Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (joese, MaSeRad, uwee, Stephan76, Rennrädle, BeBor, 5 unsichtbar), 204 Gäste und 313 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27792 Mitglieder
93564 Themen
1454434 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3043 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1464028 - 26.03.21 22:44 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Und weiter: Warum in aller Welt hast du die Route von Glems über Eningen nach St. Johann gewählt? Das ist eine harte Hauptverkehrsstraße mit viel LKW-Verkehr (es gibt ein paar Steinbrüche in der Ecke), die ich höchstens bergab hinunterzischen wollte lach Zur Alb muss man generell wissen, dass das immer eine eher arme und dünn besiedelte Gegend war (und teilweise noch ist) mit demgemäß eher wenigen guten Straßen, und die sind dann oft stark vom Schwerverkehr befahren. Gerade bei einer Alb-Radtour kommt es darauf an, die kleinen und oft asphaltierten Wege dazwischen zu kombinieren. Es gab übrigens vor nicht allzulanger Zeit mal einen Artikel in der TOUR mit genau diesem Tenor – habe ihn leider nicht aufgehoben.

Falls du im Sinn hast, das obere Becken des Pumpspeicherwerks Glems aufzusuchen – das kannst du dir m.E. sparen. Das ist eine asphaltierte und eingezäünte Schüssel, von der es fast noch nicht mal möglich ist, ein Foto zu machen… Ich empfehle deshalb, gleich von Glems aus unter Auslassung von Eningen auf das Rossfeld hochzufahren (St. Johanner Weg, kleine asphaltierte und kehrenreiche Auffahrt, aber machbar, zumindest mit deinem Elektromuskel grins ). Hier ein Bild:



Oben kommst du zum sehr lohnenswerten Olgafels mit traumhafter Aussicht:



Meine Einschätzung: Genialer Platz zum Zelten (aber ohne Gewähr; wir haben es nicht probiert, da wir eh nicht so die Wildzelter sind…). Eine kleine Feuerstelle gibt es dort oben, Tisch und Bank – und das kleine Rossfeld-Segelfluggelände, wo aber außer am Wochenende kaum was los sein sollte. Und von dort kommst du dann über gute Waldwege zum Gestütshof St. Johann und dort wieder auf deine alte Route.

Auf deiner Caminaro-Karte ist das alles gut zu sehen bei entsprechendem Herzoomen. Wie gesagt, in Glems beginnen schmunzel

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (26.03.21 22:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464059 - 27.03.21 12:45 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
party party
Vielen lieben Dank!
Was interessiert uns die Topographie, Thomas. Wir sind doch Helden...............
Deine Wegführung zum Segelflugplatz Rossfeld hab ich jetzt, fahr aber vor Glems noch in den Florianwald, damit mein Herz dann in den Streuobstwiesen im Ermstal so richtig aufgehen kann. zwinker
Gibt es oben am Flugplatz eigentlich die Möglichkeit zu den Uracher- oder Gütersteiner Wasserfällen hinzuradeln? Oder sind das alles Wanderwege?

Vom Taubenloch komm ich auch wieder zurück und kann dann über Vellberg kurven. Danke für den Hinweis.

Die doppelten Namen sind echt eine Qual. Zudem, wie schon gesagt, das alles Orte sind, die keine Sau kennt. Da hilft dann vielleicht die küssende Sau?
Du siehst, ich habe mich mit dem Brotlaib nördlich der Donau beschäftigt. Dabei entschied ich mich, im Glastal Boot zu fahren und im Psychiatriemuseum eine Kerze anzuzünden.

Danke!
Jürgen

ps: Hier der Track mit Wegpunkten
https://www.radreisen-individuell.de/geplant-2/
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1464081 - 27.03.21 22:12 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15964
Ein paar Ergänzungen, Anmerkungen.

Das obere Becken vom Pumpspeicherwerk kann man über ein gute Piste erreiche, ebenfalls von Glems und ohne Eningen, via Griesingerweg - so auch auf einer meiner hier zuletzt vorgestellten Albtouren gefahren ("Reise nach Upflamör"). Die Anforderung dürfte ähnlich Rossfeld sein, nur eben kein Asphalt (unten in den Streuobstwiesen ist noch Asphalt - bis zum Waldrand). Auf der Strecke hat es oben keine besonderen Ausblicke, insofern würde ich Rossfeld vorziehen.

Das Speicherbecken ist gewiss mit dem Zaun nicht attraktiv, Foto kann man aber schon machen, es gibt ein Art Aussichtspunkt mit Info und Sitzgelegenheit.



Zur Albtraufhöhe beim Gestütshof St. Johann kann man auch noch eine westlichere Variante jenseits der Landstraße fahren - über Talgut Lindenhof zu Albgut Lindenhof hinauf. Ich muss gestehen, da bin ich auch noch nie gefahren, aber vermutlich ist die Strecke sehr attraktiv. Man muss dazu durch Eningen durch und dann in ein kleines Tal abzweigen.

Die Eninger Steige (Landstraße) - da kann ich dir nicht zustimmen - ist keine Hauptverkehrsachse und dynamischer Schwerverkehr verläuft über die wenigsten Albsteigen. Es gibt zwar die Steinbruchlaster, die fahren allerdings nicht am Wochenende und auch nicht immer im Dauermodus. Die Transitader ist ja nur wenig weiter westlich mit der Bundesstraße über Lichtenstein. Die Eninger Steige ist eher weniger befahren. Das kann sich zu Ausflugszeiten natürlich immer wieder ändern (Motorräder, Cabrios, Sportwagen), bekanntlich hat dieser Verkehr in allen Mittelgebirgen zumindest im Südwesten zugenommen, Gestütsgasthof und Eninger Weide locken Leute an. Da gibts aber andere Anstiege, wo mehr los ist - in der Nähe z.B. die Stuhlsteige oder die Gönninger Steige. Ich bin die Eninger Steige mehrfach rauf, wohl nur einmal runter und es war immer ruhig, auch als mal zwei der Laster unterwegs waren. Die Steige ist gar nicht so schlecht, man hat einen sehr guten Ausblick über Reutlingen mit Achalm (Aussichtspunkt mit Sitzbank recht weit oben).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1464105 - 28.03.21 10:46 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Hi Jürgen,

keine Ursache, gerne geschehen lach Direkt von dort oben zu den Wasserfällen radeln – da bin ich gerade überfragt; ich glaube aber eher nicht. Wir haben mal vom Fohlenhof einen Fahrweg hinab ins Maisental genommen, der nicht besonders war und mir kaum in Erinnerung geblieben ist. Bei beiden Wasserfällen waren wir schon, aber in grauer Vorzeit und zu Fuß. Die Wanderer dort starten in aller Regel von unten… Na, vielleicht fällt mir gelegentlich noch was ein schmunzel

@Matthias: Da siehst du mal wieder, wie unterschiedlich oft die Erinnerungen sind lach Wo an dieser Betonschüssel ein Aussichtspunkt sein soll, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Der hellgrüne Streifen auf dem Google-Bild ist ein steiler Grasdamm, den ich schnaufend erklommen habe, um dann ein ähnliches Bild wie du zu machen. Der asphaltierte Weg auf deinem Foto befindet sich hinter dem Zaun. Ich musste das Objektiv durch den Maschendraht quälen listig Wir haben aber zugegebenermaßen nicht die ganze Schüssel umrundet.

Von dort oben wäre übrigens sogar auf Waldwegen der ganz offizielle Schwäbische-Alb-Radweg nach Glems hinab gegangen. Wir haben die Straße genommen in der Hoffnung auf ein gutes Aussichtsfoto hinab nach Eningen und Reutlingen – das war aber mehr als schwierig. War übrigens letztes Jahr im September auf dem Rückweg von unserer Alb-Bodensee-Donautalrunde (du erinnerst dich). Die Steige war wohl ganz neu gemacht, links befand sich eine hohe Leitplanke (die auf dem früheren Gehweg steht) und rechts ein betonierter Wassergraben – Anhalten für ein Foto nach meinem Empfinden viel zu gefährlich. Deinen Aussichtspunkt mit Bank haben wir wohl gesehen, dazu hätte man oben vom Parkplatz einige hundert Meter weiter oben hinter der Planke entlang schleichen müssen. Entsprechend verratzt und kaum noch benutzt sah das alles aus… Zudem war die Aussicht überall halb zugewachsen. Das bepackte Rad dort an die Leitplanke zu lehnen hätte bestenfalls einen kleinen Vekehrsstau mit Hupkonzerten verursacht... Erst weiter unten an einem einmündenden Waldweg konnten wir dann halten, ich musste ein paar hundert Meter zurück tigern und es gelang mir dann nur noch dieses nicht so tolle Foto:



Weiß nicht, wann du das letzte Mal dort gefahren bist – vielleicht kam das hohe Verkehrsaufkommen auch daher, dass anderswo eine Umleitung war. Und neue gut gemachte Straßen ziehen ja bekanntlich auch den Verkehr an - eine alte Weisheit zwinker Also, wir jedenfalls sind die Eninger Steige ein Mal gafahren - das erste und das letzte Mal.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de

Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (28.03.21 10:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464141 - 28.03.21 23:05 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15964
Hallo Thomas,
ja, du hast du richtig geahnt, ich bin die Eninger Steige schon länger nicht mehr gefahren. Ich hasse solche Leitplanken, die einem das Absteigen nicht mehr ermöglichen. Es gibt da auch international ganz krasse Beispiele. Auch zum Alpe Adria Ciclovia Radweg habe ich mich mal entsprechend kritisch geäußert, weil es da in Italien Passagen gibt, wo man quasi von massiven Geländern von der Umwelt abgeschnitten wird. Mindestens ein Kollege hier im Forum findet das toll.

In Antwort auf: Cruising
@Matthias: Da siehst du mal wieder, wie unterschiedlich oft die Erinnerungen sind lach Wo an dieser Betonschüssel ein Aussichtspunkt sein soll, erschließt sich mir beim besten Willen nicht. Der hellgrüne Streifen auf dem Google-Bild ist ein steiler Grasdamm, den ich schnaufend erklommen habe, um dann ein ähnliches Bild wie du zu machen. Der asphaltierte Weg auf deinem Foto befindet sich hinter dem Zaun. Ich musste das Objektiv durch den Maschendraht quälen listig Wir haben aber zugegebenermaßen nicht die ganze Schüssel umrundet.


Ja, kannst du sehen! Du musst ganz groß zoomen, am Nordrand etwa zur Mitte. Dann erkennst du so etwas wie eine Treppe. Da musst du rauf laufen, weil die Infotafel auch oben ist - habe ich auch fotografiert, aber nicht den Aufgang. Groß ist die Überhöhung aber nicht. (Ich kenne ein Speicherbecken in Luxemburg, da hat man sogar extra einen Turm gebaut, damit man drüber schauen kann. Die haben aber auch mehr Geld als die Deutschen.) Ich weiß nicht mehr, ob nur eine Bank da ist oder Bank und Tisch oder ggf. auch nur ein Geländer. Mein Gedächtnis ist halt auch immer etwas matschig. Bei Komoot kannst du die Treppe als Symbol eingezeichnet finden. Ich bin auch nicht ganz rum gefahren, quasi nur ein Drittel (am Nordrand entlang).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen

Geändert von veloträumer (28.03.21 23:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464162 - 29.03.21 10:01 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: veloträumer]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Hallo Matthias,

In Antwort auf: veloträumer
Du musst ganz groß zoomen, am Nordrand etwa zur Mitte. Dann erkennst du so etwas wie eine Treppe. Da musst du rauf laufen, weil die Infotafel auch oben ist - habe ich auch fotografiert, aber nicht den Aufgang.

hast Recht! Erinnere mich jetzt auch wieder an diese Treppe, und beim Heranzoomen kann man sogar die Infotafel oben erkennen. Nur - da kann man nicht mehr rauf schmunzel Wenn du genau hinschaust siehst du auch den Zaun mit Tor, das abgeschlossen war. Wahrscheinlich ist dieser äußere Zaun noch nicht sehr lange da - vielleicht hat's mal ein Unglück gegeben oder so. The times, they are a-chanchin'...

Na, es gibt auf der Alb interessantere Dinge zu sehen und erleben lach Wobei - eine touristische Aufwertung ist im Gespräch. Beim Lesen auf das Erscheinungsdatum achten grins teuflisch

Gut radel, Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (29.03.21 10:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464166 - 29.03.21 10:16 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
Was für eine geile Rutsche! party

So langsam macht ihr mich neugierig und ich hab das Becken wieder als Wegpunkt abgespeichert. Irgendwie erinnert mich das an die leidige Diskussion um eine Oderbrücke. grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (29.03.21 10:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464167 - 29.03.21 10:45 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2292
In Antwort auf: Juergen
Was für eine geile Rutsche! ... ich hab das Becken wieder als Wegpunkt abgespeichert.
Du hast aber schon das Erscheinungsdatum des verlinkten Artikels gesehen; den 1. April 2018 .... teuflisch
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1464243 - 29.03.21 20:25 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2424
Hallo Jürgen!

Ich bin zwar der Meinung, dass eine Radtour über die Schwäbische Alb ohne

- Burg Hohenzollern
- Schloss Lichtenstein
- Burg Hohenneuffen
- Burg Teck
- Uracher Wasserfall
- Bärenhöhle
- Nebelhöhle
- …

eigentlich gar nicht geht. Tja, dann musst Du eben nochmal wiederkommen...

:-)



Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1464251 - 29.03.21 21:35 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: lutz_]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Hi Lutz,

wo du Recht hast, hast du Recht! Bloß d' Ondrhos hosch vergessa lach Einer unserer absoluten Lieblingsplätze auf der Alb - an schönen Tage sieht man sogar noch am Horizont die Dampfwolke über Neckarwestheim... Wie man da mit dem Rad raufkommt wüsste ich gerade nicht, doch lässt sich das in einer sehr schönen Wanderung mit dem Lichtenstein kombinieren, mit Start in Unterhausen.

Der arme Jürgen! Mittlerweile muss er schon bald ein halbes Jahr hier seine Kreise ziehen omm

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1464274 - 30.03.21 06:38 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: lutz_]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
Lieber Lutz,
ich habe im Herbst noch einen Termin in deiner Nähe. Dann gibt es Bad Urach, die Unterhose, Höhlen und den Rest der 111 Orte auf der schwäbischen Alb, die Mann gesehen haben muss. (im Übrigen ein netter Reiseführer)

LG
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1464317 - 30.03.21 18:26 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Bernie]
Rennrädle
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7062
In Antwort auf: Bernie
Hi Martina!

Ich war im November das letzte Mal dort (nur zu Fuß) und im Frühsommer mit dem Rad. Da bin ich auf jeden Fall auch durch's Felsenmeer geradelt. (Die Schwiegerleute haben ein Wochenendhäuschen in Bartolomä). An ein Verbotsschild kann ich mich gerade nicht erinnern, will es aber auch nicht gänzlich ausschließen. Wenn Jürgen unter der Woche dort fährt, dürfte es hingegen kein Problem werden. Zudem ist der Weg im Felsenmeer ja auch recht breit.

Es grüßt

Bernie


Zudem wäre der zu schiebende Abschnitt gerade mal ein Kilometer. Dann kommt eine Schranke und man ist schon draußen aus dem eigentlichen Felsenmeer. Aber die Strecke nach Bartholomä ist schön zumal man über Tauchernweiler (Biergarten wunderschön) zb über das Aalbäumle nach Aalen radeln könnte.

Oberkochen nach Aalen gibt es natürlich auch einen Radweg im Tal. Oberkochen, Unterkochen (Kocher Ursprung!) , Himmlingen, Grauleshof auf halber Höhe und wunderbarer Aussicht gen Westen über Röthardt gen Norden. Die Wintertreffler kennen es.

Grüße Renata

Geändert von Rennrädle (30.03.21 18:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1464329 - 30.03.21 20:49 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6653
Es fehlen natürlich noch zu besuchende Orte: Der Hohenstaufen und die Spielburg (immerhin ist auch das Stauferland einen Besuch wert) der Hohenrechberg, der Kornberg und der Hexensattel mit der wunderbaren Enzianwiese und den Wacholderheiden. Mein Favorit im späten Frühjahr und im Herbst.
Auch das Mordloch könntest Du besuchen.
Das ist auch eine Höhle, aber eine webiger bekannte, Du wirst vermutlich alleine dort sein. Auch eine schöne Beiz hats nahebei, sofern die noch existieren sollte nach den ganzen Schließereien.

Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1465135 - 06.04.21 13:55 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Rennrädle]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1074
So, jetzt habe ich es amtlich. Am vergangenen Sonntag war ich (zu Fuß) im Felsenmeer und im Wental. Beides ist für Radfahrer erlaubt und sogar mit diesen weiß-grünen Schildern als Radroute ausgeführt.
Dass man bei großer Betriebsamkeit aufeinander Rücksicht nimmt, bedarf natürlich keiner weiteren Erläuterung. Und klar, schieben geht auch, bietet sich im Felsenmeer auch an, um die tolle Gegend zu würdigen.

Es grüßt
Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465140 - 06.04.21 14:16 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Bernie]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16245
In Antwort auf: Bernie
So, jetzt habe ich es amtlich. Am vergangenen Sonntag war ich (zu Fuß) im Felsenmeer und im Wental. Beides ist für Radfahrer erlaubt und sogar mit diesen weiß-grünen Schildern als Radroute ausgeführt.


Sehr schön schmunzel Wie gesagt, mein letzter Besuch ist eine Weile her, für eine Tagestour mit dem Rad ist mir das im Moment zu weit.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465152 - 06.04.21 15:03 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Bernie]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
Ich bin ganz arg glücklich über eure Hilfsbereitschaft und freu mich tierisch auf die Tour durch das Land der Burgen und einer der besten Küchen des Landes. wein omm
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1465326 - 07.04.21 17:16 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
fabianovic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 127
Hallo Jürgen,

ich habe deine Strecke mal nach kulinarischen Aspekten untersucht und habe zwei Tipps:

In Rothenburg ob d.T. das Gasthaus "Unter den Linden" liegt unten direkt an der Tauber mit sehr schönem Biergarten, einfaches aber gutes Essen und leckeres Bier. www.unter-den-linden-rothenburg.de

Wenn der Gasthof Hirsch geöffnet hat lohnt sich auch ein Schlenker über Blaufelden. http://www.hirschen-blaufelden.de/

Nach Mutlangen führt dich dein Weg auch. Da war ich nur mal kurz zum Blockieren einer Zufahrt. Lang ist´s her.

Ansonsten sehr schöne Strecke zu der du ja schon jede Menge Tipps bekommen hast.
Den Ballungsraum rund um Stuttgart finde ich nicht so attraktiv und würde ihn umfahren.
Genügend ordentliche Gasthäuser wirst du unterwegs sicherlich finden. Hoffentlich haben sie dann auch geöffnet.

Schöne Grüße
Fabian
Nach oben   Versenden Drucken
#1465370 - 08.04.21 06:53 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: fabianovic]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
In Antwort auf: fabianovic
Nach Mutlangen führt dich dein Weg auch. Da war ich nur mal kurz zum Blockieren einer Zufahrt. Lang ist´s her.
Hallo Fabian,
dann hast Du mit Böll, Hildebrandt, Lafontaine und Petra Kelly zusammen im Schneidersitz in der Heide die Pershings blockiert. bravo bravo bravo
Danke für die Hinweise und vielleicht machen wir in Bälde ja einen Ausflug zur Raketenstation nach Neuss. unsicher

LG
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (08.04.21 06:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1465462 - 08.04.21 21:57 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
Rennrädle
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 7062
Hallo Jürgen,
Schau dir nochmal die Strecke vom Wental Richtung Aalen an und tippe 'Tauchernweiler' mit Biergarten mal ein und suche dir die Strecke über das Aalbäumle nach Aalen aus.

Meiner Meinung nach deutlich schöner als über Essingen-Dauerwand nach Aalen.

Sollte Lauterburg auf deiner Strecke bestehen bleiben dann fahr noch zum Rosenstein und die Ruine über Heubach.

In Aalen gibt es ein sehenswürdiges Limesmuseum.

Kannst dich ja mal per Pn melden wenn du dort bist. Ist ja meine Heimat und vielleicht bin ich ja dann zufällig dort.

Grüße Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1465565 - 09.04.21 17:56 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
fabianovic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 127
Hallo Jürgen,

von den Promis habe ich damals niemanden gesehen. Ich war aber auch nur kurz da.

Zur Raketenstation sollten wir dann passenderweise mal zusammen radeln. Schön wär es wenn dann die Gastronomie wieder offen hat. Warten wir mal ab.
Nach oben   Versenden Drucken
#1465926 - 12.04.21 16:19 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15964
Hallo Jürgen,
frische Eindrücke zu Varianten des Aufstiegs zur Reutlinger Alb findest du im Thread zu Tagestouren.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen

Geändert von veloträumer (12.04.21 16:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1465932 - 12.04.21 16:43 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15964
In Antwort auf: Cruising
Hallo Matthias,

In Antwort auf: veloträumer
Du musst ganz groß zoomen, am Nordrand etwa zur Mitte. Dann erkennst du so etwas wie eine Treppe. Da musst du rauf laufen, weil die Infotafel auch oben ist - habe ich auch fotografiert, aber nicht den Aufgang.

hast Recht! Erinnere mich jetzt auch wieder an diese Treppe, und beim Heranzoomen kann man sogar die Infotafel oben erkennen. Nur - da kann man nicht mehr rauf schmunzel Wenn du genau hinschaust siehst du auch den Zaun mit Tor, das abgeschlossen war. Wahrscheinlich ist dieser äußere Zaun noch nicht sehr lange da - vielleicht hat's mal ein Unglück gegeben oder so. The times, they are a-chanchin'...

Hallo Thomas,
da ich gestern nochmal vorbei gefahren bin (Wo war ich heute...): Ich vermute, du verwechselst die Infotafel mit der Treppe mit der Hütte (Geräteschuppen), der unmittelbar am Speicherbecken zu finden ist (im zweiten Bild rechts zu erkennen). Dort sperrt aber der Rundumzaun des Speicherbeckens ab, ein Zugang mit Tor ist dort zu finden, weniger richtige Treppe als minimal gestufter Aufgang. Abgespert ist an besagter Infotafel nichts, wäre auch recht unsinnig. Es gibt keinen Tisch, aber eine längere Bank und Mülltonne. Fotoperpektivbe hat man aber nur von der Treppe auf den Turm im Speicherbecken, weil direkt bei der Tafel der Pflanzenwuchs die Sicht behindert. Meine erste Beobachtung war ja bereits moderner Stand, nämlich Frühsommer letzten Jahres. Die Rundumfahrt besagt übrigens, dass man südlich nur auf den Wiesenwall schaut, heißt Einblick ins Becken hat man nur auf der Nordroute.





Unweit davon habe ich kleine Rodungen in dem Randwald vorgefunden, wo auf einem Betonsockel etwa hüfthohe geriffelte Betonsäulen montiert sind, ähnliche Distanz zum Weg wie der Infoplatz. Ich glaube es waren zwei. Keine Ahnung, was das werden soll. Das Wanderheim war übrigens für Essen to go geöffnet.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1466009 - 13.04.21 10:39 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: veloträumer]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Hi Matthias,

wir haben tatsächlich nur die Treppe gesehen, die du als Servicetreppe bezeichnest (und die wohl auch eine ist). Dachte jetzt aufgrund deines Posts weiter oben, die sei wohl mal zugänglich gewesen. Wie gesagt, ist innerhalb des Zauns und mit verschlossener Tür. Jetzt kommt langsam Klarheit auf schmunzel

Die Tafel auf deinem ersten Foto haben wir tatsächlich nicht gesehen - wo ist die denn genau; auf dem Google-Luftbild habe ich sie nicht gefunden. Die Tafel hätte uns nämlich schon interessiert, weil Sybilles Vater (der ein Bautiger war) einstmals am Speicherbecken mitgebaut hat, und weil ich mich aus dem lange zurückliegenden Heimat- und Erdkundeunterricht der gymnasialen Unterstufe noch sehr gut erinnere, wie uns da das Pumpspeicherwerk als technisches Meisterstück präsentiert wurde lach Vielleicht fahren wir ja doch gelegentlich nochmal hin...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1466018 - 13.04.21 11:32 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
Ich sag TütTüt, wenn ich da bin und dann freuen wir uns des Lebens, trinken was und erzählen schwäbisch-rheinische Heldengeschichten rund um dieses Wasserloch.
Ist das Trinkwasser?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1466041 - 13.04.21 14:36 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
Genau so machen wir's lach

Trinkwasser - ich glaube eher nicht! Metzingen kriegt sein Trinkwasser aus anderen Quellen, und wenn der Pumpspeicher jeden Abend leer gesoffen wäre könnte man ja keine Energie mehr erzeugen cool

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1466094 - 13.04.21 21:41 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Cruising]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15964
Solche Beachtung hat sich der Erbauer der Betonschüssel nicht zu erträumen gewagt. grins
In Antwort auf: Cruising
Die Tafel auf deinem ersten Foto haben wir tatsächlich nicht gesehen - wo ist die denn genau; auf dem Google-Luftbild habe ich sie nicht gefunden.

Das hatte ich aber oben auch schon genauer beschrieben. Die Stelle ist ziemlich genau auf dem Nordhalbkreis. Man kann die Treppe in Google-Satellitenbild in der größten Zoomstufe eigentlich erkennen, unklar bleibt eher, was noch daneben ist. Weiters hatte ich schon Komoot erwähnt. Geh mal in den Routenplaner, da ist die Treppe nebst Strich (für das Geländer wohl) als Symbol markiert. Zudem ist die Runde um das Becken ziemlich kurz, und nur am Nordbogen kann man das Becken überhaupt einsehen. In Sicht über das Becken am linken Bildrand (Westen) müsste sich etwa die Auffahrt des Griesingerwegs befinden. Im Rücken von meinem Bild geht der Bogen weiter zum Wanderheim (Osten).

Da du ja immer ein Faible für die Randinteressen mitbringst: Alle 3 Infotafeln zu SA-Vergangeheit, dem Flüchtlingslager und zum Erholungsgebiet Eninger Weide befinden sich an den Torrelikten des ehemaligen Lagers (Foto in "Wo war ich heute..."). Das ist in südwestlicher bis südlicher Richtung vom Becken aus, da geht es auch mitten durch den Discgolf-Parcours und schließlich zum Hauptparkplatz, der nicht an der Straße liegt (wo abe rein weiter Parkplatz ist).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1466289 - 15.04.21 08:34 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: Juergen]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1500
Sag mal, lieber Jürgen, willst du wirklich über Ludwigsburg und Sindelfingen und Böblingen in Richtung Reutlinger Alb fahren? Diese Städte und Teile deiner Route sind nicht nur radfahrerisch ein Alptraum. Sofern es terminlich möglich sein sollte, könnte ich dich von Nord nach Süd auf attraktiven Wegen durch die Stuttgarter Region begleiten und lotsen. Hier ist es wunderschön, wenn man sich auskennt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1466294 - 15.04.21 08:46 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: kettenraucher]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11481
Ja. Ich werde zwei Freundinnen besuchen und mich dafür in den radfahrerischen Albtraum begeben müssen. schmunzel
Du bekommst von mir ne PN, wenn ich weiß, wann es losgeht. wein
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1466506 - 16.04.21 22:52 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: veloträumer]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1458
In Antwort auf: veloträumer
Da du ja immer ein Faible für die Randinteressen mitbringst...

Hi Matthias, sehr gut erkannt grins Diese zunächst eher unscheinbaren Dinge am Wegesrand sind ja gerade das Salz in der Radtouren-Suppe. So habe ich jedenfalls schon immer getickt, und ich glaube, dem Jürgen geht's ganz ähnlich lach Wenn ich da so lese: "Streuobstwiesen im Ermstal" oder "im Psychiatriemuseum eine Kerze anzünden"...

Jeder halt nach seiner Façon zwinker Dafür waren nahezu alle unsere Reisen unvergesslich...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1466777 - gestern um 22:28 Re: Schwäbische Alb ohne Plan B [Re: veloträumer]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2424
Hallo zusammen!


In Antwort auf: veloträumer
Da du ja immer ein Faible für die Randinteressen mitbringst: Alle 3 Infotafeln zu SA-Vergangeheit, dem Flüchtlingslager und zum Erholungsgebiet Eninger Weide befinden sich an den Torrelikten des ehemaligen Lagers (Foto in "Wo war ich heute..."). Das ist in südwestlicher bis südlicher Richtung vom Becken aus, da geht es auch mitten durch den Discgolf-Parcours und schließlich zum Hauptparkplatz, der nicht an der Straße liegt (wo abe rein weiter Parkplatz ist).


Für die Leute mit Faible für Randinteressen hier noch ein Artikel aus unserem Lokalblatt (leider hinter einer PayWall):

Klick!

Bei Interesse bitte eine PM mit E-Mail-Adresse an mich, dann schicke ich gerne den vollständigen Artikel als PDF zu...


Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (gestern um 22:28)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de