Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (1 unsichtbar), 336 Gäste und 397 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29056 Mitglieder
97064 Themen
1521311 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2314 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 85
Juergen 48
derSammy 34
Uwe Radholz 31
Keine Ahnung 30
Seite 4 von 5  < 1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
Off-topic #1523631 - 13.03.23 06:56 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.443
In Antwort auf: Sickgirl
Siehst und hier geht es eben viel rauf und runter und die Alpen sind auch nicht weit weg.

Da kommt es durchaus vor das man V-Brake Beläge an einem Tag runter hobeln kann. und eine bebremste Felge nach 12 000 km schon durch ist.


Wie, ist mir ein Rätsel. Sogar die billigsten Beläge haben bei mir immer ein paar tausend Kilometer gehalten. (Ausnahme: Abfahrten im Tiefschnee. Da halten V-Brake-Beläge extrem kurz.) Und so miese Felgen gehören auf gar kein Rad sondern in die Tonne.

Die Sache wird auch nicht besser, wenn ich meine sehr negativen Erfahrungen mit Scheibenbremsen aufzähle. Einzelfälle sagen nicht viel über die große Menge aus. Ich habe am Fuß des Großglockners nicht die Massen von Radfahrern gesehen, die entweder neue Bremsbeläge ans Rad gefummelt oder zischend die glühenden Sohlen im Bach gekühlt haben.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1523642 - 13.03.23 08:32 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Toxxi]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.597
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Nordisch
Am schweren Reiserad mit Felgenbremsen hab ich eine Big Bull und hatte eine Sputnik davor. Bis dort die Felge Temperaturen erreicht, die den Schlauch schädigen, muss sehr viel passieren.

Exakt genauso meine Erfahrung. schmunzel

Gruß
Thoralf

Es ist vermutlich genaus so selten, wie eine geschmolzene Bremmscheibe, aber sogar mit einfachen Mitteln ist es nachweisbar: Fahrradzukunft kam auf 110° Felgentemperatur, dann was das Ende des Messstreifens erreicht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523650 - 13.03.23 09:54 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
In Antwort auf: Sickgirl
Siehst und hier geht es eben viel rauf und runter und die Alpen sind auch nicht weit weg.

Da kommt es durchaus vor das man V-Brake Beläge an einem Tag runter hobeln kann. und eine bebremste Felge nach 12 000 km schon durch ist.

War das jetzt ne Antwort, oder ne Ergänzung, dass iassu diese beiden wichtigen Zitate noch vergessen hat aufzunehmen? träller omm dafür
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523651 - 13.03.23 10:04 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: irg]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
In Antwort auf: irg

Da kommt es durchaus vor das man V-Brake Beläge an einem Tag runter hobeln kann. und eine bebremste Felge nach 12 000 km schon durch ist.


Wie, ist mir ein Rätsel. Sogar die billigsten Beläge haben bei mir immer ein paar tausend Kilometer gehalten. (Ausnahme: Abfahrten im Tiefschnee. Da halten V-Brake-Beläge extrem kurz.) Und so miese Felgen gehören auf gar kein Rad sondern in die Tonne.
[/zitat]
Ich hab das auch schon geschafft. An der Felge lags nicht. Aber Billo-V-Brems-Beläge aus dem Pfennigpfeiffer waren bei mir nach exakt einer 1500hm-Abfahrt von der Großen Scheidegg durch.
Ich erkläre es mir so, dass die Felge ordentlich heiß geworden ist und sie dann den Belag quasi "weggeschmolzen" hat (bzw. das Gummi halt so weich wurde, dass es sich abradiert hat).
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523653 - 13.03.23 10:10 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: iassu]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.749
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Lieber Iassu


hiermit möchte ich Dich fuer den

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

FORUMSSATIRE-PREIS

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

nominieren!
bravo

PS:
Werde bald mit meinem Faltreiserrad mit HydroSTis eine Probetour im Jura machen - danach gibts dann hier vielleicht nochne zweite Scheibenbremsmissionarin träller
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523654 - 13.03.23 10:19 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: irg]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
An einem Tag habe ich den Alpen geschafft:Großer und kleiner St Bernhard, Pisswetter und eine Baustelle mit aufgerissenen Asphalt

Auch beim MTB wenn man den Winter durchfährt ist der Verschleiß extrem, deswegen bin da schon 2001 auf hydraulische Scheibenbremsen umgestiegen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523675 - 13.03.23 18:34 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Deswegen fahre ich im Dreck Disk.
Wobei dort organische Beläge auch schnell runter sind. Härtere Beläge neigen hingegen oft zum Quietschen und beim leichten Anbremsen eher zum Rubbeln. Ist halt ein Systemfehler bei Disk. Die Beläge müssen halt bestimmtes Spiel im Sattel haben, was das Rubbeln begünstigt. Das ist ähnlich wie bei einer V-Brake, wo die Gelenke stark ausgeschlagen sind.

Und wie ich bereits berichtete hab ich noch ein Dreckrad mit Mini-V. Das schlug sich in einer CX/MTB Veranstaltung des Team Radmarathon Greifswald besser als viele Diskbremsen. Der feine Sand hat sich bei der Modderausfahrt in viele Diskbremsen festgesetzt und erzeugte jeder Pfützendurchfahrt noch für etliche Kilometer grauenhafte Geräusche.

Auch stelle ich immer wieder in den Bergen fest, dass das ruhigere Anbremsen mit Felgenbremsen mir mehr zusagt als das leichte Gerubbel von Diskbremsen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523691 - 13.03.23 19:54 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Nordisch]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Die Diskussion ist eigentlich sinnlos da ich deine Erfahrungen nicht teile


Geändert von Sickgirl (13.03.23 19:56)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523695 - 13.03.23 20:32 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Nordisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
In Antwort auf: Nordisch

Auch stelle ich immer wieder in den Bergen fest, dass das ruhigere Anbremsen mit Felgenbremsen mir mehr zusagt als das leichte Gerubbel von Diskbremsen.

Das "Geruppel" ist typisch für einen sich wegen thermischer Ausdehnung verziehenden Reibring. Hast du mal schwimmende Bremsscheiben probiert? Die sollen bauartbedingt dieses Problem nicht haben.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523696 - 13.03.23 20:46 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Welche, am besten CL, Scheibe kannst du empfehlen?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523697 - 13.03.23 21:00 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Nordisch]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24.542
Also für die Champignons League würde ich nur die besten Scheibenbremsen empfehlen....
...in diesem Sinne. Andreas

Geändert von iassu (13.03.23 21:02)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523699 - 13.03.23 21:14 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: iassu]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Nur das Beste vom Besten lach
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523704 - 13.03.23 23:31 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Nordisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
Ich persönlich hab solche Scheiben nur aus Fernost eingesetzt (in dieser Art), und an Centerlock nur mit Adapter.
Ich meine aber, dass es u.a. auch von Magura solche Scheiben gibt, auch mit Centerlock, klick.
Bei Hope und Shimano hab ich dergleichen gerade auch gesehen, aber ebenso keine Praxiserfahrung damit.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (13.03.23 23:35)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523705 - 13.03.23 23:42 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 24.542
In Antwort auf: derSammy
Köstliche Übersetzung in der Beschreibung grins
...in diesem Sinne. Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523706 - 14.03.23 04:37 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Die Hope hat mich mal, aber das wird dem Nordisch nicht So gefallen.

Nach starker Erwärmung haben die beim abkühlen immer geknackt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523707 - 14.03.23 06:15 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
Das ist halt pure Physik. Die einteiligen Scheiben verwinden sich bei Erwärmung, die mehrteiligen dehnen sich und setzen sich danach und das kann sich natürlich akustisch bemerkbar machen. Ist außerdem so, dass die schwimmend gelagerten Scheiben eher zum "Singen" neigen können, weil die Scheibe halt nicht so 100% präzise definiert wie bei einer einteiligen Scheibe sitzt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523708 - 14.03.23 06:24 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Das ist mir schon klar, hat mich auch nicht gestört

Andreas ist halt extrem sensibel, den wird es bestimmt stören
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523710 - 14.03.23 06:41 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.785
Nicht nur Andreas. Mich stört ebenfalls jedes Geräusch, wenn ich in aller Seelenruhe irgendwo entlang radle. Das können surrende Reifen von Mitfahrern oder deren ätzend lauten Freiläufe für sehr teuer Geld sein. Selbst Bosch Motoren sind ätzend laut. Wenn dazu dann quietschende Bremsen kommen, dann ist der Tag doch gelaufen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523712 - 14.03.23 06:52 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Juergen]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Ich finde solche technisch bedingten Geräusche wie surrende Reifen und hörbare Freiläufe schön (Das Rad mit der Chris King Nabe lasse ich manchmal einfach laufen weil ich das Geräusch so geil finde)

Bin damit auch nicht alleine

Im Automobil Bereich gibt es sogar extra Sounddesigner die für einen angenehmen Motorsound sorgen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523714 - 14.03.23 07:00 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
KaivK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 368
In Antwort auf: Sickgirl
Ich finde solche technisch bedingten Geräusche wie surrende Reifen und hörbare Freiläufe schön (Das Rad mit der Chris King Nabe lasse ich manchmal einfach laufen weil ich das Geräusch so geil finde)


Kommt drauf an, der Freilauf der Rohloff finde ich okay von der Lautstärke, mehr möchte ich nicht. Mit dem mahlen kann ich auch leben. Quietschende Scheibenbremsen sind für mich insofern okay, weil die schnell trocken gebremst sind. Was mich aber massiv stört, sind Scheiben mit einem Schlag, die bei geringer Geschwindigkeit zu singen anfangen.

Surrende Reifen sind okay, weil die leider nicht zu vermeiden sind, solange man keine Slicks fahren will und offroad dadurch weniger Haftung hat.

In Antwort auf: Sickgirl

Im Automobil Bereich gibt es sogar extra Sounddesigner die für einen angenehmen Motorsound sorgen.



Wenn Du mal wie ich am Rothebühlplatz in Stuttgart gewohnt hättest, würdest Du diese Sounddesigner auch bei Begegnung erschießen wollen. Ich genoß es nichts, von einem minderbemittelten AMG/Ferrari/Lamboghini Fahrer nachts aus dem Schlaf gerissen zu werden.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1523721 - 14.03.23 09:27 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Danke, die Magura finde ich interessant.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525468 - 14.04.23 21:50 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Sickgirl]
superbrot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 93
In Antwort auf: Sickgirl
am Reiserad habe ich auf die SRAM Mullet umgebaut, vorne die AXS Force Schalthebel und hinten die Eagle Schaltwerk mit der 10-50 Kassette


Hinweis für alle, die auch eine SRAM-Mullet-Schaltung (vorne Schremshebel, hinten MTB-Schaltwerk) erwägen: laut der Seite "All About SRAM AXS Batteries" reicht eine Batterieladung bei Road-Schaltwerken 60 Stunden, bei MTB-Schaltwerken nur 25 Stunden.

Man erkauft sich bei einer SRAM-AXS-Mullet-Schaltung also Spreizung durch Akkulaufzeit. Durch gleichzeitigen Wechsel auf 1x12 fällt auch noch die Umwerferbatterie weg, die man meistens mit der Schaltwerksbatterie tauschen kann, wenn letztere leer ist, um noch ein bisschen weiterzukommen.

Das sind alles lösbare Probleme. Nur sollte man im Hinterkopf behalten, dass man dann vielleicht ein besseres Batteriemanagement braucht.
Arne
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525469 - 15.04.23 00:53 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: superbrot]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Muss mal morgen früh schauen wieviel Saft noch im Akku ist. Die 25 Stunden sind schon durch. Das Rad stand jetzt auch vier Tage in der Kälte draußen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525471 - 15.04.23 06:34 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: superbrot]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6.787
Das mit den 25 Stunden kann ich nicht bestätigen

So sieht es bei mir nach gut 30 Stunden Fahrt aus
[bild]https://fstatic1.mtb-news.de/v3/27/2720/...3a60-medium.png[/b




Da dürfte locker noch 60 Stunden möglich sein

Geändert von Juergen (16.04.23 05:21)
Änderungsgrund: fremdes Bild entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#1525475 - 15.04.23 07:22 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Ilka]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.691
In Antwort auf: Ilka
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht,unterwegs mit Scheibenbremsen. Kann man da viel selbst reparieren, wenn unterwegs was kaputt gehen sollte oder sich verstellt ? Oder würdet Ihr lieber die V - Brakes behalten und dann öfter die Bremsbeläge tauschen ?


Mit Gepäck ganz klar pro Scheibenbremsen, ich bin aber auch schon mehrfach über die Alpen gut mit Felgenbremsen gekommen. AVID BB7 finde ich für Radreisen gut. Sind mechanische, leicht zu warten. Ohne Gepäck ist die Hinterradbremse für meinen Geschmack zu stark, blockiert das Hinterrad zu schnell. Ggf. daher hinten eine BB5 montieren.

Allgemein zu Scheibenbremsen: Im Gegensatz zu Ersatzteilen für den PKW habe ich die Erfahrung gemacht, dass nur die original Bremsbelege brauchbar sind. Andere waren schon nach einer starken Bremsung stark runter. Original Bremsbelege sind relativ teuer, dafür braucht man aber auch keine neuen Felgen.
Gesucht: Der nur gute Mensch! Nur Gute Menschen beurteilen andere nur nach ihren inneren Werten. Das hieße, dass für einen nur guten Menschen auch ein mehrfach ggf. auch geistig behinderter Mensch der attraktivste Mensch wäre, wenn er nur gute innere Werte hätte.

Geändert von Velocio (15.04.23 07:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525508 - 15.04.23 14:32 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: superbrot]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.239
Spannende These, das mit der Spreizung. Ich würde eher mal postulieren, dass die geringere Standzeit bei der MTB-Schaltung auf typischerweise mehr Schaltvorgänge pro km (zumindest im durchschnittlichen Wettkampfeinsatz) zurückgeführt wird.

Technisch lösbar mag das alles sein, im Kern widerstrebt mir einfach der Gedanke das Rad absehbar nicht mehrere hundert km am Stück ohne Zusatzeingriff nutzen zu können, weil vorher der Akku runter sein wird. Und dann sind da gar noch vier Akkus drin, was die Ausfallchancen noch mal gut erhöht.
Für mich macht das den Charm eines Rades aus. Ich setz mich drauf und kann es mit eigener Muskelkraft unbegrenzt weit bewegen. Da will ich dann keinen limitierenden Energieträger an Bord haben. Nicht bei der Schaltung, nicht beim Licht und schon gar nicht beim Antrieb.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525536 - 16.04.23 09:26 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: derSammy]
Fahrradfips
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.300
In Antwort auf: derSammy
keinen limitierenden Energieträger an Bord


Na ja, Treibstoff und vor allem Wasser für den Antrieb machen auf Radreise einen Großteil der Nutzlast aus. Wie bei einer Dampflok lach
Außerdem ist der Antrieb eines Fahrrads äußerst kompliziert (nicht nur mechanisch), man könnte sagen völlig over-engineered, teuer im Unterhalt, verschleißträchtig und im Falle eines Defekts aufwändig und schwierig zu reparieren. Ein Alptraum... Allerdings einfach und modular austauschbar...

zwinker
Gruß, Jonas

Nach oben   Versenden Drucken
#1525629 - 17.04.23 10:54 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Velocio]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Wenn das Rahmenset keine 200/180er Scheiben zulässt, würde ich die V-Brake nehmen.

Thermisch kommen die kleinen Scheiben deutlich schneller an Grenzennsls die Felgenbremsen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525648 - 17.04.23 13:18 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Fahrradfips]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4.133
Wasser ist einfach zu besorgen.

Energie für den Körper gibt es hochkomprimiert und viel muss beim Fahren in den unteren Pulszonen nicht mit(zu)geführt werden, da der überwiegende Teil der Energie dem Körperfett gezogen wird.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1525650 - 17.04.23 13:25 Re: Scheibenbremsen oder V- Brake [Re: Nordisch]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.597
Nicht so ganz: Auch wenn bei mäßiger, langer Belastung der Körper die Fettverbrennung hochfährt, geht die Kohlehydratverbrennung nicht auf Null (sie bleibt bei 20%-30%). Wenn man es schafft, die Zuckervorräte vollständig zu verbrennen, kommt etwas sehr unschönes: Der Hungerast. Dagegen hilft, neben dem Wasser, immer etwas Kohlehydrate "nachzulegen".
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 5  < 1 2 3 4 5 >

www.bikefreaks.de