Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (amati111, s´peterle), 219 Gäste und 230 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95929 Themen
1501776 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2662 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1510825 - 30.09.22 15:33 Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch
kangaroo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1181
Moin

hat schon jemand (Bitte keine Verweise zu ebay-Angeboten!) zum Betrieb von Steckkartuschen an Kochern mit Schraubanschluss.

Wenn ihr so 3 Beinkocher habt welche Modelle eignen sich denn?
Nach oben   Versenden Drucken
#1510827 - 30.09.22 15:43 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
Steckkartuschen gibt es nicht.
Wenn Du Stechkartuschen meinst, dann gibt es dazu Adapter und einen der letzten Fäden dazu hier im Forum.
https://mercatorgear.com/product/kovea-p-adapter/
Gaskartuschen Frankreich (Länder)
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1510830 - 30.09.22 17:02 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
In Antwort auf: kangaroo
....Steckkartuschen ...-


wenn du die Kartusche Typ MSF-1a meinst, den gibt es direkt bei Ali. Einen passenden Kocher hatte ich im "outdoor shop" am Straßenrand zwinker in Laos besorgt, made in Vietnam omm
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
#1510864 - 01.10.22 10:18 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: Michael B.]
kangaroo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1181
Moin

ja ich meine diese länglichen Katuschen die man einsteckt.

Die Adapter sehen so aus. Man hat dann quasi das Gewinde von der Schraubkartusche zum Anschluss.

Ich wollte wissen ob jemand mit diesen art Adaptern erfahrung hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1510874 - 01.10.22 11:20 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13105
Ich habe so einen Adapter, ja.
Das Ding ist fummelig. Mit der Kartusche und nem Dreibeinkocher hätte ich fast die Provence angezündet. unschuldig
Zudem hatte ich beim Einpacken in die Ortlieb nicht darauf geachtet, dass die rote Verschlusskappe sich gelöst hat. Nachdem ich noch Süsskram nachgeladen habe und später die Teilchen im Zug aus der Tasche holen wollte, entwich der gesamte Gasinhalt aus der Tasche. Da der Zug aufm Gleis stand und ich sofort die Tür öffnete, hab ich nochmal Glück gehabt. Vor zwei Jahren noch, mit ner Kippe zwischen den Lippen, hätte das anders ausgehen können.

Um Kohle zu sparen, kannst Du aber mit den MSF-1a Kartuschen Schraubkartuschen nachfüllen. So mach ich das. Zuhause. Mit der Küchenwaage.
Klick vorsichtig
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1510877 - 01.10.22 12:20 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19826
In Antwort auf: kangaroo

Ich wollte wissen ob jemand mit diesen art Adaptern erfahrung hat.

Diese Adapter habe ich noch nie benutzt. Ich verwendet die Stechkartuschen mit Edelrid-Adapter.

Für Reisen nach Asien würde ich den von dir gezeigten Adapter vielleicht durchaus in Betracht ziehen. Mit Gas darf man ja nicht fliegen und wenn ich recht informiert bin, bekommt man die über diesen Adapter kompatibel gemachten Gaskartuschen in Asien durchaus ganz gut.

Als Kocher sollte eigentlich alles mit Schraubgewinde und Schlauchzuleitung gehen. Der Vorteil dabei ist ja, dass du die angeschlossene Kartusche bei Bedarf noch hinlegen oder gar erhöht lagern kannst, um den letzten Gasrest dann rauszukitzeln. Spätestens dann, wenn der Kocher anfängt zu schwächeln. Ich verwende einen (gebraucht erworbenen) Kocher von MSR, kam als Set mit Topf und integriertem Windschutz (also genaugenommen kein 3-Bein-Kocher). Scheint aber nicht mehr im Programm.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1510879 - 01.10.22 12:43 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: Juergen]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1735
Um ein bisschen Kohle zu sparen, kann man auch die günstigen 600ml Schraubgewinde-Dosen mit der höherwertigen Propan/Butan-Mischung nehmen, die direkt an den Kocher passen.
Dann hat man allerdings das im Text zu dem Adapter beschriebene Problem, dass das Gas flüssig am Brenner ankommt, wenn die Dose im Liegen betrieben wird. Das heißt, man muss irgendwie dafür sorgen können, dass der Kocher höher steht als die Kartusche, sonst lässt er sich kaum anzünden und nur schlecht regulieren.
Ich nehme die 600ml Dosen gerne auf Kajaktouren mit, wo es auf Größe und Gewicht nicht so ankommt und ich oft Gelegenheit habe, den Kocher auf einen Tisch o.Ä. zu stellen.

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1510965 - 02.10.22 13:03 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
kangaroo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1181
mir ging es einerseits ums gewicht, aber vor allendingen ums packmaß. Die dinger kann man halt einfach im flaschenhalter Lagern. Das geht mit den schraubkartuschen nur bedingt (so mit selbstbauzeug). Ja die Teile gibs halt auch überall durch die verbreitung von diesen Kofferkochern.

Bei solotour werde ich eh bei meinem Alkoholkocher setup bleiben, ich überlege nur auf gas umzusteigen bei größeren Touren weil man die Flamme einfach besser regeln kann und ich sowieso ein 3 Beinkocher will nicht diese dinger die direkt auf die kartusche montiert werden aufgrund der standsicherheit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1512238 - 18.10.22 08:10 Re: Adapter von Steckkartusche auf Schraubkartusch [Re: kangaroo]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 645
Ich habe mit diesen Kartuschen + Adapter meinen MSR Windpro betrieben, als wir in Südamerika waren. Ich hatte keine Probleme damit. Die Kartuschen sind spottbillig und weit verbreitet gewesen. Für "reguläre" Schraubkartuschen hätte weite Umwege machen müssen, da Outdoorläden in der Pampa recht rar sind lach
Ich hatte auch noch einen Adapter für Stechkartuschen dabei, aber nur in Uruguay waren die leichter zu kriegen, als diese langen Dinger.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de