigaststätte ist gut. Falls Kaffee, frag im Ort nach "Ellis Cafe".

Und noch zwei Tipps für den Mulderadweg:
wenn ich dir irgendwo schlechtes Wetter wünsche, dann in Morgenröthe-Rautenkranz teuflisch Das Raumfahrmuseum im Geburtsort von Siegmund Jähn ist richtig Klasse und würde man so im hintersten Winkel des Vogtlandes nicht vermuten. Anschließend sparst du gewaltig Höhenmeter, wenn du auf der Straße durchs Muldental bleibst. Zwar ist diese durchaus befahren, aber so übel auch nicht. Ganz wichtig für Eisenbahnfans ist der Bahnhof Schönheide-Ost. Gelegentlich kann man das Muldental auch per Bahn befahren, ich weiß aber nicht, wie es um die Radmitnahme bestellt ist.
In Zwickau evtl. das August-Horch-Museum einplanen. Falls aufwärmen nötig, im historischen Johannisbad
Falls du noch Fragen hast, frag.
Gruß,
Kathrin

Geändert von RADional (15.02.20 12:14)
Änderungsgrund: ergänzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1415884 - 15.02.20 12:12 Re: Erzgebirge und Mulde [Re: veloträumer]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 313
In Antwort auf: veloträumer
In Markneukirchen gibt es eine herausragendes Musikinstrumentemuseum - gewiss wird das nicht jedermanns Faible sein, für mich aber ein sensationelles Museumserlebnis

Hier wäre noch eins zu ergänzen, was gerne übersehen wird, aber nicht minder interessant: Sammlung mechanischer Musikinstrumente
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de