Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (jutta, jonnylonghorn, 2 unsichtbar), 28 Gäste und 296 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26673 Mitglieder
89732 Themen
1375396 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3419 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1386170 - 14.05.19 21:24 Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Hallo!
Bin gerade in Frankreich.
Hatte heute 2x obiges Problem an der gleichen Stelle, Hinterrad. Habe Mantel und Felgen
Band kontrolliert, nichts gefunden. Alle Teile sind
erst wenige Monate in Gebrauch.
Mantel ist ein Conti Contact Speed, blaues Felgenband
von Schwalbe, Hohlkammerfelge ZX19.
Wie kommts?

Gruesse
Peter
Vive la vélorution !!!

Geändert von Pierrot (14.05.19 21:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386180 - 14.05.19 22:21 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2095
Zu geringer Luftdruck und Kontakt des Reifens mit einer scharfen Kante im Boden (nicht abgeschrägte Bordsteinkante, tiefes Schlagloch, große Schottersteine), welche dann den Reifen punktuell stark komprimiert und den darin liegenden Schlauch zwischen Reifen und den beiden Felgenflanken einquetscht.

Die Folge ist ein Einkerben des Schlauchs durch die Felge an beiden Seiten, wodurch der Schlauch dann zwei Schadstellen erleidet. Diese ungefähr im Abstand der Breite der Felge eingestanzten Schäden sehen einer Verwundung durch Schlangenbiss ähnlich, im Englischen wird das Schadensbild "Snakebite" genannt.

Weil der Schlauch nun erschlafft ist, dürften die Löcher nur etwa 10-15mm auseinander liegen, im ausgedehnten Zustand wäre der Abstand dann 19mm gewesen.

Lösung:
Zukünftig mit höherem Reifendruck fahren, an Kanten aus dem Sattel heben und durch Gewichtsverlagerung Vorder- und Hinterrad entlasten (Fahrverhalten anpassen).
Breitere Felgen erschweren solche Durchschläge zusätzlich.
Schlauchlose Reifen sind gegen derlei Schäden immun, allerdings kann ein härterer Kontakt mit solchen Kanten auch die Felgen schädigen.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1386183 - 14.05.19 22:26 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: cterres]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4373
Warum dann zweimal an der gleichen Stelle?

Das wäre ja ein großer Zufall.
Nach oben   Versenden Drucken
#1386185 - 14.05.19 22:27 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Sickgirl]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2095
Na, ein Riss links und einer rechts?
Zwei Risse an der "selben Stelle" heisst doch wohl, sie sind nahe beieinander.

https://electricbikereview.com/forum/thr...ent-them.22656/
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (14.05.19 22:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386186 - 14.05.19 22:29 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2995
Bei mir war es reproduzierbar ein breiter Reifen auf einer zu schmalen Felge zusammen mit einem Gruppenschlauch an der Obergrenze der zulässigen Reifenbreite. In den schmalen und tiefen Spalt zwischen den eng liegenden Reifenwulsten überdehnt der sich der Schlauch beim Expandieren in das Felgenbett und reisst dort. Der Schlauch rutscht aus dem voluminösen Reifenbereich nicht genügend nach in Richtung Felgenbett. Das war erkennbar an sichtbar gedehnten Stellen des ausgebauten Schlauches. Die "Spitzenlast" für das Gummi war dann irgendein Felgenloch, in das der Schlauch ja ebenfalls noch das Felgenband ein wenig verdrängt.

Geändert von AndreMQ (14.05.19 22:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386188 - 14.05.19 22:41 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: cterres]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4373
Also ich weiß was ein Snakebit ist, aber ich habe den Pierrot so verstanden, das er zwei Platten immer an der gleichen Stelle hatte und nicht an einer Stelle zwei Risse.

Ist vielleicht ein wenig mißverständlich formuliert und wäre gut wenn er das eindeutig benennen könnte.

Geändert von Sickgirl (14.05.19 22:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386190 - 14.05.19 22:52 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Sickgirl]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2095
Als Ursache für einen wiederholten Schaden müsste der Schlauch geschwächt worden sein.
Entweder
a) durch ein zu schmales Felgenband dessen Ränder am Schlauch reiben und so schwächen, was nach und nach mehrere Löcher produziert, oder
b) ein zweites Loch war vorhanden, blieb aber unentdeckt und vergrößerte sich nach Fortsetzung der Fahrt.

Die Schadstellen durch das Felgenband gibt es vor allem bei billigem PP-Felgenband und sind am Schlauch auch auffällig sichtbar.
Ein zweites Loch übersieht man leicht mal.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1386195 - 14.05.19 23:01 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: cterres]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4373
Wenn er es so macht wie ich hat er einen neuen Schlauch eingezogen. Geflickt wird in Ruhe daheim

Aber ist alles Spekulatius solange keine weiteren Infos von Pierrot kommen.

Geändert von Sickgirl (14.05.19 23:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386205 - 15.05.19 07:14 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Sickgirl]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Der Luftdruck war 6 bar. Reifenbreite 32, also schmal. Nach dem ersten Platten habe ich einen neuen Schlauch rein gemacht, den alten geflickt. Das Felgenband sass gut. Den Mantel habe ich nur mit den Handen aufgezogen.
Passiert ist das alles.auf einer langen Abfahrt mit rauem frz Asphalt, aber ohne Schlaglöcher oder grobem Gestein.
Die restl. Km in der Ebene bin ich mit weniger Luftdruck gefahren. Drin war dann wieder der 1.,geglückte Schlauch.
Ich habe allerdings den Mantel nicht mehr rund montiert beomen, warum auch immer.

Grüße Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386208 - 15.05.19 07:34 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2995
Das Felgenband sieht ausgebaut immer schön aus, eingebaut unter Druck sieht man es nie. Aber wenn ein Felgenloch 6mm Durchmesser hat, dann presst der Schlauch bei 6bar auf diese Fläche des Bandes (was in der Luft über der Hohlkammer hängt) mit ca. 1,7kg - auf jedes Felgenloch. Wenn das Felgenband in irgendeinem der 32 Löcher nicht steif genug ist, dann bläht sich der Schlauch in dieses nachgiebige Loch. Nach Ausbau ist nichts zu sehen, alles sieht gut aus. Allerdings hinterlässt dies im Schlauch eine sichtbare Beule (nicht Delle grins ). Mit dem Flicken wird diese dann "versteckt" und der Flicken muss (wenn der Schlauch genauso eingelegt wurde) jetzt dieses Felgenloch "überbrücken".
Tipp: Bei Fat-Bikes mit den durchbrochenen Felgen sieht man live, wie sich ein Felgenband unter Druck ausbeult. Das hat natürlich riesige Löcher, aber auch nur 1bar Reifendruck.

Geändert von AndreMQ (15.05.19 07:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386210 - 15.05.19 07:52 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: AndreMQ]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Ich schaue mir das Rad gleich noch mal an, fahre dann später
zu einem Radladen. Werde mir wohl ein textiles Felgenband besorgen. Leider ist auch mein Vertrauen in den Mantel geschwächt, unlogisch vielleicht, ist aber so.

Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386212 - 15.05.19 08:03 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 727
Mir schon mal passiert, trotz penibler Kontrolle des Mantels auf die Ursache nix gefunden, dann bald wieder Platten. Noch genauer geschaut dann doch dünnes Drahtstück entdeckt, welches ohne Druck auf dem Reifen wieder im Mantel verschwunden ist.
Wenn den Mantel nicht wieder rund montiert bekommen hast, kann auch Schlauch zwischen Horn und Wulst geraten sein oder der Schlauch durch den Reifenheber schon zuvor gequetscht.
Das Felgenband hätte ich nicht direkt in Verdacht, wie soll ein auf 6 bar aufgepumpter Schlauch sich großartig bewegen, dass das Felgenband am Schlauch schrubbert?
Man kann doch am Schlauch genau feststellen, ob der Schaden von außen durch den Mantel gekommen ist oder über die Felgenseite. Ein Felgenband dehnt sich nun wirklich nicht so viel, dass sich da ein kleiner Ballon in der Bohrung bildet. Außer das Band ist selber aus Gummi...

Geändert von Avante (15.05.19 08:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386213 - 15.05.19 08:10 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3836
Hallo Peter!

Jeweils ein Riss im Schlauch: Wie genau schauen diese Risse aus?

Ich denke, bei der Suche sollten Risse oder Schnitte gewisse Hinweise geben: Ein einfaches Loch durch einen spitzen Gegenstand sollte eher aus zu schließen sein. (Theoretisch könnte ein länglicher Fremdkörper im Mantel versteckt stecken und der Schlauch immer gleich verdreht eingebaut sein, praktisch ist das aber zweimal an der selben Stelle mehr als unwahrscheinlich.)

Ich würde auf jeden Fall das Felgenband bei der nächsten Gelegenheit tauschen, oder, wenn der Schaden nicht wieder auf tritt, ein passendes Felgenband besorgen und mit nehmen. Es wiegt ja nicht viel. Beim nächsten Mal, wenn du den Mantel demontierst, würde ich das Felgenband auch abnehmen und die gesamte Felge mit Tasten und Schauen untersuchen, was ich finden kann.
Es gibt manchmal die blödesten Sachen. Ich hatte z.B. schon einmal eine Felge mit sehr, sehr scharfen Kanten an den Speichenlöchern. Solche Löcher, oder noch mehr, hochstehende Schneidgrate, können in ein Felgenband hineinschneiden. Auch den Mantel würde ich noch einmal im betreffenden Bereich untersuchen, ob sich nicht doch eine scharfe Kante o. Ä. zeigt.

Wir hatten einmal drei Platten immer an der selben Stelle bei einem fast neuen Mantel. Die Ursache war klar außen am Mantel, aber trotz aller Erfahrung nicht zu finden. Erst nach den dritten Platten konnte ich den Schuldigen finden, einen dreimal zerbrochenen Dorn, der nicht zu sehen und nur unter Gewaltanwendung zu tasten war. So blöde Ursachen kann es geben, auch wenn du sicher eine andere hast!

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386215 - 15.05.19 08:17 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Avante]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Es ist kühl heute morgen, deswegen muss ich mich noch
überwinden, aus dem Schlafsack zu kriechen.
Das Loch war ein kleiner Riss, nicht mehr als ein mm
Vive la vélorution !!!

Geändert von Pierrot (15.05.19 08:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386218 - 15.05.19 08:42 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3836
Es könnte also auch ein Schnitt sein, denke ich. Etwa durch einen Schneidgrat unterm Felgenband, oder durch eine vorstehende Ecke an einer unsanft behandelte oder schlecht gelungenen Felge? Es gibt die blödesten Sachen!

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386225 - 15.05.19 09:40 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: irg]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Also, nach neuerlicher Inspektion:
Das Loch im 2. Schlauch sieht aus wie ein Riss an einer Naht. Am Felgenband habe ich zwei kleine Wölbungen entdeckt.
Sie liegen ca einen cm neben einem Speichenloch.
Einen Gegenstand habe ich nicht gefunden. Vielleicht Hitze-
Pickel wg der langen Abfahrt?
Ich werde das Felgenband jedenfalls austauschen.

Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386227 - 15.05.19 09:47 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3836
Ein stabiles, straff sitzendes Kunststoffband geht übrigens genauso, was du gerade bekommst. Ich hatte auch schon einmal ein schlaff sitzendes Band, das verrutscht leicht. Das war übrigens von einem als gut bekanntem Hersteller. Ein Felgenabnd mit Wölbungen würde ich unter diesen Umständen ohnehin tauschen, auch wenn kleinere Dellen an sich nicht schaden müssen. Aber jetzt kannst du nur mögliche Ursachen ausschließen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386229 - 15.05.19 09:57 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: irg]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2046
Nachdem mir beim Schlauchflicken unterwegs das Felgenband beim Ventilloch gerissen ist und ich vor Weiterfahrt erst eine neues besorgen mußte, Nehme ich nur noch diese blauen Klebetextilfelgenbänder von Schwalbe. Die verrutschen nicht, reißen nicht usw.. Ich habe nie mehr Probleme mit Felgenbändern gehabt.

Grüße, Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#1386242 - 15.05.19 10:31 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: irg]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Straff sitzt das Band, und
trotzdem...
Das blaue Textilband von Schwalbe
wurde auch schon sehr empfohlen,
doch das kriege ich hier in France
wohl nicht.
Bezüglich Fahrradzeug haben wir in
Deutschland ein ganz anderes Angebot ...
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386279 - 15.05.19 12:15 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2898
Dafür gibt es Velox, das Original. Das ist mindestens genauso gut wie das Schwalbe. Und Du bekommst es ggfs. auch in größeren Supermärkten.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1386338 - 15.05.19 16:34 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Thomas S]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
Die Fortsetzung:
Der Mechaniker findet auch nichts. Überlastung ist die Theorie. Es kommt ein neuer, breiterer Reifen mit mehr Fleisch drauf.
Ich beginne eine kleine Radtour, Picknick ist angesagt ...
Plötzlich: pfffffffff ...Luft raus.
Diesmal ein grosser Riss, neben dem Ventil. Mit den letzten beiden Flicken und halber Bar-Zahl zurück.
Jetzt kommt ein neues Felgenband drauf. Textile sind Reste von annodazumal, sagt er. Ein Kit Flicken schenkt er mir.
Am WE bin ich wieder Zuhause, dann lege ich noch mal Hand an.

Gruesse
Peter
Vive la vélorution !!!

Geändert von Pierrot (15.05.19 16:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386339 - 15.05.19 16:36 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Thomas S]
Pierrot
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 870
In Antwort auf: Thomas S
Dafür gibt es Velox, das Original. Das ist mindestens genauso gut wie das Schwalbe. Und Du bekommst es ggfs. auch in größeren Supermärkten.


Ich habe gehört, dass VELOX leichter verrutscht, weil der Kleber bei Schwalbes blauem Textilband besser sein soll.

Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386340 - 15.05.19 16:38 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2898
Man nimmt, was man bekommt. In Frankreich eher Velox, in Deutschland eher Schwalbe. zwinker
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1386397 - 15.05.19 20:06 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 401
So ziemlich die gleichen Probleme und pfffffts hatte ich letztes Jahr auch. Es hörte erst auf, als ich eine 2. Lage Felgenband anbrachte und einen neuen Schlauch einzog. Seither ist Ruhe.
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1386429 - 15.05.19 22:43 Re: Riss im Schlauch auf der Felgenseite 2x [Re: Pierrot]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2995
Mit diesem Bild lässt sich eine Fehlermöglichkeit für Schlauchrisse im Felgenbett zeigen. Der Schlauchabschnitt zwischen den Reifenwülsten, der sich in die Tiefe des Felgenbettes dehnen muss, ist kritisch. Das Bild verniedlicht das Problem noch, weil hier die Felge fast so breit wie der ganzen Reifen ist. Real ist es weniger als die Hälfte und zwischen den Wülsten wenige Platz. Damit dieser Schlauchabschnitt beim Aufpumpen nicht überdehnt wird, muss Schlauch aus dem Reifenbereich beim Aufpumpen nachrutschen, wozu das Talkumieren hilft und möglichst keine Kanten innen am Reifenwulst. Das Ventil mit den Gummiverstärkungen muss sich auch dazwischen quetschen. Zusätzlich gibt das Felgenband über jedem Felgenloch unter dem Reifendruck 3 - 4mm nach innen nach. 1 - 2mm sieht man sogar davon bei ausgebauter Felge am länger benutztem Felgenband. Das muss auch der Schlauch ausfüllen. Deshalb zeigen viele, demontierte Schläuche - auch ohne Risse - nach Ausbau verdächtige Verformungen im Felgenbettbereich.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de