Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (s´peterle, chrwmrs, 2 unsichtbar), 119 Gäste und 276 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93185 Themen
1445051 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3111 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1455869 - 13.01.21 14:42 beste jemals gebaute Shimano V-Brake?
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1351
Hallo alle
ich möchte ein altes Rad hochwertig renovieren und stehe vor der Frage, welche V-Breaks bzw Felgenbremsen montiert werden sollen.
Magura HS halte ich für ganz gut aber diese passen optisch nicht sehr gut zum Bike.
Nun denke ich an Shimano XT V-Breaks, die ich antiquarisch besorgen würde, da es diese ja leider nicht mehr gibt.
Was waren die besten Shimano V-Breaks?
Waren diese Teile mit dem (Bitte keine Verweise zu ebay-Angeboten!) das beste, was es bei V-Breaks je gab, oder was?
Danke
V

Geändert von Juergen (14.01.21 09:37)
Änderungsgrund: e und a getauscht
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455871 - 13.01.21 15:00 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
Wegekuckuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 696
Moin Velo
Solltest du zu dem Ergebnis kommst die XT Bremsen zu verwenden und sie auf dem Gebrauchtmarkt erwerben willst, dann hätte ich vielleicht welche für dich. Ich bin gerade am Aufräumen und die Bremsen nehmen mir zu viel Platz weg. Bei Interesse bitte PN.
Aus der Diskussion über die Bremsen halte ich mich raus. schmunzel
Gruß Knut
Mein Freund wenn es mal länger dauert
Nach oben   Versenden Drucken
#1455872 - 13.01.21 15:01 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 17779
XT ist ja die Gruppe, die hochwertigste Shimanogruppe bei MTB wäre XTR. Wichtiger zur Identifizierung einer Bremse ist aber die genaue Modellbezeichnung von Shimano. Das passiert schon mal, dass ein Modell im Folgejahr in eine andere Gruppe wandert.

Hier im Forum oft gelobt werden die V-Brakes mit Parallelogrammführung, wo die Bremsbeläge senkrecht gegen die Felge gedrückt werden (und nicht auf einem Kreisbogen wie bei der Standardausführung. Erfahrung habe ich mit diesen Modellen nicht, sind auf jeden Fall mechanisch gesehen viel aufwändiger, weil mehr bewegliche Teile (und Lager, die ausbaddeln können).
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (13.01.21 15:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455876 - 13.01.21 15:32 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: derSammy]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1351
ja, ich beabsichtige die V-Breaks auf dem Gebrauchtmarkt zu kaufen.
Meine Frage ist, welches die Besten, im Bereich Trekking/MTB, aus der XT Klasse, jemals gebauten Shimano V-Breaks waren?
Waren die älteren Shimano XT V-Breaks mit Parallelogrammführung, der zu letzt gebauten XT V-Break ohne Parallelogramm BR-M780 überlegen?
Wenn ja, welche XT mit Parallelogramm wäre zu empfehlen?

Sind diese Parallelogramm Bremsen gut gealtert, also macht es Sinn eine gebrauchte zu kaufen, oder sollte man Wert auf eine ungebrauchte legen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1455878 - 13.01.21 15:45 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5412
Als erste Maßnahme würde ich Bremse richtig schreiben

Über die Parallogram Bremsen gibt es Geteilte Ansichten

Quietschen und ausgeschlagene Gelenke stehen auf der Minus Seite. Habe eine LX entsorgt da das Parallelogramm geklemmt hat

Geändert von Sickgirl (13.01.21 15:46)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455888 - 13.01.21 18:03 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Sickgirl]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3380
In Antwort auf: Sickgirl
Als erste Maßnahme würde ich Bremse richtig schreiben...

Großartig finde ich dein erstarktes Selbstbewusstsein. Zu deiner gewaltigen Sachkenntnis gesellt sich nun ausgefeilte Rechtschreibkenntnis.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1455890 - 13.01.21 18:08 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3312
Ich hab noch neuwertige XT Parallelogramm Bremsen zu liegen.
Sie sind ungefahren. Falls Interesse besteht.
Dazu gibt es OVP Beläge von Koolstop. Die originalen waren knüppelhart. Als ich sie aus den Bremsschuh nahm, zerbrachen sie.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455896 - 13.01.21 19:16 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Sickgirl]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14174
In Antwort auf: Sickgirl
Als erste Maßnahme würde ich Bremse richtig schreiben

Über die Parallogram Bremsen gibt es Geteilte Ansichten

Eigentor(e)..

Grüße
Andreas

Geändert von Andreas (13.01.21 19:17)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455898 - 13.01.21 19:37 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Andreas]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5412
Beim zweiten Mal habe ich es richtig geschrieben, bin also wenigstens lernfähig grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455899 - 13.01.21 19:38 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Wendekreis]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5412
Sorry, manches tut einfach weh wie ein break
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455900 - 13.01.21 19:39 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Andreas]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22222
Sicherlich. Das "Beak" wird dadurch aber auch nicht besser. Es wären durchaus noch andere kreative Ausdrucksformen denkbar, wie zB Bake, Bäik, Blök undwasweiß ich. Nehme da Ulrike schon in Schutz.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455902 - 13.01.21 19:40 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Sickgirl]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14174
In Antwort auf: Sickgirl
Beim zweiten Mal habe ich es richtig geschrieben, bin also wenigstens lernfähig grins

In Antwort auf: Sickgirl

Über die Parallogram Bremsen gibt es Geteilte Ansichten

Einen Fehler anmerken und dabei vier Fehler in einem kurzen Satz machen.
Grüße
Andreas

PS: Und ja, Beak tut weh. Und bei Break muss ich an Kombinationskraftwagen denken.

Geändert von Andreas (13.01.21 19:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455904 - 13.01.21 19:45 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Andreas]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5412
BTW wo sind die vier anderen Rechtschreibfehler in dem Satz?
Nach oben   Versenden Drucken
#1455905 - 13.01.21 19:45 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
-Phew-
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 193
Thema Rechtschreibung ...? Sickgirl ist dabei... ? Es ist Winter und mir ist langweilig ...?

Da bin ich doch sofort im Thread dabei... grins grins grins

Also DIE beste V-Brake zu finden wird schwierig, selbst wenn man allein bei Shimano XTR bleibt. Das könnte also ein langer Thread werden. Ich würde eine späte V-Brake bevorzugen. So wäre eine 970er oder 952er XTR besser als eine 950er, die noch eher zum Quitschen neigte. Das Parallelogramm bringt was, aber nicht so viel, dass man eine ohne Parallelogrammführung nicht kaufen sollte.

Wenn es kein Chi-Chi-Bike werden soll, halte ich es mittlerweile so: Je simpler der Aufbau der Bremse, desto besser. Eine olle LX in diesem Stile..

https://www.fahrradgigant.de/media/catal...0/201977-01.jpg

wird dich zuverlässig zum stehen bringen.

Die alten, wo nur Shimano draufstand, waren nicht leicht, aber bocksteif und haben super gebremst. Die wurden dann als Alivio und Nexave verkloppt. Die hab ich am Lastenrad, und wenn ich die betätige, dann steht das (vollbeladene) Ding.




Geändert von -Phew- (13.01.21 19:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455906 - 13.01.21 19:48 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
-Phew-
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 193
Es gilt übrigens:

brake: die Bremse (technisch)
break: brechen, Pause

Geändert von -Phew- (13.01.21 19:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455907 - 13.01.21 19:50 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Sickgirl]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22222
"Über die Parallogram Bremsen gibt es Geteilte Ansichten"

--> Über die Parallelogrammbremsen (oder Parallelogramm-Bremsen) gibt es geteilte Ansichten.

schmunzel
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1455908 - 13.01.21 19:54 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: -Phew-]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3312
Ergänzung.STX waren auch steife Bremsen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455909 - 13.01.21 19:55 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: iassu]
-Phew-
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 193
Zitat:
Parallelogramm-Bremsen


Wenn ich mich recht entsinne, macht der Bindestrich hier keinen Sinn. Der wird verwendet, um ein Fremdwort oder Anglizismus von einem deutschen Wort zu trennen. Es heißt also "Cash-Fluss" aber nicht "Cashfluss".

Bei "Parallelogrammbremse" braucht man den Bindestrich eigentlich nicht.

Könnte sich aber auch mittlerweile geändert haben....

Geändert von -Phew- (13.01.21 19:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455910 - 13.01.21 19:58 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Nordisch]
-Phew-
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 193
In Antwort auf: Nordisch
Ergänzung.STX waren auch steife Bremsen.


Korrekt. Die niederen Gruppen hatten meistens sehr gute Bremsen. Die hatten ja auch nie den "Gewichtsdruck" (oder "Low-Weight-Druck")...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455911 - 13.01.21 19:58 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: iassu]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14174
Du hast vergessen, das letzte Satzzeichen einzufärben schockiert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1455913 - 13.01.21 19:58 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Andreas]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22222
peinlich lach
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (13.01.21 19:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455916 - 13.01.21 20:09 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: -Phew-]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10413
Ist ja eigentlich kein Rechtschreibkurs zwinker

Zum Bindestrich. Er kann eingesetzt werden, um besonders lange Worte, bestehend aus mehreren Substantiven, zur besseren Lesbarkeit zu trennen. Außerdem kann dadurch auf besondere Eigenschaften hingewiesen werden. Somit wäre Parallelogramm-Bremse o.k., wenn z. B. besonders die Eigenschaft "Parallelogramm" betont werden soll.


Zum Thema. Schade, dass die Magura wohl das Erscheinungsbild stört. Besser ist die Bremsleistung dieser Variante allemal. Ansonsten sind eigentlich alle Shimano V-Brakes von Deore aufwärts gut. Die XT-Gruppe ist sicherlich zu empfehlen. Für mich würde Funktion aber immer vor Aussehen gehen. Scheibenbremsen werden wahrscheinlich keine Option darstellen?
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455918 - 13.01.21 20:22 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: -Phew-]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3312
Gilt aber nicht aktuell. Alivio ist etwas dünnarmig geworden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1455919 - 13.01.21 20:45 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
Philueb
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 975
Für die Bremsleistung halte ich die Art und Qualität der Bremsbeläge für ausschlaggebender als das Modell der V-Brake. Habe vor einer Woche ein Rad gebraucht gekauft - die LX-V-Brakes mit uralten Stein-Belägen kratzen und krachen, dass mir Angst und Bange um die Felge wurde - gut gebremst haben die aber überhaupt nicht.
Die ollen Alivios am Stadtrand mit vernünftigen Belägen lassen das Hinterrad locker abheben.

Das als Hinweis, wenn du gebrauchte Bremsen kaufst.
Alivios kommen aus ästhetischen Gründen bei einem schönen Klassiker aber wahrscheinlich nicht in Frage. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1455922 - 13.01.21 20:54 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: -Phew-]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1351
In Antwort auf: -Phew-
In Antwort auf: Nordisch
Ergänzung.STX waren auch steife Bremsen.


Korrekt. Die niederen Gruppen hatten meistens sehr gute Bremsen. Die hatten ja auch nie den "Gewichtsdruck" (oder "Low-Weight-Druck")...


das sehe ich auch so, weshalb ich die XT favorisiere. XT hiess aber früher wohl bei Shimano anders, aber das meine ich.
LX wäre auch noch ok, wenn kein technischer Unterschied zu XT.
Gut an XT ist, dass dies meistens einfacher ein zu stellen sind und sich nicht so schnell verstellen (im Allgemeinen...)

Geändert von Velo 68 (13.01.21 20:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455930 - 13.01.21 21:42 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6689
In Antwort auf: Velo 68
XT hiess aber früher wohl bei Shimano anders, aber das meine ich.
LX wäre auch noch ok, wenn kein technischer Unterschied zu XT.

Zwischen XT und LX gab es eine Weile noch die DX-Serie. Laut Verkäuferbekundung bei Rose unterschieden sich XT und DX nur im Oberflächenfinish. DX wurde aber nach wenigen Jahren eingestellt, ich bin auch nicht sicher, ob es zu DX-Zeiten schon V-Brakes gab, möglicherweise gab es in der Serie ausschließlich Canties.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1455931 - 13.01.21 21:43 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1055
Die Avid SD7 hat(te) (?) einen recht guten Ruf. Gab jedoch irgendwann mal eine Rückrufaktion für ein paar Modelle, seitdem ist die bei Händlern wohl nicht mehr zu bekommen.
Fahre diese jedenfalls seit gut 10 Jahren meist mit Koolstop-Belägen und bin mit der Leistung zufrieden, auch vom Design und Verarbeitung wirkt sie hochwertig. Großen Vergleich zu Shimanos V-Bremsen hab ich allerdings nicht.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#1455938 - 13.01.21 22:24 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: gaudimax]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5412
Die wäre auch mein Tipp. Habe die SL, die bremst sogar mit den windigen Leichtbauhebel sehr gut. Mit den Originalen Hebeln und wirklich guten steifen Zughüllen kommt die einer Hydraulikbremse in Sachen Druckpunkt sehr nah.

Ich würde aber sogar behaupten das die Performance einer V-Brake vor allem von den Zughüllen beeinflusst wird.

PS: ich hoffe jetzt ist meine Rechtschreibung genehm, bequem auf dem Sofa geht es schon besser.
Aber ich finde es eigentlich schlimmer wenn im Technikbereich die Fachbegriffe falsch gebraucht werden, wie Narbe oder Achse statt Welle.

Geändert von Sickgirl (13.01.21 22:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1455941 - 13.01.21 23:01 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: Velo 68]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3312
Ich meine die STX wurde später zur LX, bin mir aber nicht sicher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1455944 - 13.01.21 23:25 Re: beste jemals gebaute Shimano V-Brake? [Re: BeBor]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 22222
In Antwort auf: BeBor
Zwischen XT und LX gab es eine Weile noch die DX-Serie. Laut Verkäuferbekundung bei Rose unterschieden sich XT und DX nur im Oberflächenfinish.
Das ist nicht zutreffend. Die DX Komponenten waren durchgängig einfacher gestrickt. Vielleicht deutlichstes Beispiel die Lenkerklemmungen der Daumenschalthebel. Bei XT aus dem vollen Alu gefräst, bei der DX aus billigen Stahlklemmen. Auch bei Kettenblättern und beim Käfigmaterial der Schaltwerke dasselbe Bild.

Eine deutlichere Übereinstimmung gab es später von XT und LX, da war manchmal nur die Lackierung anders.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de