Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Falk), 226 Gäste und 504 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29057 Mitglieder
97049 Themen
1520981 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2330 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 87
Uwe Radholz 41
Juergen 41
Keine Ahnung 40
Nordisch 39
Seite 2 von 5  < 1 2 3 4 5 >
Themenoptionen
#1518698 - 08.01.23 09:33 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: cyclist]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.455
Also ich finde, wenn man sich das oben erwähnte POIbase Programm mal anschaut - die Anzahl der dort gelisteten Campingplätze ist doch recht überschaubar.

Aber nochmals:
hat jemand denn mal versucht, nach oben verlinkter Methode, die POIs aus der Archiescamping App auszulesen?
(...ich bekomms nicht hin, bin aber auch kein PC Experte)
Nach oben   Versenden Drucken
#1518705 - 08.01.23 10:32 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: bezel]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.049
Unterwegs in Frankreich

In Antwort auf: bezel

hat jemand denn mal versucht, nach oben verlinkter Methode, die POIs aus der Archiescamping App auszulesen?
Das ist keine "Methode" sondern ein Hinweis darauf, wo man die Datei mit den POI-Daten auf dem Smartphone findet. Wenn man auf diese Datei zugreifen kann, dann wäre der nächste Schritt, zu versuchen, mit einem SQLite-Reader, z.B. dem SQLiteBrowser zu überprüfen, ob die die enthaltenen Daten lesbar sind. Vielleicht hat der Entwickler die Datei ja per Passwort oder einem Verschlüsselungsverfahren geschützt. Für den Rest muss sich noch jemand finden, der aus den Daten eine GPX-Datei bastelt. Der Knackpunkt sind die ersten beiden Schritte, d.h. der Zugriff auf die Datei und auf die enthaltenen Daten. Die GPX-Konvertierung ist dann einfach und kann wahrscheinlich mit GPSBabel ohne größeren Aufwand gemacht werden.

Das Ganze verstößt vermutlich gegen die Nutzungsbedingungen der App. Ich kann daher verstehen, dass man nicht hier im Forum kommuniziert, dass man es geschafft hat. Ich verstehe auch die Dringlichkeit nicht, mit der das hier von einigen Usern versehen wird. Die Änderungen zwischen der letzten freien Download-Version und dem aktuellen Stand dürften minimal sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1518736 - 08.01.23 14:56 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: cyclist]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.771
In Antwort auf: cyclist
Ich habe mir zwar die Daten zum Schluss runter geladen als gpx-Datei und in BaseCamp importiert,
Heute bekam ich einen Schreck.
Nachdem ich auf BaseCamp alle Campingplätze von Archie gelöscht, also endgültig gelöscht, habe, war der Download von Ende August auch weg. weinend

Nun gut, er fand sich dann doch und mittlerweile habe ich 1478 Municipals mit Französischer Flagge gekennzeichnet. Die restlichen 29339 blauen Fähnchen bekamen das Archie-Logo in 10x10px.

Ich frage mich gerade, ob es in der App auch 30817 Campingplätze gibt und wie lange es dauert, diese zu extrahieren. Jedes Jahr aufs neue, versteht sich. teuflisch
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1519097 - 12.01.23 09:18 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.049
Unterwegs in Frankreich

In Antwort auf: Juergen
Ich frage mich gerade, ob es in der App auch 30817 Campingplätze gibt und wie lange es dauert, diese zu extrahieren.
Es sind 33.603 Plätze.

Ich habe mir jetzt mal die App für 2,99€ gekauft, um mir Klarheit bzgl. des Export-Themas zu verschaffen. Was ich oben schrieb, hat sich bestätigt. Die POI sind in einer für den Nutzer nicht zugänglichen Datei gespeichert. Man muss das Gerät rooten [*], um die Datei auslesen zu können. Es handelt sich um eine SQLite-Datenbank und die Daten sind unverschlüsselt. Man kann die POI-Daten in eine CSV-Datei exportieren, die man dann, z.B. mit GPSBabel, in eine GPX-Datei umwandelt. Ich habe das mal für Frankreich gemacht und das Ergebnis mit dem Stand vom Mai 2022 verglichen. Ein mechanischer Vergleich war auf die Schnelle nicht machbar, aber ein visueller Vergleich hat gezeigt, das es bei den mehr als 9.000 Einträgen nur ein oder zwei Handvoll signifikanter Änderungen, d.h. Löschungen und Neuaufnahmen, gibt. Da ich die Archies-POI bisher nur für die Planung zu Hause und nicht unterwegs benutzt habe und dort, wo ich unterwegs bin, OSM nahezu dieselbe Abdeckung bei den CPs hat, ist das Kapitel Archie für mich damit abgeschlossen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1519099 - 12.01.23 09:38 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Axurit]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 465
In Frankreich sind die OSM-Daten immer recht aktuell, wobei ich hier diesen Sommer auch einen CP im Roya-Tal aus OSM entfernt hatte. Den gibt es seit dem Unwetter 2020 nicht mehr. Die verbindliche Info bekam ich nur durch die Gemeindeverwaltung. Ob der Platz noch in Archies drin war, weis ich nicht (mehr).
Auf Sardinien sah das aber, wie schon erwähnt, ganz anders aus. Da war Archies sehr aktuell im Gegensatz zu OSM.
Opencampingmap ist ganz gut zum planen. Man kann dann auch gleich von Opencampingmap zu OSM wechseln (Bugs Symbol) und den Eintrag bei Bedarf ändern.

Ich persönlich brauche ein Export-Funktion ja nicht. Ich nutze meine App mit OSM-Daten, Archies-App, Goolge-Suche und manchmal einfach durchfragen. CP anrufen, in der Bar fragen, mail an Rathaus oder Tourist-Office.
Nach oben   Versenden Drucken
#1520806 - 04.02.23 11:13 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: cyclist]
tuxfan1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Ich fand die POIs von Archiescamping immer hilfreich und habe sie neben anderen sowohl auf meinen Garmin Navis als auch in QMapShack zur Planung meiner Reisen genutzt.
Ich konnte sie mit Hilfe der Tips auf https://www.reisemobiltreff.de/viewtopic.php?t=250 aus der App in eine CSV-Datei extrahieren. Die Datei habe ich nachbearbeitet und mir anschließend daraus eine .gpi- und gpx-Datei erzeugt (POIloader u. GPSBabel). Beide Dateien funktionieren wie vorher. Ich hatte noch ein altes, nicht mehr genutztes S7 Samsung-Handy rumliegen das ich für den Zweck gerootet hatte. Die poi.db lag dort im Systemhauptverzeichnis (/data/data/jahdroid.archies/databases.
Seit dem letzten Update der App vom 23.01.2023 sind jetzt 33649 Datensätze enthalten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1520839 - 04.02.23 20:46 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: tuxfan1]
Bahnhofsradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.161
Beim Linkverfolgen in dem o.a. Forum bin auch auf GPX-Dateien gestossen, die aus OSM herausgezogen und entsprechend aufgearbeitet wurden.
Die Dateien sind groß. Sie enthalten aber auch Telefon, Web-Adressen, ...

Alles natürlich unter dem Vorbehalt der freiwilligen Pflege.

Hier der Link in ein Github-Verzeichnis

Gruß - Reinhard
Hauptsache: Allzeit genügend bar auf den Pneus
Nach oben   Versenden Drucken
#1520840 - 04.02.23 21:10 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Bahnhofsradler]
Bahnhofsradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.161
Noch ein paar Anmerkungen

Die Dateien sind auch deshalb so riesig, weil die Grenzen der CP als GPX-Strecke integriert sind. Also Vorsicht bei der Auswahl, was alles importiert werden soll.

Europa ist gut abgedeckt. Darüber hinaus als weitere POI.GPX WoMo-Plätze, Supermärkte und Tankstellen.

Es ist auf den ersten Blick ein interessante Alternative, zumal die Daten in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden. Zuletzt am 1.2.23 ;-)

Gruß - Reinhard
Hauptsache: Allzeit genügend bar auf den Pneus

Geändert von Bahnhofsradler (04.02.23 21:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1520863 - 05.02.23 11:21 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Bahnhofsradler]
Lenkerzerrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 129
Ich habe mir die Daten mal heruntergeladen und angesehen. Leider sind sie in der Praxis wenig brauchbar, denn offensichtlich kommen sie aus OSM und enthalten einfach nur ungefiltert alle Objekte mit tourism=camp_site.
Das kann dazu führen, dass man abends an einem verlassenen Pfadfinder-Campingplatz ankommt, der entsprechend eingetragen ist. Für gute Brauchbarkeit, müssten bessere Filter rein. Dazu müssten die Daten in OSM besser gepflegt werden, OSM lebt vom Mitmachen, und gerade wir Reiseradler können einen enormen Nutzen daraus ziehen. Helft also gerne mit, die Daten zu verbessern damit alle anderen einen Nutzen haben. Kleine Änderungen in OSM gehen einfach von der Hand, man muss sich eben dort anmelden und braucht etwas Einarbeitungszeit, ist aber kein Hexenwerk- Darum geht es auch in dem Parallelfaden zu tracktype
Nach oben   Versenden Drucken
#1520992 - 06.02.23 15:55 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: UrbanCosmonaut]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.771
In Antwort auf: UrbanCosmonaut
Als Entwickler, der mit einer solchen App Geld verdienen möchte, käme ich niemals auf die Idee, die Daten frei zu geben.
Ich habe als Moderator in diesem Faden von Anfang an Bauchweh, weil mich die Frage beschäftigt, ob ich die Daten, die ich einmal gekauft habe so bearbeiten und weiterverkaufen darf, wie es ja möglich sein könnte.

Nicht umsonst habe ich Archie gefragt, ob ich den letzten Download weitergeben darf. KLICK

Für mich ist das extrahieren und weitergeben von Daten gegen Bezahlung Diebstahl und Hehlerei. Sehe ich das richtig?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1520993 - 06.02.23 16:15 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.235
In Antwort auf: Juergen
Für mich ist das extrahieren und weitergeben von Daten gegen Bezahlung Diebstahl und Hehlerei. Sehe ich das richtig?

Uff, also so pauschal stimmt das definitiv nicht.

Das, was du ganz allein an Datenextraktion zu deinem Privatvergnügen machst, dürfte nach meinem billigen Ermessen absolut ok sein. Etwa auf dem Level der Sicherheitskopie.

Ob das kommerzielle Vorgehen ok ist, hängt von den Lizenzkonditionen der Rohdaten ab. Und da wird es maximal schwierig, vor allem wenn es wie bei Archies eine Datenbasis ist, die sicher aus verschiedenen Quellen zusammengebaut wurde.
So ganz allgemein gibt es im Bereich OpenSource extrem viele verschiedene Lizenzmodelle. Manche erlauben schlicht die Kopie&Nutzung, andere sind noch viel weitgehender und unterstellen auch alle daraus abgeleiteten Softwareprodukte der gleichen Lizenz (sogenanntes Copyleft). Die Openstreetmap-Lizenz ist irgendwo dazwischen. Rechtsanwälte vor. zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1520994 - 06.02.23 16:15 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.049
Unterwegs in Frankreich

In Antwort auf: Juergen
Ich habe als Moderator in diesem Faden von Anfang an Bauchweh, weil mich die Frage beschäftigt, ob ich die Daten, die ich einmal gekauft habe so bearbeiten und weiterverkaufen darf, wie es ja möglich sein könnte.
So wie ich die bisherigen Beiträge verstanden habe, ging es darum, die von einer lizenzierten Version der App benutzten Daten auch außerhalb der App zu nutzen, zum Beispiel als GPX-Wegpunkte auf einem Garmin-Gerät. Damit ist man möglicherweise schon in einer rechtlichen Grauzone, aber moralisch halte ich das noch für vertretbar. Die so erstellten Daten an Dritte weiterzugeben ist sicher nicht erlaubt.

In Antwort auf: Juergen
Nicht umsonst habe ich Archie gefragt, ob ich den letzten Download weitergeben darf. KLICK
Vor der Einführung der App habe ich Archie mal gefragt, ob es ok wäre, wenn ich die damals noch frei verfügbaren Daten in ein bestimmtes Format (Mapsforge POI) konvertiere und zum Download bereit stelle. Er hat das mit Hinweis auf die Nutzungsbedingungen auf der Web-Seite abgelehnt. Das war für mich ok. Hätte ich die Nutzungsbedingungen vorher gelesen, wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, so etwas zu machen zu wollen. Für meinen persönlichen Bedarf habe ich es natürlich gemacht.

Geändert von Axurit (06.02.23 16:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1520995 - 06.02.23 16:16 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
UrbanCosmonaut
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 603
Ich bin kein Anwalt, also kann ich sagen, ob und welcher Straftatbestand in diesem Fall greifen würde.
Auf jeden Fall dürfte es den Nutzungsbestimmungen der App widersprechen. Selbst dann, wenn es nicht ausdrücklich in diesen ausformuliert ist. Denn der Entwickler hat keine Möglichkeit eingebaut, die Daten zu exportieren. Also ist das gegen seinen Willen und somit schon unzulässig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1520997 - 06.02.23 16:54 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Axurit]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.771
In Antwort auf: Axurit
Vor der Einführung der App habe ich Archie mal gefragt, ob es ok wäre, wenn ich die damals noch frei verfügbaren Daten in ein bestimmtes Format (Mapsforge POI) konvertiere und zum Download bereit stelle. Er hat das mit Hinweis auf die Nutzungsbedingungen auf der Web-Seite abgelehnt.
Die Nutzungsbedingungen habe ich jetzt noch einmal nachgelesen. Darin steht eindeutig der Hinweis , dass die Daten nur für den eigenen Gebrauch sind.
Damit dürfte klar sein, dass alles andere und die Weitergabe zur Anzeige gebracht werden kann.

Wer aber den letzten Download noch nicht hat, der braucht mich nicht mehr fragen. Denn am 01.09.2022 gab es das letzte Update. es ist hier gespeichert: wein
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1521016 - 06.02.23 18:44 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.605
In Antwort auf: Juergen

Wer aber den letzten Download noch nicht hat, der braucht mich nicht mehr fragen. Denn am 01.09.2022 gab es das letzte Update. es ist hier gespeichert: wein


Das letzte Update habe ich mir auch damals sofort heruntergeladen. Eine Zeit lang wird das Ergebnis sicher noch ausreichend aktuell bleiben. Aber auf längere Sicht wären weitere "Updates" sicher sinnvoll. Schade, dass diese Updates nicht mehr von Archie für die diversen Plattformen (z. B. Garmin) zur Verfügung gestellt werden. Natürlich kann man auch mit einer App arbeiten, aber da ich mit meinem GPSMap 62s navigiere, möchte ich dort natürlich auch gerne alle POIs drauf haben.

Zur Extraktion von Daten aus der App denke ich, dass es o.k. ist, wenn man anschließend die Daten nur selbst nutzt. Es erscheint mir aber mindestens rechtlich problematisch zu sein, diese Daten weiterzugeben oder gar zu verkaufen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1521018 - 06.02.23 18:54 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.141
In Antwort auf: Juergen

Wer aber den letzten Download noch nicht hat, der braucht mich nicht mehr fragen. Denn am 01.09.2022 gab es das letzte Update. es ist hier gespeichert: wein


Leider sind dort nicht die Länderspezifischen Daten gespeichert (eu by countries). Ist für mich aber nicht tragisch da ich die Daten von 06/2022 habe und so fehlerbehaftet wie ich die Daten immer wieder in der Realität erlebt habe machen die 3 Monate absolut nichts ;-)

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1521056 - 07.02.23 07:22 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Jörg OS]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.455
In Antwort auf: Jörg OS
In Antwort auf: Juergen

Wer aber den letzten Download noch nicht hat, der braucht mich nicht mehr fragen. Denn am 01.09.2022 gab es das letzte Update. es ist hier gespeichert: wein


Leider sind dort nicht die Länderspezifischen Daten gespeichert (eu by countries). Ist für mich aber nicht tragisch da ich die Daten von 06/2022 habe und so fehlerbehaftet wie ich die Daten immer wieder in der Realität erlebt habe machen die 3 Monate absolut nichts ;-)

Jörg

Ja, das ist sehr schade, dass ein länderspezifischer download nicht möglich ist. Ich hatte damals leider das allerletzte update verpasst - sieht jemand eine Möglichkeit, wie/ wo man dieses -alle Länder einzeln- noch bekommen kann?
Grüße!
Nach oben   Versenden Drucken
#1521073 - 07.02.23 12:11 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
Wolfgang M.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.236
Ich verstehe diese ganze Diskussion ehrlich gesagt nicht. Die Archies App kostet 2,99 €. Das ist für den Aufwand der dahintersteckt geschenkt und dürfte die wenigsten hier an den Rand ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit bringen. Außerdem hat Archies über Jahre hinweg seine Datenbank kostenlos gepflegt und der Allgemeinheit zugänglich gemacht.

Vielleicht erinnert ihr euch mal an "alte Zeiten" in denen der ADAC-Campingführer das Standardwerk für die Platzsuche war. Ein Band kostet 24,80 € (2022). Zugegebenermaßen sind hier noch detaillierte Informationen zu den Plätzen enthalten. Mit Karten im Maßstab 1:200.000 und diesen Campingführern habe ich meine Radreisen geplant. Die Campingplätze entlang der geplanten Route wurden auf der Karte eingetragen und farblich markiert. Das war ein erheblicher Aufwand der heute komplett entfällt. Da zahle ich gerne 2,99 € an jemanden der privat einen erheblichen Aufwand betreibt um mir das Reisen leichter zu machen.
Viele Grüße aus dem lieblichen Rheinland
Wolfgang

Geändert von Wolfgang M. (07.02.23 12:11)
Änderungsgrund: Ergänzung
Nach oben   Versenden Drucken
#1521125 - 07.02.23 18:28 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Wolfgang M.]
Jörg OS
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.141
In Antwort auf: Wolfgang M.
Ich verstehe diese ganze Diskussion ehrlich gesagt nicht. Die Archies App kostet 2,99 €.

Eine schöne Umschreibung für "Ich habe die Ausgangsfrage nicht gelesen und/oder nicht verstanden".
Es geht darum die Daten, wie vorher, in dem unabhängigen Format GPX zu haben damit man in seiner Entscheidung frei ist wie, womit und mit welchem Endgerät man plant und unterwegs ist.

Gruß aus dem schroffen Norddeutschland ;-)

Jörg

Geändert von Jörg OS (07.02.23 18:29)
Änderungsgrund: Kleine Ergänzung im Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1521152 - 08.02.23 06:01 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Wolfgang M.]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.455
In Antwort auf: Wolfgang M.
Ich verstehe diese ganze Diskussion ehrlich gesagt nicht. Die Archies App kostet 2,99 €...

es geht doch nicht um die 2,99€. Die zahlt man doch gerne, ohne Frage - wenn nötig auch mehr. Es geht um eine mögliche Nutzbarkeit der POIs auch ausserhalb der app.
Nach oben   Versenden Drucken
#1521179 - 08.02.23 12:00 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: bezel]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.605
In Antwort auf: bezel

es geht doch nicht um die 2,99€. Die zahlt man doch gerne, ohne Frage - wenn nötig auch mehr. Es geht um eine mögliche Nutzbarkeit der POIs auch ausserhalb der app.


Genau das ist der Punkt. Viele hier nutzen dezidierte Navigationsgeräte (z. B. nutze ich das Garmin GPSMap 62s). Ein Mobiltelefon dürfte jeder auch dabei haben, aber es wäre schön, wenn man die Campingplätze direkt auf dem Navigationsgerät finden würde (wie das bisher problemlos ging, da die Archie-Daten dafür zum Herunterladen zur Verfügung standen). Dann kann man z. B. auch schnell zu einem Campingplatz navigieren, wenn er nicht direkt an der geplanten Strecke liegt.

Ich denke nicht, dass Archie etwas dagegen hat, wenn man die App bezahlt und dann die Daten extrahiert, um sie auch auf dem eigenen Navi zu nutzen. Warum macht es Archie nun nicht einfacher, die Daten aus der App zu entnehmen? Ganz einfach, er muss befürchten, dass solche Daten schnell die Runde machen und dann auch von Leuten genutzt werden, die die App gar nicht finanzieren. Und es ist durchaus legitim, für die Arbeit auch Geld einnehmen zu wollen.

Als Moderator möchte ich hier anmerken (auch nach "interner Diskussion"), dass wir diesen Faden dulden solange wir von einer privaten Nutzung der Daten durch die App-Käufer ausgehen können. Sobald hier der Austausch von Daten oder gar kommerzielle Interessen angesprochen werden, ist der Faden geschlossen! Bislang habe zumindest ich noch nichts gelesen, was den Faden "gefährden" könnte.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1521199 - 08.02.23 18:18 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Jörg OS]
Wolfgang M.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.236
In Antwort auf: Jörg OS
In Antwort auf: Wolfgang M.
Ich verstehe diese ganze Diskussion ehrlich gesagt nicht. Die Archies App kostet 2,99 €.

Eine schöne Umschreibung für "Ich habe die Ausgangsfrage nicht gelesen und/oder nicht verstanden".
[...]
Jörg


Eine schöne Umschreibung für "Ich unterschätze meinen Gesprächspartner". grins

Ich habe Markus' Ansinnen schon verstanden. Mit meinem Beitrag wollte ich nur darauf hinweisen, dass es sich hier meines Erachtens um ein Luxusproblem handelt.

Wenn ich das richtig einschätze geht die Tendenz bei der Fahrradnavigation zur alleinigen Nutzung des Smartphones. Da hat man also die Navigation und die Archies App ohnehin in einem Gerät. Diejenigen die - wie ich - ein NAvi und ein Smartphone mitführen benutzen zum Auffinden eines Campingplatzes halt zwei Geräte. Das empfinde ich nicht als wesentliche Komforteinbuße und dürfte auch die hier schreibenden Radreisenden nicht vor unlösbare Aufgaben stellen.

Mit der Veröffentlichung der App und der nicht vorhandenen Möglichkeit des Downloads des Datenbestands hat Archies deutlich zum Ausdruck gebracht, dass eine allgemeine Verbreitung der Daten von ihm nicht gewünscht ist. Damit erübrigen sich sämtliche Versuche mit gerooteten Geräten und allerlei Tricks diese Sperre zu umgehen.
Viele Grüße aus dem lieblichen Rheinland
Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1521209 - 08.02.23 21:14 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Wolfgang M.]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 705
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Wolfgang M.
Wenn ich das richtig einschätze geht die Tendenz bei der Fahrradnavigation zur alleinigen Nutzung des Smartphones. Da hat man also die Navigation und die Archies App ohnehin in einem Gerät. Diejenigen die - wie ich - ein NAvi und ein Smartphone mitführen benutzen zum Auffinden eines Campingplatzes halt zwei Geräte. Das empfinde ich nicht als wesentliche Komforteinbuße und dürfte auch die hier schreibenden Radreisenden nicht vor unlösbare Aufgaben stellen.

Ich sehe das auch so, dass der Anteil der Menschen, die ein Outdoor-Navi auf mehrtägigen Radreisen nutzt, deutlich gesunken ist. Wirkliche Routenplanung und Suche macht damit einfach keinen Spaß - das kann eine Navi-App auf dem Smartphone erheblich besser - und das hat nun wirklich fast jede dabei.

Ich benutze auf Tour OSMAND, um daheim oder unterwegs geplanten Tracks nachzufahren. Wenn ich unterwegs nach etwas suche (nach Eisdielen, nach einem Fahrradladen oder halt nach einem Campingplatz in der Nähe), dann möchte ich das im gewohnten OSMAND machen, wo ich gleichzeitig meine geplanten Tracks und POIs mit im Blick habe und im Zweifel einen neuen Track zu dem gewählten Ziel planen kann. Eine andere Karten-App wie die von Archies, die dann auch noch Online-Google-Karten nutzt, die hat doch nur Nachteile. Ich müßte ständig hin und her wechseln zwischen den Apps. Oder gibt es in der Archies App zumindest die Möglichkeit, das halbe Dutzend relevanter Zeltplätze in der Region samt Begleitinfos in die Navi-App zu exportieren? Das wäre zumindest ein Kompromiß.

Noch habe ich aber die Archies-POI-Liste vom letzten Jahr im OSMand, das muß noch eine Weile so tun.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#1521215 - 08.02.23 22:31 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Wolfgang M.]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.605
Ich denke, dass diejenigen, die sowieso mit der Handy-App von Archie glücklich sind, hier gar nicht zwingend mitdiskutieren müssen. Diejenigen, die Interesse an der Extraktion der Daten haben, weil sie die z. B. in Osmand auf dem Handy oder eben auf separaten Navis nutzen, haben druchaus Vorteile, wenn sie die Daten zusätzlich zur App zur Verfügung haben. Viele wollen nicht ständig zwischen Apps oder Geräten hin und her wechseln.

Es mag sein, dass Handys für die Navigation auf dem Vormarsch sind. Aber es gibt schon Vorteile der echten Outdoornavis, die ich z. B. nicht missen möchte. Mit 2 AA-Akkus kann ich zwei lange Reisetage gut durchstehen. Das Display ist auch bei Sonne gut ablesbar und robust ist das Gerät auch. Wenn ich auch viel im Zelt übernachte, bin ich froh, wenn ich ohne Steckdose gut über die Runden komme. Aber das ist hier nicht wirklich das Thema.

Es gibt durchaus Gründe, warum man die Daten aus der App extrahieren möchte und in dem Programm verwenden will, mit dem auch navigiert wird. Das ist nicht unbedingt ein Luxusproblem. Warum sollte ich mir nicht wünschen sollen, mit meinem Garmin oder mit Osmand auch gleich einen Campingplatz ansteuern zu können? Sicherlich kann ich auch mit einer App einen Campingplatz suchen, die Koordinaten (wenn sie angezeigt werden) in mein Navi übernehmen und dann dorthin steuern. Aber warum nicht weiterhin so einfach, wie es bisher ging, direkt den POI am Navi auswählen?
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1521216 - 09.02.23 05:38 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Wolfgang M.]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.049
Unterwegs in Frankreich

In Antwort auf: Wolfgang M.
Da hat man also die Navigation und die Archies App ohnehin in einem Gerät. Diejenigen die - wie ich - ein NAvi und ein Smartphone mitführen benutzen zum Auffinden eines Campingplatzes halt zwei Geräte. Das empfinde ich nicht als wesentliche Komforteinbuße und dürfte auch die hier schreibenden Radreisenden nicht vor unlösbare Aufgaben stellen.
Für die Suche und die Navigation unterwegs ist die Archies-App ausreichend. Nutzer von Outdoor-Navis müssen den Standort eines CPs halt von Hand ins Gerät eingeben, wenn sie ihn annavigieren wollen. Viel ärgerlicher ist es für mich, dass ich die POI-Daten nicht mehr bei der Planung zu Hause verwenden kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1521217 - 09.02.23 07:05 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Axurit]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.771
In Antwort auf: Axurit
Nutzer von Outdoor-Navis müssen den Standort eines CPs halt von Hand ins Gerät eingeben, wenn sie ihn annavigieren wollen.
Ich habe noch nie Standorte von Hand in mein Garmin eingegeben. Das macht die Suche nach CP oder anderen POIs von ganz alleine und ist auch nicht aufwändiger als in der App.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1521220 - 09.02.23 07:14 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: MajaM]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.989
In Antwort auf: MajaM
Eine andere Karten-App wie die von Archies, die dann auch noch Online-Google-Karten nutzt, die hat doch nur Nachteile.

Liebe Grüße
Maja


Ich weiß nicht, ob es jetzt noch geht und werde mich hüten es auszuprobieren- bin froh, dass es bei mir noch funktioniert.

Aber in der App gibt es/gab es die Möglichkeit Karten (zwar im Google-Format), aber zur offline-Nutzung herunterzuladen.
(Einstellungen/Karte runterladen/bei Verwende Standard-Kartenverzeichnis das Häkchen entfernen)/Kartentyp Mapsfroge offline.
So kann man für Deutschland einzelne Bundesländer, für Franreich einzelne Departements, kleinere Länder komplett herunterladen. und jeweils in den Einstellungen umschalten.

Wenn man Speicherplatz sparen möchte kann man sogar die für Orux (wahrscheinlich auch für OÖsmand, Locus) sowieso heruntergeladenen Mapsforge-Karten nutzen, man muss aber den Pfad definieren. Ich bin aber wieder davon abgekommen, manchmal klappte das nicht, führte zu Abstürzen- manchmal ging es gut.

Die App funktioniert genauso mit den offline-Karten, d.h. die Angaben z.B. Telefon-Nr., telefonieren aus der App heraus geht auch so.

VG aus Budapest
Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1521221 - 09.02.23 07:18 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Keine Ahnung]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.243
In Antwort auf: Keine Ahnung
Es mag sein, dass Handys für die Navigation auf dem Vormarsch sind. Aber es gibt schon Vorteile der echten Outdoornavis, die ich z. B. nicht missen möchte.
Ob die "echten" Outdoornavis gegenüber den Smartphones Vorteile haben, mag jeder Nutzer individuell beurteilen und danach für sich entscheiden, mit welchem Gerät unterwegs navigiert werden soll.
Ich möchte aber noch darauf hinweisen dass es ausser mir bestimmt noch einige weitere Personen geben wird, die nicht ständig ein in Betrieb befindliches Smartphone mitführen möchten. Die Gründe mögen im Einzelfall unterschiedlich sein. Wenn man dann noch dazu neigt, einen Reiseverlauf möglichst genau vorzuplanen und dann per Tracknavigatiin abzufahren, tritt die Bedeutung von Smartphones noch weiter zurück.

Dieser Hinweis dürfte höchstwahrscheinlich eine Minderheitenmeinung sein. Aber für mich ist sie (noch) zutreffend. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1521222 - 09.02.23 07:18 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: Juergen]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.989
Ich schon, aber das ist sehr lange her.

Damals gab es das "übernachten im Freien" als Papierheftchen und die Koordinaten der Shalter waren angegeben. Und damals habe ich noch mit dem Nüvi 200 navigiert. Aber immerhin hat es funktioniert.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1521223 - 09.02.23 07:21 Re: Archie-Daten als gpx-Datei aus App extrahieren [Re: hopi]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.989
Das macht mein Zweithandy, Flugmodus, kein Internet, kein Bluetooth o.ä. nur GPS ist eingeschaltet.
Geplante Tracks nachfahren, Archies nutzen, mit Brouter (unter oruxmaps) navigieren, geht alles offline.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 5  < 1 2 3 4 5 >

www.bikefreaks.de