Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (Pietzel, Bicyclista, 8 unsichtbar), 109 Gäste und 369 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27513 Mitglieder
92595 Themen
1431509 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3190 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1441415 - 09.08.20 18:18 Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur?
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 121
[img:center]https://photos.app.goo.gl/F2Mb2P3ydhDgos2Z8[/img]

Hallo Gemeinde,

ich möchte mal was Neues probieren, ohne mir gleich ein neues Rad kaufen zu müssen. Etwas flotter soll es zugehen und daher kam mir der Gedanke zu einem Umbau.

Ist es möglich, mein Gudereit LC 60 zu einem Randonneur mit Rennlenker umzubauen? Oder sprechen Rahmengeometrie oder Schaltelemente dagegen.

Über eure Tipps freue ich mich.
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1441416 - 09.08.20 18:28 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 831
Hallo Nee5sped,

Ich habe das mit einem Rabeneick mit ähnlicher Geometrie gemacht und bin damit nicht glücklich geworden.
Im Endeffekt habe ich das Rad auf den Originalzustand zurückgebaut, verkauft und einen entsprechenden Rahmen neu aufgebaut.
Ich würde dir empfehlen, vorher das Fahren mit Dropbar zu probieren, ist nicht jedermanns Sache.

Grüße uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1441418 - 09.08.20 19:32 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8658
Hallo!

Es ist möglich das Rad umzubauen, leider lässt das Bild von Schaltung etc. nicht wirklich viel erkennen. Hast du eine Kassette mit 9 oder schon mit 10 Ritzeln?
Von der Geometrie her bin ich gegenüber meinem Vorredner gar nicht so pessimistisch, ich fahre auch Trekkingräder mit Rennlenker und würde das auch immer wieder so aufbauen.
Die Frage nach den Kosten ist vielleicht interessanter. Du brauchst 2 Schaltbremshebel (STIs), wahrscheinlich einen anderen Umwerfer, andere Bremsen, Rennlenker und vermutlich einen anderen Vorbau. Die Kollegen werden noch mehr finden, was ausgewechselt werden müsste.
Mein Vorschlag (ist natürlich zu Corona Zeiten nicht so einfach): Fahr einfach mal ein paar Randonneure, eine gute Gelegenheit sind z.B. die Forumstreffen. Anfang Oktober in Erfurt ist wieder ein kleineres Treffen.
Und vielleicht gibt es ja auch bald eine kleine Schwemme am Gebrauchtmarkt: All diejenigen, die sich jetzt ein schickes Fahrrad gekauft haben,um damit so schick in den Abenteuerurlaub in McPom zu fahren, haben vielleicht schon wieder die Nase voll und veräußern es.
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!

Geändert von BaB (09.08.20 19:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1441419 - 09.08.20 20:06 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
Nur vom Hinsehen lässt sich die grundsätzliche Frage der Eignung natürlich nicht beantworten, deshalb nur 2 Eindrücke:

die Oberkante deines Steuerrohrs baut verglichen mit der Sattelhöhe ziemlich hoch. Damit wirst du den Rennlenker nicht sehr tief kriegen. Was kein Nachteil sein muss, wenn man auch mit Rennlenker gern etwas aufrechter fährt.

Du wirst mit dem Rennlenker auch weiter nach vorne rutschen müssen, dazu wär zu testen, ob der Sattel noch Luft nach vorne hat bzw. als Ausgleich ein kürzerer Vorbau möglich ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441449 - 10.08.20 10:31 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: schorsch-adel]
Need5Speed
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 121
Danke euch für eure Tipps und Ratschläge. Ich glaube, ich lasse die Finger davon und gönne mir wahrscheinlich doch mal einen neuen Flitzer.
Mit sportlichen Grüßen und allzeit gute Fahrt!
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1441472 - 10.08.20 16:18 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
Voyageur
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Da ich ein ähnlichnes Rad (Gudereit SX 80) fahre und auch ursprünglich einen Umbau auf Rennlenker vorhatte, hier meine Erfahrungen:
- Umbau auf Rennlenker ist nicht ohne viel Gebastel möglich, da Rennrad- und Trekkingradgruppen bei Shimano nicht kompatibel sind.
- Man braucht außerdem noch einen speziellen Bremsgriff oder besser noch Bremsschalthebel. Ich weiß nicht, aus welchem Modelljahr dein Rad stammt und was für Bremsen verbaut sind. Bei Maguras (HS 11 bzw. 33) ist das fast unmöglich, es sei denn man treibt noch irgendwo ein Paar alte HS66-Hebel auf.
Ich habe letztendlich den Original-Lenker durch einen sog. Trainingsbügel ersetzt.

Gruß,

Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
#1441483 - 10.08.20 17:34 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 831
Ich wollte dich nicht abschrecken, aber man muss halt Kompromisse machen.
In meinem Fall hieß dass, die Magura-Bremsen gegen normale V-Brakes tauschen und diese über Umlenkrollen ansteuern, trotz relativ kleinem Rahmen (50cm) wurde das Oberrohr mit Rennlenker doch arg und lang und ich musste auf einen ziemlich kurzen Vorbau (60mm?) zurückgreifen. Glück hatte ich mit den Microshift 3x9 STI, damit liessen sich Deore-Umwerfer und Schaltwerk ohne Bastelei gut ansteuern.

ich bin mit dem Umbau zwei Radreisen gefahren und habe das Rad anschließend noch 2-3 Monate für den Weg zur Arbeit genutzt. Aber irgendwann war ein neuer Rahmen da, und ich habe mich gern von dem Kompromiss verabschiedet.

grüsse uwe
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1441521 - 11.08.20 15:02 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5382
Wie BaB vermute auch ich, dass es bald reichlich Räder mit Rennlenker auf dem Gebrauchtmarkt geben wird. Sieht cool aus, aber viele Leute fühlen sich darauf nicht recht wohl.
Z.B. das Giant "Anyroad" gibt es schon jetzt öfter für um die 500. Da machst du zum ausprobieren nicht viel verkehrt. Mit einem Gebrauchtkauf kannst du dich auch an Bedürfnisse (Schaltung? Bremsen? Rahmengröße? Lenkerform? Übersetzung?) herantasten ohne großen Geldverlust.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1441528 - 11.08.20 17:02 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: ro-77654]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
Scheint so: in der Bucht gabs die vergangenen Wochen z.B. ein paar Guylaines ganz günstig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1441600 - 12.08.20 23:53 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: ro-77654]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2857
Tatsächlich? Ich habe zuletzt kaum noch welche gefunden. Neu gibt es leider keine mehr.
Mit dem langen Steuerrovr eine feine Sache für mich.
Ich brauchte zwar erstmal ein paar Hundert Km um mich an Lenker und Fahrverhalten zu gewöhnen, aber jetzt ist es top.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441601 - 12.08.20 23:58 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Voyageur]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2857

Ich habe letztendlich den Original-Lenker durch einen sog. Trainingsbügel ersetzt.



Oliver [/zitat]

Auch nicht s hlecht. Hatte ich auch mal, passt damals aber i vt wirklich mit den LX-Schalthebeln zusa.men. Außerdem hätte ich den Lenker gern so schmal wie einen Rennlenker d.h. max 480..
Nach oben   Versenden Drucken
#1441640 - 13.08.20 18:42 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Need5Speed]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1669
Hallo Heinz,
der finanzielle und technische Aufwand hält sich in Grenzen, wenn Du Dich mit getrennten Schalt- und Bremshebeln anfreunden kannst. Ob das Rad von der Geometrie her dann gut damit fährt, kann ich nicht beurteilen.

Es wäre zu kaufen:

Rennbügel mit wahrscheinlich 25,4 mm Lenkerklemmung (sehr begrenzte Auswahl) - ab ca. 20€
Lenkerband - ca. 10€
V-Brake-kompatible Rennbremshebel von Tektro oder Dia-Compe - 20-30€/Paar
Zwei Paar V-Brakes - ab ca. 30€ komplett
Bremszüge, sofern nicht bei den Hebeln dabei - ca. 10€ und evtl. auch neue Hüllen
Pipes mit Einstellschrauben - max. 10€
Und als teuersten Posten: Lenkerendschalthebel von Shimano (70-80€) oder etwas günstiger von Sunrace oder Microshift.

Damit müsste ein Umbau für unter 200€ zu machen sein. Gegenüber STI musst Du Abstriche machen beim Schaltkomfort, punktest dafür aber (außer beim Preis) bei Gewicht und Robustheit und die Anpassung an die vorhandene Schaltung sollte auch kein Problem sein.

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1441642 - 13.08.20 18:53 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Mr. Pither]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8658
In Antwort auf: Mr. Pither
Und als teuersten Posten: Lenkerendschalthebel von Shimano (70-80€) oder etwas günstiger von Sunrace oder Microshift.
Funzen die Shimano Lenkerendschalthebel auch mit den 10fach MTB Schaltwerken aus gleichem Hause (evtl. hat der (verschollene) TE so eins).
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1441644 - 13.08.20 19:34 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: BaB]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1669
Nein, glaube nicht, aber dafür gibt es welche von Microshift.
https://www.bike-components.de/de/microS...ano-MTB-p70327/
Das Rad sah mir aber auch eher nach 9-fach aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441649 - 13.08.20 20:10 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Mr. Pither]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
Zitat:
mit getrennten Schalt- und Bremshebeln anfreunden
was ich wärmstens empfehlen kann.

Ich hab letztes Jahr sogar am Rennrad diesen "Rück"schritt vollzogen, die Ergopowers runtergemacht und mit einer Kombi aus LES und den unschlagbar ergonomischen Ultegra-Bremsgriffen ersetzt. Lässt sich weitaus komfortabler bedienen.

Und ans Reiserad kämen mir Kombihebel schon gar nicht ran.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441722 - 14.08.20 15:25 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: schorsch-adel]
huxtebude
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 542
Wie geht denn das in der Praxis? Dann muss ich doch für jeden Schaltvorgang eine Hand vom Lenker nehmen, bzw umgreifen, damit ich an den Hebel komme, oder?

Grüße
Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1441729 - 14.08.20 16:53 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: huxtebude]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5566
kommt drauf an, wo die Hand sich vor dem Schaltvorgang gerade aufhält: am unteren Bogen rutsch ich ca. 2 cm nach hinten und schalte mit dem Handballen oder zwei Fingern ohne dass die Hand ernsthaft den Lenker verlässt. Beim Bremsen rutschen 2 Finger etwas in die andere Richtung. Das erfordert alles kaum Kraft und läuft so ergonomisch und intuitiv ab, dass ich garnicht groß drüber nachdenken muss und mit beiden Händen volle Lenkkontrolle behalte.

Wenn Du bei Kombihebeln das Umgreifen vermeiden wolltest, müsste deine gewohnte Handposition oben auf den Hebeln sein, was auf Dauer unsicher und unbequem ist. Alles andere erfordert mindestens so viel Umgreifarbeit wie bei meiner Lösung. Hinzu kommt, dass du (Campagnolo) horizontal nach innen drücken musst, was erheblich mehr Kraft erfordert als rauf/runter und bei hohen Geschwindigkeiten zu Lenkproblemen führen kann. Bei Shimano geht das etwas leichter, aber ebenfalls entgegen der Lenkrichtung und alles andere als intuitiv.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441752 - 14.08.20 23:54 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: Mr. Pither]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 419
Genau so ist mein Randoneur entstanden. Noch nie bereut. Einen Satz Rennradlaufräder dazu und fertig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441753 - 15.08.20 00:07 Re: Umbau Reiserad Gudereit LC 60 - Randonneur? [Re: BaB]
Schamel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 419
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: Mr. Pither
Und als teuersten Posten: Lenkerendschalthebel von Shimano (70-80€) oder etwas günstiger von Sunrace oder Microshift.
Funzen die Shimano Lenkerendschalthebel auch mit den 10fach MTB Schaltwerken aus gleichem Hause (evtl. hat der (verschollene) TE so eins).

Dura ace Lenkerendhebel auf deore 10xTreckingschaltwerk funktioniert einwandfrei bei mir. Modellnummer müsste ich nachschauen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de