Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (Stephan76, HC SVNT DRACONES, Uli007, bikekiller39, SteJu, 15 unsichtbar), 94 Gäste und 343 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89925 Themen
1378603 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3383 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#843910 - 10.07.12 19:45 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1542
In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: redfalo
Je mehr ich hier über die Erfahrungen der Birdy-Freunde lese, desto mehr werde ich in einer Überzeugung bestätigt: Brompton rulez!

Beim Falten wird dir da bestimmt keiner Widersprechen, aber bei den Fahreigenschaften, bei den Bremsen, bei der Schaltung, bei den Einbaumaßen, und und und .....?


Die Fahrreigenschaften sind vielleicht ein bisschen Geschmacksache - ich finde sie prima, wie oben geschrieben auch für große Touren. Bremsen waren bei früheren Modellen ein Problem, seit ein paar Jahren werden aber welche verbaut, die sogar funktionieren.

Wie oben geschrieben, die aktuelle BWR-6-Gang-Schaltung ist meiner Meinung nach Prima, ich bin damit fast jeden Berg hochgekommen (und war mit dem Rad unter anderen in Schottland und Cornwall unterwegs, wo es nicht gerade flach ist). Klar, die Einbaumaße beschränken die Teileauswahl, aber es gibt inzwischen zwei Nabendynamos, und die Nexus-8-Gang-Nabe passt ebenfalls.
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY *** Brevet-Selbsthilfegruppe *** Mein Blog "Cycling Intelligence"




Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #843980 - 10.07.12 22:27 Re: Birdy Faltproblem [Re: redfalo]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
Hallo,

meine Entscheidungsgründe pro Birdy habe ich hier im Faltradforum beschrieben.

Aber das komplett darzulegen würde diesen Faden sprengen und hat nichts mit den konkretem Kettenproblem vom Fadenersteller zu tun zwinker.
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #843982 - 10.07.12 22:35 Re: Birdy Faltproblem [Re: rolf7977]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14774
In Antwort auf: rolf7977

ich bin überhaupt kein typischer Rennradfahrer, aber die "tour" lese ich noch am liebsten. Alleine schon wegen Brägel.


Brägel ist manchmal gut. Aber die 'Fachartikel' gehen m.E. an der Lebenswirklichkeit von 90 Prozent der Leser vorbei. Wahrscheinlich sind sie deshalb so beliebt grins

Aber ich muss zugeben, dass ich mich auch ab und zu hinreißen lasse, eine Tour zu kaufen, nämlich dann wenn eine Region vorgestellt wird, die mich interessiert. Wenn man die Tourenvorschläge etwas anpasst und sie mit Reiseradübersetzung fährt, sind sie ganz ok. zwinker

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#844029 - 11.07.12 00:30 Re: Birdy Faltproblem [Re: AndreasE]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo,

bin gerade im fernen Norwegen unterwegs und habe deshalb den Faden erst jetzt gefunden.
Mich verwundert das hier doch ein wenig. Ich hatte nämlich noch nie Probleme mit einer heruntergesprungenen Kette. Früher als ich noch eine Rohloff im Birdy hatte, war der Kettenspanner mit so einem Bügel, wie man ihn schön in den Aufnahmen von Wuppi sehen kann, versehen und jetzt mit Kettenschaltung habe ich auch keine Probleme. Ich falte das Rad ständig und bin auch viel damit unterwegs. Mein Rad hat mittlerweile fast 40000km auf den Buckel. Allerdings habe ich bereits den 2. Rahmen. Beim 1. gab es Haarrisse an der Segmentklemmung. Das war ein Konstruktionsfehler. Habe das Rad zu meinem Händler gebracht und binnen einer Woche hatte ich mein Birdy mit dem neuen Rahmen und umgesetzten Teilen ohne Kostenanrechnung wieder. Ich kann über den Kundendienst nix negatives sagen. Ich fahre mein Birdy nach wie vor sehr gerne, vor allem jetzt mit Rennlenker ist das ein unheimlich flottes Rad, mit welchem ich viel Spaß habe.
Gruß,

Jürgen

Geändert von Jim Knopf (11.07.12 00:32)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844252 - 11.07.12 17:57 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1542
Zitat:
Hallo,

meine Entscheidungsgründe pro Birdy habe ich hier im Faltradforum beschrieben.

Aber das komplett darzulegen würde diesen Faden sprengen und hat nichts mit den konkretem Kettenproblem vom Fadenersteller zu tun .
Gruß Rolf



habe das gerade mal gelesen - matschige Waldwege sind mit dem Brommi tatsächlich ein Greul. Aber ich dachte bislang, das liegt an den kleinen Rädern - macht der Sprung von 16 zu 20-Zoll da so einen Unterschied?

An die Bremsen beim Brommi gewöhnt man sich. Bin mittlerweile zweimal fast über den Lenker gegangen bei Notbremsungen.
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY *** Brevet-Selbsthilfegruppe *** Mein Blog "Cycling Intelligence"





Geändert von redfalo (11.07.12 17:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844301 - 11.07.12 19:30 Re: Birdy Faltproblem [Re: redfalo]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
In Antwort auf: redfalo
....... Aber ich dachte bislang, das liegt an den kleinen Rädern - macht der Sprung von 16 zu 20-Zoll da so einen Unterschied?

Nicht wirklich.

[Klugscheißmodus ein] Das Brompton hat nicht wirklich 16 Zoll, sondern 16 und ein kleines bisschen. und das Birdy hat "nur" 18 Zoll. Dahon hat 20 Zoll.[Klugscheißmodus aus].

Für den besseren Fahrkomfort des Birdy sind viel mehr ausschlaggebend die Vollfederung (gerade das Vorderrad) und die bie breiteren Reifen (bei mir Big Apple) die beim Brompton erst gar nicht passen.
Aber beim Falten kommt auch bei mir der Neid durch......
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844302 - 11.07.12 19:32 Re: Birdy Faltproblem [Re: Jim Knopf]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
In Antwort auf: Jim Knopf
.... vor allem jetzt mit Rennlenker ist das ein unheimlich flottes Rad, mit welchem ich viel Spaß habe.

Hallo Jürgen,

gibt´s ein Bild davon?
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.

Geändert von Wuppi (11.07.12 19:33)
Änderungsgrund: Off-topic draus gemacht
Nach oben   Versenden Drucken
#844330 - 11.07.12 20:19 Re: Birdy Faltproblem [Re: AndreasE]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
noch eine Frage zu deinem Problem.

Wie, oder besser in welcher Reihenfolge, faltest du dein Rad?

Habe irgend wo in einem anderen Forum (ja es gibt auch andere Foren peinlich) gelesen, dass, wenn man das Falten am Vorderrad anfängt, das gesamte Rad schräg gehalten werden muss, damit das einzufaltende Hinterrad nicht gegen das Vorderrad stößt. Durch dieses "schräg" Halten des Rades ist es wohl auch schon bei anderen vorgekommen, dass die Kette abspringt.

Also: Rad gerade halten und als erstes das Hinterrad entriegeln und einfalten.
Danach kann dann nichts mehr passieren. schmunzel
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844403 - 11.07.12 23:57 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo,

In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: Jim Knopf
.... vor allem jetzt mit Rennlenker ist das ein unheimlich flottes Rad, mit welchem ich viel Spaß habe.

Hallo Jürgen,

gibt´s ein Bild davon?


Klar gibt da Bilder von und sogar ein Beitrag bei den sonstigen Rädern vom Dogfish. Das ist mir jetzt aber hier in Ørnes im fernen Norwegen auf dem Handy zu mühsam, das rauszusuchen. Hier das entsprechende Picasaalbum.
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844406 - 12.07.12 00:05 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32253
Zitat:
Das Brompton hat nicht wirklich 16 Zoll, sondern 16 und ein kleines bisschen. und das Birdy hat "nur" 18 Zoll. Dahon hat 20 Zoll.

Die Zölle tragen mal wieder nicht zur Klärung bei. Guck doch mal auf die metrischen Maße. Die Birdyreifen sind 355, die für Brompton 349. Der Unterschied ist minimal. »Zwanzig Zoll« ist dagegen 406, die Differenz zu 355 passt in den Rahmen von zwei Zöllen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844409 - 12.07.12 00:36 Re: Birdy Faltproblem [Re: Falk]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1542
Falk, du hast Recht, wobei mein entscheidender Fehler war zu glauben, das Birdy habe 20" Räder (= 406er) Räder. Tatsächlich scheinen es 18" (=355er) zu sein, das Brommi hat in der Tat 16" (=349).

Umso erstaunlicher fände ich es, wenn sich das Birdy auf matschigen Waldwegen deutlich besser schlagen sollte als das Brommi. Ist das so? Und was könnte der Grund dafür sein.
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY *** Brevet-Selbsthilfegruppe *** Mein Blog "Cycling Intelligence"




Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844418 - 12.07.12 07:08 Re: Birdy Faltproblem [Re: redfalo]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32253
Es gab vor ein paar Jahren das »Jubiläumsbirdy« mit 406er Laufrädern.
Gravierende Unterschiede auf grobem Geläuf kann ich mir nur wegen der sechs Millimeter Unterschied bei den Felgendurchmessern nicht vorstellen. Die erwähnten verschiedenen Eigenschaften auf miesem Untergrund müssen andere Gründe als die Felgen haben.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844449 - 12.07.12 09:47 Re: Birdy Faltproblem [Re: Falk]
gfz374
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 84
Hallo,

ich bin bis vor paar Jahren das Jubiläumsbirdy in der Rennlenkerversion gefahren. Bin im Odenwald damit auch die etwas gröberen Waldwege (matschig, steinig, mit Schlaglöcher übersäht) gefahren. Da musste ich immer höllisch aufpassen, damit das Vorderad nicht plötzlich blockiert bzw. wegrutscht oder sich irgendetwas im Schaltwerk verfängt. Zumal kam die Federung dabei ziemlich oft an seine Grenzen. Spaß sieht anders aus.

Gruß
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#844678 - 12.07.12 19:32 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
AndreasE
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 175
In Antwort auf: Wuppi
Hallo Andreas,

ich fahre seit ca. einem Jahr ein Birdy mit einer Nexus Premium - Nabenschaltung.
Bei meinem täglichen Weg zur Arbeit wird das Rad 4 mal gefaltet, bzw. entfaltet.
Bei mir ist anfangs nur einige Male nur vorne am Kettenblatt die Kette abgesprungen. Das lag aber ausschließlich an der falschen Position der Tretkurbel/Pedale vor dem falten.
Hinten ist mir da noch nie etwas passiert.

Nun habe ich allerdings auch diesen verlängerten "Kettenhalter" serienmäßig an meinem Rad gehabt.



(Nicht komplett!) gefaltet sieht das dann so aus:






Na die Kette sieht ja schön stramm aus. Bei meiner Frau ist die Kette im gefalteten
Zustand relativ locker. Die Bilder haben mir schon mal weitergeholfen. Danke

LG

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844756 - 13.07.12 03:15 Re: Birdy Faltproblem [Re: gfz374]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5925
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Kann das nur Unterstreichen: man sollte sich mit dem Birdy nicht der Illusion hingeben, das sei was für raue Waldwege. Mein t400 ist da vielviel besser.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #844766 - 13.07.12 08:01 Re: Birdy Faltproblem [Re: panta-rhei]
E94158
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 638
Hallo,

die (sicherlich manchmal eingeschränkte) Tauglichkeit des Birdys für verschiedene Geländeformen ist nach meiner Erfahrung wesentlich von den gewählten Reifen abhängig. Ich habe von 32er Kojaks bis 50er Big Apples schon vieles durchprobiert.

Mit den breiten Reifen fährt es sich auch auf ruppiger Piste einigermaßen kommod, leider wird das Rad dadurch träge. In der Stadt bevorzuge ich daher sommers die schmalen Kojaks, auch wenn die sich bei mir als ziemlich pannenanfällig herausgestellt haben. Im Hamburger Winter wird auf Marathon plus umgerüstet. Sie fahren sich wie Kaugummi, haben sich aber angesichts des Splitts als notwendig erwiesen.

Grüße Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #845135 - 14.07.12 14:00 Re: Birdy Faltproblem [Re: E94158]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 502
Hallo Klaus,
die großen Äpfel sind auf vielen Wegen ganz brauchbar. Bei genügend Luftdruck auch nicht träge. Einzig auf matschigem oder feuchtem Grasuntergrund sind sie nahezu unfahrbar. Da hilft nur Profil oder mehr Reifenumfang.
Das Gejammere über die Alltagseignung des Vögelchens geschieht aber auf hohem Niveau.
Ich fahre so ziemlich alles an Aufrechtfaltern. Das Birdy ist dank seiner genialen Federung vorne sehr komfortabel. Fahre mal Berliner Katzenkopfpflaster mit Brompton und Birdy! Wähle das, bei dem deine Zähne alle am Platz bleiben.
Mit Gepäck sind beide kleinen Falter schnell überfordert. Ab 20 Zoll macht das Reisen mit Gepäck bei stabilem Rahmen erst richtig Freude. Ein 26er zeigt kaum noch Unterschiede zum Normalo. Dort ist auch die Reifenauswahl bis hin zu brauchbaren Winterreifen größer.

Grüße Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
#847342 - 22.07.12 18:59 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
AndreasE
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 175
In Antwort auf: Wuppi




(Nicht komplett!) gefaltet sieht das dann so aus:






So, meine Frau hat jetzt auch diesen Bügel am Kettenspanner wie auf dem Bild zu sehen. Wenn das linke Pedal beim falten in der richtigen Position ist fällt die Kette auch
nicht mehr runter da sie immer gespannt bleibt. Es geht also. Ein Problem weniger.

LG

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1389565 - 13.06.19 20:06 Re: Birdy Faltproblem [Re: Wuppi]
cmac
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Hallo Wuppi, existieren die Bilder noch? Ich habe ebenfalls ein Birdy-Faltproblem. Die Kette verklemmt sich meistens beim Falten zwischen Ritzel und der Rahmeninnenseite (Radaufhängung). Das Birdy ist so gut wie neu. Ohne ölverschmierte Finger geht es meistens nie und das nervt gewaltig. Für deine Bemühungen vielen Dank. Grüße, Carsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1389567 - 13.06.19 20:26 Re: Birdy Faltproblem [Re: cmac]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17941
ist der Fanghaken am Schaltwerk montiert?
Nach oben   Versenden Drucken
#1389569 - 13.06.19 20:58 Re: Birdy Faltproblem [Re: cmac]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
In Antwort auf: cmac
Hallo Wuppi, existieren die Bilder noch? Ich habe ebenfalls ein Birdy-Faltproblem. Die Kette verklemmt sich meistens beim Falten zwischen Ritzel und der Rahmeninnenseite (Radaufhängung). Das Birdy ist so gut wie neu. Ohne ölverschmierte Finger geht es meistens nie und das nervt gewaltig. Für deine Bemühungen vielen Dank. Grüße, Carsten
Hallo Carsten,
ich habe das Birdy bereits 2013 verkauft. Was nun auf den Bildern war, weiß ich eigentlich auch nicht mehr. Wahrscheinlich "temporäre Demenz" peinlich.

Gruß Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389570 - 13.06.19 21:15 Re: Birdy Faltproblem [Re: cmac]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1948
In Antwort auf: cmac
Hallo Wuppi, existieren die Bilder noch? Ich habe ebenfalls ein Birdy-Faltproblem. Die Kette verklemmt sich meistens beim Falten zwischen Ritzel und der Rahmeninnenseite (Radaufhängung). Das Birdy ist so gut wie neu. Ohne ölverschmierte Finger geht es meistens nie und das nervt gewaltig. Für deine Bemühungen vielen Dank. Grüße, Carsten

Ich habe hier noch einige Bilder zusammengestellt. Vielleicht helfen sie:













Gruß Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de