Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (wolfcastle, Martinolo, krmr, cterres, mwinte, Böhmebiker, Querlenkerin, 5 unsichtbar), 50 Gäste und 212 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26456 Mitglieder
88872 Themen
1359276 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3491 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 29 von 101  < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 100 101 >
Themenoptionen
#321250 - 25.03.07 20:36 Mein 28 Jahr altes Rad [Re: sloughirad]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
Hier sind einige nicht so berauschende Bilder von mein 28 Jahr altes Rad das ich in 1979 gekauf habe (von mein erstes selbst verdientes Geld -> Sommerurlaub Job).

Hiermit bin ich mitte der 80-er u.a. über der Ballon 'd Alsace, Furka-Pass, Oberalp-Pass, Schwarzwald-Hochstrasse (eine Runde Luxembourg - Alpen - Luxembourg), und ein Jahr später über Silvretta-Hochalpen Strasse, Nufenen-Pas, Umbrail-Pas, Stilfser Joch (von Basel nach Venedig über den Weg des meisten Wiederstandes) gefahren.

Damals noch in der original Ausführung mit Rennlenker.

Der vordere Träger habe ich selbst gebaut.





Quizfrage: Wer entdeckt die beide Campagnola Teile an dem Rad schmunzel

Ich bin gespannt ob irgendjemand ein Kommentar zur diesen Oldtimer abgibt.

Jint Nijman
Nach oben   Versenden Drucken
#321252 - 25.03.07 20:43 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Jint Nijman]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Keine Frage, Jint

Irgeneiner findet sich immer! lach

Heute ist es sogar der Kümmerer: Hättest vorher (!) mit ihm reden sollen,
soll heißen, deine Bilder könnten noch besser sein, vieeel besser!

Dazu müßtest du sie mir nur in der Originalgröße schicken,
an meine E-Mail-Adresse, steht im Profil, ganz oben.

Danach entdeckt man auch die Campa-Teile!


Gruß Mario

Geändert von dogfish (25.03.07 20:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#321257 - 25.03.07 20:51 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Jint Nijman]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Zu den Campagnoloteilen: Könnten es die verstellbaren Zuggegenhalter am Unterrohr sein?

Zu dem Vorderradgepäckträger: schwingt der nicht sehr stark, wenn der nur an der Nabe und der Gabelbrücke angebracht ist.

Zur Rahmengeometrie: Als du es dir gekauft hast, warst du noch nicht ausgewachsen, oder? zwinker

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#321261 - 25.03.07 20:58 Re: UR 2: Das volle Quantum! [Re: dogfish]
hh-jung
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 211
In Antwort auf: dogfish

(...) "Eigentlich wollte ich mir, wenn die Kabelbinder-Bastellösung kaputt geht, ein neues Schutzblech kaufen..."
(...)
"...aber das Ding hält und hält und hält - auch dieses zweckentfremdete Stück:

Eine Dachbegrünungs-Folie, funktioniert ebenfalls hervorragend." schmunzel
(...)

Wie heißt es doch so schön: "Nichts hält besser als ein Provisorium" grins grins grins
Viele Grüße
Björn
Homepage: http://www.bjawe.de
Nach oben   Versenden Drucken
#321297 - 25.03.07 22:33 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Hesse]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
In Antwort auf: Hesse

Zu den Campagnoloteilen: Könnten es die verstellbaren Zuggegenhalter am Unterrohr sein?

Genau, das hast du schnell gesehen. Ursprunglich waren die Schalthebel an die Stelle.

In Antwort auf: Hesse

Zu dem Vorderradgepäckträger: schwingt der nicht sehr stark, wenn der nur an der Nabe und der Gabelbrücke angebracht ist.

Nein. Der Träger ist aus Alu Stab Material gemacht, also nicht hohl.
Ich habe natürlich kein Vergleich mit moderne Käufliche Lösungen. Damals als Student hat das Geld nicht gereicht und Low-Rider war richtig rar! Unsere zwei Alpen-Touren hat es ohne Probleme standgehalten. Das Fahrrad lag sehr gut auf der Strasse mit den Taschen vorne. Ich konnte ohne Probleme bei 50 km/h den Lenker los lassen.

In Antwort auf: Hesse

Zur Rahmengeometrie: Als du es dir gekauft hast, warst du noch nicht ausgewachsen, oder? zwinker

Ich bin seitdem höchsten 3 cm grösser geworden, das Rad hat einen 64 cm Rahmen. Grösser gab's damals nicht.

Jint
Nach oben   Versenden Drucken
#321300 - 25.03.07 22:37 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: dogfish]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
In Antwort auf: dogfish

Keine Frage, Jint Irgeneiner findet sich immer! lach

Ich hab's befürchtet ...

In Antwort auf: dogfish

deine Bilder könnten noch besser sein, vieeel besser!

Das ist klar, aber es muss so reichen. Statt eine Digital Spiegelreflex Kamera kaufe ich mich glaube erst mal ein neues Rad.

In Antwort auf: dogfish

Danach entdeckt man auch die Campa-Teile!

Die wurden bereits entdeckt.

Gruss Jint
Nach oben   Versenden Drucken
#321303 - 25.03.07 22:46 Re: UR 2: Sloughi long... [Re: kwesi]
sloughirad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 207
Hallo Kai, Du hast es richtig erkannt. Es sind Versteller zum längenausgleich und gehören eigentlich an Bremshebel für gerade Lenker. Leider sind die original 600er verloren gegangen und ich musste mir erstmal damit behelfen. Diese Versteller sind bei den verbauten Trommelbremsen nicht notwendig denn an der Bremse sind Versteller vorhanden. Sobald ich die originalteile wiederfinde baue ich um. Gruß Sloughirad
Nach oben   Versenden Drucken
#321305 - 25.03.07 22:52 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Jint Nijman]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ich habs auch befürchtet, Jint

Hast mich etwas falsch verstanden, macht aber nix, passiert nicht nur dir... schmunzel

Hier im Klartext: Wenn du mir deine Originalbilder schicken würdest, könnte ich mich drum kümmern.
Soll heißen, sie kämen dann in mein "Atelier", sprich Bildbearbeitungs-Programm.
Danach bekommst du sie selbstverständlich wieder zurück.

Aber dann würden sie eben vieeel besser aussehen!

Ich wollte Niemanden kritisieren,
schon gar nicht Nijman!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#321310 - 25.03.07 23:10 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: dogfish]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
In Antwort auf: dogfish
Hier im Klartext: Wenn du mir deine Originalbilder schicken würdest, könnte ich mich drum kümmern. Soll heißen, sie kämen dann in mein "Atelier", sprich Bildbearbeitungs-Programm. Danach bekommst du sie selbstverständlich wieder zurück.

Ach so. Danke für's Angebot, aber so wichtig ist mir das jetzt nicht.

In Antwort auf: dogfish
Ich wollte Niemanden kritisieren, schon gar nicht Nijman!

Die Bilder sind wirlklich nicht gut, Kritik ist durchaus angebracht. Kein Problem.

Jint
Nach oben   Versenden Drucken
#321567 - 26.03.07 18:27 UR 2: Gute Gründe! [Re: Jint Nijman]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ein alter Hase wie Jint hat ihm heute bereits wertvolle Tipps gegeben... zwinker


Bekam von Simon ("YOON") zum Einstand ein paar Bilder seiner "alten" Räder:

"Lese schon eine Ewigkeit im Forum mit und hab es nun geschafft, mich anzumelden.
Hauptgrund ist, dass ich den Kauf eines neuen Rades plane, bzw. dessen (Eigen) Aufbau."





"Eines meiner Räder, mein gutes altes Alltags-MTB - bei eBay gekauft - eher im Übermut und weniger überlegt.

Fährt sich gut, auch nach vielen Umbauten, ist im Endeffekt trotzdem zu klein. Hat mich aber richtig auf den Geschmack gebracht."





"Rahmen/Gabel: Concorde American Eagle, Stahl. - Bremsen: Shimano Deore. - Kurbel/Innenlager: LX - Umwerfer, Schaltwerk, Kette: XT,
Ultegra-Ritzel, Araya-Felgen, Griffe/Hörnchen: Ritchey, Kalloy-Stütze, Sattel: Selle San Marco, Alu-Träger...nicht stilecht, aber praktisch."





"Das Zweite, mein Aldi Selbstaufbau/Umbau zum Crosser/Fitnessbike, an dem ich das Schrauben am Rad (einigermaßen) gelernt habe..."





"...nichts Dolles, aber mein Herz hängt dran."


Grund genug: Herzlich willkommen! schmunzel


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#321676 - 26.03.07 22:52 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Jint Nijman]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Jint,

einschönes Rad, alleine die Muffen gefallen mir schon. Es muss ja nicht immer der beste "Hobel" sein. Gazelle hatte in den 80igern auch einen wirklich guten Ruf in der Branche und schöne Räder haben sie gebaut.

Die Lowriderkonstruktion gefällt mir, einfach und effektiv. Falls das zu wackelig wäre, könnte man die Lowrider mit einer einfachen Schelle oberhalb der Biegung an der Gabel fixieren, dann wären sie noch steifer. Als alter Bastler liebe ich allerdings auch Bastellösungen.

Gruß

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#321677 - 26.03.07 22:54 Re: UR 2: Gute Gründe! [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
In Antwort auf: dogfish

...nicht stilecht, aber praktisch."


Mir gefällt das schlanke Rad gut, ich steh nicht so auf dicke Rohre und Reifen. Vermutlich geht das MTB auch ganz gut ab.

Gruß

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#321686 - 26.03.07 23:24 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Jint Nijman]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
In Antwort auf: Jint Nijman

In Antwort auf: Hesse

Zu den Campagnoloteilen: Könnten es die verstellbaren Zuggegenhalter am Unterrohr sein?

Genau, das hast du schnell gesehen. Ursprunglich waren die Schalthebel an die Stelle.


Na ja, so schwer war es nicht. Ich kenne keine andere Firma, die verstellbare Zuggegenhalter dieser Art baut.

Zu den Bildern: Ich hab mal gerade ein paar Minuten mit Gimp gespielt, ... Jemand, der sich damit auskennt bekommt das noch erheblich besser hin. Hier mal ein kleiner Vergleich:






Ich hoffe, du nimmst das nicht so genau mit dem Copyright, ... zwinker

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?

Geändert von Hesse (26.03.07 23:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#321688 - 26.03.07 23:37 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Hesse]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
In Antwort auf: Hesse

Na ja, so schwer war es nicht. Ich kenne keine andere Firma, die verstellbare Zuggegenhalter dieser Art baut.

Mein Fahrradhändler hatte nur hässliche Bügeldinger und Teile die die Campagnolo Teile sehr ähnlich waren aber dann aus Plastik wenn ich mich richtig erinnere. Auf Ebay habe ich dann die Campa Teile gefunden, die sind richtig schön und passten nach einiges Feilen auf den Aufnahmepunkten der alte Schalthebel. Ich finde es eine elegante Lösung.

Zu den optimierten Bilder, das letzte ist richtig gut. Das Garagetor ist in wirklichkeit sehr weiss.

>>Ich hoffe, du nimmst das nicht so genau mit dem Copyright, ... zwinker
In diesen Fall nicht!

gruss

Jint
Nach oben   Versenden Drucken
#321689 - 26.03.07 23:41 Re: Mein 28 Jahr altes Rad [Re: Dittmar]
Jint Nijman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 89
In Antwort auf: Dittmar

einschönes Rad, alleine die Muffen gefallen mir schon. Es muss ja nicht immer der beste "Hobel" sein. Gazelle hatte in den 80igern auch einen wirklich guten Ruf in der Branche und schöne Räder haben sie gebaut.

Ich glaube Gazelle baut immer noch gute Räder. Ich habe vorige Woche auf der Strasse in Berlin einige Gazelle Fietsen gesehen.

In Antwort auf: Dittmar

Die Lowriderkonstruktion gefällt mir, einfach und effektiv. Falls das zu wackelig wäre, könnte man die Lowrider mit einer einfachen Schelle oberhalb der Biegung an der Gabel fixieren, dann wären sie noch steifer. Als alter Bastler liebe ich allerdings auch Bastellösungen.

Daran habe ich damals auch gedacht (Schellen) aber das ist wirklich nicht nötig. Es "hebt" (Badisch) so auch!

gruss
Jint Nijman
Nach oben   Versenden Drucken
#321885 - 27.03.07 18:48 UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Na dann, für alle, die nicht so auf dicke Rohre stehen...


Hat sich lange nicht mehr gemeldet, jetzt gab es für Lothar ("rayno") wieder einen Grund:

"Zu Besuch bei einem alten Freund entdeckte ich in dessen Keller einen alten Bekannten!
Anfang/Mitte der Achtziger von mir aufgebaut, ein Randonneur auf Basis eines Raleigh-Tourenrahmens."





Der Rahmen aus Reynolds-531-Rohr, einer speziell für Tourenräder entwickelten Version, die Komponenten Shimano Deore.

Bei Weitergabe hatte das Rad natürlich einen Rennlenker - bis auf den Neuen, die Brems/Schaltgriffe und den Träger, alles noch original."





"Positiv überrascht war ich vom hervorragenden Zustand, sowohl des Rahmens, als auch der Komponenten." - Ein Detail dieses Klassikers:





"An meinen Freund muss das Rad vor 12 oder 13 Jahren gegangen sein,
ganz genau konnten wir uns nicht mehr erinnern."

Grüße aus NOH
Lothar


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #321888 - 27.03.07 18:57 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
Henning
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Fährt der nur rückwärts? grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #321903 - 27.03.07 20:03 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Henning]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hmm...

...schaun mer mal, was mein Herrchen dazu meint. grins




Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #321912 - 27.03.07 20:23 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3205
In Antwort auf: dogfish
...schaun mer mal, was mein Herrchen dazu meint. grins
Gruß Mario
Es bestätigt sich halt immer wieder, dass nicht nur alte Ehepaare mit zunehmendem Alter, sondern auch Herr und Hund unter ebensolchen Bedingungen sich zunehmend ähnlicher werden. Und was noch nicht ist, kann ja noch werden.
Sigi

Nix für Ungut, Mario!
Kommst Du auch mit nach Andechs am Samstag?
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#321949 - 27.03.07 21:37 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2516
Hallo Lothar,

angelötete Spechenhalter am Unterrohr, das habe ich bisher auch noch nicht gesehen. Einfach Klasse im Detail. Damals kannte ich nur so Plastikkhalter, die man aufkleben konnte.

Gruß

Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
#321956 - 27.03.07 22:05 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Dittmar]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, Dittmar

Dann kennst du nicht alle "unsere" Räder. schmunzel
Re: Unsere Räder (Ausrüstung bike)
Siehe Günters Technobull.


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #321985 - 27.03.07 23:20 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
Henning
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Na guck Dir dochmal das erste Bild an...
Nach oben   Versenden Drucken
#321994 - 28.03.07 00:22 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Dittmar]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2689
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Sowas macht Surly an die linke Kettenstrebe ... auch fein!

axel
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #322161 - 28.03.07 19:14 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Henning]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
In Antwort auf: Henning

Fährt der nur rückwärts? grins


Der Eigner wohnt in Norddeich, direkt hinter dem Deich. Dort ist immer so starker Gegenwind.

Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #322176 - 28.03.07 19:53 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
szaffi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1344
Mario,
der Wuffl ist genial .. was ist das fuer einer ?
Gruss
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#322185 - 28.03.07 20:28 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: szaffi]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Und ob der genial ist:

Den werde ich mir später bei Lothar ausleihen, aber erst, wenn er so groß ist wie Birka. grins





Wird noch etwas dauern, bei Carlson, hier rechts, auf einem aktuelleren Bild.





In der Zwischenzeit kümmere ich mich halt selber um die bösen Jungs! zwinker


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #322277 - 29.03.07 08:42 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: rayno]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
Kleine Ergänzung zum Raleigh, speziell für Henning:

Die Montage der Canti-Bremsbeläge entgegen der markierten Einbaurichtung ist bei derartigen Belägen unproblematisch und wird in manchen Fällen nicht aus Versehen oder Unkenntnis vorgenommen, sondern mit Absicht. Das aus zwei möglichen Gründen. Welche mögen das wohl sein?

Interessanter als die vorderen Bremsen sind die hinteren: Es handelt sich um die Suntour Cantis mit Selbstverstärkungseffekt. Bremsen wie der Teufel, dürfen deshalb auf keinen Fall vorne montiert werden.

Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #322287 - 29.03.07 09:09 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: rayno]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2796
Hallo Lothar,

Zitat:
Es handelt sich um die Suntour Cantis mit Selbstverstärkungseffekt. Bremsen wie der Teufel, dürfen deshalb auf keinen Fall vorne montiert werden.


Wie der Teufel? Aber dann nicht wegen der Bremskraft (die war meiner Erinnerung nach nicht so besonders) sondern wegen der mangelnden Dosierbarkeit. Man könnte sie eventuell auch als digitale Bremse bezeichnen: Entweder nicht bremsen (=0) oder volle Bremskraft (=1). Dazwischen gab es fast nichts.

Ich habe sie damals bald wieder rausgeschmissen und gegen Maguras ersetzt.

Wenn jemand Interesse hat, ich habe sie wohl noch irgendwo im Keller.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #322306 - 29.03.07 09:50 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: Thomas S]
rayno
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3362
In Antwort auf: Thomas S

Hallo Lothar,

Wie der Teufel? Aber dann nicht wegen der Bremskraft (die war meiner Erinnerung nach nicht so besonders) sondern wegen der mangelnden Dosierbarkeit.



Ja eben, deswegen wie der Teufel !
Hatte sie zeitweise auch an meiner Guylaine, inzwischen auch durch Magura (HS66) ersetzt.

Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
#322322 - 29.03.07 10:30 Re: UR 2: Ein alter Bekannter... [Re: dogfish]
Anonym
Nicht registriert
Weil´s so schön dazu paßt, möchte ich meinen Raleigh Randonneur nach dem letzten Umbau nochmal zeigen, leider hab ich keine Detailfotos zur Hand. Im Grunde ist der Rahmen genauso wie Lothar´s Raleigh, also auch mit dem Ersatzspeichenhalter auf der Kettenstrebe und aus Reynolds 531 SuperTourist Rohren "zusammengebrutzelt".
Das Rad fährt sich übrigens auch mit Rennlenker richtig klasse verliebt




Ausgetauscht wurden:
-Brooks Professional gegen einen Bristol Ledersattel mit Werkzeugtasche
-110er 3ttt Vorbau gegen einen 140er ITM Goggia Vorbau
-32er Schwalbe Marathon gegen 32er Michelin Dynamic
-RX100 Kurbel 52/42/30 gegen Ritchey Logic (Sugino) Kurbel 46/36/24
-flache Steuersatz Kopfmutter gegen eine hohe Kopfmutter
-B&M Lumotec gegen SON E6 (noch nicht auf dem Foto)

Am meisten war ich vom Tausch der Reifen überrascht, der nicht nur der Optik gut getan hat, sondern auch den Leichtlauf und den Komfort ungemein positiv beeinflußt hat.

Axel

Geändert von Akki (29.03.07 10:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 29 von 101  < 1 2 ... 27 28 29 30 31 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de