Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (jutta, 3 unsichtbar), 111 Gäste und 404 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93185 Themen
1445052 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3111 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1450531 - 26.11.20 08:24 Vorstellung vom Ortenauer
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
Hallo zusammen,

momentan ist ja überall verkehrte Welt, so habe ich meinen Einstieg auch verkehrt rum gemacht. Normal stellt man sich ja erst vor und stellt dann Fragen :-).

Also dann will ich mich mal nachträglich vorstellen. Ich bin der Achim, mitte 30 und fahre seit meinem 12 Lebensjahr Mountainbike und habe in der Zeit vermutlich schon jeden Gipfel in der Ortenau mit dem Rad beklommen.

Seit dem E-Bike-Hype bin ich aber Mountainbike-mäßig weniger unterwegs da mir der Rummel auf den Bergen doch zu viel ist - außer ab Herbst, da ist dann meist wieder Ruhe.

Ansonsten bin ich Fahrradfahrer mit Leib und Seele. Ich fahre 365 Tage (genauer gesagt 220 Arbeitstage) im Jahr bei Wind und Wetter zur Arbeit - aus Überzeugung. Ich bin der Meinung dass jeder der eine Strecke bis zu 10 km zur Arbeit hat diese mit dem Fahrrad gut zurücklegen könnte; aber gut ich denke auch, dass mindestens 50% der Fahrzeuge auf deutschen Straßen unnötig sind da Sie nur aus Bequemlichkeit genutzt werden und man mit Fahrrad, Fahrgemeinschaften oder einfach gezielterem Einsatz (ich muss noch da hin, was kann ich damit noch verbinden --> und nicht für jedes Kleinteil eine Extra Fahrt machen)die Straßen entstopfen könnte.

Aufs Radreisen sind meine Frau und ich mehr oder weniger durch Bekannte gekommen die Tandem fahren.

Meine Frau wollte das Tandemfahren schon immer mal probieren also hatten wir mit den Bekannten einen Termin auf Anfang 2020 ausgemacht um Ihr 3.t Tandem mal Probe zu fahren und zu schauen ob uns das liegt. Aufgrund (nein Dank - hatte ja was gutes) von Corona verschob sich der Termin dann auf August.

Also sind wir mal eine kleine Rounde gemeinsam (~40 km) mit dem Tandem in Begleitung unserer Bekannten gefahren und waren sofort verliebt (warum haben wir uns nicht schon vor Jahren ein Tandem gekauft). Nach der Probefahrt boten uns die Zwei an das Tandem doch für einige Zeit auszuleihen und zu sehen ob es auch wirklich unser Ding ist.

Naja mit jeder Fahrt wuchs die Begeisterung und nach Wochen sagten uns die Beiden, dass das Tandem nach langer Überlegung (nur in gute Hände) auch zum Verkauf stehen würde.

Tjoa und so haben wir nun ein Tandem mit dem wir seit August knappe 2000 km gemacht haben und mit dem wir in Zukunft auch öfter Mehrtagestouren fahren wollen.

Warum das ganze mit Corona nun gut war ? Tja, wäre Corona nicht gewesen wären wir wohl mit einem gemieteten Camper ans Nordkapp gefahren und hätten vermutlich kein Tandem gekauft -> so haben wir aber die Miete des Campers gespart und konnten uns ein Tandem kaufen.

Tjoa und nun sind wir hier gelandet.

Gruß Achim
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
#1450546 - 26.11.20 10:06 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1222
Ein herzliches Willkommen!

meine Frau und ich fahren gerne mit dem Tandem in der Ortenau.... leider nur im Urlaub, so dieses Jahr im Juni und im Oktober.

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1450548 - 26.11.20 10:17 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10413
Willkommen im Forum, Achim!

Auch meine Radfahrkarriere startete mit den ersten größeren Touren mit ca. 12 Jahren (90 km mit einem Freund war die erste "Radreise" zwinker ). Seitdem fahre ich alle Strecken zur Schule/Uni/Arbeit mit dem Fahrrad - bei jedem Wetter.

Ich hatte schon versucht, meine Frau von einem Tandem zu überzeugen. Leider springt sie auf diese Idee nicht so richtig an. Ihr Argument ist, dass sie nicht ständig auf meinen verschwitzten Rücken starren will ...

Ich hoffe, dass Du einmal über eine Tandem-Reise hier berichten kannst. Vielleicht kann ich meine Frau ja doch noch überzeugen zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (26.11.20 10:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450553 - 26.11.20 10:33 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1185
Willkommen im Forum.

Guten Anschluss an die Leute hier im Forum und weiterhin schöne Touren wünsche ich dir und euch.
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1450556 - 26.11.20 10:35 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2584
Herzlich willkommen im Forum auch von mir.

party
- - - - - - - - - - - - - - - -
Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1450557 - 26.11.20 10:43 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Keine Ahnung]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 235
In Antwort auf: Keine Ahnung
Willkommen im Forum, Achim!

Auch meine Radfahrkarriere startete mit den ersten größeren Touren mit ca. 12 Jahren (90 km mit einem Freund war die erste "Radreise" zwinker ). Seitdem fahre ich alle Strecken zur Schule/Uni/Arbeit mit dem Fahrrad - bei jedem Wetter.

Ich hatte schon versucht, meine Frau von einem Tandem zu überzeugen. Leider springt sie auf diese Idee nicht so richtig an. Ihr Argument ist, dass sie nicht ständig auf meinen verschwitzten Rücken starren will ...

Ich hoffe, dass Du einmal über eine Tandem-Reise hier berichten kannst. Vielleicht kann ich meine Frau ja doch noch überzeugen zwinker


Herzlich Willkommen im Forum, Achim,

auch von mir. Meine Frau und ich sind auch mit Tandem unterwegs, kleinere Tagestouren um Bremen - und seit Corona auch deutlich mehr. Eine große Tour steht bei uns auch noch aus, die kommt erst dann, wenn wieder mehr oder überhaupt Planungssicherheit gegeben ist.

Noch ein Tipp für Dich, Arnulf (deshalb hänge ich meinen Post auch an Deinen dran): Schaut euch doch mal das Stufentandem Pino von Hase an. Da haben beide Fahrer prima Sicht, ganz ohne einen Rücken im Blickfeld, sehr kommunikatives Fahren ist möglich. Wir finden es super!

Viele Grüße von
Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
#1450558 - 26.11.20 10:45 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Frankenradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 228
Auch von mir ein herzliches Willkommen

Dann könnt Ihr jetzt ja mit dem Tandem zum Nordkapp schmunzel

Herzlichst
Gerhard
Safari njema (Kisuaheli: Gute Reise)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450560 - 26.11.20 10:58 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: HC SVNT DRACONES]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10413
In Antwort auf: HC SVNT DRACONES

Noch ein Tipp für Dich, Arnulf (deshalb hänge ich meinen Post auch an Deinen dran): Schaut euch doch mal das Stufentandem Pino von Hase an. Da haben beide Fahrer prima Sicht, ganz ohne einen Rücken im Blickfeld, sehr kommunikatives Fahren ist möglich. Wir finden es super!


Danke für den Tipp. Ich kenne das Pino und hatte es meiner Frau als Möglichkeit vorgeschlagen. Sie arbeitet mit Behinderten und kennt Leute, die das Pino in diesem Zusammenhang nutzen. Daher hat sie (bislang) irgendwie Probleme mit dieser Version, die ich eigentlich als sehr interessant erachte.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450561 - 26.11.20 10:59 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16079
Herzlich willkommen, Tandem ist immer gut schmunzel

Wir haben auch ein Santana Cilantro, 1999 gekauft und ca. 90.000 km gefahren. Leider hat es 2017 einen Rahmenbruch erlitten. Den haben wir zwar reparieren lassen, weil wir es nicht übers Herz gebracht haben, den Rahmen zum Alteisen zu geben, aber größere Touren muten wir ihm seitdem nicht mehr zu. Natürlich gibt es einen Nachfolger. lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1450576 - 26.11.20 12:22 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6590
Grüß Dich und willkommen im Forum,

wir haben auch ein Tandem (genaugenomnen sind es zwei, ein Germans und ein Gleiss, ein Pino käme mir nicht ins Haus, ich fand die Sitzposition grauenhaft), benutzen es aber in erster Linie als Autoersatz für zb Käseeinkaufstouren ins Elsass, Verwandtenbesuche im Umkreis von 120 km und gelegentlich mal zu einer Wochenendausfahrt, wenn es schneller gehen soll oder auch so zum Spaß.
Zum Tandenfahren kamen wir durch Martina, zu einer Zeit zu der wir noch gemeinsam mit ein paar Forumskollegen Radmarathons gefahren sind.
Für Reisen nehmen wir Einzelräder, weil das bei vielen Steigungen (mein bevorzugtes Terrain) praktischer ist für uns und wir mehr Gepäck mitnehmen können.
Ich finde es sehr entspannt als Stoker Tandem zu fahren, weil ich nur treten muss und träumen, fotografien usw kann, ohne auf die Strecke zu achten.
Und wenn wir zu Zweit ordentlich reintreten, wirds auch ganz schön schnell, auch mit Beladung.

Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1450579 - 26.11.20 12:37 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: rolf7977]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: rolf7977
Ein herzliches Willkommen!

meine Frau und ich fahren gerne mit dem Tandem in der Ortenau.... leider nur im Urlaub, so dieses Jahr im Juni und im Oktober.

Rolf


Na vielleicht trifft man sich im nächsten Urlaub mal. Tandemfahrer sind ja rar gesät.



In Antwort auf: Keine Ahnung
Willkommen im Forum, Achim!
Auch meine Radfahrkarriere startete mit den ersten größeren Touren mit ca. 12 Jahren (90 km mit einem Freund war die erste "Radreise" zwinker ). Seitdem fahre ich alle Strecken zur Schule/Uni/Arbeit mit dem Fahrrad - bei jedem Wetter.

Ich hatte schon versucht, meine Frau von einem Tandem zu überzeugen. Leider springt sie auf diese Idee nicht so richtig an. Ihr Argument ist, dass sie nicht ständig auf meinen verschwitzten Rücken starren will ...

Ich hoffe, dass Du einmal über eine Tandem-Reise hier berichten kannst. Vielleicht kann ich meine Frau ja doch noch überzeugen zwinker


Tatsächlich genau so war es bei mir auch; die erste richtige Tour war mit 16 ein 2-Tages-Trip mit ~ 80 km und Übernachtung.

Das Tandemvirus muss man irgendwie haben; ich glaube Überzeugungsversuche sind schwer.



In Antwort auf: indomex
Willkommen im Forum.

Guten Anschluss an die Leute hier im Forum und weiterhin schöne Touren wünsche ich dir und euch.


Bestenk Dank, ist ja bisher ein geselliges Volk :); wobei wir Radfahrer ja eh zusammenhalten müssen.



In Antwort auf: HC SVNT DRACONES

Herzlich Willkommen im Forum, Achim,

auch von mir. Meine Frau und ich sind auch mit Tandem unterwegs, kleinere Tagestouren um Bremen - und seit Corona auch deutlich mehr. Eine große Tour steht bei uns auch noch aus, die kommt erst dann, wenn wieder mehr oder überhaupt Planungssicherheit gegeben ist.

Viele Grüße von
Tom


Genau so schaut es bei uns auch aus; momentan beschränken wir uns eher auf Tages- oder Zweitagestouren -> alles aber hier im Umkreis.



In Antwort auf: Frankenradler
Auch von mir ein herzliches Willkommen

Dann könnt Ihr jetzt ja mit dem Tandem zum Nordkapp schmunzel

Herzlichst
Gerhard


Psst. nicht so laut - genau den Gedanken haben wir mittlerweile auch im Kopf.
Nur mit Arbeitsstelle und Co. ist das nicht so einfach zu realisieren --> wobei ich mittlerweile denke vielleicht muss man den Mut einfach mal aufbringen und für ein halbes Jahr kündigen und ab dafür; hinterher gehts immer irgendwie weiter. Der Frust über etwas das man nicht gemacht hat wird vermutlich länger andauern.



In Antwort auf: Martina
Herzlich willkommen, Tandem ist immer gut schmunzel

Wir haben auch ein Santana Cilantro, 1999 gekauft und ca. 90.000 km gefahren. Leider hat es 2017 einen Rahmenbruch erlitten. Den haben wir zwar reparieren lassen, weil wir es nicht übers Herz gebracht haben, den Rahmen zum Alteisen zu geben, aber größere Touren muten wir ihm seitdem nicht mehr zu. Natürlich gibt es einen Nachfolger. lach


Santana Cilantro; das sagt mir was grins. Genau das haben wir auch in blau.
Das mit dem Rahmenbruch klingt aber nicht so toll; woran lag es ?
Grüße aus der Ortenau

Geändert von Ortenauer (26.11.20 12:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450580 - 26.11.20 12:37 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6731
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Salut Ortenauer,


Herzlich willkommen party!
Super, dass Du das Rad auch im Alltag nutzt! Pinotandem war super mit den Kids, Partner habe ich leider nie überzeugen können ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1450582 - 26.11.20 12:51 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: natash]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: natash
Grüß Dich und willkommen im Forum,

wir haben auch ein Tandem (genaugenomnen sind es zwei, ein Germans und ein Gleiss, ein Pino käme mir nicht ins Haus, ich fand die Sitzposition grauenhaft), benutzen es aber in erster Linie als Autoersatz für zb Käseeinkaufstouren ins Elsass, Verwandtenbesuche im Umkreis von 120 km und gelegentlich mal zu einer Wochenendausfahrt, wenn es schneller gehen soll oder auch so zum Spaß.
Zum Tandenfahren kamen wir durch Martina, zu einer Zeit zu der wir noch gemeinsam mit ein paar Forumskollegen Radmarathons gefahren sind.
Für Reisen nehmen wir Einzelräder, weil das bei vielen Steigungen (mein bevorzugtes Terrain) praktischer ist für uns und wir mehr Gepäck mitnehmen können.
Ich finde es sehr entspannt als Stoker Tandem zu fahren, weil ich nur treten muss und träumen, fotografien usw kann, ohne auf die Strecke zu achten.
Und wenn wir zu Zweit ordentlich reintreten, wirds auch ganz schön schnell, auch mit Beladung.

Gruß
Nat


Ja das gefällt meiner Frau auch sehr; Sie kann die Landschaft anschauen und auch Bilder machen. Obendrein kommt man immer gemeinsam an und keiner fährt dem anderen davon.

Das Tempo das man mit Tandem auch dauerhaft halten Kann ist schon beachtlich.



In Antwort auf: panta-rhei
Salut Ortenauer,
Herzlich willkommen party!
Super, dass Du das Rad auch im Alltag nutzt! Pinotandem war super mit den Kids, Partner habe ich leider nie überzeugen können ...


Besten Dank; geplant ist für kommendes Jahr noch ein Lastenrad damit wir unser Auto (wir haben nur 1) noch öfter stehen lassen können.

Grüße aus der Ortenau

Geändert von Ortenauer (26.11.20 12:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450584 - 26.11.20 12:59 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16079
In Antwort auf: Ortenauer

Santana Cilantro; das sagt mir was grins. Genau das haben wir auch in blau.
Das mit dem Rahmenbruch klingt aber nicht so toll; woran lag es ?


Ich glaube, diese Art Rahmenbruch kann einem mit jedem Fahrrad passieren: der Schlitz,in dem der Sattel geklemmt wird an der hinteren Sattelstütze ist sozusagen weiter ausgebrochen. Woran es lag, keine Ahnung, aber bestimmt nicht daran, dass ich kein Leichtgewicht bin. peinlich Vielleicht darf so etwas nach 18 Jahren Nutzung und über 80.000 km auch passieren, allerdings eigentlich nicht so wie bei uns am zweiten Urlaubstag.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1450586 - 26.11.20 13:19 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Martina]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Ortenauer

Santana Cilantro; das sagt mir was grins. Genau das haben wir auch in blau.
Das mit dem Rahmenbruch klingt aber nicht so toll; woran lag es ?


Ich glaube, diese Art Rahmenbruch kann einem mit jedem Fahrrad passieren: der Schlitz,in dem der Sattel geklemmt wird an der hinteren Sattelstütze ist sozusagen weiter ausgebrochen. Woran es lag, keine Ahnung, aber bestimmt nicht daran, dass ich kein Leichtgewicht bin. peinlich Vielleicht darf so etwas nach 18 Jahren Nutzung und über 80.000 km auch passieren, allerdings eigentlich nicht so wie bei uns am zweiten Urlaubstag.

Martina


Nee, am 2.ten Urlaubstag braucht man das definitiv nicht. Vermutlich halt Materialermüdung o.ä. in manchen Sachen steckt man halt nicht drin.

Ich selbst fahre ja eigentlich ein Haufen solcher alter Fahrräder - Klapprad aus den 70ern, Stahl- Trekkingrad aus den 00er Jahren, Stahl- Mountainbike aus den 90ern - ohne Probleme.

Bisher nur bei meinem Alltagsrad einem Stahl-Trekkingrad aus Anfang der 90er - bergauf musste ich mal beherzt reintreten worauf sich die Schweißnaht am Tretlagergehäuse dachte "Nö kein Bock mehr" --> das war auch perfektes Timing; Montagmorgen auf dem Weg zum Bahnhof (hätte ja gerne Freitagnachmittag auf dem Heimweg sein können) wirr .
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
#1450602 - 26.11.20 14:29 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3299

In Antwort auf: Frankenradler
Auch von mir ein herzliches Willkommen

Dann könnt Ihr jetzt ja mit dem Tandem zum Nordkapp schmunzel

Herzlichst
Gerhard


Ein halbes Jahr braucht man bis zum Nordkapp nicht. Aber eine Einreisemöglichkeit nach Norwegen. Danach sieht es im Moment nicht aus.

Die Nordkappradler, die wir im Sommer unterwegs trafen, hatten sich 2-3 Wochen Zeit dafür genommen. Das kam mir allerdings etwas anstrengend vor. Ein Tandem haben wir nicht getroffen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1450609 - 26.11.20 15:25 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16079
In Antwort auf: Ortenauer

Ich selbst fahre ja eigentlich ein Haufen solcher alter Fahrräder - Klapprad aus den 70ern, Stahl- Trekkingrad aus den 00er Jahren, Stahl- Mountainbike aus den 90ern - ohne Probleme.


Naja, dass es passieren kann oder darf, heißt noch lange nicht, dass es zwingend passieren muss. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450628 - 26.11.20 19:32 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6590
In Antwort auf: Ortenauer




Ich selbst fahre ja eigentlich ein Haufen solcher alter Fahrräder - Klapprad aus den 70ern ...

Du bist prädisteniert für eine Teilnahme am Kalmit Klappradcup .
Wir fahren seit ein paar Jahren immer mit (bis auf dieses) und - es lohnt sich.
Nur eine etwaig vorhandene Gangschaltung muss raus
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1450630 - 26.11.20 19:34 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Fricka]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: Fricka

In Antwort auf: Frankenradler
Auch von mir ein herzliches Willkommen

Dann könnt Ihr jetzt ja mit dem Tandem zum Nordkapp schmunzel

Herzlichst
Gerhard


Ein halbes Jahr braucht man bis zum Nordkapp nicht. Aber eine Einreisemöglichkeit nach Norwegen. Danach sieht es im Moment nicht aus.

Die Nordkappradler, die wir im Sommer unterwegs trafen, hatten sich 2-3 Wochen Zeit dafür genommen. Das kam mir allerdings etwas anstrengend vor. Ein Tandem haben wir nicht getroffen.


Die 6 Monate waren einfach mal ein Gedanke um Spielraum zu haben.

Denn 2-3 Wochen halte ich für sehr sportlich. Gut kommt auch drauf an von wo man losfährt.

Von mir aus sind es 3680 km und gute 30.000 hm ans Nord-Kap; bei ~ 100 km pro Tag (was im Geamtschnitt unrealistisch erscheint) bin ich 37 Tage bzw. ~ 5,5 Wochen unterwegs.

Da der Rückweg dann über die Lofoten gehen sollte gebe ich nochmal 6-7 Wochen drauf - und schon sind wir bei 3 Monaten. Dann noch etwas Puffer dazu wenn man mal wo verweilen will, es grad nicht so läuft oder Technik- und Wetter einen Strich durch die Rechnung machen - dann kommt da schon was zusammen.
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450631 - 26.11.20 19:38 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: natash]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: natash
In Antwort auf: Ortenauer

grins


Ich selbst fahre ja eigentlich ein Haufen solcher alter Fahrräder - Klapprad aus den 70ern ...

Du bist prädisteniert für eine Teilnahme am Kalmit Klappradcup .
Wir fahren seit ein paar Jahren immer mit (bis auf dieses) und - es lohnt sich.
Nur eine etwaig vorhandene Gangschaltung muss raus
Gruß
Nat


grins grins Schaue grad das Video an ich schmeiß mich weg; wie geil.
Grüße aus der Ortenau

Geändert von Ortenauer (26.11.20 19:38)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450632 - 26.11.20 19:45 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6590
Du bist willkommen, Dich nächstes Jahr anzuschließen schmunzel.
Es ist immer im ersten Samstag im September.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1450655 - 27.11.20 08:20 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4887
Hallo Achim!

Dann seid ihr also eigentlich Corona-Gewinner!

Ich gratuliere zum Tandem! Wenn ich mir aussuchen müsste, mit einem gemieteten Wohnmobil oder einem Rad (zu zweit natürlich am besten mit dem Tandem) durch Norwegen zu gondeln, wäre meine Wahl klar. Mir haben viele Wohnmobilisten nicht geglaubt, was ich alles gesehen habe. Rentiere? Nee, das gibt es nicht! Da sind keine! Lemminge? (Die saßen am Straßenrand.) Unmöglich! Die hätten wir ja gesehen! Usw. Erleben in der Blechdose hat durchaus etwas von Plastik: Ich sehe zwar einiges, erlebe es aber nicht. Viele sehen nicht einmal.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1450735 - 27.11.20 23:02 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: irg]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: irg
Hallo Achim!

Dann seid ihr also eigentlich Corona-Gewinner!

Ich gratuliere zum Tandem! Wenn ich mir aussuchen müsste, mit einem gemieteten Wohnmobil oder einem Rad (zu zweit natürlich am besten mit dem Tandem) durch Norwegen zu gondeln, wäre meine Wahl klar. Mir haben viele Wohnmobilisten nicht geglaubt, was ich alles gesehen habe. Rentiere? Nee, das gibt es nicht! Da sind keine! Lemminge? (Die saßen am Straßenrand.) Unmöglich! Die hätten wir ja gesehen! Usw. Erleben in der Blechdose hat durchaus etwas von Plastik: Ich sehe zwar einiges, erlebe es aber nicht. Viele sehen nicht einmal.

lg!
georg


Auf unserer ersten Norwegen Tour 2019 mit einem gemieteten Camper kam es mir genau so vor wie Du beschreibst - man erlebt es zwar, aber es ist eher wie im Kino.

Auf 2 Rädern (fahre auch Motorrad) ist sowas viel echter und intensiver, man nimmt alles viel stärker wahr.

Obendrein denke ich mir, für das Geld welches wir letztes Jahr für Diesel los hatten hätten wir mit dem Fahrrad vermutlich den kompletten Urlaub bezahlt -> vom Umweltgedanken ganz zu schweigen.
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
#1450743 - 28.11.20 06:51 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3587
Corona war mein/unser Glück... . Wir gondeln zwar nun mehr im 2-wöchigen Takt mit Auto und Zug von Nord nach Süd und umgekehrt aber.... , hätte es Corona nicht gegeben wäre ich in Südfrankreich und sie auf Ibiza gewesen und wir hätten uns in Dorum nicht kennen gelernt.
Zeiten ändern sich. Ich werde im nächsten Jahr Bremer...... grins
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1450745 - 28.11.20 08:12 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: Ortenauer]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
Hehe das zeigt ja, dass unser Bauhelfer recht hat er sagt immer:

Es ist nichts so schlecht, dass es nicht für etwas gut wäre
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450746 - 28.11.20 08:15 Re: Vorstellung vom Ortenauer [Re: natash]
Ortenauer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
In Antwort auf: natash
Du bist willkommen, Dich nächstes Jahr anzuschließen schmunzel.
Es ist immer im ersten Samstag im September.
Gruß
Nat


Sicher eine absolute Gaudi; auch die Homepage gefällt mir.

Zitat:
Moderne Falträder genügen dem ästhetischen Anspruch nicht und müssen unserem Gipfel fern bleiben.


Genau das denke ich auch jedesmal; was hatte man früher noch Stil - die heutigen Teile sind optisch ja ....
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de