Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (Andrew, jutta, Deul, Justizia, Radl-Manni, iassu, Bahnhofsradler, alfaorionis, 10 unsichtbar), 59 Gäste und 299 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26878 Mitglieder
90420 Themen
1387973 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3340 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4
Themenoptionen
#1157519 - 14.09.15 21:42 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: natash]
Irrwisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1627
In Antwort auf: natash
da fehlt nur noch die Zuckerwatteverkäuferin im Bollenhut.

Auf die durften wir ja noch nichtmals einen einzigen Blick werfen! weinend

Gruß
Irrwisch
Nach oben   Versenden Drucken
#1157744 - 15.09.15 13:39 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: natash]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14761
In Antwort auf: natash
Übgrigens werde ich vor einem längeren Anstieg nie wieder eine enorm reichhaltige Zwiebelsuppe zu mir nehmen, die hat mir bergauf fast den Atem genommen und schob sich beinah wieder aufwärts.

Ich dachte immer, dass durch eine Zwiebelsuppe eher eine zusätzliche Gasantriebsstufe gezündet wird, was besonders nachfolgende Fahrer mit grießgrämigen Gesichtern zu quittieren wissen.
teuflisch

Leider komme ich aufgrund der Witterungsverhältnisse in den letzten beiden Jahren gerade zu den berühmten Feiertagswochenenden, aber auch sonst zu Wochenenden nur zu wenigen Kurzreisen. Gerade meine geplanten Südschwarzwaldprojekte treibe ich da seit Jahren schon vor mir her, für schlichte 2 Tage gibt es ohnehin nur noch wenig Ideen. Zu poppelig wäre eure Hornisgrinde-Tour wohl gar nicht gewesen, eher gefürchtet die Schotterabfahrten, da ich ein Geröll-Angsthase bin. Da hättet ihr dann eine Heidelbeerkuchenrunde lang auf mich warten müssen. (Selbst habe ich auf einem Trail abwärts geschoben, obwohl mir ein Wander-Franzose, der sich auch als MTBer offenbarte, mir versprach "das ist problemlos zu fahren". Aus meiner Sicht wäre es lebensgefährlich gewesen - so verschieden sind die Sichtweisen.)
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1157881 - 15.09.15 21:02 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: Irrwisch]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14761
In Antwort auf: Irrwisch
In Antwort auf: natash
da fehlt nur noch die Zuckerwatteverkäuferin im Bollenhut.

Auf die durften wir ja noch nichtmals einen einzigen Blick werfen! weinend

Da habe ich eine kleine Entschädigung für dich. Original-Bollenhut vom Mummelsee (aus diesem Jahr), Haarschopf ist auch dran, den Rest von der Zuckerpuppe habe ich rausgeschlagen und mitgenommen (einen Haarschopf hatte ich noch in meiner Schublade), grins Zuckerwatte kannst du selber machen.


Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (15.09.15 21:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1157882 - 15.09.15 21:06 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: veloträumer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6021
entsetzt
Nach oben   Versenden Drucken
#1157892 - 15.09.15 21:58 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: veloträumer]
Irrwisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1627
grins


Die Abfahrt von der Hornisgrinde war übrigens kuschelig glatter Asphalt, ein wahrer Genuss.
Bei den Abfahrten auf Schotter kann ich (deutlich mehr asphaltophil) mich zumindest zumindest an keine erinnern, die ich auch nur ansatzweise bedrohlich empfunden hätte.

Gruß
Irrwisch
Nach oben   Versenden Drucken
#1157895 - 15.09.15 21:59 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: Irrwisch]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6961
Einzig die Thomas-Kehre... lach
Viele Grüße,
Henning

Geändert von aighes (15.09.15 22:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1158085 - 16.09.15 14:05 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: aighes]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14761
In Antwort auf: aighes
Einzig die Thomas-Kehre... lach

Was musste er denn als Patenschaft zahlen, dass die Kehre jetzt so heißen darf? lach

@ Uschi: Ich hatte eher an die zweite Abfahrt gedacht, bin da mal ins Eyachtal runter, das war ganz schön schottrig. Die Hornisgrindeabfahrt von Seibelseckle via Langenbach nach Schönmünzach bin ich ja selbst dieses Jahr noch umgekehrt rauf gefahren, klar dass da Asphalt ist. Letztlich bin auf meiner eigenen Tour wohl um einiges abenteuerlicher gefahren - das ist das Los des Unbekannten. Allerdings rase ich auch weniger und muss keiner wildgewordenen Horde folgen. zwinker Es ist ja bezeichnend, dass ich jeweils auf nur ca. 75 km bei ähnlichem Schwierigkeitsgrad komme, wenn auch etwas mehr beladen. Letztlich muss man irgendein Opfer bringen. Ich kann nicht klagen und hatte auch eine schöne Zeit. schmunzel
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1158212 - 16.09.15 18:27 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: veloträumer]
jovo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2248
War recht preiswert. Die Patenschaft kostete etwas Haut und Blut. Bin aber echt nicht sicher, ob billig immer gut ist. Verzicht wäre hier die wohl bessere Variante gewesen.

Die Tour hättest du ganz sicher geschafft!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
Nach oben   Versenden Drucken
#1158238 - 16.09.15 19:51 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: veloträumer]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6021
In Antwort auf: veloträumer
In Antwort auf: aighes
Einzig die Thomas-Kehre... lach

Was musste er denn als Patenschaft zahlen, dass die Kehre jetzt so heißen darf? lach

@ Uschi: Ich hatte eher an die zweite Abfahrt gedacht, bin da mal ins Eyachtal runter, das war ganz schön schottrig.


die Abfahrt ins Eyach-Tal (die mir bekannten Varianten, da gibts ja deutlich mehr wie eine) ist nicht schwieriger zu fahren, als die, die wir gefahren sind. Prinzipielle sind die Forstwege in der Ecke alle ähnlich.
Schottrig sind die wege alle, aber mit eigentlich mit allem was einen Rennreifen an Breite überbietet gut machbar. Prinzipiell lege ich ja steile Gefällevarianten immer lieber in die Auf- als in die Abfahrten, weil ich die dann problemloser zu befahren finde.
Rasen tut bei uns auch niemand, bergab bin ich normalerweise immer ganz oder zumindest beinahe das Schlußlicht.




Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1158241 - 16.09.15 20:09 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: natash]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9931
Zitat:
Schottrig sind die wege alle, aber mit eigentlich mit allem was einen Rennreifen an Breite überbietet gut machbar. Prinzipiell lege ich ja steile Gefällevarianten immer lieber in die Auf- als in die Abfahrten, weil ich die dann problemloser zu befahren finde.


Auch wenn ich mich langgelegt habe, ich führe das nicht auf den Schotter zurück sondern auf Unachtsamkeit.

Die Wege waren alle super und auch die Abfahrten technisch nicht schwierig. Henning und Uschi hatten noch schmalere Reifen und auch das Profil war nicht gerade grobstollig bei beiden.

Die Tour am Samstag hätten auch grüne Männer mit Konsumfahrräder einer Edelschmiede aus Weil der Stadt locker geschafft.
Als ich am Samstag erfahren habe, dass Grün nicht die dominierende Radfarbe abseits des Asphaltes ist, hat das echt mein Weltbild zerstört.

Ich dachte immer, der Mann in Grün fährt die wirklich interessanten Strecken teuflisch
Nach oben   Versenden Drucken
#1158242 - 16.09.15 20:10 Re: Hornisgrinde und Nordschwarzwald 12.9. [Re: Irrwisch]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3614
In Antwort auf: Irrwisch
grins


Die Abfahrt von der Hornisgrinde war übrigens kuschelig glatter Asphalt, ein wahrer Genuss.
Bei den Abfahrten auf Schotter kann ich (deutlich mehr asphaltophil) mich zumindest zumindest an keine erinnern, die ich auch nur ansatzweise bedrohlich empfunden hätte.

Gruß
Irrwisch


ich kenn da auch nee Abfahrt ( Asphalt )
, normalerweise bin ich ja mit der Liege bis ca. 83 Km/h schon erprobt ( bei neuen Bremsbelägen ) grins, wird sind ja damals irgendwie an einer nicht gerade kleinen Badischen Genossenschaft vorbei gerauscht ? warum auch immer wirr
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[URL=http://winterpokal.mtb-news.de/][IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG][
<a href="https://winterpokal.mtb-news.de/"><img src="https://winterpokal.mtb-news.de/images/team/249.png?1711624" title=" Winterpokal" alt="winterpokal" /></a>
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4


www.bikefreaks.de