Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (uwe-e, lufi47, franjocastilia, Gerhardt, WoHo, KaivK, Thors1en, silbermöwe, 6 unsichtbar), 172 Gäste und 399 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28522 Mitglieder
95317 Themen
1488714 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2759 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1502480 - 23.06.22 12:36 Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 262
Hallo,

Sonntag 10. Juli, d.h. deutlich vor den bayrischen Sommerferien, wollte ich mit meinem Sohn von München nach Landeck. Nun fiel mir auf, dass wegen des 9 Euro-Tickets der Regionalzug gut ausgelastet sein könnte. Fernzüge haben keine Radplätze mehr (EC nach Innsbruck z.B.).

Haben wir beispielsweise um kurz nach 11 Uhr (früher können wir nicht) noch eine Chance, gibt es da schon grobe Erfahrungswerte wie sich das durch 9 Euro-Ticket auf der Route verändert hat? (z.B. dass der Zug schon eh und je recht leer war und das eher geht, oder war shcon iummer total voll das wird nix oder oder..)

Danke Euch.
Matze
Nach oben   Versenden Drucken
#1502481 - 23.06.22 12:44 Re: Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket [Re: Spinatspinat]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 508
Sonntage sind sehr beliebt, da viele Menschen frei haben. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob gerade Ferien sind oder nicht. Dass ihr erst um 11 Uhr loswollt, kann ein kleiner Vorteil sein, da Tagesausflügler in der Regel schon eher losfahren. Von Vorteil wäre sicher auch, wenn das Wetter schlecht ist, denn dann kommt ihr problemlos mit. Wenn aber das Wetter schön ist, wird es sicherlich sehr eng werden, da solltet ihr zumindest mal so planen, dass ihr auch erst den nächsten anstatt den geplanten Zug nehmen könnt. Gerade mit Kind würde ich mir zwei Mal überlegen, was ich diesem zumuten möchte.
Grüße, Stefan

komoot-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1502488 - 23.06.22 14:03 Re: Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket [Re: stefan1893]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 262
Hi Stefan, danke für Deine Meinung. Früher hatte ich den Eindruck die Züge waren in Bayern nie so besonders voll (wie z.B. der RE5 in Brandenburg) - aber das ist auch alles ohne 9 Euro-Ticket gewesen, daher die Frage.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1502490 - 23.06.22 14:22 Re: Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket [Re: Spinatspinat]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3151
Unterwegs in Deutschland

Naja, früher gab es das 15-Mark-ticket fürs wochenende - da waren die Züge auch schon übervoll träller
Nach oben   Versenden Drucken
#1502506 - 23.06.22 21:52 Re: Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket [Re: Spinatspinat]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1464
Die Engstelle wird der Zug München - Kufstein sein, danach gilt ja das 9-Euro-Ticket nicht mehr. Euer Vorteil könnte sein, dass der Zug in München Ostbahnhof einsetzt und nicht München Hbf., und dass ihr erst um 11:50 Uhr losfahren wollt. Ich würde mal gegen 11:30 Uhr dort vorbeiradeln und nachsehen, was dort auf dem Bahnsteig los ist. Stehen da schon Massen mit Bergen von Gepäck, dann eine Alternative im Kopf haben. Wenn wenig los ist, versucht es einfach und stellt eure Räder möglichst platzsparend und weit im Wagen ab. Ihr fahrt eh bis zur Endstation Kufstein und je unauffälliger die Räder stehen und je aufwendiger sie zu entfernen sind, desto größer ist die Chance, dass sie auch bei vollen Zügen weiter mitfahren dürfen.

Ich bin Freitag vor Pfingsten mit einem zusammengeklappten Trike und 9-Euro-Ticket die Strecke Berlin Ostkreuz - Burg - Braunschweig - Minden - Hamm - Köln Deutz - Bonn Beuel gefahren. Der Trick war, immer an Stellen in die Züge einzusteigen, wenn sie noch leer sind, und das "Päckchen" so abzustellen, dass in dem Moment, wo es richtig voll wird, mindestens 30 Leute mit ihren Schrankkoffern vor mir aussteigen müssen, damit ich Platz zum Ausgang bekomme. Die nachdrängenden Leute haben dann auch ab und zu mal über das Gepäck und die Treppensitzer gemurrt, aber dass ich aussteigen soll, war weder beim Personal noch bei den anderen Fahrgästen Thema.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1502511 - 23.06.22 23:05 Re: Regional mit Rad von M nach Landeck, 9E-Ticket [Re: Felix-Ente]
Spinatspinat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 262
In Antwort auf: Felix-Ente
Die Engstelle wird der Zug München - Kufstein sein, danach gilt ja das 9-Euro-Ticket nicht mehr. Euer Vorteil könnte sein, dass der Zug in München Ostbahnhof einsetzt und nicht München Hbf., und dass ihr erst um 11:50 Uhr losfahren wollt. Ich würde mal gegen 11:30 Uhr dort vorbeiradeln und nachsehen, was dort auf dem Bahnsteig los ist. Stehen da schon Massen mit Bergen von Gepäck, dann eine Alternative im Kopf haben. Wenn wenig los ist, versucht es einfach und stellt eure Räder möglichst platzsparend und weit im Wagen ab. Ihr fahrt eh bis zur Endstation Kufstein und je unauffälliger die Räder stehen und je aufwendiger sie zu entfernen sind, desto größer ist die Chance, dass sie auch bei vollen Zügen weiter mitfahren dürfen. (..)


Top tipp!!! Danke schmunzel schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de