Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (iassu, LahmeGazelle, Ziegenpeter, 14 unsichtbar), 53 Gäste und 277 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26932 Mitglieder
90594 Themen
1391796 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3317 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 4  < 1 2 3 4 >
Themenoptionen
Off-topic #1402170 - 08.10.19 15:01 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: natash]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10144
Zitat:
mit einer einfachen Bahnanreise irgendwo nach Östereich 


Das ist der klare Vorteil, wenn man in Süddeutschland wohnt.

Für mich war die Anreise nach Österreich sehr zeitaufwendig und die Hinfahrt nach Innsbruck hat einschließlich Verspätung fast 15 Stunden gedauert. Dazu kommt noch, dass ich im Nachtzug nicht schlafen konnte, es war ein besseres rumdösen.

Mit einem Flug von Hannover wäre ich in 4-5 Stunden von Haustür abschließen bis auf dem Rad sitzen in Innsbruck gewesen. Werde ich beim nächsten mal auch so machen. Günstiger wäre es auch noch gewesen.

Dass man von Süddeutschland Reiseziele in Frankreich, Schweiz, Italien, Österreich besser erreichen kann wie von Norddeutschland steht doch außer Frage.

Und wenn man jeden Tag nutzen möchte, ist nun einmal die Anreise mit dem Flugzeug die schnellste. Da ist mir der Klimaschutz letztendlich egal, es ist mein Urlaub und den brauche ich um runter zu kommen und mich nicht noch mit der Bahn rumzuärgern.

Geändert von Thomas1976 (08.10.19 15:03)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1402171 - 08.10.19 15:20 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Thomas1976]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15349
In Antwort auf: Thomas1976
Zitat:
mit einer einfachen Bahnanreise irgendwo nach Östereich 

[…]
Und wenn man jeden Tag nutzen möchte, ist nun einmal die Anreise mit dem Flugzeug die schnellste. Da ist mir der Klimaschutz letztendlich egal, […]

Du willst Reaktionen provozieren, oder? Lass es doch beim sachlichen zum Thema bewenden, dann bleibt diese Diskussion hier auch draußen. Von allen Seiten. Fände ich gut, denn diese Diskussionen führen zu nichts.

Viele Grüße
Holger
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1402175 - 08.10.19 16:24 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Thomas1976]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3332
Quer durch die Republik ist zeitlich nicht ganz einfach. Ich schaue da auch immer mal, aber bleibe bei der längsten Variante (Nahverkehr), weil gemütlich, stressfrei und sehr billig. Im Urlaub leiste ich mir den Verzug einfach. Die andere Variante: Einfach als Radreise machen grins .

Von Hamburg-HBF bis München-HBF:
- ICE incl. Fahrrad min. 6,5h.
- Nahverkehr incl. Fahrrad min. 12,5h.

Flug Hamburg - München
- Einchecken: 1h
- Flug: 1,25h
- Auschecken: 1h
- S-Bahn MUC - München-HBF: 0,75h
Summe also 4h

Die 12,5h gegen die 4h sind schon ein Wort. Wenn die Entfernungen kürzer werden, verschwindet der Zeitnachteil der Nahverkehrsverbindungen gegenüber den Hauptverbindungen sehr schnell.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402181 - 08.10.19 16:54 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Thomas1976]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9347
Uli hat alles notwendige gesagt.
Halte dich bitte dran.
Danke für die Kenntnisnahme1
In Antwort auf: Uli
Die Diskussion ist ziemlich unnötig. Bitte wieder zurück zum Thema.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + Hauptsache, die Zeit geht rum.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402210 - 08.10.19 21:04 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Michael304]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4981
Bei uns soll es der Via de La Plata werden. Ich mag es heiß. Wovor mir dabei wieder etwas graut, ist der Anreise-und Verpackungszirkus mit dem Flugzeug und die immer schwelende Angst, die Räder könnten beschädigt ankommen. Ich glaube auch, dass ich mir das zum letzten mal antue und zukünftig Routen wähle, zu denen ich mit eigenem Fahrzeug anreisen kann. Ist einfach entspannender.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402235 - 08.10.19 22:17 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Michael304]
Bahnhofsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
Moin!

Nach der Radreise ist vor der Radreise.

Als ich im Sommer fünf Wochen in Frankreich war, hab manchmal abends vorm Zelt gedacht: Ähh? - was machste denn nächstes Jahr?

Oberpfalz, Tschechien, Slowakei, Polen - 5 Wochen.

Gruß - Reinhard
Hauptsache: Allzeit genügend bar auf den Pneus
Nach oben   Versenden Drucken
#1402239 - 08.10.19 22:24 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: JoMo]
Michael304
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 90
Schön wie sachlich alle Antworten und wie sachlich Moderiert sind.

Die Punkte von Toxxi sind es die auch mich vom fliegen abhalten.

Mit den Bussen und Fahrrad, das ist auch ein Thema für sich.

Online eine Verbindung mit Rad für die Bahn buchen ist kaum möglich wenn es ins Ausland gehen soll. Und im DB Reisebüro kann dort auch nicht richtig weitergeholfen werden.

Von daher bin ich immer mit dem Auto zum Start gefahren, und habe das Auto dort auf einen bewachten Parkplatz gestellt.

Es ist eben leider so das ich auch nur immer ein begrenztes Zeitfenster zur Verfügung habe. Und mit dem Auto muss ich mich nicht auf andere verlassen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1402241 - 08.10.19 22:49 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: AndreMQ]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19330
Deine Rechnung hinkt gewaltig. Bist du jemals mit dem Fahrrad geflogen?

Es fehlt Zeit für das Besorgen und spätere Entsorgen einer geeigneten Transportverpackung, die obendrein noch zum Flughafen transportiert werden muss. Dann muss das Rad noch verpackt werden, dazu ist auf jeden Fall Bauerei nötig, und zwar zweimal. Und 1 h Einckecken ist viel zu wenig, man muss nämlich noch zum Sperrgepäckschalter. Und Zeit dafür einplanen, dass das verpackte Rad nicht durch den Scanner passt.

Damit kann das Flugzeug auf der o.g. Strecke nicht mit dem Zug konkurrieren.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1402246 - 09.10.19 01:01 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Michael304]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 901
Ich würde gerne mal wieder ein bisschen durch England touren. So lange aber nicht klar ist, wie das genau mit dem Brexit läuft, kann ich nicht planen. Aber es sind noch genug Projekte in Deutschland, den Niederlanden, Polen und Dänemark übrig. Die kann ich aber spontan in Angriff nehmen, ganz nach Lust, Laune und Wetter. omm
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1402252 - 09.10.19 06:32 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Felix-Ente]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14983
Ich möchte sehr gerne mal nach Schottland, aber auch da werd ich Warten, was der Brexit genau bringt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402253 - 09.10.19 06:52 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Michael304]
Jan-V
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 197
Ich will naechstes jahr eine woche nach teneriffa aber wwrte erstmal ab bis der thomas cook pleitewelle sich gelegt hat.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402256 - 09.10.19 07:58 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Martina]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5514
England und Irland sind bei mir auch auf dem Schirm. In diesem Herbst war es schon mal angedacht aber wegen anderer Pläne nicht zu realisieren. Vielleicht wirklich was für nächstes Jahr.
Ich weiß es natürlich so wenig wie jeder andere, kann mir aber nicht vorstellen, dass so was wie Tourismus bedeutsame Hindernisse erfahren wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402259 - 09.10.19 08:06 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Uwe Radholz]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14983
Ich glaube es auch nicht ernsthaft, könnte mir bei all dem Chaos aber vorstellen, dass irgendein Witzbold auf die Idee kommt, kurzfristig eine Visumspflicht einzuführen, einfach weil man es kann. zwinker
Selbst wenn diese Entscheidung eine Woche später revidiert wird, kann das wenn man den falschen Reisezeitpunkt erwischt nervig werden.

Ich war insgesamt viermal in Großbritannien (Nordengland, Südengland, Wales, Nordirland) und habe alle Briten, mit denen ich zu tun hatte als unheimlich gute Gastgeber kennengelernt, die überzeugend rüberbringen, dass sie ein B&B oder Pub betreiben, weil sie gerne Gäste haben. Und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass sich das durch den Brexit ändert.

Und Irland ist vom Brexit ja sowieso nicht betroffen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1402265 - 09.10.19 08:51 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Martina]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3164
In Antwort auf: Martina
Ich glaube es auch nicht ernsthaft, könnte mir bei all dem Chaos aber vorstellen, dass irgendein Witzbold auf die Idee kommt, kurzfristig eine Visumspflicht einzuführen, einfach weil man es kann. zwinker
eine Visapflicht mag ja einen gewissen zusätzlichen Aufwand für Reisende bedeuten. Aber wenn die Handhabung solcher Regelungen nicht zu schikanösen Nebenwirkungen führt, wäre das für mich kein Grund, eine Reise in Länder mit einer solchen Regelung zu unterlassen. Aber da ich ohnehin eher zu recht spontanen kurzfristigen Reiseentscheidungen neige, kann ich die Entwicklung in Ruhe abwarten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich im nächsten Jahr wieder in die Region Bretagne/Normandie reisen, vielleicht mit einem Abstecher auf die britischen Kanalinseln. Falls dann die vom Brexit berauschten britischen Behörden lästige Schranken aufgebaut haben sollten, müsste die Fähre zu den Inseln halt ohne mich abfahren. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1402269 - 09.10.19 09:01 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: hopi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14983
In Antwort auf: hopi
Aber wenn die Handhabung solcher Regelungen nicht zu schikanösen Nebenwirkungen führt, wäre das für mich kein Grund, eine Reise in Länder mit einer solchen Regelung zu unterlassen.


Nein, mich auch nicht. Wenn es klare problemlos erfüllbare Regeln gibt, wie man an ein Visum kommt, hält mich das nicht ab. Ich möchte nur nicht mitten in ein Regelungschaos geraten, in dem keiner weiß, was Sache ist. Und genau das könnte ich mir derzeit bei den Briten gut vorstellen. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1402271 - 09.10.19 09:16 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Uwe Radholz]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19330
In Antwort auf: Uwe Radholz
England und Irland ... dass so was wie Tourismus bedeutsame Hindernisse erfahren wird.

Irland wird auf jeden Fall in der EU bleiben. schmunzel Allerdings ist das Land für 3 Wochen Radreise reichlich klein. Vielleicht könntest du das mit der Bretagne oder Normandie verbinden.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (09.10.19 09:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1402272 - 09.10.19 09:19 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Martina]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19330
In Antwort auf: Martina
Wenn es klare problemlos erfüllbare Regeln gibt, wie man an ein Visum kommt, hält mich das nicht ab.

Ja und nein. Wenn die Regeln klar, aber extrem umstädndlich sind, hält mich das schon ab. Ich habe schon meinem Arbeitgeber gesagt, dass ich sehr ungern noch mal mnach China will. Das Ausfüllen des Visumantrgaes ist extrem nervtötend und zeitraubend. Aus diesem Grunde würde eine Radreise nach China bei mir auch definitiv ausfallen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1402273 - 09.10.19 09:24 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Toxxi]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 15349
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Martina
Wenn es klare problemlos erfüllbare Regeln gibt, wie man an ein Visum kommt, hält mich das nicht ab.

Ja und nein. Wenn die Regeln klar, aber extrem umstädndlich sind, hält mich das schon ab. […]

Das würde bei mir dann nicht mehr unter "problemlos erfüllbar" fallen zwinker
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402274 - 09.10.19 09:30 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Martina]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 901
Mein Problem ist das Risiko, was kurzfristig mit dem Wechselkurs zwischen britischem Pfund und Euro passiert. Langfristig dürfte der Euro stärker werden, aber kurzfristig könnte auch das Pfund hochschießen, vor allem wenn der Spinner aus der Downing Street den Hard Brexit durchsetzt, und erstmal alle Regeln ersatzlos entfallen. Und dann sitze ich eventuell da und muss umgerechnet 100 Euro für ein Bahnticket oder 150 für ein Hotelzimmer zahlen. So dicke habe ich es denn doch nicht. zwinker
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1402277 - 09.10.19 11:01 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Michael304]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3906
In Antwort auf: Michael304
(....)Online eine Verbindung mit Rad für die Bahn buchen ist kaum möglich wenn es ins Ausland gehen soll. Und im DB Reisebüro kann dort auch nicht richtig weitergeholfen werden. (...)


Gleisnost kann dir weiterhelfen - die sind sowas von kompetent im raussuchen von Bahnverbindungen ins und aus dem Ausland!
Nach oben   Versenden Drucken
#1402293 - 09.10.19 18:03 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Toxxi]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6493
Irland und klein?


Also wenn Du die "Rings" mitnimmst, den Norden, Westen, Süden, von und nach Dublin, dann sind das doch locker mal 2000km.
Und ein Abstecher nach England auf Höhe von Liverpool ist auch möglich.

Und nicht zu vergessen: Du mußt die Zeit für die Bierchen in den Pubs mitrechnen bier

Wir spekulieren auch mit Irland -

unklar ist die Anreise: es gibt Fähren von Le Havre und Roscoff. Aber da ist die Anreise mit Auto auch nicht ohne bzw die Fähren sind auch lange unterwegs.

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
#1402296 - 09.10.19 18:46 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Rennrädle]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6070
Irland würde ich auch gerne mal wieder bereisen, obwohl mir da mal vor 30 Jahren ein Zelt verschimmelt ist.
Die letzten Male war ich ja nur zum Arbeiten da und habe vom zentralen Zentralirland im Winter abgesehen, nicht viel zu Gesicht bekommen, wenige Sonntagsausflüge abgesehen. Da hats mir vor allem im Nordwesten (Donegal und Anrainer) gut gefallen. Deshalb wäre ein Abstecher nach Nordirland nicht uninteressant, aber vielleicht demnächst wieder problematisch.
Interessant wäre vielleicht auch eine Wales- Irland - Kombination.
Aber die Anreise ist wirklich nicht einfach, noch nicht mal mit dem Flieger, weil ich die irische Billigfluglinie aus Prinzip nicht nutze.

Da ist der Balkan echt einfacher.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1402298 - 09.10.19 19:30 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: natash]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6493
In Antwort auf: natash
...weil ich die irische Billigfluglinie aus Prinzip nicht nutze.
...


wir auch nicht. Ein Kumpel von uns hat ein Reisebüro und nimmt auch keine Kundenanfragen für die an zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1402304 - 09.10.19 20:58 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: natash]
kangari
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1608
In Antwort auf: natash
.... noch nicht mal mit dem Flieger, weil ich die irische Billigfluglinie aus Prinzip nicht nutze.

Hab die noch nie genommen. Auch aus Prinzip.

Nächstes Jahr geht es Anfang März, wie schon erwähnt, nach Japan. Die Strecke reicht ohne Probleme für 9 Monate.

Erste größere Hügel finden sich in Georgien. Anfang April noch mit etwas Schnee am Goderzi, die Skisaison ist aber vorbei.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402306 - 09.10.19 21:15 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: natash]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 10144
Korsika haut mich gerade echt vom Hocker. Ihr mögt Berge und das hier ist der Hammer. Habe jetzt auf 850km 17000 Höhenmeter hinter mir. Dazu eine Klassecampingstruktur und günstig. Nur Bier (einheimisches) ist teuer. Deshalb trinkt man hier ja auch Wein. Käse vom Allerfeinsten.
Und die Anreise von Euch sollte aus auch gut machbar sein, ohne Flieger.
Und mit der Insel bin ich nach 2 Wochen nich nicht durch, glaub mir.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402307 - 09.10.19 21:20 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: kangari]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5514
Kommt man Anfang April da schon rüber? Im letzten Jahr hatte ich im September oben und 200 Meter, ich meine Höhenmeter, in der Abfahrt schon alles an warmem Zeug an, was ich dabei hatte. Unten war dann wieder Sommer.
Cooler Plan. Viel Erfolg!
Nach oben   Versenden Drucken
#1402309 - 09.10.19 21:24 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: Uwe Radholz]
kangari
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1608
In Antwort auf: Uwe Radholz
Kommt man Anfang April da schon rüber?


Dieses Jahr ist es jemand zu dieser Zeit geradelt. Auch wenn es sicher kein Selbstläufer wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402323 - 09.10.19 23:34 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: inga-pauli]
ta7h12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 81
In Antwort auf: inga-pauli
Gleisnost kann dir weiterhelfen - die sind sowas von kompetent im raussuchen von Bahnverbindungen ins und aus dem Ausland!
Ist das noch immer so?
Ich suche meine Reiseziele am liebsten danach aus, wo ein Zug mich und mein Rad hinbringt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1402333 - 10.10.19 08:22 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: ta7h12]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3164
In Antwort auf: ta7h12
Ich suche meine Reiseziele am liebsten danach aus, wo ein Zug mich und mein Rad hinbringt.
das ist doch ein recht guter Ansatz. Und der jeweilige Bahnhof muss ja auch nicht zwingend punktgenau liegen, sondern kann ja auch irgendwo in der Nähe zum anvisierten Start/Endpunkt einer längeren Radreise sein. Ich mach es meist auch so. Bei meinen bisherigen Flugreisen war das auch nicht anders. Zumindest mir bringt es nichts, darüber Klage zu führen, dass irgendwelche Regionen nur mit besonderem Aufwand zu erreichen sind. Wenn mir eine Region besonders reizvoll erscheint, muss ich halt den erforderlichen Aufwand betreiben oder eine andere Region wählen. Die Möglichkeiten sind doch nahezu unerschöpflich! grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1402335 - 10.10.19 08:33 Re: Was habt ihr für nächstes Jahr geplant? [Re: hopi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14983
In Antwort auf: hopi
Die Möglichkeiten sind doch nahezu unerschöpflich! grins


Das ist finde ich eines der wichtigsten Statements in diesem Thread bravo

Uns ist es schon mehr als einmal passiert, dass wir irgendwo vor allem deshalb gelandet sind, weil es eben gut erreichbar (bzw. zumindest besser erreichbar als das ursprüngliche Ziel) war und dann ganz überrascht waren, wie schön es da ist. Das muss oft gar nicht weit weg sein.

Aber ok, ich bin natürlich parteiisch, weil ich Fernreisen eh prinzipiell als eher stressig empfinde und mich daher bisher nur einmal 'aufraffen' konnte, Eurpoa zu verlassen.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 4  < 1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de