Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (BeBor, rifi, marieausparis, AndreMQ, max saikels, 5 unsichtbar), 52 Gäste und 298 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26788 Mitglieder
90083 Themen
1381146 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3384 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1221479 - 28.06.16 16:25 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: veloeler]
talybont
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 587
beeindruckend!!!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1221744 - 29.06.16 20:48 Re: USA im Frühling: Tennessee [Re: veloeler]
Standschalter
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1353
Hi Martin,

Gatorade!

Bin erst ganz am Anfang des Berichts, finde ihn aber bereits superer!

Grüße
Felix
Der Fahrradmarkt ist wie eine Tüte Haribo: man pickt sich das heraus, was man mag. Den Rest können die Anderen futtern.
Nach oben   Versenden Drucken
#1221749 - 29.06.16 21:00 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: veloeler]
thomas56
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 369
Mann,
was für ein Ritt!
Congratulations.
Nach oben   Versenden Drucken
#1221844 - 30.06.16 12:49 Re: USA im Frühling [Re: veloeler]
Löcknitzpaddler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9
toller Bericht, super Tour!
Danke fürs Teilhabenlassen
Torsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1221950 - 30.06.16 22:02 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: veloeler]
daroccox
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Hey Veloeler,

vielen Dank für den guten Bericht und die tollen Fotos.

ich bin sehr beeindruckt von deiner Routenplanung und den Widrigkeiten, denen Du getrotzt hast. Respekt vor allem für die Fahrt von Vegas bis Bakersfield!! Wir haben im März drei Tage gebraucht für Bakersfield - Las Vegas. Allerdings nicht übers Death Valley sondern über die Highwayhölle Intestate 15 !!!

Im Moment wütet ja gerade eine Feuersbrunst rund um Lake Isabella traurig


Anyway. Tolle Tour, Tolle Bilder, Tolle Beschreibungen

Danke

Gruß Rocco
Nach oben   Versenden Drucken
#1222173 - 02.07.16 10:36 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: daroccox]
Rdf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 27
Unterwegs in Schweiz

Danke für den Superbericht. Hast viel erlebt.
Gruss Armon
Nach oben   Versenden Drucken
#1225738 - 20.07.16 11:14 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: veloeler]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Nachtrag: Neben vielen tollen Erinnerungen, gutem Trainingsstand, sonnengebräunter Haut und einem halben Liter Ahornsirup zwinker lach verliebt habe ich leider auch ein weniger schönes Souvenir mit nach Hause genommen: Borreliose weinend entsetzt , wahrscheinlich von auf der Olympic-Halbinsel (an die Zecke kann ich mich nicht erinnern).
Mittlerweile auskuriert.
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1225739 - 20.07.16 11:14 Re: USA im Frühling [Re: dhomas]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Danke, freut mich schmunzel

Zum Büroalltag den Rest des Jahres darf es auch etwas Kontrast in Form körperlicher Betätigung geben zwinker
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1225740 - 20.07.16 11:14 Re: USA im Frühling: Tennessee [Re: Standschalter]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
In Antwort auf: Standschalter
Gatorade!

Richtig! Im weiteren Verlauf habe ich mich ungeachtet von Preis/Geschmack/Temperatur/Packungsgrösse jeweils dafür entschieden, wenn die Alternative "Powerade" war zwinker
Zu Hause trinke ich nie Isotonisches... peinlich
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1225742 - 20.07.16 11:16 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: daroccox]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Hallo Rocco

Danke fürs Lob.

Gibt es von eurer Tour auch Text/Impressionen? Weder auf dem Blog noch hier im Forum bin ich auf die Schnelle fündig geworden.

Das Death Valley war eines (von sehr vielen) Wunschzielen der Reise und hier hat einfach alles gepasst, einen Trainingslauf für mein erstes Brevet (das ich dann auch tatsächlich gefahren bin, Bericht hier) zu absolvieren: Wetter, Mondstand, Gegend (...geeignet für Nachtfahrt (was ich sonst fast nirgends gemacht hätte)).
Den Gedanken, die Strecke via I-15 zu fahren, habe ich schon in der Planungsphase verworfen (Streetview an zufälligem Punkt - und nach Las Vegas bin ich sowieso nur gefahren, weil es ein Verkehrsknotenpunkt ist und nicht, weil ich dort hin wollte zwinker )

Dass es in der Region um Lake Isabella brennen kann, wundert mich nach meinen Erfahrungen nicht und ist auch auf den Bildern erkennbar: Alles trocken und mit kräftigem Wind...
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte

Geändert von veloeler (20.07.16 11:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1225917 - 21.07.16 16:53 Re: USA im Frühling [Re: veloeler]
Kurbeltobi
Nicht registriert
Großartiges Unternehmen, absolut klasse!
Nach oben   Versenden Drucken
#1226309 - 24.07.16 15:31 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: veloeler]
Hard
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Saugeiler Trip! War in Kalifornien zum Teil auf den gleichen Strecken unterwegs.
Beneide dich um die Fahrt durchs Death Valley, das muss ein großartiges Erlebnis sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1228396 - 06.08.16 20:16 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: Keine Ahnung]
kaspress
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 137
Beneidenswerte Tour. Da kriegt man Lust am Reisen
Mtb- und Wanderblog mit kulinarische Tipps:

www.kaspressknoedel.com

Geändert von kaspress (06.08.16 20:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1242225 - 20.10.16 12:03 Re: USA im Frühling: British Columbia/Kanada [Re: Keine Ahnung]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Danke für die zahlreichen Kommentare schmunzel
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1242226 - 20.10.16 12:04 Re: USA im Frühling: Umwege in Utah/Arizona... [Re: veloeler]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
In Antwort auf: veloeler
Beim Bike Shop in Springdale sage ich tschüss und erfahre etwas später, dass die Kassette zwar nicht kräftig genug angezogen war, sich damit das Problem aber nicht lösen lässt. Vielleicht(!) würde ein neuer Freilaufkörper helfen. Fazit: Weiterfahren, ignorieren...
In Antwort auf: veloeler
Mittlerweile habe ich das Hinterradproblem durch Ausbau am Mittag (ja, war in Colorado...) näher lokalisiert: Der Freilauf oder die daraufgeschraubte Kassette ist irgendwie lose. Knirscht jedenfalls ordentlich - bei dem Wind kaum hörbar...
Nachtrag: Zum Glück habe ich mir nicht aufwändig einen neuen Freilaufkörper besorgt! Das Problem war nämlich nicht der Freilauf. Der Tausch von zwei von vier Radlagern der Hinterradnabe hat das Problem gelöst (gemäss heimischem Fachmann, ich habe nicht selbst geschraubt träller ).
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1242287 - 20.10.16 16:19 Re: USA im Frühling [Re: veloeler]
Scummer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31
Unterwegs in Deutschland

Schoener Bericht deiner langen Reise durch die Staaten. Deine Bilder vom HWY #1, Grand Canyon, Rockies wecken schoene Erinnerungen an eine vergangene Zeit in mir.

Trotz meiner 16 Jahre US Aufenthaltes ist es mir noch nicht gelungen, eine Radtour in solchem Umfang durchzuziehen. Getraeumt habe ich vom HWY #1 aufm Radl schon lange, die Kuestenstrasse ist einfach atemberaubend.

Es ueberrascht mich allerdings, das du nicht oefters von knapp vorbeiflitzenden Autos berichtet hast. Vielleicht ist das aber nur ein Problem des mittleren Westens (Chicago, mein alter Wohnort), weil fast jede Wochenendausfahrt wurde bei unserer Gruppe zu einem Glueckspiel wieder lebend daheim die Familie begruessen zu duerfen.

Gruss

Thomas
Nicht hupen, Radler träumt von Weltumrundung
Nach oben   Versenden Drucken
#1242464 - 21.10.16 09:54 Re: USA im Frühling [Re: Scummer]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 528
Hallo Thomas

Danke für deinen Kommentar.
In Antwort auf: Scummer
HWY #1 aufm Radl schon lange, die Kuestenstrasse ist einfach atemberaubend
Ja. An der Küste hat mir der Abschnitt in Oregon (HWY 101) am besten gefallen. Wenn es irgendwie in das "Gesamtkonzept" der Tour gepasst hätte, wäre ich natürlich wie alle von Nord nach Süd gefahren - nicht nur der Aussicht wegen zwinker .
In Antwort auf: Scummer
Es ueberrascht mich allerdings, das du nicht oefters von knapp vorbeiflitzenden Autos berichtet hast. Vielleicht ist das aber nur ein Problem des mittleren Westens (Chicago, mein alter Wohnort), weil fast jede Wochenendausfahrt wurde bei unserer Gruppe zu einem Glueckspiel wieder lebend daheim die Familie begruessen zu duerfen.
Ich vermute folgende Gründe, warum das tatsächlich kein wirkliches Problem war:
- viele der von mir befahrenen Strassen waren ziemlich leer. Gerade auch im Mittleren Westen.
- Durch mehrjährigen Arbeitsweg auf einer der meistbefahrenen Hauptstrassen der Schweiz behaupte ich von mir, ziemlich "verkehrsresistent" zu sein.
- Der Spiegel ist so angebracht, dass ein Blick nach hinten "automatisch"(*) geschieht - ein paar "ungelenke" Schlenker eines "unbekannten Objekts auf der Fahrbahn" helfen auch in den USA...
- Das Rad(*) weckt Neugier - bei knappem Überholen kann man ja kein Foto vom "komischen Ding" machen...
- einen Knappst-Überholer gibt es in meiner Erinnerung, etwa hier. Und viele "Rücksichtslose" auf der Strecke - steht auch im Bericht.
- Training und Material erlaubten es mir oftmals auch, im Verkehr mitzuschwimmen (Stadtverkehr, Baustellen, ...)

* Ohne eine Spiegel- oder Liegeraddiskussion lostreten zu wollen: Die Position des Spiegels am auf Schulterhöhe vor dem Gesicht positionierten Lenker ist optimal: Die sicht nach hinten ist automatisch im Blickfeld (1) und erkennbar ohne Fokusänderung der Augen (2).
(1) Was weder bei Untenlenkern, noch bei Lenkern von Aufrecht-Velos oder z.B. Kfz der Fall ist.
(2) Was mich am Helmspiegel, siehe meine letzte Reise (Teil 1, Teil 2), gestört hat.
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte

Geändert von veloeler (21.10.16 09:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1244595 - 25.10.16 01:10 Re: USA im Frühling [Re: veloeler]
yukon
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 38
Hallo Martin,
sieht doch recht gut aus deine Tour. Ich musste leider nach knapp 8500km resignieren, weil ich keine kraft mehr hatte es nach New York zu schaffen (Kalifornien und Nevada über 45 Grad). Ich bin dann zurück nach Las Vegas gefahren. Doch nächstes Jahr, Fahre ich wahrscheinlich wieder in die USA, und starte von New York Richtung Toronto (Kanada) und Vancouver – Whitehorse Endpunkt Fairbanks Alaska.

Machst du nächstes Jahr wieder ein Tour?
Grüße
Soydan
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de