Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (Genußradler-HB, memy, wgerbig, 1 unsichtbar), 21 Gäste und 254 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88865 Themen
1359190 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3489 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 89 von 99  < 1 2 ... 87 88 89 90 91 ... 98 99 >
Themenoptionen
#266214 - 28.07.06 14:22 Re: Mein Patria, endlich da ... [Re: Long Tall Sally]
Frederick
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 270
Wow! Gut gemachte Modifikation, ich hab schon genau hinschauen müssen: anderer Vorbau/Lenker und Mittelstrebe entfernt. Für alle hier eine verkleinerte Gegenüberstellung, links das original, rechts die JDele Version:



Auf der bearbeiteten Version (ohne zusätzliche Mittelstrebe) sieht man schön, wie überdimensioniert der klassische Diamantrahmen ist und warum die Mittelstrebe hier notwendig ist.

Viele Grüße Frederick
Nach oben   Versenden Drucken
#266277 - 28.07.06 18:50 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

auf geht's!! ab durch dänemark!!



der drahtesel/panzer von kennendäl



und hier der meinige (frachttransport bis zur abholstelle)

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#266278 - 28.07.06 18:53 Re: Unsere Räder [Re: Schlaftablette]
ich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 913
Das sind ja mal 2 Gespanne aus dem Leben gegriffen lach
Für wieviele Leute habt ihr denn das Gepäck geladen? Oder seid ihr mehrer Wochen autark unterwegs?

Dann schöne Tour!

Gruß
Bene
Nach oben   Versenden Drucken
#266280 - 28.07.06 18:54 Re: Unsere Räder [Re: ich]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

naja kennendäl (maik) mit frau und kind - 6 Wochen!!!!

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#266309 - 28.07.06 21:03 Abrechnung Reiserad [Re: ]
ex-4158
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#266315 - 28.07.06 21:11 Re: Abrechnung Reiserad [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Servus ex-4158

Hab jetzt 8 Minuten gewartet...

Sehe aber immer noch kein Bild von dem Hobel,

Natürlich eins von deinem letzten Ritt, wirst doch welche gemacht haben... zwinker


Gruß Mario

Nachtrag: Dank dir ex-4158!

Geändert von Zak (20.02.08 15:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#266629 - 30.07.06 21:10 Re: Abrechnung Reiserad [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Sorry, ex-4158, bin im Urlaub... grins

Hier das Bild von deinem Gartenstuhl - so sieht's also aus, wenn ihn ein Metzgertier gnadenlos über die Pisten treibt. zwinker

/images/UR1/JulC-Germans.jpg *)

Gruß Mario

*) Bild in Link umgewandelt

Geändert von Zak (21.02.08 16:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#266659 - 31.07.06 07:44 Ins rechte Licht gerückt... [Re: Patti]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Patrick

Du hattest recht, deine ersten Bilder waren nicht so das Wahre, können aber immer noch als Abschreckung hilfreich sein. lach


Deswegen hier nochmal dein "Allerweltspanzer" in einem anderen Licht präsentiert, wieder ganz pragmatisch - dein Carver "New Orleans".










...






Trekkingrad 28" - komplett Shimano XT mit Scheibenbremsen...


Und schon sieht die Sache etwas anders aus! zwinker



Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#266697 - 31.07.06 12:27 Re: "Goldrausch"... [Re: Patti]
Jan M.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 962
...gehe ich recht in der Annahme, dass Du des Öfteren nachts unterwegs bist? grins grins grins
Nach oben   Versenden Drucken
#266732 - 31.07.06 15:48 ins rechte licht gerückt [Re: Patti]
Der Wolfgang
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 860
Und der Herr sprach es werde Licht. cool Ich denke das du den Schalter schon findest aber wie machst du das mit der Strom versorgung?? Jede Lampe extra oder ein Akku für alle. Mit nem Dynamo lässt sich das ja nicht mehr betreiben. verwirrt

Grüßli Wolfgang
Mit frischen Grüßen aus der "Schweiz" (der Holzbeinigen :-) ) - Wolfgang
http://www.entdeckergen.de

Nach oben   Versenden Drucken
#266755 - 31.07.06 18:37 Re: Ins rechte Licht gerückt... [Re: dogfish]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1821
Ich kann keinen Dynamo entdecken.
Vermutlich ist in der Satteltasche ein kleines Kraftwerk grins ;
die Kabel deuten es an.

Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#266758 - 31.07.06 18:51 Re: ins rechte licht gerückt [Re: Der Wolfgang]
Patti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 212
Hi!

@Jan: Ja ich fahr jeden Tag um 06.30 los - so ca. ein halbes Jahr lang ist es um die Zeit noch mehr oder weniger Dunkel. Dazu kommt zeitweise auch noch starker Nebel. Da hätt ich gern noch mehr Licht! Und Abends gehts um 16 Uhr oder später heim. Auch da wird es oft schon dunkel.


@ Wolfgang:

In der kalten dunklen Jahreszeit führe ich immer in dem Fahrradkorb eine Brotbox mit einem Bleigelakku (3,6Ah) mit. Den klemm ich dann einfach vor der Fahrt an und danach wieder ab. Damit wird das Hauptrücklicht und die zwei Scheinwerfer an der Gabel betrieben. Der Akku reicht für über 2 Stunden. Das reicht denn in spätestens 1 Stunde (totales Winterchaos) bin ich auf der Arbeit. Dort wird der Akku dann geladen. Dann reicht es wieder für ein mal heim und wieder auf die Arbeit. Zur Not liegt an beiden Orten noch ein Zweitakku bereit (mit schleppe ich den nicht - ist ziemlich schwer).

Die zwei Zusatzscheinwerfer am Lenker sind eher für den Notfall im Sommer wenn man mal länger wo zu Besuch bleibt bzw. für absolut Null sicht - dann gibts Festbeleuchtung. Da sind eigene Baby-Akkus drin.

Das Batterie-LED-Licht am Fahrradkorb leuchtet eigentlich immer per Batterie mit und oft auch wenn das Hauptlicht noch aus ist. Die Akkus halten ca. 10 Stunden. Es hat hauptsächlich den Zweck generell nachfolgenden Autoverkehr zu signalisieren, dass ich da bin (ich fahre nur Straße, fast ausschließlich Überland). Selbst wenn die Hauptbeleuchtung ausfällt (Kabelabriss, Stecker abgefallen) leuchtet es noch und das ist wichtig denn wenn ich anhalte um das zu reparieren würd ich gern nicht plattgefahren werden.

Dass vorne zwei Reservescheinwerfer mit eigenem Akku dran sind hat auch seinen Grund. Einen kann man nämlich dann für die Reparatur abnehmen und als Taschenlampe benutzen! Sehr tauglich!

Alles in allem wiegt das schon ganz gut aber Licht ist finde ich in der kalten Jahreszeit das wichtigste. Ich bin für diesen Winter ernsthaft am überlegen, da noch aufzurüsten. Ich hätt gern Blinker, kenn mich aber nicht mit Elektronik zwecks Blinkschaltung aus (weiss jemand was?). Ich muss nämlich zwei Mal auf der Landstraße links abbiegen. Da ist keine Straßenbeleuchtung. Ich werde dementsprechend schlecht gesehen mit meinem Handzeichen ...

Ausserdem hatte ich mal die Idee stärkere Scheinwerfer zu nutzen - vielleicht aus dem KFZ-Bereich. Aber die Leistungsaufnahme solcher Scheinwerfer ist recht hoch. Ich hätt noch nen Satz Nebelscheinwerfer aber mit insgesamt 110 Watt bräucht ich da schon nen etwas größeren Akku (110/12V*2 = 18,3Ah - na ja - geht eigentlich noch ...) und der wiegt!

Hätte immerhin den Vorteil, dass man mit nem 12V Netz auf Autobauteile zurückgreifen könnte (Blinker). Aber ich glaub das ist echt bisserl krass. Realistischerweise sollte ich lieber die Radllampen optimieren oder noch weiter aufrüsten.

Wenn man sich das mal überlegt: 110 Watt nur für Nebels und unsereins muss sich mit 2,4Watt begnügen und die Funzeln sind scon sehr hell für das bisserl Strom. Ich glaub die Auto-Funzeln sind ziemlich uneffektiv!


Viele Grüße,

Patrick
Nach oben   Versenden Drucken
#266763 - 31.07.06 19:28 Die Legende lebt... [Re: belchenwolfi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Sie wurde wahr...


Jene vom legendären schweizer Rahmenbauer Alain Ferraroli, von dem sich "belchenwolfi" vor 7 Jahren sein Reiserad bauen ließ.




Fast so lange kam mir die Wartezeit auf seine Bilder vor... grins , die nun das fertige Werk nach einem kompletten Neu-Aufbau zeigen. party





Das Warten hat sich aber wieder gelohnt, ein legendäres Werk, gebaut von einem der besten Rahmenbauer.

Für uns fotografiert von Wolfgang, diesmal sogar mit einer gewissen Schärfe! cool


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#266838 - 01.08.06 08:08 "Scorpion-Queen" [Re: HeinzH.]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Gleichgesinnte kennen sie auch unter einem anderen Namen... zwinker


"Obwohl sich "WIN" (Ingrid) schon seit längerem für ein Greenspeed Trike interessierte,
war für dieses Jahr eigentlich an ein Rennliegerad - mit gewissen Reiseeigenschaften - gedacht.

Die ausgiebige Probefahrt auf einem HP Velotechnik "Scorpion", anläßlich des niederländischen Liegeradtags 2006
bei ACE in Winterswijk, führte letztlich zu einem anderen Entschluss, dessen Ergebnis auf den folgenden Fotos zu sehen ist."





"Der spezielle SON ist zur Zeit noch nicht verfügbar, deshalb wurde das Rad zunächst mit einem Seitenläufer B+M S6 ausgerüstet.

Als Scheinwerfer ist vorn ein B+M Lumotec Diodenscheinwerfer eingebaut, hinten als Rücklicht ein B+M Senso Multi.

Die Halterung des Diodenscheinwerfers gefällt nicht, auf dem Papier entsteht derzeit eine "Edelhalterung". Umsetzung später."





"Hinten ist als Park- und Notbremse eine V-Brake verbaut, die über einen arretierbaren Suntour Daumenschalter bedient wird.

Die beiden Magura Marta Scheibenbremsen werden von je einem Bremshebel bedient, ein leichtes Schiefziehen bei einseitiger Betätigung
ist übrigens sehr leicht beherrschbar."





"Schaltung: Vorn Doppelkettenblatt 60/40Z, das Kettenblatt und der Kettenblattschutz des 60ers ist aus einem Stück integral gefräst.

Als Umwerfer ist derzeit ein Shimao 105er verbaut. Selbiger wird über den rechten Lenkerendschalter betätigt."





"Die 8-fach Kassette der SRAM Dual Drive Nabe 12-32Z wird von einem X-9 Schaltwerk bedient, welches über einen Drehgriff betätigt wird."





"Die drei Naben-Gänge werden mit dem linken Drehgriff geschaltet. Die geringste Entfaltung pro Kurbelumdrehung liegt bei ca. 1,40 Meter."





.........................................."Nach mehrmaligem Nachstellen zeigte auch der BodyLink Sitz Vorzüge."



Das wichtigste, der Erfahrungsbericht nach ca. 1000 Kilometern, mit ihrem Scorpion:





ES ROLLTE..."durch stundenlange Regengüsse, ohne Gefahr, auf Strecken mit schmierigen
Blättern auszurutschen, oder umzukippen ->> mit speed - auch unter dem Gegenwind hindurch -
an heißen Tagen bei und dank entspanntem Liegekomfort des Bodylink Sitzes mit angenehmen Luftzug.

ES ROLLT...unter Absperrungen (Achtung: Warnwimpelmast einziehen!) und zwischen fast jede Begrenzung hindurch -
auch in die Fahrradabteile der Bahn ohne Probleme, zwei Bahnfahrten mit mehrmaligen Zugwechsel wurden bisher absolviert.

ES FÖRDERTE DIE FITNESS...da insbesondere an Ampelstops immer wieder irgendjemand dachte, er müsste zeigen, dass er (!)
schneller fahren könnte, damit meinen Ehrgeiz anstachelte und jeweils mit dezent klickender Schaltung verfolgt wurde (was mir mehr Spaß
bereitet, als zu überholen) - weil Fahrspaß Kilometer nach sich zieht.

ES ERWIES SICH ALS KOMMUNIKATIONSFÖRDERND...mit Kind im Leggero-Kinderanhänger oder auf dem Laufrad in etwa auf gleicher
Augenhöhe auch stimmschonend - weil das erhöhte Bewusstsein von motorisierten Verkehrsteilnehmern nicht übersehen werden zu wollen
zu mehr Augenkontakt führte - weil sich täglich Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen für das Gefährt interessierten und ggf. Probefuhren,
ergaben sich viele Gespräche.

ES STEIGERTE GESCHICKLICHKEIT UND SCHNELLIGKEIT BEIM REIFENFLICKEN...5 Reifenpannen in 4 Wochen kamen nie gelegen,
gaben doch Anlass über neue Reifen nachzudenken - waren aber selbst für ein Greenhorn in diesem Bereich mit zunehmender Leichtigkeit
zu händeln. Zur Zeit ist das Rad mit Marathon Slicks 35mm x 406mm ausgestattet."


...........................................................ES FÜHRTE ZU FINANZIELLEM ENGPASS,
.........................................................ABER WAS IST DAS SCHON IM VERGLEICH

.....................................................ZU SOVIEL GESUNDHEITSFÖRDERNDEM SPASS?

.................................dafür "Alle hart überlegten Extras an dem Rad haben sich mehr als bewährt.dafür


................................................anstatt "nur" Reiserad zu sein auch weiterhin im Alltagsverkehr...?"




Wir werden es sicher noch erfahren.

"Scorpion-Queen", eine Co-Produktion
von Ingrid ("WIN") und Heinz ("HeinzH"). schmunzel


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#266871 - 01.08.06 10:58 Re: "Scorpion-Queen" [Re: dogfish]
Schlaftablette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 136
Unterwegs in Deutschland

aloha

sehr sehr schickes gefährt.

mahlzeit
Nach oben   Versenden Drucken
#266877 - 01.08.06 11:27 Re: ins rechte licht gerückt [Re: Patti]
eCommerceler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 261
Zitat:
Ich bin für diesen Winter ernsthaft am überlegen, da noch aufzurüsten. Ich hätt gern Blinker, kenn mich aber nicht mit Elektronik zwecks Blinkschaltung aus (weiss jemand was?).


Warum nimmst Du nicht einfach auch eine LED-Rückleuchte mit Akku/Batterie, die haben doch meist eine Blickfunktion integriert.
Bei 2x abbiegen kann Du doch das Teil einfach in die Hand nehmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#266912 - 01.08.06 13:00 Re: "Scorpion-Queen" [Re: Schlaftablette]
jack
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 204
Hi,

halte mich ja inzwischen zurück im Monsterfaden.
Aber hier bestätigt die Ausnahme die Regel.

TOLL !

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#266913 - 01.08.06 13:01 Re: ins rechte licht gerückt [Re: eCommerceler]
Patti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 212
Hi!

Die Idee ist nicht schlecht. Aber ich befürchte dass ich da nicht immer dran denke bzw. dass es auch bisserl kompliziert wird z.B. auf Eis und Schnee eh schon mit der Bodenhaftung kämpfend dann auch noch erst das Blinkding zu greifen und dann auch noch einzuschalten und rauszuhalten.

Ich hätt gern so schöne orangene Blinker wie beim Auto / Motorrad. Am liebsten würd ich mir so eine kleine Schaltereinheit bauen, wo ich Licht und das tiefere Zusatzlicht getrennt schalten kann und mit nem weiteren Kippschalter blinker links / rechts. Ausserdem könnte man dann noch ne Automatische Akkuumschaltung einbauen und ich könnte zwei Akkus mitnehmen. Vielleicht könnte man dort sogar das Batterieladegerät anschließen - das wäre suuuuuper.


Grüße,

Patrick
Nach oben   Versenden Drucken
#266916 - 01.08.06 13:07 Re: "Scorpion-Queen" [Re: dogfish]
Patti
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 212
Geiles Gerät!

Kann man das ne Kellertreppe runtertragen? Ich find das Ding ja unheimlich ideal weil es nicht kippen kann. Leider ist das Ding recht teuer. Ich würd mir noch tief liegende Gepäckträger wünschen. Ich bin ja so ein Freund dieser Fahrradkörbe. Zwei davon links und rechts neber die Hinterradschwinge so für den Einkauf, leicht abnehmbar - das wär klasse besonders wegen des niedrigen Schwerpunkts.

Aber das Scorpion fand ich schon klasse als es vorgestellt wurde. Eigentlich müsse ich es mal probefahren. Schließlich sitzt HP Velotechnik ja quasi um die Ecke.


Viele Grüße,

Patrick

PS: Pannengeschützte Reifen sind meiner Ansicht nach absolut oberst wichtig! Wenn man mit dem Rad auf die Arbeit fährt gibt es nix nerviges. Die Reifenpanne hat man ja dann auch eh generell bei Sauwetter - is ja klar ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#266919 - 01.08.06 13:13 Re: "Scorpion-Queen" [Re: dogfish]
Der Wolfgang
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 860
JA hau, große leuchtende Augen bekomm. Dem würd ich ja auch mal gerne die Gegend zeigen. Tolles Teil.

Grüßli Wolfgang
Mit frischen Grüßen aus der "Schweiz" (der Holzbeinigen :-) ) - Wolfgang
http://www.entdeckergen.de

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #266926 - 01.08.06 13:39 Re: "Scorpion-Queen" [Re: Patti]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
Zitat:
Kann man das ne Kellertreppe runtertragen?

Das hängt sicher sehr stark vom "man" und von der Kellertreppe ab.
Nach oben   Versenden Drucken
#266967 - 01.08.06 15:11 Wer kann, der kann... [Re: Patti]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Patrick

Kann dich beruhigen, die "Queen" ist, wie man sehen kann, recht zierlich - nach gut unterrichteter Quelle um die 160 cm groß und keine 50 kg Kampfgewicht...und sie nimmt es locker mit ihrem Scorpion auf, treppauf und treppab, auch in den Keller! zwinker

Mit der Zeit bekommt man/frau ein Gefühl dafür, wie er sich gut tragen läßt!

Dies alles versicherte mir ihr glücklicher Partner. schmunzel


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#267078 - 02.08.06 00:38 Re: Unsere Räder (Hesse) [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Ein paar Bilder von meinem Patria-Ranger:

Auch wenn mein Schätzchen sicher an viele hier präsentierten Räder nicht heran reicht, mache ich meine Drohung war:








Rahmenlackierung: Frei nach dem Motto von Henry Ford: Die Farbe ist egal, solange es schwarz ist (Ich weiß, schwarz ist keine Farbe, hat
hier aber gepaßt). - Es sollte bei seinem nicht unerheblichen Wert doch möglichst unauffällig wirken. Aggressive Farben habe ich
möglichst vermieden. Bedauerlicherweise habe ich noch keine schwarzen Stellrädchen für die Bremsgriffe gefunden und
den Flaschenhalter habe ich noch nicht lange genug, um mir ausreichend Gedanken gemacht zu haben, wodurch
ich den roten Gummiring ersetzen kann. Beim Rücklicht und Rückreflektor geht auch für mich die Funktion
vor der "Tarnkappe". - Übrigens: So sauber geputzt, auch wenn es noch erheblich besser geht, ist es nur
für diese Bilder...ansonsten sieht es doch erheblich schmutziger und damit unattraktiver für Diebe aus.





Auf dem obigen Bild ist der mittlerweile beidseitg eingerissene GEL-Sattel gut zu erkennen. - Wie schon
in einem anderen Fred geschrieben, fahre ihn nur, damit sich mein Nachwuchs am gefederten Brooks
nicht die Finger klemmen kann. - Werde mal schauen, ob ich mir eine gefederte Sattelstütze mit
einem ungefederten Brooks leisten werde, ansonsten müsste ich noch ein paar Jahre auf diesem
Sch... herumfahren, denn mein zweiter Nachwuchs, eine Tochter Namens Melissa, hat erst am
2006-07-27 das Licht der Welt erblickt.

Desweiteren sieht man an dem, und auf dem Bild ersichtlichen Schloß, dass ich doch an dem Rad
hänge, und es nur ungern Dieben überlasse. Der dicke Kloben am Sattelrohr ist für den Kindersitz.





Auf obigem Bild ist ersichtlich, dass die Bremsleitungen zu den Maguras noch nicht in der Länge
angepasst wurden. Das erspar ich mir aber so lange, bis ich vielleicht in nicht allzu ferner Zukunft
dann meinen Corratec Bullbar montieren werde. Nicht zuletzt erfuhr ich durch dieses Forum, dass
es mittlerweile auch Drehgriffe für die Speedhub, auch für gebogene Lenker gibt (Mittelmeier, o.ä.).
Weiterhin ist ersichtlich, dass ich mit der rechten Hand die Vorderradbremse betätige. Frage mich,
warum das bei den meisten Fahrrädern mittlerweile nicht so ist. Bei motorgetriebenen Zweirädern
ist es in mehr als 90% der Fälle so, wenn nur eine Handbremse vorhanden ist, ist es so, warum in
aller Welt ist es bei zwei Handbremsen auf einmal nicht so?

Die Laien sehen weiterhin einen Nabendynamo, die etwas Eingeweihteren wissen, dass es sich
um einen SON handelt.





Hier (oben) ist zu ersehen, dass bei der Speedhub, bis auf die Seriennummer, der Aufkleber fehlt.
Dies auch wieder hauptsächlich aus dem Grund, dass kein Aufsehen erregt werden soll. Ohne
den Aufkleber finde ich, sieht die Nabe aber auch viel schicker aus.





Auch wenn es die Silhouette vielleicht suggeriert: Es handelt sich nicht um ein Trainingsrad (zu neudeutsch: Speedbike), sondern
um ein ganz normales Reiserad. Der E6-Scheinwerfer wirft mit dem SON betrieben ein sehr scharf umrissenes und helles Blickfeld, wegen
des scharfen Umrisses ist er aber nicht so gut geeignet, nachts über unbekannte Wege zu fahren, das Lichtfeld ist dafür etwas zu schmal.





Meine Frau schimpft mich immer aus, dass ich keine Ordnung halte...aber auf der Arbeit halte ich Ordnung.
Und irgendwie ist das ja auch quasi ein Platz zum Arbeiten, entsprechend aufgeräumt sieht es hier aus.





Da ich vom Rennrad her die Oberlenkerposition gewohnt bin, fahre ich diese Position auch hin und wieder auf dem Reiserad.
Entsprechend musste auch die Klingel einwenig ausweichen.





Hier das Cockpit mal von einem anderen Standpunkt aus.

Zur Ausstattung: Stahlrahmen - Rohloff Speedhub - Magura HS33 mit doppeltem Bremsenverstärker (Brakebooster)
- SON mit guten Lampen/Kabeln - E6 Scheinwerfer - Bis auf die Pedale keine Teile aus dem Angelhakenkombinat

Soweit erstmal. Sollten Fragen bestehen, ruhig fragen.

Mein Rennrad stelle ich dann demnächst vor.

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#267081 - 02.08.06 05:44 Re: Unsere Räder [Re: Hesse]
Koriander
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1341
Hallo Eberhard,

ein tolles Rad, aber viel wichtiger: herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen!

Grüße,
Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
#267085 - 02.08.06 08:01 Re: Unsere Räder [Re: Hesse]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2795
Hallo Eberhard,

Zitat:
Auf dem obigen Bild ist der mittlerweile beidseitg eingerissene GEL-Sattel gut zu erkennen. Wie schon in einem anderen Fred geschrieben, fahre ich ihn nur, damit sich mein Nachwuchs am gefederten Brooks nicht die Finger klemmen kann.
Werde mal schauen, ob ich mir eine gefederte Sattelstütze mit einem ungefederten Brooks leisten werde. Ansonsten müsste ich noch ein paar Jahre auf diesem Sch... herumfahren, denn mein zweiter Nachwuchs, eine Tochter Namens Melissa, hat erst am 2006-07-27 das Licht der Welt erblickt.


Meine Frau fährt auch einen gefederten Brooks. Als sie vor 9 Jahren einen Kindersitz montiert haben wollte, stand ich vor dem gleichen Problem. Es gab damals aber so eine Verkleidung für die Spiralfedern als Fingerschutz. Ich weiß leider nicht mehr wie die heißen oder wer die vertreibt. Auch habe ich die seitdem auch nicht mehr im Laden gesehen. Aber vielleicht kennt hier im Forum diese noch und kann Dir hier weiterhelfen.

Zitat:
- Magura HS33 mit doppeltem Bremsenverstärker (Brakebooster)


Ein kleiner Besserwisser: Wenn ich das richtig sehe, hat Dein Rad nur jeweils einen Booster und einen Evo2-Adapter je Bremse. Der Evo2 ist nur eine Montagehilfe und eben kein Booster.

Viel Spaß mit dem Rad. (Auch wenn es den falschen Lenker hat zwinker ).
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#267096 - 02.08.06 08:53 Re: Unsere Räder [Re: Hesse]
Tandemfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Hallo Eberhard,
ein wirklich schönes Arbeitspferd hast Du da auf die Beine gestellt.
>Klugscheissermodus an<
Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass die Hydraulikleitung vom rechten Bremsgriff keck nach LINKS abgeht, um dann doch in einem langen Schnörkel den Weg zum RECHTEN Radzylinder zu suchen. Das ist ungewöhnlich und nicht optimal (die Leitung ist unnötig lang, und jede scharfe Kurve ist eine potentielle Knickstelle). Vertausche einfach linken und rechten Radbremszylinder, dann stimmts!
Knarzt der verstellbare Lenkervorbau eigentlich? Allein aus Stabilitätsgründen hätte ich persönlich einen einteiligen Vorbau gewählt. Jedes Gelenk in diesem hochbelasteten Bauteil führt m. E. zu einem Verlust an Dauerfestigkeit.
>Klugscheissermodus aus<
Möge dein Ranger Dir lange treue Dienste leisten!

Viele Grüsse
Tandemfahrer
Nach oben   Versenden Drucken
#267097 - 02.08.06 08:59 Re: Unsere Räder [Re: Hesse]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Eberhard

Da sieht man(n) mal wieder, was in einer guten Woche so alles passieren kann... schmunzel

Ging mein Wunsch doch noch in Erfüllung, ein prima (Reise)Rad, von dem viele nur träumen können, gelungen präsentiert.


Nachträglich die besten Wünsche zum zweiten Nachwuchs,
wenn's erlaubt ist, auch der Mama! zwinker


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#267108 - 02.08.06 09:29 Re: Unsere Räder [Re: Hesse]
LD51
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 242
In Antwort auf: Hesse

Soweit erst mal. Sollten Fragen bestehen, ruhig fragen.

Bis dann
Eberhard



hallo Eberhard,

eine Frage hätte ich: welches Bj. ist das Rad. Täusche ich mich oder ist der Vorbau in 1 1/8 Zoll Gewinde?
ME. werde diese erst seit Bj. 06 von patria verbaut oder?

Ich fahre übrigens seit 4 Wochen ein P.Ranger, natürlich in schwarz grins . I

Ich weiß nun tatsächlich nicht, ob ich dieses ins Forum einstellen soll verwirrt. Abgesehen davon wäre es mein erster Beitrag mit Bild in diesem Forum, hab keine Ahnung wie es funktioniert wirr

Gruß Ludger
Nach oben   Versenden Drucken
#267111 - 02.08.06 09:39 Re: Unsere Räder [Re: LD51]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Ludger

Welche Zweifel plagen dich...?

Wenn's rein um die Technik des Einstellens der Bilder geht, kein Problem, darüber können wir reden. schmunzel

Das Wetter dürfte ebenfalls optimal sein - werden bestimmt gute Aufnahmen, selbst wenn es ein schwarzes "Ranger" ist. zwinker


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#267278 - 03.08.06 08:36 Re: Mein Wunsch! [Re: jfkoehle]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Jan's "Effendi RLR No.1"


Ein Tieflieger, auf den wir seeehr lange warten mußten...









Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 89 von 99  < 1 2 ... 87 88 89 90 91 ... 98 99 >


www.bikefreaks.de