Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (Polkupyöräilijä, wienerle, thomas-b, Heiko69, shushuk, 3 unsichtbar), 109 Gäste und 1244 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29309 Mitglieder
97833 Themen
1536597 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2211 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 74
Juergen 49
Rennrädle 48
Hansflo 44
Sickgirl 42
Themenoptionen
#1548691 - 19.04.24 15:46 Vecnum Freqencer auf bySchulz Speedlifter
YellowBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Nach diversen Recherchen und Studium einiger Berichte habe ich ihn dann gekauft, den Vecnum Freqencer. Nachdem dann endlich die Reduzierhülse in passender Klemmlänge eingetroffen war, thront er seit ein paar Tagen auf meinem Speedlifter Twist.

Meine Handgelenke werden mir ewig dankbar sein.
Nach den ersten 100km über marode Fahrradwege, Waldwege und sonstige Oberflächen:
Topp! An meinem ansonsten ungefederten Patria Cosmos ein echter Ergonomie-Gewinn. Lenkung komplett unverändert. Dämpfung absolut angenehm bereits in Werkseinstellung.

Mit 300€ nicht billig das Teil, aber Made in Germany und seinen Preis wert.

Foto Vecnum 1
Foto Vecnum 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1548701 - 19.04.24 17:51 Re: Vecnum Freqencer auf bySchulz Speedlifter [Re: YellowBike]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Unterwegs in Deutschland

Wie schwer ist denn der ganze Raffel gegenüber einem schlichten Ahead-Vorbau?
Kann man mit sowas noch eine Lenkertasche nutzen?
Wie steif ist alles zusammen im Wiegetritt? Wofür brauchst Du den Speedliftwr hier überhaupt?

Prinzipiell suche ich auch nach Schonung für meine bisweilen schmerzenden Handgelenke - die Nachteile sollen sich aber in Grenzen halten.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#1548702 - 19.04.24 18:15 Re: Vecnum Freqencer auf bySchulz Speedlifter [Re: YellowBike]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.797
Ich fahre die Vecnum an einem i:sy - Kompaktrad. Link zum meinem eingebauten Vorbau

Erfahrung:
Zuerst einmal hatte ich das Gefühl, dass mein i:SY ruhiger läuft, was wahrscheinlich an der Vorbauverlängerung liegt (Original i:SY = 70 mm; freeQuence = 90 mm). Das ist natürlich auch von der Sitzposition abhängig.

Fahr-/Federgefühl:
- Auf geteerter Straße: Wie eine Sänfte schmunzel. Vibrationen sind im Lenker nicht zu spüren.
- Auf Radwegen: wenn glatt -> siehe Straße, bei Frost- oder Baumaufbrüchen federt der Vorbau feine Unebenheiten ebenfalls noch gut ab, aber auch beim Groben bin ich von der guten Federwirkung angetan.
- Auf groben Radwegen oder auf Waldautobahnen: Auch hier ist eine gute Federwirkung vorhanden. Bei tiefen Löcher oder beim ganz Groben sollte man allerdings nicht zu viel erwarten, da macht sie trotz zusätzlicher „Reifenfederung“ schlapp.

Resümee: Die Federhärte wurde im Laufe der Fahrt auf ganz weich eingestellt. Trotzdem gab es keine Beeinträchtigungen bei der Stabilität des fahrens. Bei Wiegetritt war keine Verwindung am Lenker spürbar.

Die Federwirkung ist überraschend gut und ich möchte sie auf keinen Fall mehr missen. Sie entspricht genau meinen Erwartungen.
Ich denke eine „120 mm-Mega-Federgabel“ schafft mehr; gibt es aber nicht für ein i:SY, wiegt erheblich mehr und kostet dann auch noch ordentlich.

Ach ja; der Preis für die freeQuence ist schon ganz ordentlich. Man muss aber bedenken, dass die Vorbauten ausschließlich in Germany (und vermutlich in geringen Stückzahlen) gefertigt werden.
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1548727 - 20.04.24 09:17 Re: Vecnum Freqencer auf bySchulz Speedlifter [Re: MajaM]
YellowBike
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Hallo MajaM,

der Freqence in 90mm, wie ich ihn habe, wiegt 287 Gramm. Details zu technischen Daten und Gewichten der längeren Versionen hier: https://www.vecnum.com/de/produkte/freeqence.
Das Gewicht ist mir aber ziemlich egal. Bei einem Patria Kosmos mit innen konisch dicker werdenden Stahlrahmenrohren sind die paar Gramm vernachlässigbar. cool

Lenkertasche: Das hängt wohl dann von der Montageart der Lenkertasche ab. Auf dem Vorbau selbst kann man nichts mehr montieren, daher ist, wie auf dem Foto zu sehen, der Quadlock Adapter von vormals auf dem Vorbau an den Lenker gewandert.

Beim Wiegetritt habe ich bisher null Einschränkungen gehabt.

Das Teil ist echt topp.
Ansonsten kann ich mich weitgehend der Rezension von Wuppi anschließen.

Wofür ich den Speedlifter Twist benutze:
Bei steilen langen Anstiegen z.B. in den Alpen mache ich den Lenker ganz runter. Wenn es danach wieder ewig oder vorwiegend bergab geht, stelle ich den Lenker hoch. Ist sehr angenehm. Auch freuen sich Rücken und Gelenke, wenn man mal ein paar cm die Sitzposition ändert. Der Twist ist genial, wenn man das Bike im Zug mitnimmt. Normalerweise behindern sich alle Lenker gegenseitig. Ich drehe meinen einfach um 90°, störe niemanden und niemand kann mit seinem Lenker meine Teile dort beschädigen.

Auch hat es sich in Garagen, Kellern oder Fluren in diversen Unterkünften oder auf Fähren schon als sehr vorteilhaft erwiesen, wenn man den Lenker einfach parallel zur Wand drehen kann. Da kann ich mein Rad mal da parken, wo es sonst nicht hin passen würde.

Schönes Wochenende!
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de