Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (wpau, Job, cyran, Gyttja), 112 Gäste und 389 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27402 Mitglieder
92390 Themen
1428023 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3188 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 32 von 32  < 1 2 ... 30 31 32
Themenoptionen
#1440477 - 27.07.20 05:10 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 271
Unterwegs in Vietnam

In Antwort auf: Cruising
Quarantäneliste der Schweiz? Wir sind gerade in Österreich (Vorarlberg/Montafon) und werden demnächst auf der Rückreise eine Nacht in der Schweiz verbringen. Deshalb interessiert mich, wo wir immer am besten aktuelle Infos herkriegen - nicht dass wir für diese eine Nacht zwei Wochen in Quarantäne müssten listig

Schweizerisches Bundesamt für Gesundheit
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1440482 - 27.07.20 07:28 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10575
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1440551 - 27.07.20 22:40 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1313
Hallo Mark, hallo Jürgen,

danke euch - ihr habt mir die Recherche erspart schmunzel Werde diese Links also jetzt öfter mal aufrufen.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1440663 - 29.07.20 09:23 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11289
Zitat:
Woher beziehst du deine Infos zur Quarantäneliste der Schweiz? Wir sind gerade in Österreich (Vorarlberg/Montafon) und werden demnächst auf der Rückreise eine Nacht in der Schweiz verbringen. Deshalb interessiert mich, wo wir immer am besten aktuelle Infos herkriegen - nicht dass wir für diese eine Nacht zwei Wochen in Quarantäne müssten listig Zwar ist das Montafon weit weg vom Wolfgangssee, aber mit Ischgl hat es ja auch so angefangen... Sonst müssten wir halt umdisponieren und diese eine Nacht sausen lassen...


Ich bin gerade von meiner Alpentour wiedergekommen. ich war in 5 Ländern (Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Schweiz und Italien).

Ich habe mind. 1 Nacht in Österreich, Schweiz und Italien verbracht.

Überall war es total easy, in der Schweiz hat man von Corona gar nichts gemerkt. Selbst meine 2 Nächte in Italien (Bormio und Chiavenna) waren total locker. Es hat sich keiner dafür interessiert, woher ich gekommen bin.

Einige Unterkünfte hatte ich von zuhause schon vorgebucht, einige erst vor Ort gesucht.
Selbst in der teuren Schweiz war es kein Problem halbwegs günstige Unterkünfte zu finden, die teuerste war in Preda auf dem Albulapass.

Was voll ist, sind in der Schweiz die Campingplätze. Anscheinend ist die gesamte Schweiz mit Kind und Kegel in diesem Sommer auf Campingurlaub. Ich habe Reiseradler getroffen, die mehrfach abgewiesen worden sind auf Campingplätzen.
Man sollte da HotSpots wie am Thuner See etc. unbedingt vermeiden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1440732 - 30.07.20 18:18 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Thomas1976]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1313
Hi Thomas,

mit etwas Verspätung danke für die Info! Klingt nach einer guten Tour schmunzel Hier im Montafon ist es auch nicht überfüllt, aber sagen wir mal, gut besucht. So in der Schlange an der Bergbahn und in manchen Kneipen könnten die Leute für meinen Geschmack etwas weniger sorglos sein. Sonst alles okay, jede Menge Radler, mit und ohne Gepäck.

Bis dann, Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1440735 - 30.07.20 18:32 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 11289
Zitat:
Sonst alles okay, jede Menge Radler, mit und ohne Gepäck.


Ja, das ist mir auch aufgefallen. Und sehr viele junge Radler (mit Muskelkraft grins)

Wie schon erwähnt, Hotel- und Pensionssuche war total easy. Im Berghospiz auf dem Sustenpass war ich sogar ganz alleine im gesamten Hospiz. Normalerweise ist dort kein Bett mehr zu bekommen im Sommer.

Tessin war schon voller und da musste ich tatsächlich eine halbe Stunde ein Zimmer suchen in Bellinzona.

Mitte Oktober will ich den nächsten Kurzarbeitsurlaub in die Toskana, Zugtickets schon gebucht. Hoffentlich bleibt die Situation halbwegs so wie sie jetzt ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1440906 - 02.08.20 14:17 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Thomas1976]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4572
Hallo!

Ein erster Camping-Eindruck aus Südösterreich und Oberitalien:
Die Plätze sind meistens voller als in normalen Jahren. Mit Rad und Zelt ist das auf den von uns besuchten Plätzen (Olachgut nahe Murau, C. Seehof in Villach und Ai Pioppi in Gemona) ist das aber kein Problem, obwohl die an stark frequentierten Radrouten liegen.

Nach Berichten anderer sind die Plätze an den österreichischen Badeseen, wenig überraschend, sehr voll. Da lohnt es sich, einen Platz zu reservieren. Von solchen Plätzen werde ich nicht berichten können, die steuern wir gar nicht an.

Wer in Österreich weniger überlaufene Gegenden ansteuert, braucht sich aktuell nicht wirklich vor Covid zu fürchten, so lange er sich halbwegs vernünftig, sprich vorsichtig benimmt.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1440918 - 02.08.20 16:12 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: irg]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9795
Ich bin ja gerade erst von meiner Tour zurückgekommen. Ergebnis für Zeltplätze, Hotels und Pensionen in Slowakei, Polen und Tschechien: Keinerlei bemerkbare Einschränkungen! Selbst das Tragen von Masken wurde zum Teil sehr lasch gehandhabt.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1440926 - 02.08.20 17:10 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Keine Ahnung]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3889
In Antwort auf: Keine Ahnung
Selbst das Tragen von Masken wurde zum Teil sehr lasch gehandhabt.
Tja, das ist nicht immer eine gute Grundlage, insbesondere in den heutigen Zeiten mit wieder ansteigenden Coron-Infektionen, auch wenn's auf den ersten Blick irgendwie irgendeine Normaltät zu signalisieren scheint. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1441001 - 03.08.20 14:37 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: hopi]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4572
Hier in Gemona kommen mir die Leute konsequenter vor wie in Österreich. Man trägt Maskw, wenn man ins Geschäft geht, oder wenn es enger wird.


Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1441022 - 04.08.20 00:59 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: irg]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2515
Unterwegs in Schweiz

In Schweden waren die Zeltplätze sehr viel leerer als sonst.
Und vor einigen Wochen war Schweden noch das einzige mögliche Reiseland überhaupt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441027 - 04.08.20 07:45 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: bk1]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3889
In Antwort auf: bk1

Und vor einigen Wochen war Schweden noch das einzige mögliche Reiseland überhaupt.
Für wen? Habe ich eine wichtige Information zu diesem Land überlesen?
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1441115 - 05.08.20 00:30 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Thomas1976]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15519
In Antwort auf: Thomas1976
Was voll ist, sind in der Schweiz die Campingplätze. Anscheinend ist die gesamte Schweiz mit Kind und Kegel in diesem Sommer auf Campingurlaub. Ich habe Reiseradler getroffen, die mehrfach abgewiesen worden sind auf Campingplätzen.
Man sollte da HotSpots wie am Thuner See etc. unbedingt vermeiden.

Jein, wurde mir auch so berichtet, kam aber nur zu wenig Gelegenheit, das relevant zu prüfen. Auch Schweizer vermehrt im Binnenurlaub. In Bergcampings war es kein Problem (Tiefencastel, Julier-/Albula-Basis, viele Radler), soweit auch nur einmal genutzt, aber sichtbar auch auf anderen Campings Platz vorhanden, wenn auch manchmal nicht viel (Thusis, Lenzerheide, Filisur, Bergün, mehrere im Unter- und Oberengadin). Einige weitere an meiner Wegstrecke habe ich nicht genauer angeschaut. Es ist aber ohnehin Hochsaison, also nicht nur Corona-bedingt hohe Auslastung in der zweiten Julihälfte zu erwarten - insbesondere bei den Hotspots (wo auch teurer ist). Schließlich habe ich auch früher nahezu volle Campings in der Schweiz im Hochsommer erlebt (Locarno, Valle Maggia, Brig, Bad Ragaz u.a.). Ferner ist Camping ein Trend, der schon vor Corona stark im Kommen war (ich besuche regelmäßig die Messe CMT in Stuttgart, besonders: Wohnmobile, Glamping).

Überraschend war allerdings der Camping in Susch nicht mehr existent, vermutlich seit 2008 oder später (noch in Karten verzeichnet!)

Italien: Zwar nur kurzer Abstecher, aber in Livigno gibt es 5 Campingplätze, alle mit hoher Auslastung. Während sich drei am oberen Ortsanfang befinden, wo ich wohl noch Platz bekommen hätte, wurde ich bei den beiden seenahen Campings wegen Überfüllung abgewiesen. Kuriosum allerdings: Ich konnte keinerlei Zeltwiese entdecken, ausschließlich Wohnmobil-, Wohnwagenstellplätze, keinerlei Solozelte zu sehen! Insofern auch keine Empfehlung, egal welche Zeiten. Auch ein Problem über Corona hinaus und aus Deutschland gut bekannt.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1441119 - 05.08.20 01:49 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: hopi]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2515
Unterwegs in Schweiz

In Antwort auf: hopi
In Antwort auf: bk1

Und vor einigen Wochen war Schweden noch das einzige mögliche Reiseland überhaupt.
Für wen? Habe ich eine wichtige Information zu diesem Land überlesen?

Alle Grenzen waren zu. Schweden hat als einziges Land die Einreise erlaubt. Außerdem funktionierten dort fast alle Zeltplätze und man kann als Radfahrer auch mal im Wald zelten.
Ich wohne in CH, das ist zu klein bzw. man ist nicht weit genug weg. Das kam für mich nicht in Frage und ich habe mich relativ schnell für eine Radtour in Schweden entschieden. Eine gute Wahl, aber letztlich durch die Umstände Anfang Juni bedingt.

Dann ging es relativ schnell, dass man innerhalb von EU+Schengen fast überall reisen konnte, mit wenigen Ausnahmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1441201 - 06.08.20 08:28 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: bk1]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1313
Falls jemand Spanien doch noch für dieses Jahr auf dem Schirm hat: Dieses hier stand gestern in tagesschau.de - zumindest für die Inseln sollte das gelten. Ob damit nur Pauschaltouristen oder auch Reiseradler "ohne festen Wohnsitz" abgesichert kann ich allerdings nicht beantworten.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1441202 - 06.08.20 08:47 Re: Radfahren in Zeiten des Corona-Virus [Re: Cruising]
Holger
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 16054
In Antwort auf: Cruising
[…] zumindest für die Inseln sollte das gelten.[…]

Kurze Ergänzung: die kanarischen Inseln. Für die Balearen steht da nichts, da dürfte das nicht gelten.

Viele Grüße
Holger
Deutschland Nord-Süd: http://les21lacets.de/blog/
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 32 von 32  < 1 2 ... 30 31 32


www.bikefreaks.de