Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (BeBor, 1 unsichtbar), 126 Gäste und 361 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28471 Mitglieder
95184 Themen
1486324 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2788 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1499267 - 11.05.22 23:35 Straßburg nach Albstadt
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 437
Hallo,
Ich plane im Sommer meine Verwandtschaft in Albstadt/Schwäbische Alb zu besuchen und komme aus dem Norden über die Kanalrouten, Ich kann einfach ab Straßburg Komoot beauftragen und mir eine Track generieren lassen. Viel lieber frage ich lieber bei erfahrenen Reiseradlern nach Rat. Ich habe genügend Zeit, suche Natur und Ruhe, möchte Verkehr und große Städte meiden. Habt ihr mir Hinweise, welche Radrouten ich verwenden sollte, schöne Orte, Naturgebiete..m
Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1499280 - 12.05.22 11:05 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: uwe&margit]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 116
Unterwegs in Norwegen

Hallo,

auf dem Weg von Straßburg nach Albstadt musst Du ja auf jeden Fall irgendwie über den Schwarzwald.

Komoot wird dich da durchs Kinzigtal routen, aber das ist prinzipiell eigentlich eine schöne Strecke.
Das Kinzigtal ist zu anfangs noch recht flach und breit und eng besiedelt, eine Bundesstraße und eine Bahnlinie laufen auch durchs Tal, von daher ists erstmal noch nichts mit ruhiger Schwarzwaldidylle, der Radweg ist aber bis hinter Wolfach großteils eigenständig geführt, autofrei und recht nett zu fahren, teilweise am Kinzigufer. Die kleinen Städtchen Haslach und Wolfach sind auch sehr schön anzuschauen.
Hinter Wolfach wird das Tal dann eng und schwarzwaldromantisch, der Radweg verläuft hier abschnittsweise neben der Bundesstraße, ich meine mich aber zu erinnern, dass er baulich immer abgetrennt ist.
Hinter Schiltach würde zumindest mein komoot mich direkt hoch aufs Schwarzwaldplateau schicken. Diese Strecke würde ich nicht fahren, ich kenn die zwar nur bergabwärts, aber dort ist es brutal steil.
Hier würde ich dem Kinzigtal weiter bis Alpirsbach (Klosterbrauerei für die Elektrolyte!) folgen und von dort über eine ganz kleine Straße aufs Plateau hoch fahren, sind paar Kilometer Umweg, aber wesentlich weniger anstrengend als die "Schiltacher Wand".
Du kannst auch von Schiltach durchs Schiltach-Tal nach Süden Richtung Schrammberg fahren, allerdings musst Du da ein kurzes Stück auf die Bundesstraße wenn ich mich recht erinnere, die ist an dieser Stelle aber noch flach und relativ gut zu fahren, das Tal an sich ist recht hübsch. Hinter Schrammberg wirds dann auch kurz mal ordentlich steil, dort gibt es aber eine wenig befahrene Nebenstrecke.

Sollten dich nach deiner Kanaltour die Höhenmeter im Schwarzwald schrecken, könntest Du auch von Hausach im Kinzigtal die Bahn nehmen bis nach Sankt Georgen, das ist eine sehr schöne Eisenbahnstrecke.

Ganz andere Alternative mit mehr Kilometern wäre, von Straßburg erstmal ein Stückchen im Rheintal Richtung Norden zu fahren und dann ab Rastatt den Murgtal-Radweg zu nehmen. Der ist zwar bis Gaggenau relativ beliebig, aber eigenständig, ab Gernsbach wirds dann schon recht hübsch und spätestestens ab Forbach ist diese Strecke landschaftlich sehr schön. Im Murgtal ist zwar auch recht viel Verkehr, der Radweg verläuft aber immer auf eigenständiger Trasse. Auch durch dieses Tal führt eine Bahnstrecke, sollte dir die Kondition zu schaffen machen.

Auf der Neckar-Seite und auf der Alp kenn ich mich nicht aus, da muss dir jemand anderes raten.

Schöne Tour wünscht
Indalo
Nach oben   Versenden Drucken
#1499284 - 12.05.22 11:41 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Indalo]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1256
Gute Vorschläge, nur zwei kleine Ergänzungen:
In Antwort auf: Indalo

Hier würde ich dem Kinzigtal weiter bis Alpirsbach (Klosterbrauerei für die Elektrolyte!)

Ab Alpirsbach wird der Kinzig-Radweg auf Wirtschaftswegen abseits der Straße geführt, den kenne ich dort nicht. Parallel zur Kinzig geht die hier im Forum schon öfter erwähnte Kleine Kinzig von Schenkenzell (kurz vor Alpirsbach) nach Loßburg. Alternativ gäbe es aber auch die Eisenbahn von Alpirsbach nach Loßburg

Wobei alle Varianten durch das obere Kinzigtal dich relativ weit nach Norden und damit weg von Albstadt bringen.
Zitat:

Du kannst auch von Schiltach durchs Schiltach-Tal nach Süden Richtung Schramberg fahren, allerdings musst Du da ein kurzes Stück auf die Bundesstraße wenn ich mich recht erinnere, die ist an dieser Stelle aber noch flach und relativ gut zu fahren, das Tal an sich ist recht hübsch. Hinter Schramberg wirds dann auch kurz mal ordentlich steil, dort gibt es aber eine wenig befahrene Nebenstrecke.

Die Steigung kann man etwas abmildern, wenn man von Schramberg weiter nach Süden bis Hardt fährt, aber dort ist nur Landstraße ohne Radweg, aber meist weniger Verkehr. Würde auch eher zum Ziel Albstadt passen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499400 - 15.05.22 09:00 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: uwe&margit]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1593
Hallo Uwe,

ich würde auch das Kinzigtal empfehlen. Dabei lohnt neben Haslach und Hausach auch Gengenbach einen kurzen Stopp - alles nette kleine Städtchen mit hübschen historischen Bürgerhäusern und einigem Fachwerk. Die großartige Modellbahnanlage der Schwarzwaldbahnstrecke ist neuerdings auch wieder geöffnet; etwas weg vom Kinzigtal in Gutach.

Wir sind in der Regel in Schenkenzell durch das kleine Kinzigtal in Richtung Freudenstadt abgebogen. Dieses Jahr (in gut einer Woche) haben wir vor, auf unserer Tour von daheim (nahe Stuttgart) ins Elsaß vom Neckartal her (Horb) über das Dießener Tal und Loßburg das Kinzigtal anzusteuern - Etappenort ist Alpirsbach. Wenn's dich interessiert, kann ich hier über diesen Abschnitt berichten. Vielleicht fahren wir auch über das Glatt-Tal (Glatt an der Glatt) und kämen dann dorthin über Sulz am Neckar. (@alle: Welche dieser beiden Verbindungsstrecken ist schöner bzw. netter zu radeln? schmunzel

Für dich wäre diese zweite Version (in umgekehrter Richtung natürlich) wohl die bessere. Dann mit einem kleinen Umweg über das Eyachtal weiter fahren und einen Stopp in Haigerloch einzulegen. Nette Stadt, interessant ist das Atomkellermuseum im Schloss. Dort entstanden einstmals die die Anfänge der Kernforschung unter Werner Heisenberg und Otto Hahn.

Eine brauchbare Seite über den Eyachtal-Radweg gibt es auch. So kommst du nach Balingen, wo ich es mir nicht nehmen lassen würde, den Abstecher über den Lochen mitzunehmen. Schließlich bist du dort in der Region der 10 Tausender, auch wenn der Lochen die Aufnahme in diese Elite um wenige Meter verpasst grins

Viel Spaß also - aus dieser Tour kann man schon was machen...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (15.05.22 09:08)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1499404 - 15.05.22 09:58 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Cruising]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 116
Unterwegs in Norwegen

In Antwort auf: Cruising


Wir sind in der Regel in Schenkenzell durch das kleine Kinzigtal in Richtung Freudenstadt abgebogen. Dieses Jahr (in gut einer Woche) haben wir vor, auf unserer Tour von daheim (nahe Stuttgart) ins Elsaß vom Neckartal her (Horb) über das Dießener Tal und Loßburg das Kinzigtal anzusteuern - Etappenort ist Alpirsbach. Wenn's dich interessiert, kann ich hier über diesen Abschnitt berichten. Vielleicht fahren wir auch über das Glatt-Tal (Glatt an der Glatt) und kämen dann dorthin über Sulz am Neckar. (@alle: Welche dieser beiden Verbindungsstrecken ist schöner bzw. netter zu radeln? schmunzel


Hallo Thomas,

das Dießener Tal kenne ich nicht, aber das Glatt-Tal bin ich mal hochgefahren bis Hopfau und dann über den Höhenzug via Brachfeld nach Dornhan. Das Tal war recht hübsch und gemütlich zu fahren, wenig Verkehr, der kurze Anstieg nach Brachfeld war knackig. In Hopfau gabs ne lustige Imbissbude mit Terasse direkt an der Brücke über die Glatt.

Andererseits bin ich mal von Loßburg kommend den Schwarzwaldpanoramaweg nach Süden gefahren, der folgt nicht dem Kinzigtal, sondern verläuft über das Plateau östlich oberhalb der Kinzig. Die Strecke mäandert landschaftlich sehr schön und quasi verkehrsfrei über das Plateau bis man auf die L415 trifft, auf der man in Nullkommanix nach Alpirsbach abfahren kann. Kann man auch auf komoot als Tipp finden, nennt sich "24 Höfe", weil man wohl an ebensovielen vorbei fährt. Diese Variante kann ich sehr empfehlen, wobei mir der Vergleich fehlt zum Kinzig-Tal oberhalb von Alpirsbach.

Indalo
Nach oben   Versenden Drucken
#1499405 - 15.05.22 11:15 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Cruising]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 116
Unterwegs in Norwegen

In Antwort auf: Cruising


Für dich wäre diese zweite Version (in umgekehrter Richtung natürlich) wohl die bessere. Dann mit einem kleinen Umweg über das Eyachtal weiter fahren und einen Stopp in Haigerloch einzulegen. Nette Stadt, interessant ist das Atomkellermuseum im Schloss. Dort entstanden einstmals die die Anfänge der Kernforschung unter Werner Heisenberg und Otto Hahn.

Eine brauchbare Seite über den Eyachtal-Radweg gibt es auch. So kommst du nach Balingen, wo ich es mir nicht nehmen lassen würde, den Abstecher über den Lochen mitzunehmen.


Die Route durchs Eybachtal beginnt ja ein ganzes Stück nördlich von Albstadt. Dies wiederum würde auch für eine Kombination mit dem Murgtal-Radweg sprechen. Dieser endet in Freudenstadt, von dort lässt es sich ganz passabel nach Horb am Neckar abfahren.
Den Murgtal-Radweg würde ich persönlich als landschaftlich noch etwas schöner erachten als die Route durchs Kinzigtal, allerdings auch anstregender und von Straßburg aus mehr Kilometer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499424 - 15.05.22 23:16 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Indalo]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1593
Hi Indalo,

danke für deine Tipps schmunzel Das mit dem Schwarzwald-Panoramaweg von Loßburg bis Alpirsbach klingt nicht schlecht... Werde mal dieser Tage noch in mich gehen, ob das jetzt besser wäre als über das Glatt-Tal. Zumal wir dort montags durchkämen und das Wasserschloss in Glatt an der Glatt ohnehin nicht zugänglich ist.

Den Murgtal-Radweg kennen wir nur flussabwärts auf dem letzten Stück. Wir kamen damals vom Hohlohsee und -turm herunter und wollten uns in Gaggenau das Unimog-Museum anschauen. Aber stimmt, für den TE wäre diese Strecke nicht von der Hand zu weisen. Nur kann man sich das Verkehrsgewühl von Straßburg dann komplett sparen, wenn man von Norden her kommt, und gleich in Seltz mit der netten Gierfähre nach Plittersdorf übersetzen - m.W. die letzte ihrer Art auf dem ganzen Rhein; echt schön lach

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (15.05.22 23:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499478 - 16.05.22 22:38 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Cruising]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 437
Hallo an alle,
Ich freue mich sehr über die tollen Tips und werde diese alle in Betracht ziehen . Nochmals vielen Dank.
In Albstadt bin ich jetzt gut angekommen. Jetzt möchte ich aber noch weiter. Aufgrund der tollen Tips frage ich auch hier mal nach, aber in einem eigenen Threat: Albstadt in Richtung Heilbronn in einem östlichen Bogen 300-400:km.
Nach oben   Versenden Drucken
#1499480 - 16.05.22 22:58 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: uwe&margit]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1593
In Antwort auf: uwe&margit
Ich plane im Sommer meine Verwandtschaft in Albstadt/Schwäbische Alb zu besuchen

Dafür warst du jetzt ganz schön schnell grins Na ja, warm ist es ja...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (16.05.22 22:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1499490 - 17.05.22 07:40 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: Cruising]
uwe&margit
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 437
Damit meinte ich virtuell angekommen .,. Ich fahre die Tour physisch erst im Spätsommer..
Nach oben   Versenden Drucken
#1499519 - 17.05.22 15:03 Re: Straßburg nach Albstadt [Re: uwe&margit]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16359
Typischerweise sehr viele Möglichkeiten. Nehme ich den einfachen Einstieg über Kinzigtal, würde ich bis Schiltach fahren und dann die schöne, aber auch harte Steige hoch nach Zollhaus. Über die Höhe kommst du nach Oberndorf oder Altoberndorf/Epfendorf am Neckar. Zur östlichen Seite gibts dann verschiedene Varianten, da würde ich mich am Schlichem-Tal orientieren (Schömberg, Hausen am Tann) weiter via Radwege an Lauterbach und Eyach nach Albstadt.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de