Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (thomas-b, michael.v, Hansflo, rolf7977, 8 unsichtbar), 191 Gäste und 431 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28584 Mitglieder
95509 Themen
1493417 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2687 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1506013 - 05.08.22 21:46 Unpassender Schlauch - gefährlich?
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Hallo,
ich bin momentan im slowenischen Karst unterwegs und hatte heute einen Platten.
Ich habe einen Schwalbe Energizer 55-622 Reifen und zu meinem Entsetzen festgestellt, dass ich die Ersatzschläuche meines Zweitrades (mit normalem Marathon Plus 42-622) eingepackt habe. Also die Schwalbe 17 mit Autoventil.
Beim Aufpumpen habe ich schon gemerkt, dass es nicht so optimal passt, da quasi an der Stelle des Ventil eine Art Delle rechts und links spürbar war. Hab die mit der Luftpumpe nicht wegbekommen. Bin dann ca. 10km zur nächsten Tanke gefahren und habe dann dort 3.7 bar aufgepumpt (Reifen ist für 2-4 Bar ausgelegt). Seitdem ist diese Delle weg und es läuft eigentlich alles wie vorher.
Nun habe ich aber doch etwas Bedenken... In Ljubljana, wo es ordentliche Fahrradläden gibt, bin ich erst am Montag.
Ist das irgendwie gefährlich?

Achso, Felge: Cube ex23 32H

Vielen Dank, Micha

Geändert von radler_dd (05.08.22 21:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506014 - 05.08.22 21:57 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4750
Das Risiko ist, dass der Schlauch überdehnt und damit pannenanfälliger wird, bzw. bereits beim ersten Aufpumpen einreißt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506017 - 05.08.22 22:09 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19491
Der Reifen kann einfach Platzen, gern auch wenn er sich richtig erhitzt, z.B. weil er in der sonne steht. Wenns gerade nicht anders geht - dann ists halt so. Aber ich würde doch zusehen demnächst eine passende Größe zu finden.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506018 - 05.08.22 22:16 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: derSammy]
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Ok, schöner Mist. Ich glaub ich lass lieber mal etwas Druck ab, vielleicht so auf 2.5 bis 3 bar, das sollte vielleicht etwas helfen, oder?
Ich bin jetzt gerade in Divaca und will morgen Skocjan ansehen, Sonntag geht's Richtung Cerknisko Jezero und Montag dann nach Ljubljana. Zwei falsche Schläuche habe ich noch...
Oder doch lieber jeweils in den Zug setzen? Hab leider schon Pensionen gebucht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506020 - 05.08.22 22:33 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32852
Nein, das bringt nichts. Der Schlauch füllt den Reifen so oder so aus. Weniger Reifendruck führt nur zu mehr Walkarbeit. Fahr einfach weiter und kauf bei der nächsten Gelegenheit passende Reserveschläuche.
Und lass den etwas knappen drin, solange Du unterwegs bist und er hält.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1506023 - 05.08.22 23:10 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6249
Und gibt es vielleicht vorher einen unordentlichen Radladen wo es Flickzeug gibt um den alten Schlauch wieder gängig zu machen.

Das dürfte man ja auch in einem gut sortierten Supermarkt finden
Nach oben   Versenden Drucken
#1506032 - 06.08.22 09:01 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 384
ist der alte Schlauch nicht mehr durch Flicken zu retten?
Nach oben   Versenden Drucken
#1506042 - 06.08.22 10:15 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Sickgirl]
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 62
Nein, der war leider hinüber (aus meiner Sicht), direkt am Ventil ein Riss... Habe ihn auch direkt entsorgt.
Ich habe jetzt in Cerknica einen Fahrradladen ausfindig gemacht und kontaktiert, dort kann ich am Montag morgen vorbeikommen und die tauschen mir den Schlauch.
Heute habe ich eh Off-Day, und morgen müsste der Schlauch noch eine 66km-Tour mit Umrundung des Cerknisko Jezero mitmachen. Ich hoffe das passt irgendwie, drückt mir die Daumen. Und danke für eure Kommentare.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506046 - 06.08.22 10:40 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Falk]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11935
In Antwort auf: Falk
Nein, das bringt nichts. Der Schlauch füllt den Reifen so oder so aus. Weniger Reifendruck führt nur zu mehr Walkarbeit. Fahr einfach weiter und kauf bei der nächsten Gelegenheit passende Reserveschläuche.
Und lass den etwas knappen drin, solange Du unterwegs bist und er hält.


Ich stimme hier Falk zu. Ich habe auch schon zu "knappe" Schläuche sehr lange gefahren. Bevor die wirklich einreißen, muss schon eine sehr extreme Überdehnung stattfinden, die ich im vorliegenden Fall nicht sehe. Ich habe auch schon versehentlich einen 26-er Schlauch mitgeführt und dann in meinen 28-er Reifen "gespannt". Auch das ging ohne Schwierigkeiten. Ich würde einen Ersatzschlauch in Ljubljana (wo ich erst letzte Woche war) kaufen und als Ersatz mitführen. Wenn Du dann doch zu unsicher bist, kannst Du ihn auch gleich verwenden.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506048 - 06.08.22 11:10 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6196
ich hab nicht nur einmal unterwegs einen 16er Schlauch (idealerweise lt Tabelle für 28-mm-Reifen) in 38C Reifen getan, maximalmöglich aufgepumpt und damit keine Probleme gehabt. Das dürfte in etwa der gleiche Unterschied sein wie Deine 17er in 42er Reifen. Deshalb weniger aufpumpen dürfte kein Problem lösen, eher im Gegenteil.

Ich bin mir nicht sicher, ob man überhaupt so dicke Schläuche braucht, wie es die Hersteller empfehlen und wähle den Schlauch im Zweifelsfall lieber zu dünn als zu dick (Faltenwurf).

Leider habe ich zu diesem Thema noch nie was genaueres gehört, was mich sehr interessieren würde, weil es dauerhaft bescchäftigt
Nach oben   Versenden Drucken
#1506050 - 06.08.22 11:23 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19491
Die Schläuche werden bei der Nummer halt sehr gedehnt. Grundsätzlich ist das kein Problem, wenn das Schlauchmaterial homogen ist (und keine besonderen Materialschwachstellen hat). Und wenn sich der Schlauch in Reifen und Felgenbett homogen ausdehnen kann. Kritisch wird es, wenn er sich an einer Stelle (z.B. ins Felgenbett) deutlich stärker ausdehnen muss.
Ich hab wie gesagt schon solche Reifenplatzer erlebt. Etws knapper Schlauch, Rad steht in der Sonne und auf einmal tierischer Knall und Schlauch sternformig an der Stelle zerfetzt, wo der Reifen am stärksten gedehnt war. Ich möchte das nicht erleben, wenn ich auf dem Rad sitze. Wobei da nicht zwingend was passieren muss, wenn man nicht durch den Schreck eine Fehlreaktion ausführt. Entspricht halt einem schlagartigen Platten, vom eigentlichen Sturzrisiko her.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (06.08.22 11:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506070 - 06.08.22 14:49 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32852
Zitat:
ich hab nicht nur einmal unterwegs einen 16er Schlauch (idealerweise lt Tabelle für 28-mm-Reifen) in 38C Reifen getan

Wäre es irgendwie vertretbar, dieses Maßkauderwelsch in ETRTO-Werte umzurubeln? Hier verstehe auch ich nur noch »Hauptbahnhof«.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1506072 - 06.08.22 15:23 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4750
In Antwort auf: schorsch-adel
....Leider habe ich zu diesem Thema noch nie was genaueres gehört, was mich sehr interessieren würde, weil es dauerhaft bescchäftigt
Bei Schläuchen habe ich einschlägige Erfahrungen, wie bereits an der Grenze (gemäß Herstellerangabe), reihenweise neue Schläuche gerissen sind. Das sah dann so aus: Neuer Schlauch, normal montiert, aufgepumpt, nach z.B. 15min - ohne je gefahren zu sein - pfffft leer. Diagnose: Gerissen im Schlauchteil zum Felgenbett. Auffallend: Es sind bereits die Speichenlöcher (natürlich abgedeckt vom Felgenband) im Schlauch zu erkennen, als ob er Jahre bereits gesessen hat und sich eben die Mulde ins Speichenloch auch im Schlauchgummi verewigt hat. Das Thema begann wahrscheinlich, als Schwalbe auf das Recycling-Material für Schläuche umgestellt hat und diese minimal anders in der Dehnfähigkeit waren. Davor ging es wohl gerade noch und danach gerade nicht mehr. Das Hauptproblem war neben dem Betrieb an der Volumengrenze (aber eben noch nach Herstellerangabe) die zu eng stehenden Reifenwülste bei zu schmalen Felgen, die das Nachrutschen des Schlauches in das Felgenbett erschwert haben. Also wurde nicht nachgerutscht, sondern der Schlauchbereich über den Felgenbett musste die gesamte Dehnung ins Felgenbett allein bewerkstelligen und das schaffte er eben nicht mehr. Und zwar reproduzierbar. Die Lösung war also, bei der Montage sicher zu stellen, dass der Schlauch an der Reifeninnenseite etwas gleiten kann. Bei den Schmalreifen auf Rennrädern gibt es das Problem nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506078 - 06.08.22 17:10 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3689
Der 17er hat reichlich Gummi. Das darf ruhig etwas mehr gedehnt werden.

Ich sehe keine Probleme aus eigener Erfahrung, z.B. 100 Gramm Rennschläuche in 34 mm Reifen.

Oder 26 Zoll Ultraleichtschläuche in 27,5 Zoll.

Thema Überdehnung, da ist reichlich Aufpumpen außerhalb des Reifens gefährlicher, da der Schlauch partiell stark überdehnt werden kann
Nach oben   Versenden Drucken
#1506089 - 06.08.22 18:32 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Falk]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6196
Zitat:
in ETRTO-Werte umzurubeln?
ich geb nur wieder, was draufsteht. 38 ist die Reifenbreite an der dicksten Stelle. Der Schwalbe-Schlauch mit der No. 17 ist für 28 mm breite Reifen gedacht. Somit wären 10 mm Unterschied überbrückt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1506090 - 06.08.22 18:36 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: AndreMQ]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6196
Zitat:
dass der Schlauch an der Reifeninnenseite etwas gleiten kann
...was ihm anscheinend durch Talkum erleichtert wird. Ich pulver jedenfalls noch damit ein, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob das nicht zu 99 % Voodoo ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506092 - 06.08.22 18:45 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Falk]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 23877
Die Schwalben haben ihre Schläuche einfach nummeriert. Jede Größe eine Nummer. Sehr übersichtlich hier dargestellt teuflisch

Außerdem gut dargestellt, das fröhliche Durcheinander der verschiednen Bezeichnungen.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (06.08.22 18:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506097 - 06.08.22 19:44 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32852
Zitat:
Der Schwalbe-Schlauch mit der No. 17 ist für 28 mm breite Reifen gedacht.

Jetzt ist der Groschen gefallen. Mit »Nummer« wäre er das wohl sofort.

@iassu, ebenfalls danke
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1506109 - 06.08.22 22:01 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4750
In Antwort auf: schorsch-adel
Zitat:
dass der Schlauch an der Reifeninnenseite etwas gleiten kann
...was ihm anscheinend durch Talkum erleichtert wird. Ich pulver jedenfalls noch damit ein, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob das nicht zu 99 % Voodoo ist.
... richtig, und nicht nur den Schlauch, sondern gezielt auch die Reifenwülste innen, an denen sich der Schlauch beim Aufpumpen ins Felgenbett gleiten muss.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506110 - 06.08.22 22:04 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: schorsch-adel]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3689
N17

28 bis 47 mm offiziell.

Mit 150 g geht aber problemlos mehr.

Kritischer wäre es bei der Leichtversion des 17 dem 18 mit 100 g.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506114 - 06.08.22 22:59 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Nordisch]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 23877
Ich sehe als erste Problemzone bei solchen Ersweiterungen das Ventil. Es gibt dann nicht mehr viel Reserven, wenn der Schlauch wandert und das Ventil schief sitzt.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1506157 - 07.08.22 12:50 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: AndreMQ]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11935
Mir ist nur ein einziges Mal ein Schlauch (der nicht einmal überdehnt war) schlagartig entleert worden. Das war bei der Abfahrt auf der Großglockner-Höhenstraße, wo ich mit den Felgenbremsen offensichtlich den Schlauch derart erhitzt hatte, dass er an einer Stelle aufgeschmolzen ist oder zumindest so weich geworden war, dass er geplatzt ist. Das gab einen Knall. Passiert ist nichts. Seitdem mache ich bei langen Abfahrten immer wieder einmal eine kurze Pause, wenn sich Dauerbremsen nicht vermeiden lässt. Hier sind Scheibenbremsen im Vorteil. Die habe ich bei meinem Crossbike schon zur Rotglut gebracht, ohne etwas an der Bremsleistung zu merken, und natürlich auch, ohne den Schlauch zu gefährden.

Größere, nicht reparable Schäden hatte ich an Schläuchen sonst nur am Ventilansatz beobachten können. Die waren bei den Rädern aber im Wesentlichen durch unsaubere Montage (Ventil stand schräg unter Spannung) hervorgerufen worden. Wenn ich z. B. sehr kleine Löcher im Schlauch suche, pumpe ich ihn auch schon einmal so auf, dass er ein recht beeindruckendes Volumen erreicht. Dabei bilden sich bei einigen Schläuchen durchaus unsymmetrische "Bäuche". In keinem Fall hätte ich aber Angst gehabt, dass dies den Schlauch zum Platzen hätte bringen können. In einem Reifen ist die Ausdehnung ja recht wohldefiniert begrenzt. Wenn man nicht gerade einen extrem schmalen Rennradreifen in einem "Twenty-Niner" großvolumigen Reifen verwenden will, sehe ich kein echtes Problem.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506236 - 07.08.22 23:18 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: iassu]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3689
Schlauchwandern?

Diese Krankheit ist mir nicht bekannt.
Bitte um Erläuterung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506357 - 08.08.22 17:16 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: radler_dd]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9536
In Antwort auf: radler_dd
Beim Aufpumpen habe ich schon gemerkt, dass es nicht so optimal passt, da quasi an der Stelle des Ventil eine Art Delle rechts und links spürbar war.
Da hast du wohl den Mantel auf die Verstärkung des Schlauchs im Ventilbereich gepackt. Normalerweise drückt man das Ventil nach der Reifenmontage einmal hoch gegen die Felge, damit sich im Falle eines Einklemmens der verstärkten Ventilbereichs dieser wieder freikommt und der Reifen nicht darauf sitzt.
Beim Aufpumpen ist der Schlauch dann wohl (hoffentlich) in den richtigen Bereich gerutscht.
Schwalbe 17 geht bis 47mm Breite und hat noch Reserven, da der Hersteller ja nicht weiß, wie breit deine Felge ist, welche Art von Felge du hast, wie breit der Reifen wirklich in natura ausfällt... Und die Schwalbe Schläuche gehören auch eher zu den elastischen Schläuchen.
Mehr als jetzt kann sich der Reifen nicht ausdehnen, denn da ist ja der Reifen drüber. Ich für mich würde mir da weniger Sorgen machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506359 - 08.08.22 17:20 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: BaB]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17223
War das nicht sogar hier im Forum, wo jemand behauptet hat, die Leichtschläuche von Schwalbe seien einfach nur die normalen in eine Nummer kleiner und mit höherem Preis? Daraus folgt natürlich im Umkehrschluss, dass man Normalschläuche in eine Nummer kleiner als Leichtschläuche verwenden kann. zwinker

Ernsthaft: ich würde mir auch nicht allzu viele Sorgen machen und halt bei nächster Gelegenheit einen passenden Schlauch kaufen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506391 - 08.08.22 20:18 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Nordisch]
trecka.de
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 508
In Antwort auf: Nordisch
Schlauchwandern?

Diese Krankheit ist mir nicht bekannt.
Bitte um Erläuterung.


ernsthaft unbekannt? Vielleicht solche Symptome gemeint ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1506405 - 09.08.22 00:56 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: trecka.de]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3689
Ok, kenne ich nicht, weder vom Reifen noch vom Schlauch. Es würde mir auffallen, da ich die Aufschrift vom Reifen stilvoll mittig über dem Ventil platziere.
Nach oben   Versenden Drucken
#1506407 - 09.08.22 01:10 Re: Unpassender Schlauch - gefährlich? [Re: Martina]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3689
Son 100 g SV18 Trekkingschlauch ist unaufgepumpt schon breiter und das Material dünner als beim 100 g SV15 Rennschlauch. Entsprechend greift der SV15 auch jenseits seiner Spezifikationen nicht den gesamten spezifizierten Einsatzbereich des SV18 ab. Ich setze für den SV
15 die Grenze bei ca. 35 mm. Meine bis 28 mm sieht es Schwalbe für den SV15 vor.

Und umgekehrt, mit dem SV18 steigt bei 25 mm Reifen die Wahrscheinlichkeit, dass der Schlauch eingeklemmt wird. Er ist einfach etwas zu breit ihn vernünftig in den wenig voluminösen Reifen unter zu bekommen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de