Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (uiop, HC SVNT DRACONES, phiboa, indomex, 15 unsichtbar), 94 Gäste und 310 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89925 Themen
1378603 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3383 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1383712 - 22.04.19 22:13 Ölverlust Pinion
Tüffel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

Eine Frage an die Pinion Kenner:
Aus meinem P1.18 Getriebe tritt seit kurzem Öl aus. Mir ist bekannt, dass dies bei beispielsweise einer Rohloff u.U. normal sein kann. Bei Pinion bin ich mir allerdings nicht so sicher.
Auch bei den FAQ auf der Pinion Seite finde ich diesbezüglich nichts. Das Getriebe ist knapp 2 Jahre alt und hat nach dem ersten Jahr wie empfohlen einen Ölwechsel vom Fachhändler bekommen.
Macht ihr ähnliche Erfahrungen? was sollte man eurer Ansicht nach tun?
Nach oben   Versenden Drucken
#1383719 - 23.04.19 02:08 Re: Ölverlust Pinion [Re: Tüffel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32253
Du wirst nicht drumrummkommen, zu untersuchen, wo das Öl austritt. Ist ein Wellendichtring die Ursache? Das wäre das Naheliegendste.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1383727 - 23.04.19 07:57 Re: Ölverlust Pinion [Re: Tüffel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3053
Ja, wie @Falk schon gesagt hat, absuchen was und wo. Aber auch wenn die Stelle gefunden ist, muss das Getriebe höchstwahrscheinlich raus und im Karton in Absprache mit deinem Händler nach Denkendorf. Das ist keine langwierige Sache, der Aus-/Einbau ist im Handbuch gut beschrieben. Der günstigste, weil leicht zu behebende Fall wäre: Ablaßschraube locker. Auch noch begrenzt selbst machbar wäre ein lockerer Simmerring der Kurbelwellen. Meist aber auch nicht mehr. Aussichtslos ist es, wenn es aus dem Staubdeckel läuft (Ablaßschraube sitzt aber fest), weil die Dichtung der Schaltwelle in den Getrieberaum defekt ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383736 - 23.04.19 08:57 Re: Ölverlust Pinion [Re: Tüffel]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3508
Einschicken.

Hatte das selbe Problem, selbst wenn man herausbekommt wo das Öl herkommt, bekommt man die Dichtungen nicht. Abgesehen davon verliert man Garantie sofern man welche hat, wenn man das Gehäuse öffnet.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1383889 - 24.04.19 13:31 Re: Ölverlust Pinion [Re: Tüffel]
DieterFfm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Hallo Tüffel,

hatte ich auch, das Öl stinkt ziemlich an den Tropfstellen im Keller.
Fahrrad zum Händler, der schickt das Getriebe ein und nach einer Woche ist es wieder dicht bei Dir.

LG
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken
#1389671 - 14.06.19 23:19 Re: Ölverlust Pinion [Re: DieterFfm]
Yogibaer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Hallo,
bei mir ist das nun auch so. Ich habe allerdings eine C 1.12. die aktuell 26 Monate alt ist (war eine der Ersten) und ca. 8.000km gefahren wurde. Deshalb die Frage an Euch, wann bzw. nach wieviel Kilometern trat bei euch das Öl aus.

Danke.

Yogi
Der Weg ist das Ziel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389676 - 15.06.19 07:24 Re: Ölverlust Pinion [Re: Yogibaer]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3053
In Antwort auf: Yogibaer
… C 1.12. die aktuell 26 Monate alt ist (war eine der Ersten) und ca. 8.000km gefahren wurde. Deshalb die Frage an Euch, wann bzw. nach wieviel Kilometern trat bei euch das Öl aus....
Wo läuft es genau heraus? Bei mir waren es nicht die Simmerringe der Kurbelwelle, sondern innen, unter dem Staubdeckel und weiter nach innen hinter dem fettgeschmierten kleinen Planetengetriebe der Schaltansteuerung. Das Öl läuft dann zum Staubdeckel heraus, der - wie der Name sagt - nur staubdicht ist, aber kein Öl dichten kann. Das begann leicht nach wenigen Monaten und vielleicht 3000km und wurde dann nach ungefähr 3/4-Jahr und ca. 7 - 8000km durch Einschicken beendet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1389692 - 15.06.19 11:50 Re: Ölverlust Pinion [Re: Yogibaer]
DieterFfm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 340
Hallo Yogi,

bei mir war das nach gut einem Jahr und 22.000km. Jetzt hat sie 100.000km drauf und es ist nix mehr ausgetreten.
Wo genau das Öl austrat weiß ich jetzt nicht mehr, ist eigentlich auch egal. Einschicken lassen, alles wieder OKay.

LG
Dieter
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de