Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (Gerhard O, jan13, Gitanesraucher, stekuli55, tonycyclesghost, Horst14, BeBor, iassu, DebrisFlow), 31 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26985 Mitglieder
90867 Themen
1396597 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3306 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1405143 - 05.11.19 09:52 Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
An einem meiner Räder bringt die Shimano Scheibenbremse kein Leistung an der Rohloff mit Shimano Bremsscheibe.

Nachdem ein Belagwechsel, Neujustage der Anlage und Reinigung der Scheibe nur minimale Verbesserung gebracht hat denke ich an den Austausch der Bremse.

Nun Fahre ich eine englisches Setup (Vorderrad Bremse rechts) und möchte kein DOT als Bremsmedium.
Damit sind die Shimano Bremsen, sofern ich nicht in GB bestelle oder bastel, raus und eine Magura MT4 wäre ein möglicher Kandidat.

Nun gibt es speziell für Magura andere (dickere) Bremsscheiben von Rohloff und ich frage mich ob die MT4 mit einer Rohloff Scheibe für Shimano zuverlässig funktioniert.

Hat jemand Erfahrungen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1405162 - 05.11.19 13:39 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6355
Wenn sie die Mindeststärke, die für die "Original"-Magurascheiben vorgeschrieben ist, nicht unterschreitet, wenn sie nirgendwo schleift und wenn die Beläge der MT4 v.a. da beißen, wo es vorgesehen ist und nicht überwiegend auf den "Speichen" von der Bremsscheibe, würde ich bauchmäßig sagen, paßt. Offiziell natürlich strengstens verboten.

Die Shimanobremsen sind aber doch auch Ölbremsen und keine DOT-Bremsen, dachte ich? Ich bin glücklicher Louisenbremser, aber die aktuellen Maguras sind nicht so überzeugend, daß ich hier allzu markentreu wäre.

lG Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1405166 - 05.11.19 13:58 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4677
Wenn ich neue Bremsen kaufe muss ich doch eh die Leitungen kürzen und da sehen ich das Problem nicht warum man die Leitung von der hinteren Bremszange nicht einfach mit dem linken Hebel verbindet

Dann hast du doch deine englischen Bremsen ohne Gebastel
Nach oben   Versenden Drucken
#1405170 - 05.11.19 14:22 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: Sickgirl]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: Sickgirl
Wenn ich neue Bremsen kaufe muss ich doch eh die Leitungen kürzen und da sehen ich das Problem nicht warum man die Leitung von der hinteren Bremszange nicht einfach mit dem linken Hebel verbindet

Dann hast du doch deine englischen Bremsen ohne Gebastel


Vollkommen richtig.

Vorne bremse ich aber mit der BB7 für die hinten wegen externer Ansteuerung, Gepäckträger und Seitenständer zu wenig Platz ist.
(Deshalb habe ich vor einiger Zeit mal hier nach einem schmalen mechanischen MTB Bremssattel gefragt)
Nach oben   Versenden Drucken
#1405171 - 05.11.19 14:26 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: MatthiasM]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: MatthiasM


Die Shimanobremsen sind aber doch auch Ölbremsen und keine DOT-Bremsen, dachte ich? Ich bin glücklicher Louisenbremser, aber die aktuellen Maguras sind nicht so überzeugend, daß ich hier allzu markentreu wäre.

lG Matthias


In Deutschland wird bei Shimano vorne -> links gebremst und Magura hat Flip Flop Hebel die ich auf beiden Seiten montieren kann.

Was spricht deiner Meinung nach gegen eine Magura MT4?

Grüße
Dirk
Nach oben   Versenden Drucken
#1405173 - 05.11.19 14:37 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4677
Ok, so ein Mix ist schon speziell

Aber eine Shimano Leitung kostet knapp 20 Euro. Wenn ich so Sonderwünsche hätte wäre es mir das Geld wert
Nach oben   Versenden Drucken
#1405209 - 05.11.19 21:07 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3399
Fahre die MT4 und die MT8 auf Speedhub-Rädern. Die Scheibendicke ist nicht das Problem, geprüft werden muss aber der überstrichene Bereich des Reibrings. Meine MT4-Zange montiert über IS/PM-180-Adapter an einem verschiebbaren Ausfallende für die Speedhub überstreicht die Scheibe ziemlich genau zwischen 148mm und 180mm. Die Belaghöhe (also in radialer Richtung) beträgt bei den Magura-Belägen 16mm. Wenn der vernünftig auf der "Shimano"-4-Loch-Scheibe in diesem Bereich schleifen kann, dann gibt es kein Problem.
Aber: Ich glaube nicht, dass die vorhandene Shimano-Bremse defekt ist. Wenn ein Druckpunkt vorhanden ist, dann wird auch eine Klemmkraft aufgebracht. Wenn die Reibung zwischen Scheibe und Belag passt, dann kann die Bremse gar nicht anders als Bremskraft erzeugen. Wenn sie das nicht tut, dann ist die Reibung zwischen Belag und Scheibe nicht ausreichend und genau das ist in 99% aller Fälle so, wenn von "zu geringer Bremsleistung" die Rede ist, man aber trotzdem voll am Hebel Kraft aufbringen kann ohne mit dem Hebel am Lenker zu hängen. Genügend Reibung gibt es nur, wenn Scheibe UND Beläge sauber sind UND beides aufeinander eingefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1405234 - 06.11.19 07:51 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: AndreMQ]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: AndreMQ
Wenn die Reibung zwischen Scheibe und Belag passt, dann kann die Bremse gar nicht anders als Bremskraft erzeugen. Wenn sie das nicht tut, dann ist die Reibung zwischen Belag und Scheibe nicht ausreichend und genau das ist in 99% aller Fälle so, wenn von "zu geringer Bremsleistung" die Rede ist, man aber trotzdem voll am Hebel Kraft aufbringen kann ohne mit dem Hebel am Lenker zu hängen. Genügend Reibung gibt es nur, wenn Scheibe UND Beläge sauber sind UND beides aufeinander eingefahren.


Nachdem ich bereits alles mehrfach gereinigt und justiert habe, Beläge erneuert und sich trotzdem nach einigen Wochen eine mangelhafte Bremsleistung zeigt vermute ich das es u.U. auch die Rohloff sein könnte die Öl an der Bremsseite verliert.
Die Nabe hat zwar keinen nennenswerten Ölverlust aber richtig trocken ist es um die Schaltbox nicht.
Zum Ölverlust hatte ich vor einiger Zeit mit Frau Rohloff telefoniert die mir erklärte das ein wenig Ölaustritt vollkommen normal sei und die Nabe nicht abgedichtet werden muss.

Sei es drum.

Um mich nicht weiter zu ärgern wäre der Umbau auf Felgenbremsen eine mögliche Lösung.

Nun hat der Patria Trondheim Rahmen an dem das ganze verbaut ist aufgrund von Missverstännissen zwischen dem Händler und Patria leider keine Bremssockel bekommen.


Der Tausch der Bremse ist irgendwie der letzte Versuch dieses Rad zu retten und nicht auf Kettenschaltung zurück zu bauen müssen.

Vom Schaltkomfort bin ich ja vollkommen zufrieden mit der Rohloff aber in Sachen Scheibenbremsen hat das noch reichlich Verbesserungspotential.
Auch an meinem Terra muss ich einige km fahren und bremsen bis die SLX Bremse auf der Scheibe richtig beißt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1405261 - 06.11.19 11:52 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32526
Zitat:
Nun gibt es speziell für Magura andere (dickere) Bremsscheiben von Rohloff und ich frage mich ob die MT4 mit einer Rohloff Scheibe für Shimano zuverlässig funktioniert.

Geht schon, aber warum willst Du solche Kopfstände machen? Außerdem sind nicht Magurascheiben dicker, sonderen Shimanosheiben dünner. Man spart ausgerechnet dort Material, wo es abgetragen wird. Bau eine Scheibe mit zwei Millimeter Stärke ein. Dünner werden sie ganz von selber und wirklich teuerer sind sie auch nicht.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen wird die Bremse länger, wenn die Bremssohlen das Grenzmaß erreicht haben. Die Scheibenstärke wirkt sich dabei nicht spürbar aus und die erste Scheibe habe ich bis auf 1,3 Millimeter runtergefahren.

Im letzten Jahr habe ich beim Stadler in Hannover tatsächlich eine MT erwischt, die man vergessen hatte, zu füllen. Die Fertigung im fernen Osten hat eben gewisse Tücken. Hätte ich die Leitung nicht sowieso kürzen müssen, hätte ich die Bremse reklamiert. Passieren darf sowas trotzdem nicht.

Etwas Öl in der Schaltbox ist für die Bremse noch kein Problem. Ist zuviel im Getriebe, kann es durchaus in der Schaltansteuerung landen. Die Bremsscheibe bekommt Probleme, wenn der Wellenndichtring auf der linken Seite oder die Gehäusedichtung undicht werden. Beides bekommt man aber mit, dazu musst Du das Nabengehäuse nur mal saubermachen und dann ein bisschen beobachten. Ol zieht Staub an und das macht die Stellen sichtbar. Schwarze Nabenhülsen sind in dieser Beziehung etwas ungünstiger.
Falk, SchwLAbt

Geändert von Falk (06.11.19 11:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1405309 - 06.11.19 16:57 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: amseld


Um mich nicht weiter zu ärgern wäre der Umbau auf Felgenbremsen eine mögliche Lösung.

Nun hat der Patria Trondheim Rahmen an dem das ganze verbaut ist aufgrund von Missverstännissen zwischen dem Händler und Patria leider keine Bremssockel bekommen.



Das nachträgliche Anlöten der Bremssockel und neu Pulvern würde mit ca. 200 Euro zu Buche schlagen und ist damit deutlich günstiger als ein neuer Rahmen.
Bleibt erst mal als letzte Option
Nach oben   Versenden Drucken
#1405315 - 06.11.19 18:20 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: amseld


Nachdem ich bereits alles mehrfach gereinigt und justiert habe, Beläge erneuert und sich trotzdem nach einigen Wochen eine mangelhafte Bremsleistung zeigt vermute ich das es u.U. auch die Rohloff sein könnte die Öl an der Bremsseite verliert.



Hast Du es schon mit rauchend heiss fahren probiert? Das hat bei mir am Liegevelo mit Magura MT4 (oder auch der Julie HP an derselben Scheibe) bei verölter Scheibe sehr gut funktioniert. Lange Steigung suchen und dann mit dauerschleifender Bremse runterfahren, dass sie richtig heiss wird und es eventuell auch qualmt. Man merkt deutlich, wenn die Bremse plötzlich mehr Grip bekommt. Danach war bei mir die Bremswirkung immer dauerhaft top. Und ja, ich hab mir beim Bremsen-Befüllen oder auch bei sonstigen öligen Sachen auf der Bremsscheibe seither keine Gedanken mehr ums Reinigen gemacht. Heissfahren, fertig.

Georg.

EDIT: ich kann z.B. diese Strecke empfehlen grins

Geändert von GeorgR (06.11.19 18:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1405370 - 07.11.19 01:37 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: GeorgR]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32526
In Chile habe ich das 2016 auch mal gemacht. In der Heimat fehlen dafür die entsprechend langen Gefällestrecken. Es ist aber gut möglich, dass andere Sohlen anders reagieren. Die Louisesohlen der Bauart 2005 fühlen sich beim Fading wie Schmierseife an. Sie greifen erst dann wieder, wenn die Bremse abgekühlt ist. Wichtig ist, diese Nothilfemaßnahme nur zu machen, wenn die Vorderradbremse nicht betroffen ist. Entlüften musste ich schon lange nicht mehr, doch wenn es mal wieder erforderlich sein sollte, werde ich die betroffene Bremszange wieder ausbauen und hinterher mit dem Bremsenreiniger, den ich 2006 in Kufstein vor der Großlocknerfahrt kaufen musste, penibel entölen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1405373 - 07.11.19 05:12 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6355
In Antwort auf: amseld
Nachdem ich bereits alles mehrfach gereinigt und justiert habe, Beläge erneuert und sich trotzdem nach einigen Wochen eine mangelhafte Bremsleistung zeigt vermute ich das es u.U. auch die Rohloff sein könnte die Öl an der Bremsseite verliert.
Die Nabe hat zwar keinen nennenswerten Ölverlust aber richtig trocken ist es um die Schaltbox nicht.
Zum Ölverlust hatte ich vor einiger Zeit mit Frau Rohloff telefoniert die mir erklärte das ein wenig Ölaustritt vollkommen normal sei und die Nabe nicht abgedichtet werden muss.

Hast Du die Scheibenbremse beim Gespräch mit Rohloff ausdrücklich erwähnt? Bei ölenden Naben mit Scheibenbremse sind sie normalerweise dann nicht so lässig und v.a. jederzeit auch recht flott mit dem Abdichten auch in der Hochsaison. Leichtes Ölen der R-Dose allein ist in Bezug auf Betrieb und Ölstand völlig problemlos, aber sobald eine versiffbare Scheibenbremse im Spiel ist, bestimmt eigentlich die, wo es dichtungsmäßig langgeht.

lG Matthias

PS.: Warum ich von den MT* nicht sooooo wahnsinnig begeistert bin? Ich bin von den guten alten Louisen (die letzte Generation, noch kugelsicher, Ganzmetall und knackiger Druckpunkt) verwöhnt, die MTs sind je nach Modell am Bremshebel weniger oder mehr "Plastik" (oh Verzeihung, Carbo...dingens heißt das), die Druckpunkte sind im Vergleich zu den alten Mädelsbremsen vergleichsweise weich und wenn ich mich recht an die Diskussionen im Maguraforum bis zu dessen Abschaltung erinnere, hatten sie bei den MTs vor allem bei den Bremshebeln teils Kinderkrankheiten, die rasche und gelegentlich kompatibilitätsfeindliche Konstruktionsanpassungen nach sich zogen (Probleme bei Minusgraden), teils gelegentliche Qualitätsprobleme, die man nicht nur auf die Fertigungsverlagerung nach Fernost schieben kann, und zunehmend auch für diese Preislassen sehr ärgerliche Irreparabilitäten, so daß man sich bei den Dingern durchaus Preis-Leistung im Vergleich zu Shimano Ölhydraulikern nochmal gut überlegen kann. Bei der ganzen MT-Serie haben die Schwaben meiner Meinung nach ziemlich unsinnig auf Leichtbau optimiert (und auf Kunststoffpräzisionsspritzguß statt Metall Druckguß + spanabhebendes Endfinish, um Kosten zu drücken).
Nach oben   Versenden Drucken
#1405385 - 07.11.19 08:48 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: MatthiasM]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
Ansonsten gäbe es noch Mineralölbremsen von Hayes oder Tektro mit Flip Flop Hebeln.

Hat jemand ein aktuelles Modell im Einsatz und kann es empfehlen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1405395 - 07.11.19 09:45 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6355
Wenn die besch.... Bremsleistung hinten auf immer wiederkehrende auch nur minimale Verschmutzung von Scheibe und Belägen mit Öl aus der R-Nabe zurückgeht, wirst Du mit egal welcher Scheibenbremse das gleiche Problem wieder bekommen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1405466 - 07.11.19 15:19 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: MatthiasM]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32526
So verkehrt sind die wendbaren MT-Bremshebel doch nicht und der Ausweg aus der Kunststoffbauart (mit »Plastik« möchte ich Herrn Buonarroti nicht beleidigen) wären Shimano-Bremshebel. Die Kombination »Louise XT« hat bei mir zwölf Jahre völlig klaglos funktioniert und wenn der, der den Traktor jetzt hat, nur etwas clever ist, dann tut sie es noch immer. Das Einzige, was mich an den MT-Hebeln stört, sind die zu kurzen Griffe. Offenbar hat man chinesische Prinzessinen als Maßstab genommen. Geliefert werden die Bremsen mit Einfingerhebeln und die Vierfingerhebel, die es aus Tauschteil gibt, sollte man ehrlicher als Zweifingerhebel verkaufen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1405472 - 07.11.19 16:07 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: MatthiasM]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3399
In Antwort auf: MatthiasM
Wenn die besch.... Bremsleistung hinten auf immer wiederkehrende auch nur minimale Verschmutzung von Scheibe und Belägen mit Öl aus der R-Nabe zurückgeht, wirst Du mit egal welcher Scheibenbremse das gleiche Problem wieder bekommen.
Das ist genau der Punkt, so ganz durchblicke ich das nicht. Entweder ist Getriebeöl auf der Scheibe, dann muss das Ding weg oder es läuft so wenig heraus, dass alles normal ist, dann landet aber auch nichts auf der Scheibe. Ich bin so 3 - 4 Jahre mit einer siffenden Speedhub rumgefahren und einige Male dann die Scheibe verölt. Das sieht man den Belägen und der Scheibe sofort an. War alles (sogar unterwegs auf Tour) reinigbar, daher eher lästig, als gefährlich. Die provisorische Abhilfe war, das Rad immer nach rechts anzulehnen (Parkstütze gibt es eh nicht) und dann mal bei einem Reifenwechsel die Hohlachse links dicht gemacht (konnte also nur nach rechts siffen). Das hat dann einigermaßen funktioniert bis ich mich dann doch aufgerafft habe, das Hinterrad einzuschicken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1405834 - 11.11.19 07:23 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: AndreMQ]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
Bingo,

die Nabe ist undicht. Nach abnehmen der externen Ansteuerung konnte ich sehen das auf selbiger das Öl überall steht. Teilweise sogar auf der Rückseite.

Werde das Laufrad über meinen Händler einsenden.

Obwohl die Reperatur bei Rohloff dann vermutlich kostenlos ist fallen für mich trotzdem die 30 bis 40 Euro für die Abwicklung durch meinen Händler an :-(
Nach oben   Versenden Drucken
#1405839 - 11.11.19 08:17 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3399
In Antwort auf: amseld
… Obwohl die Reperatur bei Rohloff dann vermutlich kostenlos ist fallen für mich trotzdem die 30 bis 40 Euro für die Abwicklung durch meinen Händler an :-(

Bin nicht mehr sicher, wie es bei mir war, aber von Rohloff selbst hatte ich keine Verrechnung erhalten und der Händler wollte auch nichts. Eventuell habe ich dann etwas in die Kaffeekasse getan. Es ist wohl so, dass Rohloff die Aufwendungen des Händlers übernimmt. Außerdem war es ein Händler, der ständig Räder mit der Speedhub verkauft und mit Rohloff in Kontakt steht und ich habe 2 registrierte Naben beide als Erstbesitzer laufen. Darüber hinaus ändern sich die Bedingungen vielleicht über die Zeit. Egal wie, eigentlich sind 30€ für Abdichtung, kompletten Check der Nabe, Neubefüllung und den ganzen Transport nur Peanuts. Vor allem, wenn die Nabe schon Jahre läuft.

Geändert von AndreMQ (11.11.19 08:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1405907 - 11.11.19 15:11 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32526
Hast Du die gesamte Ansteuerung abgenommen – oder nur die Seilbox und eventuell die Achsplatte? Wenn Du die gesamte Ansteuerung mit Achsring ausbaust, dann muss es ölig sein. Damit ist das Getriebe doch offen (und eigentlich eine neue Papierdichtung fällig). Außerdem musst Du mit dem Zahnrad, das auf der Schaltwelle sitzt, die Stellung der Ansteuerung neu einstellen. Nur bei sehr alten Naben kann der Achsring mit Schaltansteuerung beim Abnehmen des Achsringes mit abfallen, die zusätzliche Schraube, die das verhindert, kam ziemlich früh, spätestens 2005.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1405946 - 11.11.19 22:12 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: Falk]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
Die Achsplatte ist mit einer Schraube fixiert und ich habe nur die Seilbox abgenommen.

Dies Seilbox sah aus wie eine Ölsardine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407684 - 29.11.19 11:04 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: amseld


Obwohl die Reperatur bei Rohloff dann vermutlich kostenlos ist fallen für mich trotzdem die 30 bis 40 Euro für die Abwicklung durch meinen Händler an :-(



Genehmigter Kostenvoranschlag für das Abdichten + Handling: 120 Euro böse

Das verdirbt ein bisschen den Spaß an der Nabe.

Die Nabe ist schon älter und in gewisser Weise kann ich die Fa. Rohloff verstehen dass der Service nicht für immer gratis ist.

Wenn ich den jährlichen Ölwechsel und die teuren Anbauteile/Ersatzteile/Service brauche rechnet sich eine Rohloff wirtschaftlich wohl nicht.

Gut, der Schaltkomfort und die Abstufung für Fahrten mit Gepäck sprechen da schon dafür.

Vielleicht werde ich wegen der Dauerbaustelle Dichtigkeit in Zukunft auf Scheibenbremsen an der Rohloff verzichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407696 - 29.11.19 11:43 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
Der Service von Rohloff hat mit grade bestätigt das es den Gratis Abdichtservice nicht für gebrauchte Naben gibt!

Sollte man beim kauf gebrauchter Speedhubs, speziell bei geplanter Verwendung von Scheibenbremsen bedacht werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407706 - 29.11.19 13:41 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3399
In Antwort auf: amseld
....Genehmigter Kostenvoranschlag für das Abdichten + Handling: 120 Euro ...
Für nur 10% des Neupreises bekommt man eine mehr oder minder komplette Überholung. Also machen lassen.
In Antwort auf: amseld
... Die Nabe ist schon älter und in gewisser Weise kann ich die Fa. Rohloff verstehen dass der Service nicht für immer gratis ist ...
Genau richtig, also nochmals: machen lassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407710 - 29.11.19 14:19 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: AndreMQ]
amseld
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 624
In Antwort auf: AndreMQ
Für nur 10% des Neupreises bekommt man eine mehr oder minder komplette Überholung.


Na ja, es gibt bei Rohloff Studensätze und wenn ich die Speedhub zum abdichten sende werden sie hoffentlich auch nur das durchführen und berechnen.

1/8 des Neuwerts bzw. ca. 25% des Zeitwertes für die Abdichtung?

Will sagen: Die Rohloff ist nicht nur in der Anschaffung teurer sondern auch in der Wartung.

Man sollte sich auch vor diesem Hintergrund gut überlegen ob man eine Speedhub will und wenn man sich dafür entscheidet den Neukauf favorisieren. Man stelle sich vor was die Reparatur eines Schadens im Getriebe kostet entsetzt

Die Frage ob sich das lohnt hatte ich nicht gestellt.
Das muss jeder für sich entscheiden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407713 - 29.11.19 15:20 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7504
Beim Erstbesitzer kostet eine Reparatur am Getriebeblock nichts. Das läuft auch lange nach der Garantiezeit auf Kulanz.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1407820 - 30.11.19 13:40 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
motion
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 254
In Antwort auf: amseld
In Antwort auf: AndreMQ
Für nur 10% des Neupreises bekommt man eine mehr oder minder komplette Überholung.


Na ja, es gibt bei Rohloff Studensätze und wenn ich die Speedhub zum abdichten sende werden sie hoffentlich auch nur das durchführen und berechnen.

1/8 des Neuwerts bzw. ca. 25% des Zeitwertes für die Abdichtung?

Will sagen: Die Rohloff ist nicht nur in der Anschaffung teurer sondern auch in der Wartung.

Man sollte sich auch vor diesem Hintergrund gut überlegen ob man eine Speedhub will und wenn man sich dafür entscheidet den Neukauf favorisieren. Man stelle sich vor was die Reparatur eines Schadens im Getriebe kostet entsetzt

Die Frage ob sich das lohnt hatte ich nicht gestellt.
Das muss jeder für sich entscheiden.


Naja ich finde Deine Theorie schon etwas kompliziert. Im Grunde/vereinfacht heißt es ja das man funktionierende Sachen lieber neu kauft anstatt zu reparieren. Es ist halt leider so das eine Handwerkerstunde mittlerweile fast Luxus gewurden ist. Wenn Du Dein Auto zum Lackierer schaffst kostet nicht einmal eine Arbeitsstunde schon werkstättenabhängig 140 €. Das heißt die 120 € ist halt nicht soviel, das sich da jemand den ganzen Tag damit beschäftigt. Also eine STunde reparieren + MwSt + Porto + Handling. Ein Federgabelservice von Fox kostet auch um die 120 € und das Federbein von Fox hat leider auch mit 160 € zu Buche geschlagen. Laut Deiner Theorie wären sie nach 6 Jahren ja zu alt zum reparieren und ich hätte mir eine neue kaufen müssen.

Viele grüße
Sven
Nach oben   Versenden Drucken
#1408441 - gestern um 14:17 Re: Rohloff mit Shimano Disk mit Magura MT4 brems [Re: amseld]
GeorgR
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1155
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: amseld


Man sollte sich auch vor diesem Hintergrund gut überlegen ob man eine Speedhub will und wenn man sich dafür entscheidet den Neukauf favorisieren. Man stelle sich vor was die Reparatur eines Schadens im Getriebe kostet entsetzt


Ich hatte meine wohl beim Umspeichen 2016 beschädigt, als ich von einem Fahrradmanufaktur-Rad auf ein selbst aufgebautes Patria Terra umgestiegen bin. Da gab es dann Probleme mit dem Freilauf und die Reparatur war >800 Fr. (etwa 700 EUR). Der Händler hat mich auch gleich gefragt, ob ich nicht ne neue möchte, aber da ich grad alles frisch eingespeicht hatte und das nicht nochmal machen wollte, wurde halt repariert. Die Nabe hatte da schon >40Mm runter. Hätte nicht sein müssen, aber hat mich auch nicht weiter gestört. Läuft wieder einwandfrei, und wenn sie wieder 40Mm hält, ist alles bestens schmunzel Nicht mal zwei Cent pro Kilometer (700 EUR auf 40Mm), da brauch ich allein an Essen/Trinken schon ein Vielfaches pro Kilometer grins

Arbeitsaufwand 175 Fr., Getriebeblock CC 475 Fr., Rest Kleinteile.

Georg.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de