Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (cyclejo, noireg-b, Kettenklemmer, errwe, iassu, 3 unsichtbar), 169 Gäste und 849 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97930 Themen
1538153 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2204 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Sickgirl 79
Falk 76
Juergen 75
panta-rhei 67
Nordisch 65
Themenoptionen
#1042657 - 20.05.14 12:15 Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route?
DanielKirchhoff
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo,

wir planen gerade eine Russland Radreise. Los gehts in Irkutst am Baikal vorbei und dann
richtung Amur, bei Blagoveshensk dann warscheinlich nach China. Navigation ist grob mit Karten und dann genau mit Smartphone und Oruxmaps (openandromaps)
Jetzt 2 Fragen, die ich trotz längerer Recherche noch nicht rausbekommen habe ?

1. Kann ich mit oruxmaps eine route planen, wo ich dann auch (bevor ich sie gefahren bin) ein höhenprofil sehe ? (ich nehme natürlich alle gpx tracks, die ich bei gpsies in dem gebiet finde, mit, aber auf manchen seitenstrassen (die wir wohl teilweise bevorzugen werden, gibts halt einfach noch keine aufgezeichneten tracks)....
Wenn das mit Oruxmaps nicht geht, mit welcher software kann ich das dann davor zuhaus am pc machen ?? (oder ist sowas webbasiert möglich (internetcafe unterwegs ? )

2. Kann ich in Oruxmaps eine grobe route per wegpunkte "zeichnen" und mir dann anzeigen lassen, wie weit ich noch vom ziel weg bin ? Ich schaffs bis jetzt nur, dass er mir den abstand von der displaymitte zu meiner aktuellen position anzeigt ? oruxmaps handbuch schon gelesen, aber da steht nix drin....

3. kann ich nach strassennamen suchen lassen ? (oder wie kann man am besten eine adresse in einer größeren stadt finden)

vielen dank schonmal
Nach oben   Versenden Drucken
#1042673 - 20.05.14 13:54 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
mbhh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 476
In Antwort auf: DanielKirchhoff
1. Kann ich mit oruxmaps eine route planen, wo ich dann auch (bevor ich sie gefahren bin) ein höhenprofil sehe ? (ich nehme natürlich alle gpx tracks, die ich bei gpsies in dem gebiet finde, mit, aber auf manchen seitenstrassen (die wir wohl teilweise bevorzugen werden, gibts halt einfach noch keine aufgezeichneten tracks)....
Wenn das mit Oruxmaps nicht geht, mit welcher software kann ich das dann davor zuhaus am pc machen ?? (oder ist sowas webbasiert möglich (internetcafe unterwegs ? )
Du kannst bei Gpsies GPX-Tracks konvertieren und ihnen dabei Höheninformationen zufügen. Findest du unter "Konvertieren" und unten dann "Optionen" aufrufen und "Höhendaten ersetzen/ hinzufügen" markieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1042674 - 20.05.14 13:58 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.473
Unterwegs in Deutschland

Hallo!
Klingt nach einer spannenden Tour! cool

Planen kannst du zuhause am Rechner am besten mit dem Programm BaseCamp von Garmin. Welches kostenlos und ohne Registrierung runterladbar und installierbar ist.
Dazu eine Karte z.B. von Lambertus für das gewünschte Gebiet installieren. In den Karten ist aber kein, oder nur ein ungenaues Höhenmodell enthalten.
Schönen Gruß
Markus
Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auf Reisen nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!

Geändert von cyclist (20.05.14 13:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1042907 - 21.05.14 06:59 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
tirb68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3.962
In Antwort auf: DanielKirchhoff
Hallo,

wir planen gerade eine Russland Radreise. Los gehts in Irkutst am Baikal vorbei und dann
richtung Amur, bei Blagoveshensk dann warscheinlich nach China. Navigation ist grob mit Karten und dann genau mit Smartphone und Oruxmaps (openandromaps)
Jetzt 2 Fragen, die ich trotz längerer Recherche noch nicht rausbekommen habe ?

1. Kann ich mit oruxmaps eine route planen, wo ich dann auch (bevor ich sie gefahren bin) ein höhenprofil sehe ? (ich nehme natürlich alle gpx tracks, die ich bei gpsies in dem gebiet finde, mit, aber auf manchen seitenstrassen (die wir wohl teilweise bevorzugen werden, gibts halt einfach noch keine aufgezeichneten tracks)....
Wenn das mit Oruxmaps nicht geht, mit welcher software kann ich das dann davor zuhaus am pc machen ?? (oder ist sowas webbasiert möglich (internetcafe unterwegs ? )

2. Kann ich in Oruxmaps eine grobe route per wegpunkte "zeichnen" und mir dann anzeigen lassen, wie weit ich noch vom ziel weg bin ? Ich schaffs bis jetzt nur, dass er mir den abstand von der displaymitte zu meiner aktuellen position anzeigt ? oruxmaps handbuch schon gelesen, aber da steht nix drin....

3. kann ich nach strassennamen suchen lassen ? (oder wie kann man am besten eine adresse in einer größeren stadt finden)

vielen dank schonmal



Hallo Daniel,

zu zwei, ja das geht. Mit der Ergänzung durch Brouter auch offline. Ob da Sibirien zuverlässig in der hinterlegten Datenbank für das Routingt drin ist, würde ich mal vorher beim Entwickler nachfragen. Ich persönlich würde bei dieser Region vermutlich eher nach russische Militärkarten suchen.

Punkt 1 habe ich nie versucht, da ich vorher am Rechner plane (bikemap.net) und das Routing eher für kurzfristige Änderungen nutze.

Punkt 3, nein, das geht nicht.

Ich wünsche Euch eine spannende Tour.
Brit
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1042914 - 21.05.14 07:18 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7.473
Unterwegs in Deutschland

Hallo Daniel!
Speziell für die alten russischen militärischen Generalstabskarten gibt es eine gute App. Siehe hier. Es gibt auch eine Free-Version, klick.
Schönen Gruß
Markus
Unterwegs zu sein, heißt für mich nicht auf der Flucht zu sein. Ich habe Zeit genug, oder nehme sie mir. Vielleicht weil ich noch kein Rentner bin? Bin auf Reisen nicht elektrifiziert unterwegs. Wieso? Weil ich es noch kann!
Nach oben   Versenden Drucken
#1042926 - 21.05.14 07:34 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
Die eigentlichen Fragen wurden ja schon im Wesentlichen beantwortet. Es wird hier im Forum viel über Navigationsgeräte geredet. Ich denke, dass ein Smartphone durchaus für einige Radtouren reichen kann. Hätte ich aber eine Tour geplant, wie Du sie vorhast, würde ich definitiv ein robustes Outdoornavi (z. B. eTrex 30 oder GPSMap 62s) einsetzen. Diese Geräte halten deutlich mehr aus, haben deutlich längere Batterielaufzeiten (Lademöglichkeiten für die Batterien über Nabendynamo würde ich auch hier vorsehen) und gut ablesbare Displays.

Die Planung der Route - oder bei der Länge der Tour sinnvollerweise, des Tracks - findet hier definitiv besser zuhause am PC statt. Zum einen kann man dort an einem größeren Bildschirm viel besser planen. Zum anderen hat man die Möglichkeit, verschiedenes Kartenmaterial einzusetzen und zwischendurch auch einmal unklare Stelle mit Google Earth näher zu betrachten. Routing unterwegs wird in den von Dir vorgesehenen Ländern eher für Sonderziele eine Rolle spielen, wie z. B. die "Straßennamen". Da aber in Russland oder China die Schreibweise der Namen keine triviale Angelegenheit ist und es auch Abweichungen in den Bezeichnungen zwischen verschiedenen Karten geben kann, würde ich hier ein Problem sehen. Es ist dann besser, für jetzt schon bekannte Ziele, diese als Wegpunkte über die Koordinaten abzuspeichern. Mit den Garmin-Geräten kannst Du bei richtigem Kartenmaterial auch dorthin "routen" oder zumindest die "Luftlinie" anzeigen lassen. Das Smartphone kann hier eine Ergänzung sein. Ich habe das Teil dann meist ausgeschaltet und setze es nur in Betrieb, wenn ich z. B. telefonieren will. Damit erhöht sich die Nutzungsdauer auch ohne Nachladen erheblich.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1043081 - 21.05.14 16:11 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: Keine Ahnung]
DanielKirchhoff
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: Keine Ahnung
Die eigentlichen Fragen wurden ja schon im Wesentlichen beantwortet. Es wird hier im Forum viel über Navigationsgeräte geredet. Ich denke, dass ein Smartphone durchaus für einige Radtouren reichen kann. Hätte ich aber eine Tour geplant, wie Du sie vorhast, würde ich definitiv ein robustes Outdoornavi (z. B. eTrex 30 oder GPSMap 62s) einsetzen. Diese Geräte halten deutlich mehr aus, haben deutlich längere Batterielaufzeiten (Lademöglichkeiten für die Batterien über Nabendynamo würde ich auch hier vorsehen) und gut ablesbare Displays.

Die Planung der Route - oder bei der Länge der Tour sinnvollerweise, des Tracks - findet hier definitiv besser zuhause am PC statt. Zum einen kann man dort an einem größeren Bildschirm viel besser planen. Zum anderen hat man die Möglichkeit, verschiedenes Kartenmaterial einzusetzen und zwischendurch auch einmal unklare Stelle mit Google Earth näher zu betrachten. Routing unterwegs wird in den von Dir vorgesehenen Ländern eher für Sonderziele eine Rolle spielen, wie z. B. die "Straßennamen". Da aber in Russland oder China die Schreibweise der Namen keine triviale Angelegenheit ist und es auch Abweichungen in den Bezeichnungen zwischen verschiedenen Karten geben kann, würde ich hier ein Problem sehen. Es ist dann besser, für jetzt schon bekannte Ziele, diese als Wegpunkte über die Koordinaten abzuspeichern. Mit den Garmin-Geräten kannst Du bei richtigem Kartenmaterial auch dorthin "routen" oder zumindest die "Luftlinie" anzeigen lassen. Das Smartphone kann hier eine Ergänzung sein. Ich habe das Teil dann meist ausgeschaltet und setze es nur in Betrieb, wenn ich z. B. telefonieren will. Damit erhöht sich die Nutzungsdauer auch ohne Nachladen erheblich.

Hallo Arnulf, ich verstehe deine einwände gut, aber ich habe lange rumüberlegt, ob ich ein etrex 30 besorgen soll und dann herausgefunden, dass ich es nicht per usb aufladen kann....
wir dagegen haben 2 smartphones dabei mit mehrfacher navi-software (+karten als backup auf sd karten)
die smartphones laden wir über den forumslader (bzw können wir die smartphones auch über 18650er Li-Ion akkus laden, diese wiederrum laden wir auch übern forumslader oder ab und an , wenn wir mal nicht im zelt übernachten)
habe mir das also alles einigermassen durchgedacht und ich denke und hoffe jetzt, dass es mit den smartphones gehen muss und wird....
Nach oben   Versenden Drucken
#1043095 - 21.05.14 17:34 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
Daaani
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 206
zu 3.: Solltet ihr ab und zu Internet haben, einfach die Adresse suchen und dann im Navi manuell als Wegpunkt markieren. (Oder in der Zeit, wo ich noch ohne GPS gefahren bin: Foto des Bildschirms und dann mit dem Kameradisplay zum Ziel kommen)

Viel Spass auf der Tour!
Nach oben   Versenden Drucken
#1043132 - 21.05.14 19:19 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
In Antwort auf: DanielKirchhoff
... aber ich habe lange rumüberlegt, ob ich ein etrex 30 besorgen soll und dann herausgefunden, dass ich es nicht per usb aufladen kann....


Ich lade auch nie das Gerät, sondern direkt die Akkus über ein kleines Akkuladegerät am Minimallader. Der Vorteil ist, dass ich jederzeit auch normale AA-Batterien einsetzen kann, sollte es Probleme beim Laden geben (es soll schon Nabendynamos und Ladegeräge gegeben haben, die ihren Dienst eingestellt haben zwinker ). Bei manchen Touren versorge ich mich sogar ausschließlich mit AA-Batterien, von denen ich, dank der langen Batterielaufzeit, nur relativ wenige benötige, wenn die Tour nicht zu lange wird. An Eurer Stelle hätte ich ein Smartphone und ein eTrex 30 (oder ein ähnliches Gerät) genommen. Ich wünsche Euch, dass das mit den Smartphones gut funktionieren wird. Du solltest darüber berichten!
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1043289 - 22.05.14 09:45 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: Keine Ahnung]
lando
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 518
Ich werfe mal gescheit ein, dass es in manchen Ländern sehr schwierig ist brauchbare AA Batterien zu kriegen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1044078 - 25.05.14 15:14 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: tirb68]
DanielKirchhoff
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo, also brouter habe ich jetzt installiert und das ist ja wirklich ein tolles tool, das das routing super offline berechnen kann. leider klappt das in sibirien nicht so gut...(die routingfiles sind für deutschland auch einige hundert MB gross, für sibirien usw deutlich kleiner!?)

gibt es eine möglichkeit, einfach mit oruxmaps (oder diesem soviet military maps) eine route für den tag zu planen (einfach anhand von einigen wegpunkten) und dann wenigstens die länge der angestrebten tages-etappe zu bekommen ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1044097 - 25.05.14 16:30 Re: Höhenprofil von vorher nicht gefahrener Route? [Re: DanielKirchhoff]
tirb68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3.962
Ja, prinzipiell geht das. In Sibirien habe ich das noch nicht probiert ... Zu viele Mücken grins

bzgl. der Soviet maps würde ich den Programmierer fragen. Er ist hier auch Mitglied.
Schick ihm doch eine PN. (abrensch) Er weiß sicher am Besten, wie gut das Gebiet abgedeckt ist.
Du kannst auch mal testweise eine Soviet map im Offline-Modus öffnen und dann das Routing testen.

Ich nutze Oruxmaps/Brouter unterwegs zum Nachplanen im Offline-Modus.
So kann ich mein Händi in den Flugmodus setzen, bin offline und kann trotzdem GPS nutzen.
(Das spart richtig Akku, wenn es nicht ständig nach einem Netz sucht.)

Dazu Routenplaner auswählen, Brouter-Suchmodus auswählen, die gewünschten Wegpunkte antippen und bestätigen.

Für die Verzeichnisumleitung musst Du vorher die Datei brouter.redirect anlegen. Die Anleitung findest Du hier.

Gruß
Brit




Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.

Geändert von tirb68 (25.05.14 16:32)
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de