Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Der Moabiter, Felix-Ente, Seniorradler, Saitenriss, 1 unsichtbar), 22 Gäste und 323 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90460 Themen
1388699 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3347 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 14 von 101  < 1 2 ... 12 13 14 15 16 ... 100 101 >
Themenoptionen
#298567 - 22.12.06 14:28 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: Kamener]
wila
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 441
ey Kamener,

Glückwunsch, da hats ja doch noch gefunzt, vor Weihnachten! Schönes Teil haste dir da zugelegt. Wannn machste das denn mal so richtig schön schmutzig????

Gruß Wilfried
Nach oben   Versenden Drucken
#298597 - 22.12.06 18:52 Re: UR 2: Der kleine Unterschied... [Re: Nico]
Jim Knopf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2196
Hallo Nico,

Zitat:
warum hast Du das Fährenbild zerstückelt?
Das Original kam bei Peters Vortrag super an


das habe ich mich auch schon gefragt. Zensur? Finde es supertoll, daß Mario sich hier die ganze Arbeit macht, aber die Zerstückelung der Fotos finde ich sehr unglücklich, da sie dabei sehr von ihrer Wirkung verlieren. Deshalb habe ich mir erlaubt hier die Originalbilder einzustellen. (Peter hat da nichts gegen!).

Wünsche allen frohe Feiertage und falls man sich nicht mehr liest einen guten Rutsch (aber nicht mit dem Rad grins ).
Gruß,

Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #298601 - 22.12.06 19:08 Re: UR 2: Der kleine Unterschied... [Re: Jim Knopf]
ex-4158
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #298603 - 22.12.06 19:13 Re: UR 2: Der kleine Unterschied... [Re: ]
BastelHolger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5037
"Unsere Räder" ist eigentlich der falsche Ort, und damit soll es auch gut sein: Es gibt neben dem Urheberrecht (am Bild) u.a. auch noch das Persönlichkeits- und das Markenrecht. Letztere sind unabhägig vom Urheberrecht zu bewerten.
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#298605 - 22.12.06 19:22 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: rayno]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32393
Zitat:
wäre eine Gabel mit 400mm Einbauhöhe (und der Rahmen mit entsprechend längerem Steuerrohr) für meinen Geschmack optisch ansprechender.

Ich nehme mal an, Form folgt Funktion. Mit der fehlenden Federgabelgeometrie ist es wie mit einem SON ohne Scheibenaufnahme: Schade, knapp daneben. Offengehaltene Möglichkeiten sind immer der richtige Weg. Die Bergleute sagen: vor der Hacke ist es dunkel.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#298635 - 22.12.06 22:00 Re: UR 2: Der kleine Unterschied... [Re: Jim Knopf]
Nico
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 751
Danke, Jürgen
Nico
Nach oben   Versenden Drucken
#298644 - 22.12.06 23:35 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
MartinSW
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 665
Hallo

Auf den Bildern ist mein Ghost-Fully zu sehen.

Ich bin in Süddeutschland zu Hause und ja, ich muss mich outen, meistens fahr ich damit nur Feierabendrunden oder geh' damit einkaufen.





Im Moment hab' ich noch zwei Baustellen:

Es ist natürlich bitter, dass der Inoled so einen Kabelverhau vor seinem Lampenglass hat - wäre der R&M-Lenkerhalter nur 2 cm länger...





Ich würd hinten noch gerne ein richtiges Rücklicht haben - mit etwas größerer Reflektorfläche. Von der Breite her
müsste man Soetwas auch unter dem break-Gepäckträger unterbringen können. Wie ich Soetwas befestige -
hatte dazu leider noch keine gute Idee, stell mir das ungefähr so vor, wie im Bild laienhaft eingezeichnet.





Zu meiner Ehrenrettung - ein bischen Höhenluft durfte das Ghost diesen Sommer in Italien schnuppern.





Aber auch hier die Einschränkung - auf eigener Achse sind wir nicht über die Alpen gefahren.

Naja, kann ja noch kommen. Ok, das solls mal gewesen sein.

Anregungen willkommen.


Grüße Martin

Edit: Beitrag aktualisiert. i.A atk

Geändert von atk (15.04.07 20:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#298815 - 23.12.06 21:41 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: MartinSW]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: MartinSW


OK, das solls mal gewesen sein. Anregungen willkommen.


Gerne schmunzel Setz doch, wenn irgendwie mit der Federung möglich den Gepäckträger ganz nach unten, daß er auf der Befestigungsschelle der Sattelstütze aufsitzt.
Du bringst dann die Biegung aus der Sattelstütze raus. Ich fürchte, darauf reagieren die ziemlich unleidig.
Überhaupt wär ich mit größerer Beladung - mit Rücksicht auf die Sattelstütze - äußerst vorsichtig.
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#298841 - 23.12.06 23:41 Re: UR 2: Wenns etwas mehr sein darf... [Re: José María]
peterxtr
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 235
Der Anhänger hat etwa 12 kg Eigengewicht, die Ausrüstung ca. 20, was sich aber vor Ort vermehrt, wenn die Wassersäcke gefüllt sind und Obst usw. dabei ist. Dann wird der Anhänger wohl so ca. 40 kg haben. Das extremste war 2005 auf der sog. Lagunenroute. Da mußte man 20 Liter Waser dabei haben, und viel Nahrung, wohl ca. 55 kg Anhängergewicht. Aber deshalb ja der Anhänger, um lange Etappen abseits von Verpflegung überhaupt zu schaffen, wo soll das alles nur hin auf einem normalen Fahrrad?
Nach oben   Versenden Drucken
#298842 - 23.12.06 23:44 Re: UR 2: Wenns etwas mehr sein darf... [Re: MartinSW]
peterxtr
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 235
Die beiden Bremsen bediene ich nicht gleichzeitig, die Felgenbremse ist nur für den Fall da, daß die Scheibe blau wird, was allerdings mit Anhänger ganz schön fix passieren kann. Zusammen mit beiden bremsen wäre auch für die Gabel nicht gut.
Denkanstoß für die Radindustrie (nicht ganz ernst gemeint): einen SON mit Scheibenbremsaufnahme auf beiden Seiten, wie beim Motorrad, Doppelscheibenbremse.
Übrigens (ernst gemeint): irgendwo im Internet habe ich mal gelesen, daß Leute rumgesponnen haben über Wasserkühlung von glühenden Scheiben, also auch eine teure Scheibenbremse kann man zum Hitze-Exitus bringen.
Als meine Bremse neu war (Louise FR) habe ich mal einen Hitzetest gemacht und festgestellt, daß wenn man bei blauer Scheibe rücksichtslos weiterbremst irgendwann die Wirkung ganz schwach wird und man pumpen muß. Nach Abkühlung war alles wieder OK.

Geändert von peterrohloff (23.12.06 23:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#298844 - 24.12.06 00:02 Re: UR 2: Wenns etwas mehr sein darf... [Re: peterxtr]
Mr. Q.C.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 521
In Antwort auf: peterrohloff

Denkanstoß für die Radindustrie (nicht ganz ernst gemeint): einen SON mit Scheibenbremsaufnahme auf beiden Seiten, wie beim Motorrad, Doppelscheibenbremse.


Wurde bereits hier verbaut.
Es grüsst:

Markus

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist
Es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt
Nach oben   Versenden Drucken
#298867 - 24.12.06 08:46 Re: UR 2: Wenns etwas mehr sein darf... [Re: peterxtr]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: peterrohloff

Übrigens (ernst gemeint): irgendwo im Internet habe ich mal gelesen, daß Leute rumgesponnen haben über Wasserkühlung von glühenden Scheiben, also auch eine teure Scheibenbremse kann man zum Hitze-Exitus bringen.


Wasserkühlung ist Unfug! Wenns dumm läuft hast Du danach übertrieben gesagt ne glasharte Scheibe. -> Wikipedia "abschrecken".

Nein, hast Du Hitzeprobleme mit Deiner Scheibe, kannst Du dem in erster Linie durch mehr Scheibenfläche begegnen. In der Regel wird das am Fahrrad durch größere Scheibendurchmesser gemacht. Beim KfZ werden da auch gerne "innenbelüftete Scheiben" verwendet.
Siehe: Wikipedia
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur
Nach oben   Versenden Drucken
#298888 - 24.12.06 11:03 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Flo]
MartinSW
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 665
Dane Flo schmunzel ! Das bischen Luft nach unten brauche ich, wenn ich mit meinen billigen Turnschuhen radle (dünne Sohle, kein nennenswertes Profil). So wie er auf dem Bild eingestellt ist passt es für die Bergstiefel.
Zitat:
Überhaupt wär ich mit größerer Beladung - mit Rücksicht auf die Sattelstütze - äußerst vorsichtig.

Vom Hersteller ist der für 25 amerikanische Pfund freigegeben, also gute 11 kg. Das funktioniert eigentlich recht gut. Packt man mehr drauf (große Einkaufsfahrt), dann schwingt er unangenehm. Ich hab ihn schon ein paar mal verschoben oder abmontiert - die Sattelstange zeigt weder Druckstellen noch Einkerbungen - die Schelle scheint die Belastung ganz gut zu verteilen. Ich hoffe also, mich nicht alsbald dem Thread 'bebrochene Sattelstütze' anschließen zu müssen zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#299238 - 26.12.06 18:36 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: MartinSW]
Silberkarausche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 84
So nun will auch mal was über mein Radl berichten, nachdem ich eure ganzen heißen Eisen hier betrachtet hab. Mein Fahrrad habe ich vor 4 Jahren zur Jugendweihe von meiner Oma bekommen und hatte 500€ gekostet. Als ich das Rad im Laden sah wußte ich gleich das soll's werden und habe meinem Opa noch 100€ aus der Tasche geleihert, da er mir eig. nur eins für 400€ schenken wollte. So habe ich nun vor 4 Jahren mein Focus Cypress bekommen und bis heute hat sich viel daran getan und es hat sich zu einer Hassliebe entwickelt. So sah mein Rad und ich vor 4 Jahren aus:
und so heute:


Es hat sich nciht nur bei mir viel getan sondern auch am Rad. Nachdem mir das Vorderrad geklaut wurde habe ich Pitlock drangebastelt und als ich dann durch dieses Forum die Lust aufs Radreisen bekam begann ich dann mein Rad nen bisl zu pimpen, da ich meine erste mehrtägige Tour noch mit Rucksack unternahm. Zuerst kam Gepäckträger und Packtaschen, dann nen größeres Blatt vorne, dann Lowrider und Lenkertasche und nun bin ich dabei noch die Griffe zu wechseln (wie man auf den Bildern sehn kann).
Das Rad ist eigentlich ständig kaput. Momentan macht mir das Tretlager zuschaffen. Frisch gewechselt macht es die selben Geräusche wie zuvor .... um die Kosten zu reduzieren will ich mich jetzt auch im selberreparieren schulen nur weiß ich noch icht genau wie ich das anstellen werde.

Reisefertig sieht mein Rad jetzt so aus:



Grüße Robert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #299276 - 26.12.06 20:56 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Silberkarausche]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7385
Hallo Robert

Zitat:
Frisch gewechselt macht es die selben Geräusche wie zuvor


Dann sollte es nicht das Tretlager sein, es kann dann also noch die Kurbel (eher Unwahrscheinlich), die Pedale, Kette oder auch die Hinterradnabe sein.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #299282 - 26.12.06 21:58 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Deul]
Silberkarausche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 84
Kurbel (Nexave) und Kette (SRAM) sind relativ neu und erst 1000km gelaufen. Deshalb schließe ich das mal aus, genauso wie die Pedale. Kann mir nur vorstellen, dass es am Hinterrad hängt. Kann der Rahmen da auch mit reinspielen?

Robert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #299297 - 26.12.06 23:47 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Silberkarausche]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7385
Nur wenn er beschädigt ist, aber eine Idee kommt mir noch, Bau mal die Sattelstütze aus und gefettet wieder ein. Kostet nichts und ist einen Versuch wert.

Detkef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #299309 - 27.12.06 06:18 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Deul]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
In Antwort auf: Deul
aber eine Idee kommt mir noch, Bau mal die Sattelstütze aus und gefettet wieder ein.

Bei mir war es mal die Klemmung des Sattels. Abgesehen davon, daß das Fetten eh nichts schadet, kann man beide Möglichkeiten gut erkennen, falls es nicht mehr knackst, wenn man im Stehen fährt.

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#299563 - 28.12.06 18:43 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Silberkarausche]
wila
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 441
ein kaputtes Pedallager kann genauso knacken wie ein Innenlager, eigene Erfahrung...

Wil
Nach oben   Versenden Drucken
#299575 - 28.12.06 20:01 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: rayno]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2756
In Antwort auf: rayno

Hallo Wolfgang,

beim genauen Betrachten der ersten beiden Fotos ist mir aufgefallen, dass an Deinem Super-Rad eine Gabel mit einer unnötig großen Einbauhöhe (440mm?) montiert ist. Willst Du Dir die Option auf eine Federgabel offenhalten oder warum hast Du Dich für einen Rahmen mit Federgabelgeometrie entschieden? Bei einer konsequenten Entscheidung für Starrrgabel wäre eine Gabel mit 400mm Einbauhöhe (und der Rahmen mit entsprechend längerem Steuerrohr) für meinen Geschmack optisch ansprechender.

Lothar


Hallo Lothar,

soweit mir bekannt, haben die Skagerrak-Rahmen die indentische Geometrie wie die Velotraum-Rahmen und letzter gibt es
meines Wissen nur Federgabeloptimiert!

Gruß
Olaf
Nach oben   Versenden Drucken
#299676 - 29.12.06 09:25 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: olafs-traveltip]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7385
Hallo Olaf,

Du meitest wohl die Gotland Rahmen, Skagerrak sind Massrahmen, und in jeder Geometrie zu bekommen.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#299678 - 29.12.06 09:29 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: Deul]
Kamener
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 227
Zentral bleibt zu sgen, dass das Velo sitzt wie nichts gutes, ich fühl mich sauwohl (nur der Sattel drückt ein wenig, aber der ist so gekauft zwinker ) und das ziehen im nicht mehr ganz heilen Knie ist endlich Geschichte.

Ok, eine Sache habe ich mir vieleicht nicht ganz korrekt überlegt: Die Übersetzung ist extrem alpentauglich, evtl. wird vorne noch ein größeres Kettenblatt nachgerüstet,,,,
Gruß, Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#299697 - 29.12.06 10:40 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: olafs-traveltip]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3449
Zitat:


Hallo Lothar,

soweit mir bekannt, haben die Skagerrak-Rahmen die indentische Geometrie wie die Velotraum-Rahmen und letzter gibt es
meines Wissen nur Federgabeloptimiert!

Gruß
Olaf


An meinem Velotraum habe ich inzwischen die mitgelieferte Gabel durch eine mit geringerer Einbauhöhe (400mm) ersetzt.

Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
#299700 - 29.12.06 10:48 Re: UR 2: Skagerrak R14 WK [Re: Deul]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2756
Dann habe ich das verwechselt, sorry.

..und danke für den Hinweis!
Nach oben   Versenden Drucken
#300244 - 31.12.06 17:56 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
Tiescha
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
Hallo,
hier mein geliebtes Alltagsrad......im Winteroutfit.

...andere Seite.

...aus Fahrersicht:

Ein eches Giant listig. Modell ist mir, nach neuer Lackierung, leider entfallen verwirrt.



Funktion, trotz wenig Pflege, einwandfrei schockiert.




Zur Rehlederläppchenfraktion gehöre ich nicht... grins
Aber einmal im Jahr, nach dem Winter, wird das Rad zerlegt, vom gröbsten Schmutz befreit, gefettet und wieder zusammen gebaut.

Guten Rutsch
Benedikt
Nach oben   Versenden Drucken
#300250 - 31.12.06 18:21 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Tiescha]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Herrlich, Benedikt

Herzlich willkommen im Forum!

Sowas sieht man bei uns viel zu selten. schmunzel

Vielleicht für all diejenigen der richtige Ansporn ,
die ihren Bock "noch_unbedingt_putzen_müssen"...


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #300252 - 31.12.06 18:35 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Tiescha]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
In Antwort auf: Tiescha

Zur Rehlederläppchenfraktion gehöre ich nicht... grins
Aber einmal im Jahr, nach dem Winter, ...


Zur "Rehlederläppchenfraktion" gehörte ich früher auch nicht. Aber einmal im jahr, nach dem winter, ... waren dann auch kettenblätter, ritzel und kette komplett fällig. bäh

Und rehleder ist an der stelle das schlechter geeignete material als gummi. grins

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #300262 - 31.12.06 19:34 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: Flachfahrer]
Tiescha
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 39
In Antwort auf: Flachfahrer

In Antwort auf: Tiescha

Zur Rehlederläppchenfraktion gehöre ich nicht... grins
Aber einmal im Jahr, nach dem Winter, ...


Zur "Rehlederläppchenfraktion" gehörte ich früher auch nicht. Aber einmal im jahr, nach dem winter, ... waren dann auch kettenblätter, ritzel und kette komplett fällig. bäh

Und rehleder ist an der stelle das schlechter geeignete material als gummi. grins

MfG


Kettenblattwechsel? Nö, dafür 3 Ketten pro Jahr. Normaler Verschleiß würde ich meinen.

Gummi? Spritzlappen? Och nö, 10 Ocken für die Optik grins.

Gruß
Benedikt

@Mario: Danke, freu mich dabei zu sein... schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#300394 - 01.01.07 18:04 UR 2: "DieWeltenbummler"... [Re: BastelHolger]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Allen Mitgliedern auch hier ein erfolgreiches neues Jahr! schmunzel

Für Micha und Moni ("DieWeltenbummler") bestimmt der richtige Ort, haben sich für 2007 eine Menge mit ihren Rädern vorgenommen:

"Wir werden im Juni 2007 starten und die Welt umrunden – nach dem Motto, was Helfgen mit seinem 50er-Jahre-Rad konnte, das machen
wir mit unseren Rädern von der Stange - allerdings werden noch einige Kleinigkeiten modifiziert (...neue Pedale, Tacho, neuer Sattel etc.)."





"Es geht von Essen nach Le Havre, dort steigen wir aufs Frachtschiff nach Trinidad/Tobago und radeln durch Venezuela, Brasilien, Guyana,
Suriname, Französisch Guayana, Argentinien bis Feuerland u. auf der Westseite durch die Anden, bis nach Ecuador. Dort gehts weiter mit
einem anderen Containerschiff, weiter nach Taiwan, Japan, Südkorea, Vietnam, Laos, Kambodscha, Thailand, Singapur, Malaysia, China u.
Mongolei, Russland (Baikalsee), Kasachstan, Ukraine, EU – geplante Dauer: 18 Monate." - Mit einem silbernen "Stern" von der Stange. cool

Und einem kleinen schwarzen Bergamont Vagond, hier auf dem Bild fast noch jungfräulich, erst das zweite mal zum Einsatz gekommen...





Gehört einem echten "Sonnenbluemchen", das mit auf die große Reise gehen wird.

"Viele Grüße und alles Gute für das Jahr 2007!!!!

Moni und Micha"


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#301978 - 07.01.07 19:41 UR 2: Die "spuernase"... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Möchts nicht mehr missen,



sein Batavus Retro, mit dem er sich auch mal hier verewigen will. schmunzel

Jederzeit willkommen, Manfred: "Wegen Bandscheibenvorfall hat mir
mein Orthopäde zu einer möglichst aufrechten Sitzhaltung geraten...



beim Radfahren und so habe ich mich für ein Hollandrad entschieden."


"Als sogenannter Flachland-Indianer, mit 5-Gang-Schaltung und Rücktrittbremse, fahre ich vorwiegend Strecken mit geringem Höhenprofil,
mit Vorliebe Flussradwege." - Hier auf seiner Donau-Radreise, von Passau über Wien nach Bratislava, auf dem alten Kreuzfahrtschiff Dunaj.





"Aufgepeppt habe ich das Rad im Laufe der Zeit mit einem Lepper-Sattel, meinem Stoßdämpfer unterm Hintern, den unplattbaren Marathon-
Plus-Reifen, womit es sich wunderbar rollt, einer neuen Beleuchtung von B+M und einem weit abspreizenden Ständer von Gazelle - somit...





...auch durch den Lepper-Sattel komme ich nun auf ein Gesamtgewicht von 21 kg. Wenn auch nicht ganz leicht, ich komme damit gut klar."





"Mit dem Rad (das in der Mitte) bin ich nun circa 5000 km gefahren und sehr zufrieden. Es ist sehr robust und stabil, hat auch so manchen





Transport im Auto und auf der Bahn schadlos überstanden. Dieses Jahr ca. 2.200 km damit geradelt,
für viele im Forum sicher nicht die Welt, aber mit meinen 57 Lenzen
bin ich da schon ganz zufrieden mit mir."

Gruß Manfred ("spuernase")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 14 von 101  < 1 2 ... 12 13 14 15 16 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de