Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 131 Gäste und 186 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28471 Mitglieder
95184 Themen
1486323 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2788 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1499247 - 11.05.22 14:58 Mont Ventoux
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Hallo zusammen,

auf Google Maps wird mir aktuell angezeigt, dass eine der letzten Kurven von Bédoin zum Mont Ventoux gesperrt ist. Per Fahrrad kommt man aber wohl (laut GMaps rauf).

Weiß einer von euch was genaueres? Ist das nur eine Baustelle, an der man vorbeifahren kann? Laut Maps könnte man auch eine schmalere Straße weiterfahren zur Not?
Ich würde natürlich ungern erst fast oben feststellen, dass es nicht weitergeht... lach
Auf die Auffahrt von Bédoin hatte ich mich eigentlich gefreut, daher würde eine der anderen Auffahrten eigentlich nicht in Frage kommen.

Danke!
LG
Nach oben   Versenden Drucken
#1499248 - 11.05.22 15:20 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11846
... wurde die Information bei Google wirklich aktuell gehalten? Siehe HIER
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499250 - 11.05.22 15:55 Re: Mont Ventoux [Re: Keine Ahnung]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 239
Das war wohl letztes Jahr. Ansonsten werden unten im Tal schon Schilder stehen.

Geändert von kaman (11.05.22 15:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499251 - 11.05.22 16:11 Re: Mont Ventoux [Re: kaman]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11846
Genau das ist mein Verdacht ....
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499252 - 11.05.22 16:16 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2788
Die Arbeiten wurden vor dem Winter abgeschlossen und nach der üblichen winterbedingten Sperrung ist die Auffahrt seit Anfang April wieder frei:

Tweet des Tourismusverbands
TV-Reportage
Nach oben   Versenden Drucken
#1499255 - 11.05.22 17:35 Re: Mont Ventoux [Re: Axurit]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 239
Hat auch einen netten Campingplatz da oben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499256 - 11.05.22 18:22 Re: Mont Ventoux [Re: kaman]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17361
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: kaman
Hat auch einen netten Campingplatz da oben.

Wo ist der? Bei diesem Skigebiet?
Futterfahrt durch Deutschland: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1499259 - 11.05.22 20:30 Re: Mont Ventoux [Re: Holger]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 239
Ja, im Skigebiet.
Ich war damals zu Fuß unterwegs und habe vom Skigebiet deshalb, zu Glück, nichts gesehen.
Campingplatz
Aber auf dem Gipfel war ich nur kurz. Selbst im September war mir da noch zu viel los, Autos, Motorräder und natürlich sehr viel Rennradfahrer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499304 - 12.05.22 15:31 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Super, danke euch! Ich würde über Bédoin rauf und über Malaucène zurück. Sind insgesamt wohl 1.800hm.
Ist die Abfahrt über Malaucene eine gute Idee?
Gibt es unterwegs Wasser oder nur "oben"?
Nach oben   Versenden Drucken
#1499305 - 12.05.22 15:43 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 239
Schau mal hier.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499308 - 12.05.22 16:22 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16991
Als wir das letzte Mal dort waren (2013) hatte die Straße nach Malaucene mit Abstand den besten Belag, auch wir sind da abgefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499323 - 12.05.22 18:43 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 17361
Unterwegs in Deutschland

Die Abfahrt über Malaucene ist gut machbar. Wasser bekommt Ihr bei der Auffahrt ab Bédoin oder Sault auch beim Chalet Reynard, das liegt 7 km vor dem Gipfel.
Futterfahrt durch Deutschland: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
#1499327 - 12.05.22 21:12 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1096
Unterwegs in Österreich

Hallo!

Oder Du trittst dem "Club der Verrückten" (Club des Cinglés du Mont Ventoux) bei und fährst alle 3 Auffahrten an einem Tag rauf und wieder runter. Da gibt es sogar eine eigene Homepage.

Wie auch immer, die Abfahrt nach Malaucene ist breit und in einem sehr guten Zustand. Es ist die vom Anspruch her einfachste und sicherste der Abfahrten. Da kann man nichts falsch machen.

Es grüßt

Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499331 - 13.05.22 08:51 Re: Mont Ventoux [Re: Holger]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16991
In Antwort auf: Holger
Wasser bekommt Ihr bei der Auffahrt ab Bédoin oder Sault auch beim Chalet Reynard, das liegt 7 km vor dem Gipfel.


Stimmt, dort kann man entweder ganz normal in die Bar gehen und Wasser/Kaffee/Cola wasauchimmer trinken, alternativ gab es beim letzten Mal auch einen frei zugänglichen Wasserhahn auf dem Parkplatz.

Abgesehen davon waren derart viele Gruppen und auch Einzelpersonen mit Begleitfahrzeugen unterwegs, so dass auf jeder Parkmöglichkeit mindestens eines davon stand und auf 'seine' Radfahrer wartete. Ich bin mir sicher, dass diese Begleitfahrzeuge im Notfall auch anderen Radfahrern aushelfen würden. Klar ist es nicht in Ordnung, das von vornerein einzukalkulieren und selbst nichts, aber der Mont Ventoux ist keine einsame Wüste, ganz im Gegenteil. schmunzel

Wir haben übrigens gar nicht viel Wasser gebraucht, Mitte September war es morgens noch ganz schön frisch. Und bei der Abfahrt sind wir durch die einzige Wolke des Tages gefahren, das war wirklich lausekalt. Wir haben dann im gut geheizten Chalet Liotard (ein paar Kilometer unterhalb des Gipfels Richtung Malaucene) eine verspätete Mittagspause gemacht, bis sich die Wolke wieder verzogen hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499524 - 17.05.22 16:00 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16359
In Antwort auf: Sippi

Auf die Auffahrt von Bédoin hatte ich mich eigentlich gefreut, daher würde eine der anderen Auffahrten eigentlich nicht in Frage kommen.

Von Bédoin aus ist halt härter und die psychologisch schwierigste Auffahrt, weil man den Berg lange im kahlen Angesicht vor sich hat. Die Auffahrt von Malaucène finde ich eigentlich hübscher, es gibt mehr Vegetatation am Straßenrand. Den Berg mit seiner Charakteristik sieht man dort aber erst sehr spät.

Will man nur auf den Berg schauen, lohnen sich auch die Überfahrten vom Col Notre Dame des Abeilles, weil man von Süden den kahlen Berg lange und gut sehen kann. Schon weiter weg, aber gut sichtbar ist der Ventoux auch von der D5 aus, die sich noch südlicher der Gorge de la Nesque erhebt.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1499525 - 17.05.22 16:05 Re: Mont Ventoux [Re: Sippi]
Sippi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Danke für eure Tipps schmunzel
Wir sind am Samstag von Bédoin aus gestartet und nach 1:57h am Gipfel angekommen. Der Berg hat's echt in sich! Wir hatten immerhin Glück, dass es windstill und warm war. So war die Auffahrt wirklich wunderschön und wir mussten oben nicht frieren. Pausiert haben wir bei der Abfahrt nach Malaucene im Chalet Liotard. Ich kann den Berg nur jedem empfehlen, der in der Nähe ist, das ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis schmunzel

Übrigens fand ich's gerade so cool, dass man das Ziel ständig sieht. Das hat mich umso stärker motiviert.

Geändert von Sippi (17.05.22 16:10)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de