Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (thomas-b, el_venezolano, Stefan6666, 7 unsichtbar), 208 Gäste und 804 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97932 Themen
1538183 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2206 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 77
Sickgirl 76
Falk 74
panta-rhei 69
Nordisch 64
Themenoptionen
#1535305 - 19.09.23 07:24 Wohin im Oktober?
esch
Nicht registriert
Liebes Forum,

ich wollte mir mal ein paar Reiseideen von Euch holen. Ich hab noch bis Ende Oktober frei und weiss nicht so recht, wohin ich reisen soll... durch den Kopf schwirrt mir:

- Rio de Janeiro -> Montevideo entlang der Küste

- Quito -> Lima

- Japan irgendwo?

- Neuseeland

- Türkei oder Griechenland Südküste

- Australien irgendwo?

Für mich wäre wichtig, dass ich noch etwas Strand und Spätsommerfeeling abbekomme. Wenn man zusätzlich noch in regelmässigen Abschnitten Campingplätze findet wäre es toll, ist aber kein Muss.

Was würdet Ihr empfehlen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1535334 - 19.09.23 18:22 Re: Wohin im Oktober? [Re: ]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.619
Hallo!

Ich war gestern noch in Spanien (bin jetzt in Südfrankreich). Spanien sehe ich als sehr interessant an. Mit den Campingplätzen musst du halt schauen, was offen hat. Bis jetzt habe ich keinen geschlossenen getroffen, auch nicht abseits der ausgetretenen Pfade.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1535348 - 20.09.23 06:41 Re: Wohin im Oktober? [Re: ]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.920
Also Neuseeland wäre eher Winter- oder nasses Frühjahrfeeling. Selbst im wärmeren Norden.

Spanien sicher ein guter Vorschlag. Wir hatten die Erfahrung gemacht, dass Mitte September schon einige Campingplätze zu machten . Das war entlang des Jakobweges.
Und es wird sicher alles recht trocken und verdorrt sein nach dem extrem heißen Sommer dort.

Zu den anderen Ideen habe ich keine Erfahrung.

Grüße Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1535381 - 21.09.23 08:37 Re: Wohin im Oktober? [Re: Rennrädle]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.619
Ganz verschieden dort! Staubtrocken oder gut angefeuchtet ist alles möglich. Wir haben nahe Toledo gesehen, wie sie eine Tiefgarage ausgepumpt haben, aber das war natürlich ein Extremfall. Der Bahnradweg von Tortosa hinein war ausgesprochen schön, und der Campingplatz am Ende offen. Im Küstenbereich werden die Campings fast alle offen sein, man hat ja zahlungkräftige Kundschaft aus Mitteleuropa.

Was mir auch aufgefallen ist war, dass die Einheimischen auf mein wild campen , wo es nötig war, sehr freundlich reagiert haben.

Portugal wäre natürlich auch sehr interessant. Nur die Radroute entlang des Atlantiks würde ich, wenn überhaupt, modifizieren.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1535383 - 21.09.23 13:58 Re: Wohin im Oktober? [Re: ]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.267
Oktober kann nur auf der Nordhalbkugel ein Spätsommerfeeling bieten. Aber da werden die Tage mit jedem Tag paar Minuten kürzer, und es wird kühler.
Auf der Südhalbkugel dürfte es anders rum sein.
Und mit der Höhe nimmt die Temperatur ab (wir hatten schon mal im Oktober im Böhmerwald auf mittlerer Höhe Schneematsch, Zelten en hätte da wohl keinen Spaß gemacht, von Strandfeeling ganz abgesehen). Da hat eine warme Unterkunft schon was, wo man seine nassen Klamotten trocken kann.
Wie wärs mit Donau-RW, ggf kombiniert mit Thaya und March, bis Ungarn. Dort hats Thermalbäder,wo zumindest das Wasser warm ist.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1535394 - 22.09.23 16:14 Re: Wohin im Oktober? [Re: Rennrädle]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.032
Zitat
Wir hatten die Erfahrung gemacht, dass Mitte September schon einige Campingplätze zu machten
Ohne Leerzeichen ist das keine neue Erfahrung. Inzwischen neige ich aber dazu, den Zeltkrempel gar nicht mehr mitzunehmen. Booking und Co. machen es meist unnötig, es sei denn, man will unbedingt zelten. Das wurde aber in den letzten zwanzig Jahren immer schwieriger und durch den Campingbus- und Parzellenwahn ist es auch kaum mehr rentabel.

Meteorologisch ist sowieso alles möglich. Eben deshalb plane ich nicht langfristig. Fahrkarten gibt es auch kurz vor der Abfahrt und an Flugsucht habe ich noch nie gelitten.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1535404 - 22.09.23 20:17 Re: Wohin im Oktober? [Re: ]
Muskatreibe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 172
Oktober? Zur Olivenernte nach Südfrankreich!
Strand und ausreichende Campingplatzdichte: Südfrankreich!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535415 - 23.09.23 08:11 Re: Wohin im Oktober? [Re: Muskatreibe]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 516
Die hohe Campingplatzdichte in Frankreich ist schön und gut, aber ab Mitte September hat vieles schon wieder zu. In Nordspanien gab es (im Juni) abseits der Küste und des Camino Frances nur sehr selten Campingplätze.

@Falk
In welchem Land findest du Unterkünfte, die kaum teurer als Campingplätze sind ?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535418 - 23.09.23 08:38 Re: Wohin im Oktober? [Re: kaman]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.433
Bei den unverschämt abgehobenen Preisen für eine Person, kleines Zelt und Fahrrad von bis zu 36,- Euro in den Dolomiten, finde ich 100 Meter weiter ein Zimmer für 60,- mit Frühstück. Dafür bekomme ich auch noch das Bett gemacht, Handtücher und die Bettwäsche gewaschen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535419 - 23.09.23 08:42 Re: Wohin im Oktober? [Re: kaman]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.178
In Antwort auf: kaman
Die hohe Campingplatzdichte in Frankreich ist schön und gut, aber ab Mitte September hat vieles schon wieder zu.
Das ist regional sehr unterschiedlich. In Gegenden bzw. an Orten, die auch außerhalb der Hochsaison bei Touristen beliebt sind, sind die Plätze meist bis Ende Oktober geöffnet, teils sogar ganzjährig. Anderswo sind einige nur im Juli und August offen, die meisten von April bis September. Eine CP-Betreiberin nannte das neulich die "campings de rivière", also Fluss-Campings, wo außer Wandern, Radeln, Angeln und Faulenzen nicht viel möglich ist..

In Antwort auf: kaman
@Falk
In welchem Land findest du Unterkünfte, die kaum teurer als Campingplätze sind ?
Ich war gerade eine Woche im Südwesten Frankreichs unterwegs und habe auf dem CP zwischen 6 und 15 Euro pro Nacht bezahlt, überwiegend unter 10 Euro. Das günstigste Hotel in der letzten Zeit hat mich 42 Euro gekostet.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535431 - 23.09.23 11:52 Re: Wohin im Oktober? [Re: kaman]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.032
Zitat
In welchem Land findest du Unterkünfte, die kaum teurer als Campingplätze sind ?
Schön wärs.
Inzwischen finde ich immer wieder Zeltplätze, die so teuer sind wie feste Unterkünfte. Das betrifft eben durch die campingbusgerechte Parzellierung mit Wasser- Strom- und Fäkalienanschluss vor allem Einzelreisende, aber ich leide nunmal nicht am Herdentrieb.
Dann bleibt das Zelt eben immer öfter zuhause.

@Jürgen, danke, genau so.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (23.09.23 11:53)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535433 - 23.09.23 13:13 Re: Wohin im Oktober? [Re: Falk]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.700
Bei mir bleibt das Zelt zur Gänze zuhause. Meine ersten Zelterfahrungen habe ich auf "wilden" Plätzen bei den Pfadfindern gemacht. Später waren die Preise erschwinglich, für 2 Mark in Tschechien. Bis vor einigen Jahre, wusste ich noch Plätze, auf denen man sich wohl fühlen konnte. Luftaufnahmen von sogenannten Campingplätzen machen den Eindruck von Parkplätzen für Wohnmobile.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535434 - 23.09.23 14:36 Re: Wohin im Oktober? [Re: Wendekreis]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 516
36€ würde ich auch nicht bezahlen. Deshalb versuche ich solche Gegenden zu meiden. Aber irgendwie finde ich immer einen brauchbaren Platz. Im Frankreich im Schnitt unter 10€. Oft gibt es hier noch einfache CP Municipal ohne Parzellen und für Radfahrer und Wanderer einen Sonderpreis. Der günstigste in diesem Jahr lag bei 0€.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1535439 - 23.09.23 17:48 Re: Wohin im Oktober? [Re: kaman]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34.032
Glück gehabt, aber echte Campingbegeisterung habe ich sowieso nicht. Das war und ist gelegentlich eine günstige Art des Übernachtens, doch ist sie eben auch unzuverlässig, weil eben Zeltplätze gerne mal unverhofft verschwinden.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de