Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 84 Gäste und 368 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27513 Mitglieder
92595 Themen
1431503 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3189 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1441407 - 09.08.20 14:46 Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In
Job
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18267
Ich habe eine Anker-Powerbank, die zwar mein Smartphone relativ schnell lädt, aber selbst ziemlich lange braucht, bis sie aufgeladen ist. Jetzt gibt es mit USB-C mit Power Delivery einen Standard, bei dem theoretisch bis 100W-Leistung in die Powerbank geschickt wird. Ich hab mal etwas herumgesucht, habe aber noch nichts gescheites gefunden. Ich suche eine Powerbank, die zwischen 8000 und 10000mAh Kapazität hat und mit USB-C PD geladen wird und auch über diese Schnittstelle ein Smartphone laden kann.
Gefunden habe ich was von Intenso und Xtorm.
Xtorm Auch Anker und ähnliche Amazon-Marken haben ähnliches im Sortiment.
Auch Tips zu passenden PD-Netzteilen wären hilfreich.

Geändert von Job (09.08.20 14:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1441408 - 09.08.20 15:15 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
Juju
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 214
Bist du dir sicher, dass es so etwas schon gibt? Ich dachte, die 100W können erst durch das gerade von Qualcomm angekündigte Quick Charge 5 erreicht werden. Die meisten Powerbanks dürften wohl gerade mal mit Quick Charge 3.0 ausgerüstet sein, so wie die von dir verlinkte, wenn ich das richtig sehe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441409 - 09.08.20 15:25 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Juju]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14086
Hallo,

USB Power Delivery (PD) hat nichts mit Quick Charge zu tun.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1441410 - 09.08.20 15:50 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 274
Unterwegs in Vietnam

Die RealPower PB-20000PD Pro ist wohl mit 72 Wh etwas überdimensioniert für deine Anforderungen - deshalb das mal als Off-topic - und mit einem Preis ab ca. 90 Euro auch nicht gerade billig. Die lässt sich aber immerhin mit 65 W laden und wäre dann rein rechnerisch in etwas über einer Stunde voll. Selbst getestet habe ich das Teil nicht, von daher ist es keine Empfehlung oder so.
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1441597 - 12.08.20 22:39 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: fema]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 230
Auch vermutlich zu groß, aber ich kann dir die Ravpower 20.000 PD 60W empfehlen. Die gibts ab und zu über den Amazon Warehouse, ich hab dafür unter 35€ gezahlt.
Lädt flott und gibt auch so schnell die Energie ab, dass ich damit Drohnenakkus geladen kriege (das war der grund für die Anschaffung).

Über Langlebigkeit kann ich noch nichts sagen, wird weiter getestet.
Auf meinem Blog www.longing-for-the-horizon.de
Pamir Highway 2019 / Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1441618 - 13.08.20 11:11 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: theslayer90]
zweizimmer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 23
Nur 65W aber RealPower PB-20000PD Pro wäre auch ne Alternative.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441761 - 15.08.20 08:43 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: theslayer90]
lluki
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 36
Die ravpower lädt aber nur mit 30W. Ich werf mal noch die "Xiaomi Mi Power Bank 3 20000 mAh 45W" in die Runde, lädt mit 45W.

Mit 10'000mah kenne ich leider keine die schneller lädt als mit 18W quickcharge...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1441812 - 15.08.20 17:29 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
lluki
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 36
Hier gibt's eine die mit 100w PD lädt, hat aber 27'000mah: hyperjuice 130w. https://www.hypershop.com/products/hyperjuice-130w-usb-c-battery
Nach oben   Versenden Drucken
#1442843 - 27.08.20 16:19 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
Gurami
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hi,

ich bin nicht so sehr der Technik Freak aber ich habe mir für reisen folgende Powerbank mit 10.000 mAh zugelegt. Was mich von dieser Powerbank überzeugt hat ist das sie Laden und entladen gleichzeitig kann und mit den Stromschwankungen beim Laden gut zurecht kommt.
Diese Lade ich unterwegs mit dem USB Werk B&M und/oder meinem Solarpanel von Anker und komme mit dem Handy als Navi gut zurecht ohne sonstige Stomversorgung.

https://www.sunnybag.at/collections/zubehor/products/sunnybag-powerbank-10-000
Gruß
Peter
Ohne Fahrrad schlechte Laune ;))
Nach oben   Versenden Drucken
#1442854 - 27.08.20 19:28 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4761
heute hat meine "Trust Mobile 2x USB Powerbank Tablet MP3 Handy 10000mAh" den Geist aufgegeben. In der Bucht gäbe es diese zwar noch, aber in den großen Fluss darf ich diese nach 22 Monaten zurück werfen und bekomme mein Geld zurück. An der Powerbank schätzte ich besonders, dass die USB-Anschlüsse an der Längsseite sind, die kleine Ortliebtasche ist nur 13 cm hoch und der USB-Stecker vom Kabel benötigt auch noch Platz. Morgen kommt Rosalie Die sehe ich dann auch besser als die schwarze zwinker
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1442870 - 28.08.20 10:28 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Margit]
lluki
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 36
Ich habe mir inzwischen uebrigens die "Chargeasap Flash" bestellt. 20'000mAh, 100W in & out, in 35min auf 80% geladen, 470gr, kostet allerdings was: 150$. Ist ein crowdfunding, werden aber schon ausgeliefert. Ich werde nochmals berichten wenn ich sie getestet habe. Wobei, im Moment habe ich nur ein 65W USB-C Lader. Kann sie also gar noch nicht maximal ausreizen 8-) Bestellt habe ich vom gleichen Hersteller ein 100W Omega "credit card sized" charger (120gr), dauert aber noch bis der kommt...

Wenn alles klappt, hat man mit 590gr ein system welches man jeden dritten Tag mal 30 Minuten einstecken muss, und damit ein modernes Smartphone (min. 3x Laden) versorgen kann.

Wenn man das mit dem Gewicht von anderen "Power tools" vergleicht ist das schon ziemlich leicht: Nabendynamo (~300gr), 10'000mah Powerbank (xiaomi mi, 330gr), Solar panel (Anker 21W, 420gr)
Nach oben   Versenden Drucken
#1442890 - 28.08.20 14:38 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
Job
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18267
Ich hab jetzt das günstigste genommen was ich finden konnte
Vorteil: sehr kompakt.
Nachteil: im Vergleich zur Anker Core+ ist die Kapazitätsangabe dreist gelogen
Nach oben   Versenden Drucken
#1442955 - 29.08.20 08:40 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
pit15
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Moin, auf der verlinkten Seite sind zwei Varianten aufgeführt, mit 10 bzw. 20.000 mAh.

Welche hast Du und in welchem Bereich liegt die Kapazität realistisch?

Gruß Till
Nach oben   Versenden Drucken
#1443008 - 30.08.20 07:55 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4761
In Antwort auf: Job
Ich hab jetzt das günstigste genommen was ich finden konnte
Aber 340 bzw. 520 Gramm sind schon was. Vor Powerbankzeit hatte ich ja wiederaufladbare Batterien+Ladegerät+Batterieboxen. Dann gaben mal die neuen Akkus keine Leistung mehr ab und ich musste auf Tour täglich ACHT AA-Batterien kaufen - war lästig. Jetzt hat sich die Powerbank nicht langsam verabschiedet, wie die vorige, sondern sang und klanglos von einem Tag auf den andern. Somit kaufe ich nur noch kleine leichte Powerbanks und verwende Magnetkabel. Die diversen USB-Buchsen sind geschützt und ein passendes Kabel mit 0,5m für die Lenkertasche hatte ich in der Bucht gefunden.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1443014 - 30.08.20 10:58 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Margit]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17367
Magnetkabel habe ich auch breit im Einsatz. Ist aber nicht nur toll.
Manchmal halten die kleinen Stecker, die man in die Buchsen steckt, nicht gut.
Teilweise ist der Magnetring abgegangen, oder halb weggebrochen
Die Magnetverbindung hat sich gerade in holpernden Taschen schon oft gelöst.
Und zwei Kabel habe ich verloren, weil sie im Nachtischschieber sich ein Metallteil (USB-Stecker) gesucht haben, es einen Kurzschluss gab und so der Stecker zerschmolzen ist. Das Ladegerät hat den Kurzen zum Glück überlebt...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1443016 - 30.08.20 12:02 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: pit15]
Job
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18267
ich hab die kleinere, mit einer nominalen Kapazität von 10.000mAh. Die reicht um mein Telephon mit einer Kapazität von 4000mAh ca 1,3x wieder aufzuladen. Gut, das wären 30-40% Verlust. Aber besonders warm werden dabei weder Powerbank noch Phone.
Aber ein schönes kompaktes Format. Letzten Endes ist aber 1x schnelles Aufladen besser, als 2x langsames laden.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1443027 - 30.08.20 14:01 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: derSammy]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4761
In Antwort auf: derSammy
Und zwei Kabel habe ich verloren, weil sie im Nachtischschieber sich ein Metallteil (USB-Stecker) gesucht haben, es einen Kurzschluss gab und so der Stecker zerschmolzen ist. Das Ladegerät hat den Kurzen zum Glück überlebt...
Entschuldige, aber das verstehe ich leider nicht. Die USB-Stecker (groß) stecken bei mir alle immer im Ladeadapter oder in der Powerbank. Anfangs störte mich das kleine blaue Licht am Kabelende, aber man gewöhnt sich mit der Zeit an alles. Würde mich sehr interessieren, wie das bei Dir genau ablief.

Ansonsten hält der Magnet-Micro-USB Stecker nicht richtig in der Maus, ist irgendwie zu lang oder die Buchse zu kurz, egal, benötige ich selten. An Smartphone, Tablet und Multi-Mic ist mit den runden Magneten und nur einem Dorn noch nie ein Kabel in oder auf der Lenkertasche abgegangen, nicht einmal bei Schlaglöchern, wo ich dachte, gut dass die Zunge im Mund ist... Hatte mal Magnetkabel mit ovalem Stecker und Überstand, das fiel ständig ab, weshalb ich eine Tour zum Wertstoffhof damit machte bier
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (30.08.20 14:02)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1443038 - 30.08.20 16:29 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Margit]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17367
Ganz einfach, das abgezogene Kabel (blau leuchtendes Ende) habe ich in den Schieber getan. Darin lag ein uneingestecktes USB-Kabel. Das blau leuchtende magnetische Ende hat sich zielgerichtet genau den Stecker des anderen USB-Kabels geschnappt (hätte auch jedes andere magnetische Metallteil sein können, die Kontakte vom blau-leuchtenden Magnetkabel gebrückt und die Plaste darin ist wegen des Kurzschlussstromes geschmolzen. Also bissl aufpassen, wo man diese magnetischen Kabelenden hin tut, nachdem der Verbraucher abgezogen worden ist.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1443044 - 30.08.20 18:28 Re: Empfehlungen für Powerbank mit Power Delivery In [Re: Job]
pit15
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Danke für die Infos.

Bin auf der Suche nach einer passenden Powerbank (hohe Kapazität, leicht, schnellladefähig, bezahlbar, ...). Da helfen konkrete Informationen enorm schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de