Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
10 Mitglieder (bergradler, gerold, 8 unsichtbar), 41 Gäste und 592 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28937 Mitglieder
96655 Themen
1514526 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2480 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 12:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 74
Keine Ahnung 74
Gravelbiker_Berlin 63
Velocio 53
Rennrädle 51
Themenoptionen
#1522211 - 26.02.23 12:38 Navi 64S Routingfrage
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 266
Moin Leute,
ich habe versucht, die Adresse des Jüdischen Museums (Lindenstraße 9, 10969, Berlin) in mein Navi einzugeben, um mich dort hin führen zu lassen. Die niedrigste PLZ , die mir das Navi angeboten hat war irgedwas mit 13 vorne... Das Teil kennt eine der wichtigsten Adressen in Berlin nicht. Weiterer Versuch, Das Bröhan - Museum,Schlossstr. 1a in 14095 Berlin kennt mein Navi auch nicht. Oranienstraße 20 in 10999 Berlin (Zentralrad) kennt das Navi aber schon. Und Brunnenstraße 25 in Mitte auch. Es ist also nicht so, dass ich zu döspaddelich wäre, eine Adresse einzugeben. Was mach ich falsch?

Ratlos.

Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1522212 - 26.02.23 12:48 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.550
Unterwegs in Spanien

Dein Navi kann nur die Adressen kennen, mit denen es von den Karten gefüttert wurde. Du solltest also nicht auf Garmin schimpfen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen [farbe:#FF0000][b]+[/b][/farbe] nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522214 - 26.02.23 13:13 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Juergen]
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 266
Geschimpft habe ich ja nicht. Mehr gefragt. Sicher liegt das Problem weniger beim Gerät als viel mehr bei der verwendeten Karte. Merkwürdig ist das aber schon, dass eine Karte manche Adressen kennt und manche nicht. Zumal weder die Eine noch die Andere irgendwie neue Straßen sind. Ich versuche mal rauszufinden, welche Karte da drauf ist.

Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1522215 - 26.02.23 13:31 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.550
Unterwegs in Spanien

Ich hab jetzt mal auf meinen Karten im PC geschaut. Die Straßensuche klappt so gut wie gar nicht.
Das Museum findet sich auf Anhieb und liefert auf die schnelle sogar die Telefonnummer zur Adresse. (OFM, Garmin CN, Topo D von Garmin liefert nur den Standort ohne weitere Infos)
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen [farbe:#FF0000][b]+[/b][/farbe] nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522216 - 26.02.23 14:02 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.508
Es wäre interessant zu wissen, von welchen Karten Du hier redest. Ich verwende auf meinem 62s die OpenFietsMap (OFM) und die VeloMap und das Navi hat keine Probleme, die Adresse zu finden, sowohl bei Eingabe des Ortes als auch bei Eingaben der PLZ. Das gilt für beide Karten. Ich bin überzeugt davon, dass dies auch der Fall wäre, wenn ich das 64s hätte.

Die Karten, die Du verwendest, haben offensichtlich einen unzureichenden Adressdatensatz. Da würde dann jedes Navi machtlos sein. Besorge Dir anständige Karten, dann hast Du das Problem nicht mehr. Mit den beiden OSM-Varianten, die ich verwende, hatte ich noch nie Probleme bei der Adresssuche auch im Ausland nicht.

P.S. Für BaseCamp verwende ich die OFM und auch hier kann ich z. B. Lindenstrasse 9 und Berlin oder 10969 eingeben und die Adresse wird korrekt gefunden. Wichtig ist aber, dass nicht "Lindenstraße", sondern "Lindenstrasse" verwendet wird. Während ich allerdings den Namen eintippe, erscheinen bereits Vorschläge und da wird dann schnell klar, dass die Adresssuche die "Sonderzeichen" nicht mag ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (26.02.23 14:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522227 - 26.02.23 16:33 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Keine Ahnung]
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 266
Moin noch mal,
die verwendete Karte war die, die original auf dem Garmin drauf war. Jetzt hat die Gute Fee eine OSM- Karte (von thkukuk ) drauf gemacht und siehe da: plötzlich geht es.
Das wiederum - finde ich- wirft nicht das beste Licht auf Garmin. Schließlich handelt es sich bei den Adressen nicht um irgend welche Feldwege in Finsterwalde.
Ich werde das jetzt ausprobieren, freue mich aber auch über alternative Empfehlungen.

Danke Euch.
Stefan aus Finsterwalde
Nach oben   Versenden Drucken
#1522230 - 26.02.23 17:12 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.508
Geld für Garmin-Karten auszugeben ist inzwischen recht sinnlos geworden, da die OSM-Karten in den meisten Gebieten so gut geworden sind, dass kommerzielle Karten durchaus ersetzt werden können. Die Grundlage der diversen "OSM-Karten" ist immer die gleiche, lediglich die Verwertung der Informationen ist unterschiedlich. So gibt es Karten, die speziell für Radfahrer ausgelegt wurden (z. B. OFM oder Velomap) mit Varianten z. B. für MTBs (OpenMTBMap). Die Karten unterscheiden sich auch in der Darstellung und der Routing-Funktion. Wichtig ist bei jeder Karte, die richtige Einstellung für das Routing. So verwende ich bei OFM z. B. den "Motorrad-Modus" und bei Velomap die Einstellung "Geländefahrzeug".

Probieren ist auf jeden Fall eine gute Idee. Es gibt ja auch gewisse Vorlieben beim Routing. Mir sind durchaus Wege recht, die ein Rennradfahrer definitiv meiden würde. Ich denke, dass hier im Forum die Verwendung von OFM und Velomap recht verbreitet ist, wenn Garmin-Navis zum Einsatz kommen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522234 - 26.02.23 17:53 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8.599
Die Karte die auf nem 64s standardmäßig drauf ist, ist die Basemap. Wenn man darin sucht, ist man verloren, da die kaum was hat. OFM und Konsorten sind da deutlich besser. Die teuren Garmin Karten braucht man nicht.

Viele Grüße
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522252 - 26.02.23 19:29 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Deul]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.116
Die Basemap ist doch ne Ultrakrücke. Die kann ja quasi nix, außer das man vielleicht herausbekommt, in welchem Land man ist, wo das Autobahnnetz lang geht und wo die Hauptstädte liegen. Adresssuche würde ich damit nie auch nur probieren wollen.

Diverse alternative Karten, vermutlich aber auch hochwertige Karten von Garmin selbst, können da deutlich mehr.

Nichtsdestotzotz bin ich kein Freund der Adresssuche übers Garmin. Ist mir einfach zu träge, schon beim Eintippen. Das mache ich lieber übers Handy und navigiere mich dann eher durch "manuellen Abgleich" mit dem Garmin auch an die Fundstelle.
Auf dem Handy kann man dann übrigens auch gleich noch so Dinge wie Kontakttelefonnummer, Website oder Öffnungszeiten inspizieren.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522275 - 26.02.23 21:35 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: derSammy]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.508
Wenn es darum geht, feste Unterkünfte zu finden, halte ich es so wie Du. Hier ist das Mobiltelefon mit Internetzugang natürlich im Vorteil. Aber wenn ich die Straßenadresse kenne, so ist die Eingabe im Garmin eigentlich kein Problem. Auch das Finden eines POIs, wie eines Supermarktes oder eines Campingplatzes (noch mit den Daten von Archies), funktioniert problemlos und erfordert nicht, dass ich den Umweg über das Mobiltelefon nehme. Das Mobiltelefon mit seinem größeren Bildschirm ist aber angenehm, wenn ich z. B. mit Osmand einen größeren Kartenausschnitt ansehen will, um mir eine Übersicht zu verschaffen. Wie bei all diesen Dingen ist der Geschmack entscheidend.

Wichtig ist in diesem Faden, das Problem mit der Adresssuche mit dem Garmin zu klären, was ja nun geschehen ist. Das richtige Kartenmaterial ist entscheidend. Bei Velomap muss man übrigens bei der Erzeugung der img-Datei darauf achten, dass die Adresssuche integriert wird. Es geht nämlich auch ohne ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522283 - 27.02.23 06:41 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Keine Ahnung]
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 266
Ja, die Frage ist geklärt. Danke!! Aber, da Du, Arnulf die POIs ansprichst: Ich hatte auch die Idee, dass das Jüd. Museum ein POI sein müsste. Aber wie sucht man die POIs? Wenn ich hier bei mir zu Hause den entsprechneden Menüpunkt, also die POI- Liste aufrufe schlägt mir das Gerät jede Menge offenbar unsortierte POIs in meiner Gegend vor. Wie ich die Suche auf ein bestimmtes, weiter entferntes Ziel fokussieren kann habe ich keine Idee.

Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1522288 - 27.02.23 07:18 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13.550
Unterwegs in Spanien

In Antwort auf: Radsam
Wie ich die Suche auf ein bestimmtes, weiter entferntes Ziel fokussieren kann habe ich keine Idee.

Stefan
Du gehst mit dem Cursor irgendwo nach Berlin, klickst auf "Find" "Sehenswürdigkeiten" "Museen"
Dann wird dir die Liste der Museen nach Entfernung angezeigt.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen [farbe:#FF0000][b]+[/b][/farbe] nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522290 - 27.02.23 07:22 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.116
Ja, ein Museum würde ich auch als POI erwarten. Findet man auf dem Gpsmap64s z.B. unter Find/Sehenswürdigkeiten/Museum

Aber der POI muss halt auch erst mal im Gerät hinterlegt sein. Wenn ich richtig im Bilde bin, gibts dafür zwei Möglichkeiten. Entweder er ist in die Karte integriert (da erwarte ich nix in der Basemap, in anderen schon), oder du legst eigene POIs an und transferierst die dann aufs Gerät.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1522301 - 27.02.23 08:15 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Radsam]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.508
Neben der von Jürgen schon genannten Möglichkeit, kannst Du auch einfach mit der Menü-Taste im Unterbereich "Museen" die Suchfunktion aufrufen und den Begriff eingeben. Die von Jürgen vorgeschlagene Methode ist attraktiv, wenn Du Dir auch allgemein POIs in der Umgebung des Cursors anzeigen lassen willst. So suche ich z. B. unterwegs auch Supermärkte, wenn ich einen nicht sofort aufsuchen will. Ich klicke irgendwo auf meinen Track voraus und suche mir dann ein Geschäft, wobei ich mir das auf der Karte anzeigen lassen kann und dann auch sehe, wie es in Relation zu meinem Track liegt.

In allen Fällen muss ein POI natürlich im Kartenmaterial enthalten sein, aber das wäre z. B. beim jüdischen Museum der Fall, wenn Du OFM oder Velomap verwendest.

P.S. Was ich beim Garmin immer vermisst habe, ist eine Funktion, "Suche in der Nähe des Tracks". So kann ich nur in etwa die Richtung abschätzen und muss dann anhand der Karte überprüfen, ob der gewählte POI nicht doch zu weit von meinem Track weg ist. Mein Autonavi, auch ein Garmin, kann das und dort nutze ich diese Funktion auch häufig.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (27.02.23 08:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1522321 - 27.02.23 11:08 Re: Navi 64S Routingfrage [Re: Keine Ahnung]
Radsam
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 266
hab die Variante von Jürgen probiert. Es geht! Nicht zu fassen.
Wenn ich mal wieder was wissen muss frage ich Euch.
Vielen Dank bis hier.
Stefan

Geändert von Radsam (27.02.23 11:16)
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de