Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (silbermöwe, Job, Sattelstütze, Deul, WernBa, StefanTu, 5 unsichtbar), 250 Gäste und 290 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27792 Mitglieder
93563 Themen
1454429 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3043 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1460827 - 01.03.21 14:54 Speedhub ölt.
ingobert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 518
Hallo, zusammen,

die Speedhub von meinem 2005er Easy Rohler hat im Grunde von Anfang an an der Schaltbox immer Ölschweiß gehabt. Irgendwann um 2008 war sie mal bei Rohloff und hat eine Kulanz-Überholung bekommen. Danach war es weniger, aber verschwunden ist es nie.

Nun habe ich einen ziemlich großen Ölfleck unter der Schaltbox entdeckt...ich denke mal, dass das jetzt mit der Kälte vor ein paar Wochen zu tun hat.

foto 1
foto 2
foto 3

Mir ist nicht klar, wo das Öl eigentlich konkret austritt.

Kann es sein, dass das Öl von innen durch die Schaltbox austritt? Die ist nämlich von innen komplett verölt.



danke & Gruß!
Nach oben   Versenden Drucken
#1460830 - 01.03.21 15:09 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Hmm... in meiner Schaltbox ist nur Fett. Kein Öl...
Legst du das Rad auf die Seite? Das sollte bei der Rohloffnabe vermieden werden.

Ansonsten bin ich mir nicht sicher, inwiefern die Rohloff eine Entlüftung hat. Durch schnelle Temperaturschwankungen, zum Beispiel von der Kälte in den Heizungskeller, ändern sich schnell die Druckverhältnisse innerhalb eines gedichteten Systems. Das kann zum Einsaugen von Wasser oder Herausdrücken von Öl führen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1460840 - 01.03.21 18:02 Re: Speedhub ölt. [Re: elflobert]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10735
Dass die Rohloffnaben häufiger einmal ölen, ist bekannt. Meine Frau und ich nutzen zwar eine interne Ansteuerung, aber das macht hier keine großen Unterschied. Während die Nabe meiner Frau nie undicht war, gab es bei meiner - wesentlich mehr genutzten - Nabe schon immer wieder einmal ein wenig ausgetretenes Öl. Als es bei einer Radreise so war, dass ich teilweise über Nacht ein paar Tropfen Öl am Boden vorfand, hatte ich danach die interne Ansteuerung demontiert und die Papierdichtungen ersetzt. Danach war es deutlich besser.

Das Öl, welches Du siehst, gelangt sicherlich in die externe Ansteuerung und von dort tritt es nach außen. Dass das im Winter auftritt, ist erst einmal erstaunlich, da in der Kälte das Öl viskoser ist. Wie schon geschrieben wurde, könnten größere und schnelle Temperaturänderungen zu so einem Ölaustritt führen.

Da Du keine Scheibenbremsen nutzt, die natürlich nicht geölt werden sollten, ist ein geringer Ölaustritt eher ein "kosmetisches Problem". Die Nabe wird normalerweise immer noch genügend Schmierstoff haben und könnte theoretisch auch trocken gut funktionieren. Sie wäre dann allerdings lauter, da das Öl auch zur Dämpfung des Geräusches beiträgt.

Ich würde an Deiner Stelle einmal versuchen, die Papierdichtungen zu erneuern.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460881 - 02.03.21 10:34 Re: Speedhub ölt. [Re: Keine Ahnung]
ingobert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 518
ich habe auch noch ein Rad mit Speedhub (interne Ansteuerung), genau so alt, da gab es NIE Undichtigkeiten. Schon seltsam.

Im Grunde kann es ja nur entweder an der Gummidichtung liegen oder an den Papierdichtungen, oder gibt es noch weitere Möglichkeiten?

Die Papierdichtungen kann ich selbst wechseln, die Gummidichtungen nicht, da habe ich mir ein Video angesehen, das ist zu kompliziert und man braucht auch noch Spezialwerkzeug.

Also werde ich wohl mal die Papierdichtungen wechseln.
Nach oben   Versenden Drucken
#1460883 - 02.03.21 10:41 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12835
In Antwort auf: ingobert
Im Grunde kann es ja nur entweder an der Gummidichtung liegen oder an den Papierdichtungen, oder gibt es noch weitere Möglichkeiten?
Toleranzen in der Fertigung?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1460886 - 02.03.21 11:07 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10735
In Antwort auf: ingobert
ich habe auch noch ein Rad mit Speedhub (interne Ansteuerung), genau so alt, da gab es NIE Undichtigkeiten. Schon seltsam.

Im Grunde kann es ja nur entweder an der Gummidichtung liegen oder an den Papierdichtungen, oder gibt es noch weitere Möglichkeiten?

Die Papierdichtungen kann ich selbst wechseln, die Gummidichtungen nicht, da habe ich mir ein Video angesehen, das ist zu kompliziert und man braucht auch noch Spezialwerkzeug.

Also werde ich wohl mal die Papierdichtungen wechseln.


Es sollte zumindest nicht daran liegen, ob man eine interne oder externe Ansteuerung verwendet. Die Papierdichtungen haben bei mir eine Verbesserung gebracht, aber ein geringer Ölaustritt ist immer noch zu bemerken. Damit kann ich aber leben. Es könnten tatsächlich Fertigungstoleranzen sein. Zu viel Öl in der Nabe soll ebenfalls den Ölaustritt fördern, aber eigentlich halte ich mich an die Vorgaben. Somit habe ich auch keine vollständige Erklärung für den Ölaustritt.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460891 - 02.03.21 11:55 Re: Speedhub ölt. [Re: Keine Ahnung]
zut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Meine markiert nach dem Ölwechsel nach Temperaturwechseln auch ihr Review (interne Ansteuerung). Solange ich beim nächsten Wechsel noch altes Öl rausziehe, ist mir das egal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1460895 - 02.03.21 12:06 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 638
Ich hatte an meiner Rohloff mit externer Ansteuerung das gleiche Bild an der Schaltbox, aber nie Öl auf dem Boden. Mein Eindruck war, dass die Nabe schlicht überfüllt war.
Ich habe dann das vorhandene Öl abgelassen und bin eine kurze Zeit so gefahren. Dabei wurde der Ölaustritt geringer, insbesonders am Schnellspanner war weniger. Danach Spülöl eingefüllt, kurz gefahren, über Nacht auslaufen lassen und anschließend neues Öl eingefüllt.
Danach auch wieder Ölspuren auf der Schaltbox. Dann neue Papierdichtungen eingebaut mit dem Erfolg von Öltropfen auf dem Boden. Daraufhin habe ich die alten Papierdichtungen zusätzlich eingelegt und damit die Tropfen gestoppt. Danach kaum noch Ölspuren an der Schaltbox, aber deutlich an den Verschraubungen des linken Nabendeckels, aber tatsächlich nur ein kosmetisches Problem.
Nach dem Umbau auf Scheibenbremse und Neueinspeichung ist die Nabe "trocken", also kein Ölfilm mehr.

Viel Erfolg beim Dichten
Gereon

P.S. dazu fällt mir ein: "klein Theo steckt sich den Finger in den Po und meint: reimt sich zwar nicht, dichtet aber gut"
Nach oben   Versenden Drucken
#1460899 - 02.03.21 12:38 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1018
moin

mal am besten die Dichung hinter der Schaltbox wechseln .
Videos dazu gibs bei Youtube.

Deine Nabe ist ja älter als 15Jahre da kann das schon mal sein. Aber wenn man keine Scheibenbremse fährt ist das eh nicht so schlimm.
Nach oben   Versenden Drucken
#1460901 - 02.03.21 12:54 Re: Speedhub ölt. [Re: kangaroo]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10735
... genau das sind die besagten "Papierdichtungen" zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460961 - 02.03.21 20:16 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1009
Schon geprüft, ob die Achsplattenschrauben richtig angezogen sind?
Ölige Seilbox und Schaltgehäuse hatte ich auch mal, die Schrauben hatten sich gelockert und infolgedessen der Achsring zu wenig Andruck auf die Papierdichtung (nur Schnellspanner reicht nicht) oder der Achsring ungünstig am Simmering lang gelaufen und hat leicht gekippelt. Neue Dichtungen (klein & groß, kosten nicht viel, auch im Set mit den Schrauben) und Schrauben wieder gut fest (neue oder entölte Gewindegänge und Schrauben mit Sicherung) und gut war. Kein Ölfilm mehr außen drauf, auch jetzt nach Standzeit übern Winter trocken. Hat mir jedenfalls geholfen...
Nach oben   Versenden Drucken
#1460977 - 02.03.21 22:40 Re: Speedhub ölt. [Re: zut]
ingobert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 518
etwas Ölschweiß ist mir auch egal. Aber dass Öl auf den Boden tropft, darf nicht sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1461039 - 03.03.21 16:41 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
Jan-V
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 327
Hallo,

soviel Ölaustritt darf nicht sein, dass da über Nacht eine größeren Fleck entsteht. Meine hat auch mal Öl verloren aber es hat nicht getropft. Nur meine Schaltbox sah immer genau so verölt und dreckig aus. Irgendwann wurde die Nabe lauter und dann habe ich nachgeschaut, die war leer.

Ich habe das Hinterrad dann eingeschickt und mit neue Dichtungen wiederbekommen. Seitdem läuft die wieder einwandfrei. Soweit bekannt räumt Rohloff Erstbesitzer immer sehr viel Kulanz ein. Falls Du Erstbesitzer bist, würde ich nicht selber an die Nabe rumdoktern sondern einschicken, weil es eh nicht viel kosten wird.

Grüße, Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#1462367 - 15.03.21 16:53 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
ingobert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 518
So, heute sind endlich die Papierdichtungen angekommen, und ich habe sie ausgetauscht.

[img]https://www.bilder-upload.eu/bild-8dcecb-1615823001.jpg.html[/img]

Wenn man sich den kleinen anguckt, ist klar, warum sie undicht war. Ich frage mich nur, woher diese Abnutzung kommt, da ist ja eine richtige "Ecke" drin. Die Nabe habe ich seit 2006 und die Papierdichtungen wurden bereits 2x gewechselt. Meine andere Speedhub mit interner Ansteuerung habe ich seit 2005, sie war nie undicht und die Papierdichtungen wurden noch nie gewechselt.

Naja, jedenfalls scheint sie wieder dicht zu sein. Schauen wir mal, wie lang.

Geändert von ingobert (15.03.21 16:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1462396 - 15.03.21 20:18 Re: Speedhub ölt. [Re: ingobert]
Jan-V
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 327
Das soll die gleiche Dichtung (gewesen) sein?? schockiert
Nach oben   Versenden Drucken
#1462405 - 15.03.21 20:51 Re: Speedhub ölt. [Re: Jan-V]
ingobert
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 518
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de