Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
32 Mitglieder (Rennrädle, BvH, Balou, bezel, stekuli55, wila, erzimmer, 13 unsichtbar), 83 Gäste und 180 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26141 Mitglieder
87467 Themen
1333924 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3701 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1326215 - 09.03.18 11:11 Siegburg/Bonn - Graz
Yasec69
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Dieses Jahr möchte ich mal eine ganz andere Radreise machen und zwar von meinem Heimatort bei Siegburg in der Nähe von Bonn zu meinem Wohnort in Graz, Steiermark Radeln. knapp 1.000 km
Die Übersicht der Fernradwege in dem WIKI finde ich etwas unübersichtlich. Gibt es da bessere Übersichten?
Route
Kann jemand was über die Qualität der Routenführung bei Googlemaps sagen?
Offensichtlich plant Google da erstmal den RheinRadweg bis Frankfurt und dann Main Radweg bis Aschaffenburg. Aber danach? Ab Stainach in der Steiermark kenn ich mich wieder aus, dass ist der Ennsradweg.

Die Art der Radreise ist mir noch unklar: Entweder ultraleicht und in 5-6 Tagen die Strecke machen oder gemütlicher in 10 Tagen mit evt. Zelt und BOB-Hänger.
Danke für Input zu Strecken etc.
Nach oben   Versenden Drucken
#1326218 - 09.03.18 11:28 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16944
In Antwort auf: Yasec69
Die Übersicht der Fernradwege in dem WIKI finde ich etwas unübersichtlich. Gibt es da bessere Übersichten?

Eher nicht. Das liegt in der Natur der Sache. Es gibt sehr viele Radrouten in Deutschland, das ist immer ein Spinnennetz. Du könntest mal hier schauen:

http://opencyclemap.org/

Da sind Fernradwege rot und lokale Radrouten lila.


In Antwort auf: Yasec69
Kann jemand was über die Qualität der Routenführung bei Googlemaps sagen?

Schuster bleib bei deinen Leisten... träller

Google Maps ist sehr gut geeignet zur Übersicht, und um erst mal herauszubekommen, wie weit es ungefähr ist. Aber für die konkrete Planung würde ich das nicht nehmen. Allein schon deshalb, weil die Radrouten eben nicht eingezeichnet sind.

Es gibt wahrlich bessere Seiten:

https://www.gpsies.com/
http://brouter.de/brouter-web/

...und noch viele mehr, die sicherlich gleich noch jemand posten wird.

Gruß

Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1326220 - 09.03.18 11:29 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12485
Die von dir verlinkte Route nutzt überhaupt keine Fernradwege, wie man in der detaillierten Streckenbeschreibung sehen kann. Google baut dir eine kürzeste Route über Straßen, die man mit dem Rad fahren darf, ohne irgendeine Optimierung speziell für Radfahrer (Radwege, Verkehrsdichte, Höhenmeter, ...).

Für eine Empfehlung wäre es wichtig zu wissen, ob du irgendwelche Rahmenbedingungen hast: Möglichst viel Fernradwege, kein Kfz-Verkehr, Berge egal, max. Streckenlänge , ....

Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1326235 - 09.03.18 13:51 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13750
So kann ich nicht planen. Ich würde mich immer auf Landkarten an schöne Routen orientieren (Straßen, Radwege benuzte ich ggf. dann, wenn es sie in der Nähe passable Alternativen bieten, was ich meist sogar erst auf der Reise entscheide. Eine einfache Google-Planung mit annähernd schnellster Linie würde bei mir schnell in das 3-5 fache an Streckendistanz ergeben, weil ich nie an einer Schnur des geringsten Widerstandes entlang fahren möchte. Übrigens: Ohne Zick-Zacks auch keine Puffer für Abkürzungen, wenn es mal knapp wird.

Zur Strecke: Ich komme zwar ursprünglich auch aus dem Kreis Siegburg, doch ist das weit zurück vor meiner Zeit als Radreisender. Entsprechend habe ich wenig konkrekte Routentipps für den Nordteil. Trotzdem kenne ich natürlich schon einige Gegenden dort. Das Mittelrheintal hat seinen Reiz - für Radler sicherlich bedingt, weil laut und verkehrsreich, Radwege oft direkt neben Bundesstraßen. Jüngst gab es hier einen Thread, in dem aus dem Ruhrgebiet raus eine Route gesucht wurde nach Bayern. Da sollte es mit Kind gehen u.a. ob Westerwald oder doch besser nördlich davon. Also Schwerpunkt Hinterland. Nach Frankfurt mehr Main(Radweg), dann Taubertal usw. Blätter mal in den letzten Anfragen in dieser Rubrik. Die Google-Route ist also ziemlich weit weg von irgendwelchen landschaftlichen oder konkret radlerischen Aspekten. Es ist ein Strich.

Gehe ich mal bereits an die Grenze: Einfahrt über Oberndorf (Stille-Nacht-Kapelle, Salzach-Schleife!) nach Salzburg ist durchaus okay, man kann aber seitlich davon weitere Seen nutzen. Wenn Salzburg nicht sein muss, würde ich mal Mattsee, Wallersee, Irsee noch in den Fokus nehmen. In die Alpen rein, musst du schon die Prioritäten nennen, was an Bergen geht?

Salzburg - Mondsee ist Radweg, ganz gut möglich, landschaftlich okay. Ich selbst würde alternative Routen südlicher wählen, z.B. ab Glasenbach, mit Strubklamm, Hintersee dann zum Fuschlsee, Wolfgangsee. Der Wolfgangsee (Helmut-Kohl-Gedenksee grins, Abersee) selbst sehe ich jetzt insbesondere auch aus der Radlerperspektive nicht unter den Topseen des Salzkammergutes. Ich würde als weiter zum Mondsee, dort die schönste Seite am Südostufer mitnehmen (eigene Radwegtunnel), etwas Attersee, über einfachen Weissenbachsattel rüber. Reizvoll wäre hier noch nördlicher der Traunsee und durch eine leicht entvölkerte Region am Ziehberg nach Osten zu fahren. Ist aber eine andere Route.

Soll es zum ebenfalls herrlichen Hallstätter See gehen, sollte der auch angefahren werden. Die Google-Route zwischen Bad Goisern und Lupitsch ist mir unbekannt - ich habe da starke Zweifel, dass das fahrbar ist. (Wenn du eine weltmeisterliche MTB-Strecke suchst, kannst du von Bad Ischl via Rettenbachalm nach Altaussee fahren. zwinker) Also entweder Bundesstraße ab Bad Goisern oder (empfohlen) einsamer am Hallstätter See rumfahren bis nach Obertraun, dort steile Rampe rauf oder Zug nehmen. Später dann ins Ennstal gibt es via Salzastausee nach eine reizvolle Route, aber auch eine kürzere harte Rampe dabei. Muss aber nicht.

Schoberpass bin ich noch nicht gefahren, erwarte aber dort auch nicht die schönste Alpenkulisse. Es lohnt hier wohl der Umweg ab Admont noch weiter Enns abwärts durchs Gesäuse (Nationalpark) und über Eisenerz ins Mur-Tal. Sicherlich dürfte der Präbichl-Pass bei Eisenerz etwas anstrengender als der Schoberpass sein. Gibt dafür aber noch einen Einblick in die Geschichte des Erzabbaus, entsprechende Bergflanken. An der Mur kannst du nicht viel falsch machen. Eigentlich schön, hat aber im Teil südlich Bruck einige hakelige Wegführungen, sodass du da nicht als Rennradfahrer unterwegs sein solltest (sind auch viele Familien dort unterwegs, Kollisionsgefahr).

Wenn du, wie oben auch angedeutet, eine nördliche Variante fahren möchtest, mit mehr dichten Wäldern, geht es über Ziehberg, Steyr-Durchbruch, Kalkalpen, Wildalpen ggf. via Mariazell zur Mur. Da sind auch verschiedene Varianten denkbar - je nach Kletterfähigkeiten. Eher aber kommen ein paar mehr Rampen dazu. Eindrücke und Routen kannst du ggf. studieren in meinen Berichten "See la vie" (Salzkammergutseen, Grenzland D/A), "Ostalpen Salzburg-Wien-Maribor-Salburg 2010" (Routen von/nach Salzburg nach Osten, obere Mur-Gebiete etc.). Eine eher flotte Salzkammergutseenroute ab Salzburg und mit Gesäuse nach Graz (dort einen halben Tag samt Übernachtung geweilt) war Teil meiner Reise nach Dubrovnik 2003. Alle Berichte in meinem Profil zu finden.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1326236 - 09.03.18 13:55 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7784
Google Maps ist für so eine Planung absolut ungeeignet, das hat Thoralf schon geschrieben. Ich habe auf die Schnelle in Garmin Basecamp basierend auf der OpenFietsMap eine Route zusammengeklickt, die diverse Radrouten nutzt. Dabei kommen aber 1300 km heraus, die Du in 5-6 Tagen gar nicht und in 10 Tagen nur bei ordentlicher Tagesleistung schaffen kannst. Siehe HIER.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1326237 - 09.03.18 13:58 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Toxxi]
Yasec69
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Super, der Link auf opencyclemap ist schon mal sehr hilfreich - kennt man sich gleich deutlich besser aus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1326239 - 09.03.18 14:12 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Keine Ahnung]
Yasec69
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 297
Wird immer besser, vielen Dank an alle.
Die Streckenführung von Arnulf ist mir auch schon in den Sinn gekommen als ich dem Link von Thoralf auf opencyclemap gefolgt bin.

Über 1300 km sind eine echte Ansage, bei veranschlagten 10 Tagen darf aber auch eher gar nichts schiefgehen und das wetter sollte stabil sein.

Ich veranschlage mal 8 Uhr Abfahrt, 20er Schnitt, 6-7h im Sattel und 1h Pause = 16 Uhr fertig ... bleibt Luft fuer 1-2 h falls ich mal irgendwo absteigen will was anschauen.
Meine Hausstrecke nach Slo (flach, aber nicht durchgehend, also mit Ortsdurchfahrten etc etc) fahre ich so 27er Schnitt, sind in Summe 110 km. Von daher sollte sich der 20er ausgehen.

Präferiere sehr ruhige Landstraße oder zumindest Radweg - flach oder wellig / Berg ist mir da eigentlich egal.

Bin auch schon die Tisza runter, mir geht's also weniger um abwechslungsreiche Landschaft als ums draufhalten :-)... bei der Tisza Tour gab's fast keinen Verkehr und es war sehr ruhig

Geändert von Yasec69 (09.03.18 14:15)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1326240 - 09.03.18 14:14 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Toxxi]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12485
Zitat:
Google Maps ist sehr gut geeignet zur Übersicht, und um erst mal herauszubekommen, wie weit es ungefähr ist.

Diese Angabe muss man aber mit viel Vorsicht genießen. Das konkrete Beispiel hier zeigt das gut. Die Strecke von Google orientiert sich in Deutschland stark an der direkten Linie bzw. der A3. Das Fernradwegenetz in Bayern passt sich hingegen in erster Linie den topographischen Gegebenheiten an. Dieser Unterschied führt dazu, dass es abschnittsweise keine Radrouten gibt, die parallel und in der Nähe der direkten Linie liegen. Die Folge ist, dass die Radweg-Route deutlich mehr Kilometer als die Straßenroute von Google aufweist. Arnulf hat es schon erwähnt, eine Route über Radfernwege wird locker 1.300 km lang sein. http://www.bayerninfo.de/rad spuckt je nach Grenzort ab Abschaffenburg Strecken schon um die 600 km Streckenlänge aus.
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1326241 - 09.03.18 14:19 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7784
Mein Tagesschnitt auf Radreisen liegt bei 120-130 km. Das muss man aber natürlich mögen. Der von mir vorgeschlagene Track kann heruntergeladen werden und dann als Vorlage für Planungen genommen werden. Er orientiert sich an Radrouten (kleine und große) und kleinen Straßen und sollte landschaftlich attraktiv sein. Viel weniger Kilometer bekommt man wohl nur hin, wenn man größere Straßen fährt (siehe Google Maps).
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1326245 - 09.03.18 14:31 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12485
Vielleicht kann dir http://radweit.de/ eine gute Hilfe für die Planung sein. Wenn's um ausgeschilderte Radwege geht, dann sind die Routenplaner von NRW (http://www.radroutenplaner.nrw.de/) und Bayern (http://www.bayerninfo.de/rad) hilfreich. Ich würde die Planung von hinten anfangen: Lieber durch's Salzkammergut zur Enns und dann weiter zur Mur oder lieber entlang der Donau halten und dann "irgendwo" scharf nach Süden Richtung Graz abbiegen? Das bestimmt, ob Salzburg oder Passau das anzusteuernde Ziel in "Deutschland" ist und damit, welche Routen durch Bayern sich anbieten. Was den Weg bis Nordbayern angeht, verweise ich auf den schon erwähnten Thread von vor ein paar Wochen.
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1326252 - 09.03.18 15:17 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
Mooney
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 468
Ich benutze auch gern mal diese Seite. Sie hat den Vorteil, daß man sich Radrouten hervorgehoben ansehen sowie weitere Informationen abrufen kann.

Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1326257 - 09.03.18 15:52 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Mooney]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16944
In Antwort auf: Mooney
Ich benutze auch gern mal diese Seite. Sie hat den Vorteil, daß man sich Radrouten hervorgehoben ansehen sowie weitere Informationen abrufen kann.

Exakt das kann man sich auch bei Gpsies anschauen (rechts in dem Feld mit den Folien auf "Waymarked Trails" klicken).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1326280 - 09.03.18 20:22 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Toxxi]
krmr
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
In Antwort auf: Toxxi

Es gibt wahrlich bessere Seiten:

https://www.gpsies.com/
http://brouter.de/brouter-web/

...und noch viele mehr, die sicherlich gleich noch jemand posten wird.


Mein persönlicher Favorit ist ganz klar Brouter, insbesondere aber in Verbindung mit den Profilen von Poutnik. Mit einem zu den eigenen Vorlieben passenden Profil kommt finde ich das Ergebnis als Grundlage ziemlich brauchbar. Damit das Ganze auch einfach zwischengespeichert werden kann plane ich dabei ganz gern mit QMapShack. Wobei das Ganze nicht unbedingt ganz so einfach wie die Routenplanung mit Google ist schmunzel .

Bei einem kurzen Versuch mit dem Profil 'Trekking-LCR-dry' kam für Deine Strecke so grob etwas heraus wie Rhein-Main-Tauber-Altmühl-Donau-Enns-Präbichl-Mur.

Grüße,
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1326690 - 13.03.18 10:04 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Mooney]
Yasec69
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 297
In Antwort auf: Mooney
Ich benutze auch gern mal diese Seite. Sie hat den Vorteil, daß man sich Radrouten hervorgehoben ansehen sowie weitere Informationen abrufen kann.

Wolfgang


Perfekt Danke!
Nach oben   Versenden Drucken
#1326712 - 13.03.18 12:26 Re: Siegburg/Bonn - Graz [Re: Yasec69]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 443
Wo die Radrouten farblich so prägnant auf der Karte hervorgehoben sind:
Rheinradweg ist landschaftlich von Koblenz bis Bingen ein Muss, wenn du noch nie da entlang gefahren bist. Ja, es ist laut, aber tagsüber stört es nicht so sehr, und wenn du zeitig in Siegburg startest, dann sind die 150 km bis Bingen zwar lang, aber es ist flach und geht relativ zügig, und du kommst ohne Übernachtung durch.

Die Alternative, die die Karte von Koblenz in Richtung Frankfurt hervorhebt, ist der Limes-Radweg. Der geht genau wie die Römer ihn gebaut haben ohne Rücksicht auf Radler bergauf und bergab.

Eine Sammlung von guten Vorschlägen ist Radweit, wie oben schon empfohlen. Die Seite ist zwar etwas unübersichtlich gestaltet, hat aber praxiserprobte gute Empfehlungen. Am besten ist noch die Übersicht auf der großen Karte. Die weitere Wahl des Weges südlich von Frankfurt hängt nicht zuletzt von der Alpenüberquerung ab: Irgendwas zwischen Salzburg-Obertauern-Murtal und Linz-Phyrn wird es wohl werden. Die landschaftlich reizvollen Alternativen zwischendrin hat veloträumer schon aufgezeigt.

Geändert von sugu (13.03.18 12:31)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de