Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
9 Mitglieder (gatzek, guba, Sharima003, paschukanis, 5 unsichtbar), 96 Gäste und 314 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26878 Mitglieder
90429 Themen
1388113 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3340 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 87 von 99  < 1 2 ... 85 86 87 88 89 ... 98 99 >
Themenoptionen
#262924 - 17.07.06 08:26 Re: back to the basics [Re: nomoregears]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18016
nö nö, das rad ist original so zu ddr-zeiten ausgeliefert worden. es fehlt zwar der Frontscheinwerfer sammt verkablung, die Reflektoren, Reifen, der Sattel und die Pedalen sind getauscht worden, aber ansonsten ist da nix dran gemacht worde.

@uwe: was ist eigentlich das Gegenteil von Neid?
na jedenfalls bedaure ich jeden, der mit so einem Teil durch die Gegend fährt.

job

Geändert von katjob (17.07.06 08:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#262925 - 17.07.06 08:29 Re: back to the basics [Re: Job]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

In Antwort auf: katjob

...die Reflektoren, ...sind getauscht worden...
job


irrtum, die sind auch noch orichinaaaaahl!!!!!

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#262928 - 17.07.06 08:38 Re: back to the basics [Re: Schlaftablette]
nomoregears
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1604
Ääh, um noch mal auf die Bremse zu sprechen zu kommen: Zieht man den Bremshebel bis zum Anschlag (also bis an den Lenker), berührt dann der Bremsklotz überhaupt den Reifen grins ?!?
Gruß, Paule
freundlich grüßend gegrüßte Grußesgrüße grüßender Weise an alle grüßend grüßenden gegrüßten Grüßer!
viele Grüße, Gruß-Paule
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #262959 - 17.07.06 10:28 Re: back to the basics [Re: Job]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: katjob

na jedenfalls bedaure ich jeden, der mit so einem Teil durch die Gegend fährt.


hey! ich bin mit so einem teil ein jahr lang zur schule gefahren. was meinst du, wie man damit heizen kann, wenn man mal wieder zu spät dran ist!? grins

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #262963 - 17.07.06 10:40 Re: back to the basics [Re: Flachfahrer]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18016
ok, ok, dann bedaure ich eben nachträglich auch Dich.

grins

job
Nach oben   Versenden Drucken
#263123 - 17.07.06 17:15 mein haus, mein Boot... [Re: Job]
pingu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 421
meine Bikes:

das neue Reiserad:



mein "normales" Fahrrad (für zur Uni und so- aber auch mal durch den wald...Mein Rad eben)



und mein Renner:
Nach oben   Versenden Drucken
#263127 - 17.07.06 17:23 Hmm.... [Re: pingu]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
Hier noch ein Bild von meinem Werksfahrrad:



Das war mal rot, ich habe es bunt angemalt weil ich es so besser wiederfinde wenn es geklaut wird lach
Nach oben   Versenden Drucken
#263129 - 17.07.06 17:31 Re: mein haus, mein Boot... [Re: pingu]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo...

Hättest auch einen schönen Namen, darf man dich damit überhaupt ansprechen? grins

Stehst anscheinend immer im Streß - könntest uns schon einbißchen etwas über deine Bikes dazuschreiben. Nicht jeder weiß, wo zum Beispiel vom "Neuen" der passende Text steht... schmunzel

Der Renner hat sicher auch einen Namen, oder?


Gruß Mario

Und ganz wichtig, unsere Räder sind nicht off-topic , kannst du nachträglich noch ändern!

Geändert von dogfish (17.07.06 17:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#263146 - 17.07.06 18:33 Re: mein haus, mein Boot... [Re: pingu]
LoRdRoFl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 28
dein neues reiserad ist ja cool - das will ich auch lach lach lach
aber warum hast du ne schwarze kurbel? meine ist silber, die schwarze ist schöner traurig

georg.
georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#263192 - 17.07.06 20:20 Re: "der Radlerprinz" [Re: dogfish]
Molle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 37
..........................

........................................................................................Giant "Coldrock"

"Mein 'Coldrock' hat mittlerweile 20 Jahre auf dem Buckel. Sein Vorteil: Als die Rahmenbauer solche Raeder loeteten, gab es noch wenig
Erfahrung, wie stabil ein MTB sein musste, um die Strapazen abseits der Strassen zu ueberstehen. So nahm man sich ein Vorbild an dem
legendaeren russischen Tank, dem T 34. Kaputtzukriegen, denke ich, ist das Coldrock nicht. Dafür ist es allerdings ein bisschen schwer."







Erstaunlich wie unterschiedlich die Zeit vergeht! Habe 1991 oder 1992 eine Sammelbestellung von genau dem gleichen Coldrock-Modell durchgeführt. Dürften so an die 4 oder 5 Stück gewesen sein.

Dein Lack ist aber noch EINSA.

Gruss Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#263205 - 17.07.06 20:52 Re: mein haus, mein Boot... [Re: pingu]
gwynfor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 289
Moin,
bei dem Reiserad ist das Bild kaputt! Da sind (in erster Linie) nur Grau- und Grüntöne im Bild... zwinker

Ciao,
Andreas

PS: Ist der Brooks wirklich original in der Farbe?
Endlich ein vernünftiger Arbeitsweg! 25km mit 5 Ampeln... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#263207 - 17.07.06 20:56 Re: "der Radlerprinz" [Re: Molle]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
(.....................) ? ...War das jetzt eine multifunktionale Anrede? grins


Läuft bei mir anders, Uli

Darf dich hier erstmal herzlich willkommen heißen.

Stört mich auch nicht, daß du schon länger (!) dabei bist. schmunzel

Deine Antwort galt aber mehr dem Radlerprinz - der hat sich gut versteckt, auf Seite 86...


Und sonst , tu dir keinen Zwang an, ein "Monex" wäre auch nicht schlecht.


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#263235 - 17.07.06 21:45 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
pedalritter nord
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Na dann will ich mal mein Ross zeigen :



Zwei Traumschiffe unter sich ... zwinker



Weitere Bilder und Beschreibungen gibt es mit dem folgenden Link:

Meine Räder
Viele Grüße aus der Lüneburger Heide und immer "Kette rechts"
Nach oben   Versenden Drucken
#263245 - 17.07.06 22:03 Re: mein haus, mein Boot... [Re: gwynfor]
LoRdRoFl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 28
In Antwort auf: gwynfor

PS: Ist der Brooks wirklich original in der Farbe?
Ja, ist fast der exakt passende Farbton. Ist keine schlechte Idee von kännändäl gewesen
georg.
Nach oben   Versenden Drucken
#263269 - 17.07.06 23:14 Re: mein haus, mein Boot... [Re: dogfish]
pingu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 421
In Antwort auf: dogfish

Hallo...

Hättest auch einen schönen Namen, darf man dich damit überhaupt ansprechen? grins

Stehst anscheinend immer im Streß - könntest uns schon einbißchen etwas über deine Bikes dazuschreiben. Nicht jeder weiß, wo zum Beispiel vom "Neuen" der passende Text steht... schmunzel

Der Renner hat sicher auch einen Namen, oder?


Gruß Mario

Und ganz wichtig, unsere Räder sind nicht off-topic , kannst du nachträglich noch ändern!


Oops, ich hatte nicht gesehen, dass ich off topic geklickt habe verwirrt
Namen.. selbst im realen Leben nennen mich viele nicht bei meinem (der Bianca lautet)
Es gibt echt Leute, die nennen mich pingu grins

Und das RR hat keinen Namen grins Es ist ein kinesis Alu Rahmen, für mich aufgebaut (vor ca 3 Jahren) mit 105 Ausstattung und Ultegra Hebeln.


An das Reiserad kommen noch andere Pedale (Shimano SPD PD-M545)

Und der Sattel ist tatsächlich grau, gibt es sonst nicht von Brooks.
Ich galueb aber nicht, dass die Farbe von langer Dauer ist
Nach oben   Versenden Drucken
#264230 - 20.07.06 16:06 mein neuer drahtesel [Re: pingu]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

hier vorab ein bild meines neues drahtesel, detailbilder folgen dann noch!



mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #264232 - 20.07.06 16:07 Re: mein neuer drahtesel [Re: Schlaftablette]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18016
die Flasche Aldi-Kräuterschnaps sieht gut da aus.
grins

job listig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #264233 - 20.07.06 16:09 Re: mein neuer drahtesel [Re: Job]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

In Antwort auf: katjob

die Flasche Aldi-Kräuterschnaps sieht gut da aus.
grins

job listig


das ist keine aldi, sondern lidl flasche!!

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#264234 - 20.07.06 16:16 Re: mein neuer drahtesel [Re: Schlaftablette]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
Die Proportionen sind zwar ungewöhnlich und es sieht auch auf den ersten Blick etwas komisch aus, macht auf mich aber dennoch einen guten Eindruck. Kein überflüssiger Schnickschnack. Was für ein Rahmen ist das?
(Gut, die kleine Flasche mit dem grünen Deckel unter der Fensterbank hätte ich jetzt vor dem Foto weggeräumt. grins Edit: Sie ist also nicht nur mir aufgefallen. zwinker )
Holger

Geändert von BastelHolger (20.07.06 16:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#264235 - 20.07.06 16:16 Re: mein neuer drahtesel [Re: Schlaftablette]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18016
mir wär der Tubus zu hoch. Baust Du das noch auf nen 26"-Cargo um?
dann stehen die streben auch nicht mehr über die Ladefläche.

der Anbau von Magura-Brakeboostern wäre noch eine Emphehlung.

Was ist das für eine Schelle an den Spacern unterm Vorbau`?

job
Nach oben   Versenden Drucken
#264237 - 20.07.06 16:23 Re: mein neuer drahtesel [Re: Job]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

In Antwort auf: katjob

...der Anbau von Magura-Brakeboostern wäre noch eine Emphehlung...

...Was ist das für eine Schelle an den Spacern unterm Vorbau?...

job


es sind magura brakebooster verbaut, vorne eine evo 2 montageplatte mit evo2 booster und hinten der evo-booster.

die schelle ist der halter für den rohloff-drehgriff.

mahlzeit

Edit: es folgen noch fotos (detail)
Nach oben   Versenden Drucken
#264247 - 20.07.06 17:06 Re: mein neuer drahtesel [Re: Schlaftablette]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Uwe....wie in dem link steht!!! grins


Kannst dich vielleicht noch an die ersten Bilder deiner Räder erinnern?

Das erste auf Seite 64...

Das Reiserad, das dann später folgte, auf Seite 70...

"Und wenn wir schonmal beim thema b.o.b. sind, da isser!!!"...schön wärs, das war auf Seite 71...

Keines der Bilder mehr zu sehen - hast damals durchblicken lassen, du verstündest etwas von der Sache. wirr

Zum Neuen: "Also nen neuer rahmen kommt dann noch, ein velotraum cross crmo speedhub. ja und so kleinigkeiten, z.b. tubus tara..."

Dürfte der passende Text dazu sein, hättest ihn ruhig nochmal erwähnen dürfen!!

Ich weiß, ist alles einbißchen Arbeit...


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#264266 - 20.07.06 19:04 Re: Klangvolle Namen... [Re: belchenwolfi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Heute auch von belchenwolfi neue Details!

"OK, hier einige Bilder, jetzt habe ich (der Wolfgang) auch 'ne Digiknipse." party

"Hoffentlich kommen diesmal alle heil rüber" - schaun mer mal, wie sie aussehen...



Simplon "Lumen": Rahmen ASC-9 kombiniert Alu/Carbon, Gabel "S5" Carbon mit Alu-Schaft.





Zur restlichen Ausstattung: Campagnolo Centaur-Gruppe 3x10 und ein Selle Italia Sattel "gel flow C2".










Mountain Bike: "Rahmen CrMo Stahl ursprünglich von Heavy Tools, war damit zuerst auf Reisen unterwegs, bevor ich es zum Mountainbike
umfunktionieren liess - Shimano XT 9fach etc., das Übliche halt. Manitou Sx Federgabel, Sitting Bull Sattelstütze, letztere gedenke ich bald
mal gegen eine Parallelogrammstütze auszutauschen."





"Soviel einstweilen von Wolfgang."


Fortsetzung folgt...

Gruß Mario

Geändert von dogfish (20.07.06 19:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#264373 - 21.07.06 07:47 Re: mein neuer drahtesel [Re: Schlaftablette]
PeLu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1532
In Antwort auf: Schlaftablette0815
die schelle ist der halter für den rohloff-drehgriff.
Was sprach gegen den Mittelmeyer?

(Und das wünscht man sich: Daß die Hauptkritik am Reiserad die Schnapsflasche dahinter sei! Glückwunsch)
Gruß aus Linz/Donau, PeLu
Nach oben   Versenden Drucken
#264386 - 21.07.06 08:42 Re: mein neuer drahtesel [Re: PeLu]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

In Antwort auf: PeLu

In Antwort auf: Schlaftablette0815
die schelle ist der halter für den rohloff-drehgriff.
Was sprach gegen den Mittelmeyer?


bis jetzt hatte ich leider noch nicht die möglichkeit ihn zu testen oder der gleichen, von daher ist es mir leider zu schade so 90€ in den wind zu ballern!
aber daran gedacht habe ich auch schon.

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #264413 - 21.07.06 10:07 Re: mein neuer drahtesel [Re: Job]
Der Wolfgang
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 881
Der Halter für die Flasche fehlt grins grins

Grüßli Wolfgang
Mit frischen Grüßen aus der Bucht - Wolfgang
http://www.entdeckergen.de

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #264458 - 21.07.06 11:52 Re: mein neuer drahtesel [Re: Der Wolfgang]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

....

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#264694 - 22.07.06 19:42 "Goldrausch"... [Re: stephan_7171]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo alle miteinander!

Möchte gleich zu Anfang einen Hinweis geben:

Die Geschichte von ("stephan_7171"),
nicht direkt "Die Unendliche", aber die längste... zwinker



..................................................................................Mein neues Rad
........................Nach langer Planungsphase und noch längerer Warte- und Bauzeit ist es nun endlich fertiggestellt. party

Das ganze begann mit einem Unfall, der meinem letzten Fahrradneubau ein jähes Ende bereitet hatte. Von den Komponenten haben
lediglich die Rohloff und der SON überlebt. Ich wollte unbedingt ein 26"-Rad mit Stahlrahmen, wegen der Stabilität und dem Fahrkomfort,
den Stahl bietet. Aufwändige Federungstechnik sollte nicht eingesetzt werden, nur über Reifen und gefederte Sattelstütze realisiert werden.

Favorit war zunächst Patria, denn ein solches ist seit ca. 20 Jahren mein Alltagsrad und wirklich sehr zuverlässig. - Das Terra, Ranger und
Falcon (leider 28", aber ein tolles Rad) waren in der engeren Wahl. Leider bietet Patria, auch gegen Aufpreis, keine innenverlegten Züge an,
ebenso gibt es leider keine klassischen Schrägschultergabeln mehr.


Also weitersuchen...Bei meiner Suche habe ich viele interessante Radkonzepte gefunden, aber nie ganz genau das, was ich mir vorstellte.
Langsam wurde mir klar, daß ich "mein Rad" wohl nirgendwo so kaufen kann - schließlich habe ich mich für einen Eigenbau entschlossen!





Meine erste Spezifikation sah dann so aus:

Stahlrahmen für 26" - ausgewogener Kompromiss aus Stabilität und geringem Gewicht. Die Geometrie so angepasst, daß sich kein "Turm"
aus Spacer ergibt und auch die Sattelstütze nur wenig heraussteht (Turmbauten und lang herausstehende Sattelstützen sind mir ein Gräuel).

Exzenter zum Spannen der Kette - Vertikal offene Ausfallenden für die Rohloff-Schaltung, Vermeidung einer separaten Drehmomentstütze -
Klassische 1 1/8 Schrägschultergabel, AHead-Steuersatz-geeignet - Reiseradtaugliche Hinterbaulänge von ca. 465 mm - Langer Radstand,
Nachlauf ähnlich Easy Rohler - Innenverlegte Brems- und Schaltungszüge - Hydraulische Felgenbremse Magura Firmtech - Reifen (60 mm)
und breite, stabile Felgen (min. 27 mm).


.........................................................Dann begann ich, einen geeigneten Exzenter zu suchen.


.......................................................


......................................................Mein Exemplar habe ich letztendlich aus den USA importiert.

...........................................Ich wollte eine sichere Lösung für die Firmtech-Bremse und die Konstruktion
..........................eines verstellbaren Rohloff-Ausfallendes hätte leicht zu Problemen mit der Felge geführt und wäre nicht
mit allen üblichen breiten Felgen kompatibel gewesen. Da ich keinen Kettenspanner wollte war der Exzenter die einzig sinnvolle Alternative.

Das Tretlagergehäuse habe ich mangels verfügbarer Teile selbst gefertigt, aus rostfreiem Edelstahl - ich hoffe, daß damit dieser Bereich gut
und langfristig gegen Korrosion geschützt ist, denn eine Lackierung würde sich im Tretlagergehäuse wegen des Exzenters leicht abarbeiten.





Am sinnvollsten erschien mir dabei eine Innenklemmung (ohne Schrauben im Rahmen u. ohne geschlitztes Tretlagergehäuse), wie bei dem
von Bushnell. Durch einen Keil gespreizt, klappt seine obere Hälfte auseinander und verklemmt sich so im Innendurchmesser vom Gehäuse
des Tretlagers. Schraubt man den Keil vollständig zurück, ist der Exzenter-Durchmesser ca. 0,5 mm kleiner, läßt sich so einfach verstellen.


...........................................................................Ebenso aus den USA gekauft...

.......................................................Eine Gabelkrone für die klassische Schrägschulter-Gabel.
..................................................Für breite Reifen ist es echt schwer, etwas Passendes zu finden.


...............................................


............................................Ein wenig überrascht hat mich der Einfuhrzoll für Fahrradteile aus USA... schockiert


..........................................



.........................................Das Herzstück des Rades ist natürlich der Rahmen. Hierzu hat das Forum und
.....................................insbesondere Mario hinsichtlich des Herstellers wertvolle Entscheidungshilfe geleistet.


....................................


..............................Hab mit Herrn Pallesen Kontakt aufgenommen und ihn auch einmal in seiner Werkstatt besucht.
..............................Eine recht kleine, handwerkliche Werkstatt, wo Rahmen wirklich noch von Hand gefertigt werden.

Die Verarbeitungsqualität der ausgestellten Rahmen hat mich sofort begeistert - löten und Rahmen bauen kann der Mann wie kein zweiter.


Zunächst wollte er lieber seinen Standard verkaufen, jedoch hat ihn dann letztlich das Problem mit der Firmtech-Bremse davon überzeugt,
daß ich wirklich feststehende Ausfallenden für den Rahmen benötige. Das zweite Problem bestand darin, daß die Firmtech werksseitig so
vorgesehen ist, mit maximal 25 mm breiten Felgen zu funktionieren. Ich wollte jedoch aus Stabilitätsgründen auf jeden Fall breitere Felgen.


...


Für das Anlöten der Firmtech-Bremsaufnahmen an den Rahmen gibt es zwar eine spezielle Lehre - die ist aber abgestimmt auf Felgen mit
max. 25mm Breite. Ein neues Lehren-Aufsatzstück musste her, um die für die breitere Felge abgestimmte Bremsaufnahme zu realisieren.

Habe diese Aufnahme ebenfalls neu konstruiert, aus Warmarbeitsstahl gefertigt und Hr. Pallesen für den Rahmenbau zur Verfügung gestellt.
Dazu noch eine Buchse zur Fixierung des Tretlagergehäuses in der Vorrichtung zum Löten des Rahmens. In einem Industriebetrieb wäre so
etwas kaum möglich gewesen! Der Slogan "Hier bekommen Sie keine Räder von der Stange, sondern Rahmen ganz nach Ihren Wünschen".


.....................................Das war tatsächlich kein Lippenbekenntnis, sondern es wurde wirklich so gehandelt... cool





Den Rahmen hat Hr. Pallesen im Fillet-brazed-Verfahren gelötet. Aufwändig, aber von der Optik her sehr ansprechend, am Fertigteil gibt es
keine Übergänge...nebenbei auch gut sauber zu halten, da keine "Dreckecken" vorhanden sind. Wegen des Sonder-Tretlagergehäuses war
ohnehin keine andere Möglichkeit recht sinnvoll, weil für diese Geometrie eben so gut wie keine passenden Muffen am Markt erhältlich sind.

Zur Rahmengeometrie habe ich bei einer Rahmenhöhe von 55 cm eine etwas größere Oberrohrlänge gewählt, außerdem das Steuerrohr um
15 mm verlängert, eben um "Spacer-Türme" zu vermeiden, die ich nicht mag. Die Drehmoment-Abstützung für die Rohloff-Schaltung wurde
durch entsprechend nach unten offene und fest am Rahmen verlötete Ausfallenden realisiert. Als Kurbel kam eine Stronglight Aeroxal zum
Einsatz. Ich konnte noch das vorletzte Exemplar bekommen, die Rohloff-spezifischen Teile sind leider im aktuellen Katalog von Stronglight
nicht mehr aufgeführt. Diese Kurbel hat eine ISIS-Verzahnung und ist relativ leicht, mit dem Kettenschutzring und 44 Zähnen nur ca. 600 g.





Besonderheit meines Rahmens: Der Kettenverschleiß über die Exzenterverstellung ist messbar. Bei einer reiseradtauglichen Hinterbaulänge
ist der Exzenter so bemessen, daß die Kette genau um 1% gespannt wird, wenn er maximal nach vorn schwenkt. Um dies zu erreichen und
etwaige Fertigungs-Toleranzen zu kompensieren, habe ich ein "krummes" Maß für die Hinterbaulänge konstruiert. Hier hatte Hr. Pallesen bei
einer Toleranz von weniger als +/-1,5 mm zugesagt und auch beim Löten sehr gut realisiert. Da zeigt sich die wirklich gute Handwerksarbeit!


.........Man muss man jedoch viel Geduld mitbringen - habe mehr als drei Monate gewartet, bis ich den Rahmen zum ersten Mal sah.
................Hatte dann leider Pech, eine Lötaufnahme für das Schaltzugwiderlager war unglücklicherweise auf der falschen Seite,
.....................sodaß der Rahmen noch einmal komplett entlackt und nachgearbeitet werden musste. Das dauerte wiederum
.............................ziemlich lange. Als ich den Rahmen schließlich erhielt, war er falsch lackiert (anders als ich wollte).
.....................................Also noch einmal zurück, wieder entlacken und neu lackieren – wieder Wartezeit, aber
.........................................diesmal nicht so lange. Insgesamt dauerte es von Ende 2005 bis mitte Juni 2006.


............................................


........................................Als Tretlager kam nur das SKF BXC-600 in Frage. Die dort eingesetzte Lagertechnik
...............................(Kombination von Zylinderrollenlagern auf der Antriebsseite und Kugellagern) hat mich überzeugt,
.........................ich hoffe es hält dann seine 100.000 Kilometer. Na ja, das wird etwas dauern, bis ich das erprobt habe...


Doch das Warten hat sich gelohnt! Endlich erhielt ich meinen Rahmen, alle Gewinde nachgeschnitten, Tretlagergehäuse innen ohne Lack,
Ausfallenden nach dem Lackieren sauber nachgearbeitet, Steuerrohr-Passung und Sattelrohr gerieben - genau so, wie es auch sein sollte.






In der Zwischenzeit hatte ich natürlich schon eine Menge Zeit, um alle anderen Komponenten vorzubereiten, zum Beispiel den Laufradbau...

Als Felge habe ich die Mavic 721 EX gewählt, m.E. die einzig wirklich stabile Mavic-Felge für Felgenbremsen. - Die Speichen sind wieder
eine Besonderheit: Messerspeichen von Sapim, lassen sich sehr hoch vorspannen, was ich mit Messuhr und Tensiometer und viel Akribie
gemacht habe: Über 1350 N Speichenspannung, axialer Lauf besser +/-0,05 mm, radialer Rundlauf besser +/-0,30 mm. Das muß reichen! schmunzel


...


Beim Laufradbau zeigte sich auch der Vorteil der Rohloff: Durch den symmetrischen Flansch lassen sich die Speichen links und rechts
gleichermaßen hoch vorspannen. Zusätzlich habe ich die Speichen mit Speichenbindedraht am Kreuzungspunkt umwickelt und verlötet.
Das soll zusätzlich Stabilität ins Speichengefüge bringen - ist wirklich so - wenn man in die Speichen greift, ein extrem steifes Laufrad.


Als Steuersatz habe ich den Acros AH-06 ceramic gewählt. Sozusagen die Deutsche Antwort auf Chris King - optisch zwar ganz anders,
jedoch eine sehr hochwertige Lagertechnik, genaue Passungen, gut gedichtet und dank der Keramikkugeln auch ohne Schmierung lange
haltbar. Die untere Abdeckscheibe ließ sich zunächst nicht auf die Gabel montieren. Nachgemessen und festgestellt, daß Hr. Pallesen mit
30,00 mm am Gabelkopf äußerst präzise gearbeitet hatte, die Scheibe jedoch nur einen Durchmesser von ca. 29,7 mm hatte. Da geht mit
Gewalt natürlich nichts, die Abdeckscheibe wäre schnell krumm geworden. Habe die Aluscheibe dann im Wasserbad auf 100 °C erwärmt -
danach ließ sie sich ohne Probleme (natürlich mit Handschuhen) ganz leicht aufstecken. Sitzt jetzt bombenfest und ist perfekt abgedichtet.





Als Lichtanlage kommt das DIWA-System zum Einsatz - Bremslicht am Fahrrad, das funktioniert wirklich recht gut. Die Rückleuchte blinkt
bei stärkerer Verzögerung ohne zutun hell auf, warnt so den rückwärtigen Verkehr. Von den Lichtwerten des Scheinwerfers ist DIWA vorne
mit dem Lumotec oval Senso plus identisch, nur ist eine andere Elektronik drin. Das Diodenstandlicht ist eine sinnvolle Sache. Ergänzt wird
durch einen SON E6Z, der bei höheren Geschwindigkeiten hinzugeschaltet werden kann und als "Fernlicht" für bessere Ausleuchtung sorgt.


....


Einziger Nachteil: Die DIWA-Funktion (Bremslicht) funktioniert nur in der Stellung "S". Wenn man dann den E6Z zuschaltet, bekommt man
ein tolles Blinklicht, aber keine vernünftige Beleuchtung (E6Z leuchtet auf Sensor -> Licht aus -> dunkel -> Sensor schaltet Licht wieder an...
Frontscheinwerfer auch auf Dauerlicht stellen, dann arbeitet DIWA aber nicht mehr - möglich wäre noch, den Sensor irgendwie abzuschalten.


Der Lenker ist von SQ-Lab, die gekröpfte Geometrie erlaubt eine sehr angenehme Handhaltung - hat mich sofort überzeugt, als ich ihn auf
der letzten IFMA in der Hand hatte. Der Vorbau ist ebenfalls von SQ-Lab, relativ kurz und mit großem Winkel, um die Spacer zu vermeiden.





Griffe sind die Ergon MR2 geworden - die sind wirklich ergonomisch. Einen Griff habe ich gekürzt, um die Rohloff-Schaltung noch anzubauen.
Mittlerweile soll es für Drehgriffschaltungen sogar bereits entsprechend gekürzte Griffe geben...das Kürzen ist aber kein großes Problem.


....



...................................................Sattelstütze, Airwings Evolution 320, mit viel Montagefett verbaut. grins


...................................................


...................................................diese ist derzeit noch eher weich eingestellt, weil ich den Sattel noch
.......................................................einfahren muss. Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Komfort.
..........................................................Kein Vergleich mit der Sattelstütze an meinem Alltagsrad.

......................................................Die Airwings spricht sehr feinfühlig an und führt praktisch spielfrei.
...................................................Sattelspitze bewegt sich nicht. Bei der Montage etwas Angst gehabt,


...................................................

..................................................Die Sattelstütze steckt bis zum Anschlag im Sattelrohr - Glück gehabt. lach

..................................................Alle Messungen und Berechnungen im Vorfeld waren richtig - es passt.
..................................................Sonst hätte ich nämlich keine gefederte Sattelstütze verbauen können.


..................................................Der Swallow Classic, sehr schlank, leicht und sehr schön verarbeitet.
...................................................Sein Leder im Bereich der Sattelnase für lange Formstabilität unten ...................................................zusammengeklammert. Die "Einfahrzeit" bislang nicht schmerzhaft.


..................................................


.......................................................Als Breitreifen habe ich den Super Moto von Schwalbe gewählt.
....................................................Dieser ist dem Big Apple ähnlich und bietet viel Federungskomfort.
.................................................Der Super Moto ist zudemhin ein Faltreifen und somit deutlich leichter.

............................................Auf diese Weise lässt sich für wenig Geld viel Gewicht an einer Stelle sparen,
.....................................wo hohes Gewicht doppelt schlecht ist. Der Reifen federt etwas besser als der Big Apple.



Sonstiges:

Der Gepäckträger ist von SL - Tournee II. Auch hier war mir gute Stabilität bei geringem Gewicht wichtig. Da ich oft etwas transportiere,
war mir ein Alu-Gepäckträger lieber. Bei den Stahl-Gepäckträgern reibt sich leicht der Lack ab und es gibt häufig unschöne Roststellen.
Der harteloxierte SL-Träger erscheint mir da robuster, er kann laut Hersteller bis zu 30 kg tragen – das sollte eigentlich reichen.

Die SKS Chromoplastics werde ich wahrscheinlich noch tauschen - mittlerweile würden sie mir in schwarz besser gefallen.

Tacho: Ein Teil von Real. Habe die Erfahrung gemacht, daß teure Tachos auch gerne kaputt gehen - und so ein Billigteil
hat auch mehr Funktionen als man braucht, sieht einigermaßen aus und man kann so etwas auch mal am Rad lassen.





Schrauben für die Anbauteile sind auf Marios Idee hin größtenteils als Flachkopf-Innensechskantschrauben aus Edelstahl ausgeführt.
Nur an den Flaschenhaltern ging es nicht, weil das Gewinde der Flachkopfschrauben nicht bis zum Schraubenkopf geht.
Danke noch einmal für den Tipp – da hätte ich als Maschinenbauer auch selbst drauf kommen können.


party Fahrbericht party


Das Rad fährt perfekt, genau so habe ich es mir vorgestellt. Die leichten Räder lassen sich schnell
beschleunigen, der Rahmen hat eine angenehme Dämpfung und ist hinreichend steif.
Sogar bei hoher Zuladung kommt dieser Rahmen nicht ins Schwingen
wenn man freihändig fährt, auch nicht bei höherem Tempo.

Und die Bremsen funktionieren astrein!



................................................................Die lange Wartezeit hat sich also gelohnt.

............................................................Jetzt freue ich mich auf den kommenden Urlaub,

......................................................wo das Rad seine ersten Bewährungsproben haben wird.


..............Viele Grüße von Stephan



und Mario

Geändert von dogfish (22.07.06 21:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#264698 - 22.07.06 20:05 Re: "Goldrausch"... [Re: dogfish]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

ist auf alle fälle mal was neues, hat auch was!!

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#264699 - 22.07.06 20:08 Re: "Goldrausch"... [Re: dogfish]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14154
Hallo ihr beiden,
das Rad gefällt und ist echt speziell!

Bin mal gespannt wer sich jetzt noch mit seinem 0 8 15 Rad hier reintraut zwinker
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 87 von 99  < 1 2 ... 85 86 87 88 89 ... 98 99 >


www.bikefreaks.de